My favorite places.

Freitag, 30. November 2012 12 Kommentare

Ihr Lieben,
den heutigen Post möchte ich gern' meinem Wohnort widmen. Naja, nicht speziell meinem Wohnort, sondern den ''Orten'', die mir hier am besten gefallen. Als ich über diesen Post nachgedacht habe, kamen mir sofort 4 ''Orte'' in den Kopf, die ich euch unbedingt vorstellen muss und genau das mache ich heute. Vielleicht ist für den ein oder anderen der hier in Osnabrück bzw. in der Umgebung wohnt ja der ein oder andere Tipp dabei.

Miss Robinson : Eine wunderschöne Boutique, die nicht nur wundervolle Kleidung hat, sondern auch individuelle Accessoires und Wohnartikel. Allein der Geruch nach Yankee-Candles ist Grund genug, sich die Boutique Miss Robinson mal genauer anzusehen. Mir gefällt's weil alles rosa ist, es überall glitzert und weil ich mich dort immer fühle, wie in meiner perfekten, kitschigen Mädchenwelt.
 Schlecks : Erst vor kurzem entdeckt, aber umso mehr verliebt. Die Eisdiele Schlecks ist ganz anders, als man sich Eisdielen normalerweise vorstellt. Alles ist schön bunt eingerichtet, aber am allerbesten ist natürlich, wie soll es anders sein : das Eis ! Die Eissorten an sich sind mit Vanille, Schokolade und Nuss ja noch ganz normal, aber als Topping(s) kann man sich alles aussuchen, was man sich vorstellen kann - wirklich, alles ! Egal ob Brausepulver, Schokokoalas, Zuckerwatte, Puffreis, Bounty usw. - es ist alles möglich ! Immer wenn ich Schlecks betrete, muss ich an Jana denken, denn als sie noch hier wohnte und ich sie für das Stadtblatt interviewte, äußerte sie das Konzept von Schlecks als ihre perfekte Marketing-Strategie. Mir gefällt Schlecks, weil ich als kleines Kind wohl die größten Augen überhaupt gemacht hätte, wenn mir jemand soetwas gezeigt hätte.
gostrange : Noch eine wundervolle Boutique. Bei go strange gibt es wohl so ziemlich alles, was das Kitsch-Herz begehrt. Diese Boutique verschlägt mir immer wieder die Sprache, denn so viele schöne Sachen auf einem Haufen habe ich noch nie gesehen - schöne Ketten und Armbänder, tolle Kleidung und Wohnaccessoires werden dort in einem tollen Umfeld angeboten. Mir gefällt's, weil durch so viel Kitsch auf einem Haufen mein Herz ganz viele Sprünge macht, sobald ich gostrange betrete.
YouShiMe : Eine wunderbare Sushibar. Aber nicht irgendeine. Bei YouShiMe gibt es unzählige, leckere Sushirollen, aber nicht die, die man von einer Sushibar erwartet, denn YouShiMe bietet einzigartiges Sushi an. Neben Chicken-Teriyaki - Rolls gibt es Rolls mit Tomaten und Mozarella oder Philadelphia. Dort ist Sushi auch für diejenigen etwas, die nicht auf rohen Fisch stehen. Und obwohl ich nicht zu diesen Menschen gehöre, liebe ich die das Sushi von YouShiMe mindestens genauso sehr wie ''echtes'' Sushi. Mir gefällt's, weil es nichts ist, was man an jeder Ecke findet.

* sollte einer der Bildeigentümer nicht damit einverstanden sein, dass ich seine Fotos für diesen Post verwendet habe, sollte sich dieser bitte unter info-dazzled@web.de bei mir melden.

Outfitpost / Knitwear

Montag, 26. November 2012 21 Kommentare

Hallo ihr Lieben & Hallo ihr "neuen Lieben", die durch Milena hierher gelangt sind,

- ich hoffe ihr hattet einen tollen Wochenstart ! Nachdem es die vergangenen Montage nie direkte Outfitposts gab, sondern nur Alternativen, dachte ich mir, dass es heute mal wieder Zeit für einen "echten" Outfitpost ist. Zudem hat sich der Schulstress wieder ein wenig gelegt, da ich die meisten und wichtigsten Arbeiten nun hinter mir habe. Morgen ist dann noch die Matheklausur dran, wozu ich wohl nicht allzu viel sagen muss, hihi. Okay, nun aber zum Outfitpost : Der Cardigan ist zur Zeit mein absolutes Lieblingsstück. Ich bin so froh ihn vor 2 Wochen bei H&M gekauft zu haben, denn er ist einfach superwarm und kuschelig. Das gleiche gilt für den Schal, der mich auch super durch die kalten Wintermonate bringen wird. Wie ich finde, gibt es momentan viel zu viele schöne Sachen - allein an Cardigans (gestern zog schon wieder ein neuer bei mir ein !) und Pullovern könnte ich mich dieses Jahr wirklich todkaufen. Geht das nur mir so oder ist das auch bei euch der Fall ? Habt noch einen wundervollen Montag !
Cardigan,Top & Schal : H&M / Hose : America Today /  Schuhe : Tamaris / Parka : le balloon

Bloginterview / le secret

Sonntag, 25. November 2012 18 Kommentare

wie ihr vielleicht schon durch meinen letzten Blogvorstellungs-Post mitbekommen habt, bin ich begeisterte Leserin des Blogs le secret der wunderschönen Milena. Weil ich nach wie vor überzeugt davon bin, dass ihr Milena's Blog ebenfalls super findet, habe ich Milena für euch interviewt. Wenn ihr also interessiert an den diesjährigen Winter-Must-Haves und Inspirationstips der wundervollen Bloggerin Milena seid, lest auf jeden Fall weiter ! let's go :


Wie würdest Du Deinen Blog beschreiben ?
Meinen Blog selber beschreiben fällt mir unglaublich schwer. Ich vermute er ist durchwachsen aber auch einfach gehalten. Hoffentlich nicht langweilig. Und ich hoffe nah am Leser. Das ist für mich das wichtigste.Denn ich bin ein ziemlich verrückter & offener Mensch. Also sehe ich meine Leser wie als meine Freunde an, erzähle und teile ebenso gern mit ihnen.
  
Was sind Deine größten Inspirationsquellen ?
 Uhhh da gibt es so unglaublich viel! Derzeit am meisten bekomme ich Inspiration über schwedische & norwegische Instagrammerinen :-D Oder allgemein Instagram! Um zu begründen warum : ich liebe ihre Haare *-* Und ihren Lifestyle & Stil sich zu kleiden. Die kommen immer so glücklich rüber. Und ihre weißen Einrichtungen himmel ich auch an.
Sonst bekomme ich natrülich Inspirationen durch viele Blogs denen ich folge sowie auf meinem geliebten tumblr Account! 

Was macht für Dich einen guten Blog aus?
 Bilder und Austrahlung der Bloggerin! Bei mir kommt es viel aus Sympathie an. Ein süßes, ehrliches Lächeln sowie ein netter Streibstil! Und wenn dann die Fotografie auch noch super ist, gibt es keine Zweifel. Ich glaube ein allgemeines Erfolgsrezept gibt es gar nicht. Jeder empfindet anders. Und somit kann niemand es allen Recht machen und jeden Geschmack treffen!  



Was ist Dein diesjähriges Must Have im Winter ?
 Da gibts wohl wie immer mehere Dinge! Zum Beispiel die Ankle Booties mit Tötenköpfen oder Glitzer :-D! Weinrote Farben und Lederhosen! Oh und ein grüner Parka oder eine grüne Jacke ( in dem beliebten Jagt oder Armee Stil <3 ) Und natürlich wieder Ugg Boots. Ach und was Kleider oder Partyoutfits betrifft, dann natürlich Pallietten :-) 

Ein Kleidungsstück, von dem Du Dich nie trennen würdest ?
 Wenn ich so nachdenke finde ich nicht nur ein Teil von dem ich mich NICHT trennen könnte. Ich könnte mich von keinem einzigen der Teile trennen. Ich liebe meinen Kleiderschrank um ehrlich zu sein :-D Ich würde keins meiner Kleider hergeben. Keine meiner kuscheligen Winterjacken und keine meiner Hosen :-D Es tut mir Leid, aber da kann ich nun wirklich keine Entscheidung treffen.

* schaut mal bei Milena vorbei, sie wird sich bestimmt über euren Besuch freuen !
& Falls ihr noch nicht an meinerm Gewinnspiel teilgenommen habt, könnt ihr das hier machen.

Cinebook Gewinnspiel

Samstag, 24. November 2012 52 Kommentare



Ihr Lieben,
heute in exakt genau 1 Monat ist Weihnachten ! Genau aus diesem Grund habe ich heute etwas ganz, ganz tolles für euch : Ein Gewinnspiel ! ...aber nicht irgendeins, denn zu gewinnen gibt es dieses Mal einen Cinebook-Gutschein im Wert von 100€. Cinebooks stellen, meiner Meinung nach, das nahezu perfekte Weihnachtsgeschenk dar - egal ob für Freunde oder Familie, Cinebooks sind immer ganz individuell und vollgepackt mit schönen Erinnerungen und Momenten. Mit hilfe der Software, die auf der Cinebook-Seite zum Download bereitgestellt wird, habt ihr die Chance euer Cinebook kinderleicht in ein echtes Kunstwerk zu verwandeln. Unzählige Möglichkeiten stehen euch bereit, um euer Cinebook zu etwas ganz besonderem zu machen, was bestimmt kein zweites Mal unter dem Weihnachtsbaum zu finden ist. Na, seid ihr auf den Geschmack gekommen ? Ja ?! Dann nehmt an meinem Gewinnspiel teil' - die Teilnahme ist wie immer ganz einfach und ruckizucki zu erledigen : 

* Kommentiert diesen Post mit eurer gültigen Mail-Adresse und dem Namen, mit dem ihr die 2 Facebook-Seiten geliked habt
(Bitte habt' Verständnis dafür, dass wirklich nur diejenigen automatisch teilnehmen, die alle Bedingungen korrekt erfüllt haben ! )

- Fertig ! Der Gewinner bekommt heute in 1 Woche, also am 1.12 eine Mail mit dem Gewinncode von mir, sodass derjenige sofort mit der Erstellung seines Cinebooks loslegen kann. Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen und wünsche euch viel Spaß bei der Teilnahme !

Meine Post - Organisation / 23.11

Freitag, 23. November 2012 11 Kommentare

Ihr Lieben,
als ich vor einiger Zeit auf Instagram meinen Post-Kalender veröffentlicht habe, erreichten mich schon nach wenigen Minuten viele Fragen diesbezüglich. Aus diesem Grund möchte ich den heutigen Post dem Thema meiner ''Post-Organisation'' widmen. Wie die meisten von euch wahrscheinlich mitbekommen haben, habe ich, nach Anfang des 12. Schuljahres (was für mich bedeutete, länger in der Schule zu sitzen, als vorher) meine Post-Gewohnheiten ein wenig abgeändert. Ab diesem Zeitpunkt fing ich damit an, meine Posts für die jeweils folgende Woche im voraus zu planen, damit ich diese Arbeit nicht mehr unter der Woche hatte und mich der ganz Schule widmen konnte. Da diese Vorausplanung aber auch ganz schnell in kuddelmuddel enden kann, habe ich gleichzeitig angefangen, meine Posts zu organisieren.

Zum einen hilft mir dabei mein Blog - Buch, in dem ich den, vorhin schon benannten, Post - Kalender untergebracht habe. Im Prinzip ist das einfach nur eine von mir erstellte riesige Tabelle, in der ich die jeweils 2 kommenden Monate auf der einen Seite und die Inhalte der geplanten Posts auf der anderen Seite datiert habe. Farbliche Markierungen helfen mir, zwischen Posts mit ''persönlichem Inhalt'' (z.B Fotos, Texte über mich usw.) und Posts mit ''unpersönlichem Inhalt'' (z.B Linklisten, Shopvorstellungen usw.) zu unterscheiden. So habe ich immer auf einen Blick alle geplanten Posts, was meine Organisation um einiges verbessert. Des weiteren gehören natürlich Materialien wie Textmarker, Masking Tape, Ausschnitte aus Magazinen und mein iPad (=Internet) zu der Erstellung eines Posts.
Zum anderen ist eine weitere (riesige) Hilfe mein ''I love to blog'' - Planer aus dem Shop heaven and paper. Der Blog Planer beinhaltet neben einem Terminkalender für Posts Platz für Postideen und viele weitere Elemente, die das planen eines spezifischen Posts deutlich einfacher und übersichtlicher machen, als wenn man diesen Schritt auf einem einfachen Block machen würde. Weitere tolle Nebeneffekte sind das schöne Design das Planers und der Aspekt, dass das Durchblättern der verschiedenen Post-Planungen im nachhinein wirklich interessant ist. Für alle Blogger lohnt es sich also, bei heaven and paper vorbeizuschauen, denn neben dem praktischen Blog-Planer gibt es viele weitere wunderbare Notizbücher, Planer und Kleinigkeiten.

Accessoires.

Mittwoch, 21. November 2012 12 Kommentare

Ihr Lieben,
Accessoires sind das ''A'' und ''O''. Finde ich jedenfalls. Mit hilfe richtiger Accessoires lässt sich, ein ansonsten schlichtes Outfit, ruckizucki aufwerten und zu einem echten Hingucker machen. Der Begriff ''Accessoires'' umfasst natürlich unzählige Bereiche und deshalb möchte ich euch im heutigen Post mal meine Favoriten unter den Accessoires für die jetzige (Jahres-) Zeit zeigen.

Kragen. Mein derzeitges Lieblings-Accessoire. Mit ihnen lassen sich schlichte Pullover aber auch (halb)transarente Blusen zu einem ganz anderen Outfit zaubern. Alle Kragen findet ihr bei Vogelbaum. Da Kragen momentan ja ''voll im Trend'' sind, findet ihr sie nicht nur online, sondern auch bei Zara, Mango & CO.

Schals. Sie sind nicht nur wahnsinnig kuschelig und halten in der jetzigen Jahreszeit schön warm, sondern verleihen einem Outfit oder einer schlichten Herbst-/Winterjacke den gewissen Pepp. Alle Schals findet ihr auf Urban Outfitters.

 Mützen. Auch sie halten warm - und zwar die Öhrchen (ich weiß, das ist selbstverständlich, aber ich wollte einfach das Wort ''Öhrchen'' schreiben - es ist SO süß ! ). Nebenbei gibt es, vor allem diesen Herbst/Winter, viele wunderschöne Modelle von super schlicht bis super auffällig. Alle Modelle findet ihr bei asos.

Nagelprodukte. Ja, ich finde, dass sich auch Nagelprodukte zu den Accessoires zählen lassen. Neben den ''gewöhnlichen'' Nagellacken  (obwohl das relativ ist, denn es gibt mittlerweile ja echt strange Nagellacke!) rücken viele verrückte Nagelfolien die Nägel in das richtige Licht. Ich persönlich habe mich in die Variante mit den Herzchen von NAIL ROCK verliebt (ganz rechts). Alle Produkte findet ihr bei asos Beauty.


some new things.

Montag, 19. November 2012 4 Kommentare

Ihr Lieben,
ich hoffe euch geht's gut ! Bei mir geht im moment alles drunter und drüber - ich stecke mitten in der Klausurenphase (was irgendwie in der 12. etwas ganz anderes ist, als letztes Jahr in der 11.) und habe die ganze Woche kaum Zeit, mal nichts für die Schule zu machen. Hätte ich in den vergangenen Ferien nicht so viele Posts vorbereitet, würdet ihr wahrscheinlich garnichts mehr von mir hören, was ich ziemlich schade fände, weshalb ich absolut glücklich darüber bin mir in den Herbstferien so viel Arbeit gemacht zu haben. Trotzdem hoffe ich, dass die stressige Zeit jetzt möglichst schnell vorbei ist, ich den Dezember (meinen Lieblingsmonat) genießen kann und eventuell auch noch das ein oder andere Projekt für den Blog starten kann.

 In den letzten 2 Wochen haben sich einige neue Sachen bei mir eingefunden, die ich euch heute in einem Post zeigen wollte, damit es nicht 3, oder 4 Post hintereinander mit dem selben Thema gibt. Die 2 Pullover kennt ihr ja bereits, trotzdem habe ich sie noch einmal angezogen und abgeknipst. Bei den Fotos ging es mir nicht unbedingt um das Outfit an sich, sondern eher darum, euch all' meine neuen Sachen einmal gezeigt zu haben, weshalb der Rest des Outfits auch auf jedem Bild gleich ist. Falls ihr eines der Oberteile nicht genau erkennt, bzw. es euch eventuell kaufen mögt, findet ihr unter den Bildern den direkten Link.

Achja, um euch vielleicht eine kleine Info zu geben, was euch Posttechnisch diese Woche erwartet : Mittwoch wird es einen Post bzgl. meiner ''Must-have-Accessoire'' - Reihe geben und am kommenden Freitag erwartet euch ein Einblick in meine Post-Organisation. Also, seid gespannt !

Auf Bildern 1,2,3 & 4 : Hose : even&odd / Wedges : NoName - auf Bildern 1 & 2 : Cardigan : Primark / Bild 1 : Bluse mit Pailettenkragen von chicnova / Bild 2 : Top von chicnova / Bild 3 : grauer Pullover von sheinside / Bild 4 : Blumenpullover von sheinside.

My favorite Lookbookers

Sonntag, 18. November 2012 13 Kommentare

Ihr Lieben,
wie ihr mittlerweile bestimmt wisst, bin ich schon seit längerer Zeit begeistert von Lookbook.nu. Ich liebe diese Platform da sie so viele Styles zeigt, sodass für jeden etwas schönes dabei ist. Für mich zählt Lookbook definitiv zu den größten Inspirationsquellen und auch für verregnete ''Langeweile-Tage'' ist Lookbook die beste Methode sich die Zeit zu vertreiben. Schon oft habe ich mich selbst dabei erwischt, wie ich stundenlang auf dieser Website verbringe und trotzdem noch nicht genug bekommen kann. In dem heutigen Post möchte ich euch 3 meiner liebsten und für mich inspirierendsten Lookbooker vorstellen - ich bin mir sicher das sie euch auch gefallen ! Wenn ihr noch tolle Lookbooker kennt, die ich nicht genannt habe, dann schreibt mir doch einen Kommentar !

Bonnie Barton : Eine Frau mit unglaublich viel Geschmack. Ich liebe ihre Art sich zu kleiden, denn was auf der einen Seite bestimmt superbequem ist, sieht auf der anderen Seite wirklich wunderbar und toll kombiniert aus.

Anastasia K. : Habt ihr den Film ''der Teufel trägt Prada'' gesehen ? Ja ? Ich weiß nicht weshalb, aber die Styles von Anastasia erinnern mich haargenau an Anne Hathaway, nachdem sie gelernt hat mit Mode umzugehen und sich dementsprechend kleidet.

Petra Karlsson : Sie ist wohl eine der bekanntesten Lookbookerinnen - und das zu recht ! Ihre Art sich zu kleiden ist wahnsinnig vielseitig und auf sogut wie jedem Foto zeigt sie eine andere Seite von sich und ihrem Modegeschmack.

( if one of the owners doesn't agree that I use the photos for this post, please write me ! )

studded bra / 12.11

Montag, 12. November 2012 26 Kommentare

Ihr Lieben,
vor einigen Tagen erreichte mich mal wieder ein Päckchen des Onlineshops oasap. Obwohl ich wusste was mich erwartet, fieberte ich der Ankunft des Päckchens über Wochen lang (der Versand dauerte dieses Mal leider ziemlich lange) entgegen. Als das Päckchen dann vor einigen Tagen in meinen Händen lag, war ich überglücklich, der Grund dafür war der Inhalt : Ein studded Bra. Die meisten von euch werden bestimmt die ähnliche Variante, den crystal bra, von vielen Blogs kennen. Ich hatte mich schon lange in den crystal bra verliebt und als ich die Alternative dazu auf oasap sah, wusste ich sofort : Den muss ich haben ! Wie ich finde ist der studded bra das perfekte ''Accessoire'' für ein Party bzw. Ausgehoutfit. Wie ihr auf den Fotos seht, habe ich mein neues Schätzchen mit einem weit ausgeschnittenen Top kombiniert, was ich auch für ein Partyoutfit so machen würde. Ich freue mich jetzt schon, den studded bra das erste Mal ausführen zu können, hihi !

 studded bra : oasap : direct link / Top : Monki / Brille : misterspex Kollektion

sheinside : Jumper - Love.

Sonntag, 11. November 2012 12 Kommentare

Ihr Lieben,
ich hoffe ihr hattet ein wundervolles Wochenende ! Meins war ziemlich entspannt, aber das muss ja auch mal sein ! Vor einigen Tagen lag mal wieder ein Päckchen des Onlineshops sheinside in meinem Postkasten. Da ich mehrere Wochen auf die Ankunft dieses Päckchens gewartet hatte, freute ich mich umso mehr, als ich es in den Händen halten durfte. Der Inhalt bestand aus 2 Pullovern die mir beide gut gefallen. Den Pullover mit Blumenprint hatte ich bereits auf zahlreichen anderen Blogs gesehen und hatte mich daraufhin sofort in dieses schöne Stück verliebt. Der graue Pullover war eine Überraschung, denn die Qualität ist wahnsinnig gut - der Pullover ist zwar dünn, aber unglaublich weich und dementsprechend auch ziemlich warm. Ich denke ich werde beide Teile zu Jeans und Boots o.Ä kombinieren. Unter den Fotos findet ihr die Direktlinks, falls ihr an einem der 2 Pullover interessiert seid. Macht's gut ! :)

Pullover mit Blumenprint : direct link / grauer Pullover : direct link

2 lovely dawanda-Shops

Samstag, 10. November 2012 4 Kommentare

Ihr Lieben,
in dem heutigen Post möchte ich euch gern' meine 2 derzeitigen Lieblingsshops auf dawanda.com vorstellen. Beide Shops bieten Schmuckstücke an, dennoch unterscheiden sich ihre Produkte voneinander.

 Fräulein Wildkirsch : Dieser Shop hat es mir absolut angetan. Ich würde jedes einzelne Schmuckstück aus diesem dawanda-Shop tragen, denn alles sieht wunderschön aus. Alle Schmuckstücke sind individuell angefertigt und werden hauptsächlich aus Materialien der 40er - 60er Jahre gefertigt. Für den Versand werden die kleinen Schätzchen liebevoll verpackt. Der Versand an sich geht sehr schnell von statten und die Produkte sind in echt noch schöner als auf den Fotos. Unten habe ich euch die Produkte abfotografiert, die ich mir aus dem Shop Fräulein Wildkirsch ausgesucht habe. Auch eine Collage mit weiteren Lieblingsprodukten (obwohl das eigentlich ja alle sind ! ) könnt ihr unten sehen.


________________________________________________________________________________________


Fabulous Funky : Auch der zweite Shop, den ich euch heute vorstelle ist ein super Tipp. Bei Fabulous Funky findet ihr neben wunderschönen Rosenohrringen und Ankerketten tolle Federarmbänder. Auch hier sind alle Schmuckstücke superschön gestaltet und ein echter Hingucker. Die Schätzchen sind alle handgefertigt und teilweise sogar Unikate. Auch in dem Shop Fabulous Funky ist der Versand sehr schnell und die Schmuckstücke sind super verpackt. Unten seht ihr, wie es auch bei dem ersten Shop der Fall war, ein Foto mit meinen Schmuckstücken aus dem vorgestellten Shop sowie eine Collage mit weiteren Favoriten




Güterbahnhof - Fototour

Freitag, 9. November 2012 12 Kommentare

Ihr Lieben,
vor einer Woche war ich mal wieder mit meinem Freund beim' Güterbahnhof, um dort Fotos zu machen. Auch, wenn ich dort jetzt schon mehrere Male war kostet es mich immer Überwindung den ersten Schritt in das alte Gebäude zu machen, denn es ist wirklich SO gruselig da. Abgesehen davon, dass unsere Fototour durch einen dort hausenden Menschen, der sich, wie ich glaube, ein bisschen gestört von  uns fühlte, beendet wurde, lief alles super. Viel Spaß beim' Durchklicken der Fotos, ihr Lieben !


my daily blog routine.

Mittwoch, 7. November 2012 23 Kommentare

Ihr Lieben,
wie es wahrscheinlich bei den meisten Bloggern der Fall ist, platzt mein Dashboard aus allen Nähten. Ich habe noch nie nachgezählt, wie viele Blogs ich genau lese, aber ich denke es sind bestimmt an die 100. Neben Blogs wie hypnotized, Nicest Things und Teenage Kicks, die ich hier auf dazzled schon oft als meine Lieblingsblogs benannt habe, lese ich natürlich auch noch viele andere Blogs, die mir sehr gefallen und die mich inspirieren. Da sich das nach und nach immer wieder ändert und auch immer neue, vielleicht für euch noch unbekannte, Blogs hinzukommen, dachte ich mir, dass ich euch in dem heutigen Post mal einige meiner momentanen Lieblinge unter den vielen, vielen Blogs zeige. Um auf die jeweiligen Blogs zu gelangen, müsst ihr einfach auf die Grafiken klicken. Also, viel Spaß beim durchklicken !

- sollte die Inhaberin einer der unten aufgezeigten Blogs nicht damit einverstanden sein, dass ich mir einige Fotos für diesen Post gemopst habe, einfach kurz bescheid sagen !








Mein Lookbook / Kleiderschrankorganisation.

Sonntag, 4. November 2012 18 Kommentare

Ihr Lieben,
als ich vor einigen Tagen einen Auschnitt meines "Lookbooks" auf instagram postete, dauerte es nur wenige Minuten bis zu den ersten Kommentaren. Viele von euch waren an dem ''Lookbook'' interessiert und genau deswegen dachte ich mir, ist es für den ein oder anderen bestimmt interessant einen Post darüber zu lesen.

Wie ich schon in meiner letzten Shopping Ausbeute schrieb, versuche ich seit letzter Zeit ein wenig organisierter zu shoppen, als es vor einiger Zeit der Fall war. Der ausschlaggebende Punkt dafür war einfach, dass ich immer öfter merkte, das ich nicht zufrieden mit dem neu eingekauften war. Oft fand ich die neuen Sachen zwar schön, jedoch hatte ich keine Ahnung wie ich sie kombinieren sollte und zu welchem Anlass ich sie überhaupt tragen sollte. Für mich wurde schnell klar, dass sich dieser Zustand ändern sollte, da er auf Dauer nicht nur unnütz auf die Geldbörse drückte, sondern mich immer unzufriedener mache. Also dachte ich mir das "Lookbook" aus, was der erste Schritt sein sollte den damaligen Zustand zu bessern.

Mein Lookbook erstellte ich auf meinem iPad mit der App "Penultimate", was im Grunde genommen nichts anderes als eine Notizbuch - App ist, in der man aber eben auch Bilder einfügen kann. Der Grundkern und gleichzeitig der erste Teil des Lookbooks bestand für mich erst einmal daraus, mir einen Überblick zu verschaffen, was sich eigentlich in meinem Kleiderschrank so befindet. Ich stellte meinen gesamten Kleiderschrank daraufhin auf den Kopf, suchte mir alle möglichen Kombinationen meiner Sachen für den Herbst/Winter heraus und fotografierte diese einzeln ab. Dieser Schritt half mir wohl am meisten, denn zum ersten Mal hatte ich einen genauen Überblick über meine Kleidungsstücke und die damit zusammnhängenden Kombinationsmöglichkeiten. Pro Outfit richtete ich eine Notizbuch - Seite in Penultimate ein, mit ein bisschen Platz für Notizen, falls sich an dem Outfit etwas ändern sollte. 


 Der zweite Teil meines Lookbooks besteht darin, zu überlegen, was ich gern neben den bereits vorhandenen Sachen in meinem Kleiderschrank hätte. Die Inspiration dazu hole ich mir hauptsächlich von anderen Blogs oder der, allseits bekannten, Internetseite lookbook.nu. Da mir ein einzelnes Kleidungsstück nicht großartig helfen würde, erstellte ich gedanklich immer gleich ein komplettes Outfit und holte mir auch dazu Inspiration aus dem Internet. Den kompletten Gedankengang vervollständigte ich, indem ich das komplette "gedankliche Outfit" bildlich auf einer Seite in Penultimate festhielt. Dazu nutzte ich Bilder der verschiedenen Kleidungsstücke aus dem Internet, bzw. erstellte sofort ein komplettes Outfit bei polyvore. So hatte ich einen genauen Überblick darüber, was meine nächsten Anschaffungen sein sollten. Ein grünes Häckchen machte ich mir immer dann an den Rand des Outfits, wenn ein neues Kleidungsstück bzw. das komplette Outfit einen Platz in meinem Kleiderschrank gefunden hatte. Wenn es bspw. innerhalb einer Internetbestellung auf dem Weg zu mir war, vermerkte ich auch das am Rand, sodass alles schön übersichtlich blieb. 


Durch dieses ''System'' ist es mir nun möglich, nach und nach meine Wunschliste, der Sachen, die ich wirklich brauche und haben möchte systematisch abzuarbeiten und vor allem nacher genau zu wissen, zu was ich die neuen Sachen kombinieren kann. Das ''Lookbook'' wie ich es erstellt habe, wird bestimmt nicht für jeden die perfekte Lösung sein, aber ich bin wirklich zufrieden mit dieser Lösung und merke bereits jetzt, seit ein paar Tagen der Benutzung des Lookbooks, das es in meinem Kleiderschrank viel geordneter zugeht. Für alle, die kein iPad haben, habe ich das Programm Victorias Clothes Organizer herausgesucht, was, soweit ich es mir vorstellen kann, eine gute Alternative für den PC ist. Für die Zukunft habe ich mir übrigens vorgenommen, meinen Kleiderschrank nicht nur in der Penultimate-App ordentlich aufgeführt zu haben, sondern ihn auch im wirklichen Leben ein wenig umzugestalten, neu zu ordnen und insgesamt ein wenig mehr zu organisieren. Wenn ihr wollt, dann verfasse ich auch dazu gern' einen Post, wenn es erst einmal soweit ist. Eine weitere Hilfe bezüglich des Themas Kleiderschrankorganisation ist das Buch ''Style'' von Lauren Conrad. Auf mehreren Seiten werden dort sehr hilfreiche Tipps diesbezüglich aufgeführt.