A Blog about Fashion and Lifestyle

,,Wie wird mein Blog bekannter ?''

Sonntag, 31. März 2013

Ihr Lieben,
eine der häufigsten Fragen, die mir immer wieder gestellt wird, ist wohl die Frage ,,wie wurde dein Blog so bekannt ?'' Das sich diese Frage nicht pauschal beantworten lässt, versteht sich von selbst. Des weiteren gibt es kein Erfolgsrezept, welches einem garantiert, dass der eigene Blog bekannt wird, dennoch gibt es meiner Meinung nach, einige Punkte, die die Bekanntheit eines Blogs fördern : 

Der Blog an sich 
Ein eigentlich selbstverständlicher Punkt, aber dennoch möchte ich diesen Punkt aufgreifen. Damit ein Blog bekannt und demzufolge erfolgreich wird, muss der Blog an sich natürlich auch ansprechend sein. Das Blog - Layout sollte stimmen und auch der Inhalt sollte natürlich interessant und schön geschrieben sein. Zu dem Thema ,,Layout eines Blogs'' habe ich bereits hier einen Post verfasst.

Kommentare auf anderen Blogs
... sind sehr wichtig, um auf sich aufmerksam zu machen. Bevor ihr jedoch lostippt und sämtliche Blogs mit 0815 Kommentaren zuspamt, solltet ihr euch im klaren darüber sein, dass nur persönliche und ernst gemeinte Kommentare interessant für die anderen Blogger sind. 

Blogvorstellungen / Bloginterviews
Ich persönlich hasse dieses ,,ich folge dir, du folgst mir'' - Prinzip genauso sehr, wie die ,,Ich stell' deinen Blog vor und du stellst meinen Blog vor'' - Geschichte. Meiner Meinung nach ist das einfach nur oberflächlich und die Leser die dadurch entstehen, sind keine ehrlichen Leser, sondern eher ,,erkaufte'' Leser. Blogvorstellungen und Bloginterviews können aber auch positiv sein : Ich persönlich finde es schön einen Blog zu finden, der bezüglich des Designs und des Inhalts gut zum eigenen Blog passt und diesen dann innerhalb einer Blogvorstellung oder eines Bloginterviews vorzustellen. Sind sich die Blogs ähnlich, interessieren sich die Leser für den jeweils anderen Blog, sodass sich für beide Seiten ein Vorteil ergibt. Blogvorstellungen, die auf größeren Blogs angeboten werden, sind ebenfalls eine tolle Möglichkeit für kleinere Blogs Bekanntheit zu erlangen, was für mich der Grund ist, selbst hin und wieder Blogvorstellungen anzubieten. Ina von cityglamblog hat übrigens eine ,,New Blogs to the Top'' - Kategorie, in der sie regelmäßig Blogs vorstellt, die weniger als 150 Leser haben. 

pictures via weheartit

Facebook 
... ist nicht nur das größte Social Network, sondern kann euch auch dabei unterstützen, euren Blog durch das Einrichten einer eigenen facebook-Page bekannter zu machen. Da das Klicken auf den ,,Gefällt Mir'' - Button blitzschnell geht und facebook auch sonst simpel und weit verbreitet ist, geht die Verbreitung des eigenen Blogs durch die ,,Teilen'' - Funktion oder durch die ,,Freunde einladen meine Seite zu liken'' - Funktion sehr schnell. Wie ihr eine eigene Facebook-Page für euren Blog einrichtet, erfahrt ihr hier

bloglovin'
Bloglovin' ist eines der größten Blog-Platformen und, wie ich finde, die beste Alternative für GoogleFriendConnect. Zu diesem Punkt gibt es nicht viel zu sagen - bloglovin' ist ein internationaler Dienst und hilft euch dementsprechend euren Blog durch eine Anmeldung auch international bekannt zu machen.

Ein Dienst, der es ermöglicht in kurzer Zeit viele neue Blogs kennenzulernen und es demzufolge auch ermöglicht, euren eigenen Blog regelmäßig auf die Startseite zu pushen und somit für kurze Zeit vielen Leuten sichtbar zu machen. Neu entstanden ist vor kurzer Zeit der Dienst Blog-Connect, mit dem ich mich jedoch noch nicht weiter beschäftigt habe. 

Wie ihr seht gibt es einige Möglichkeiten, die Bekanntheit eures Blogs zu unterstützen. Dennoch sollte man nie aus dem Auge verlieren, dass der Spaß am Bloggen die höchste Priorität haben sollte. Niemand sollte sich alleinig auf die Leserzahl fixieren, denn auch ein Blog mit wenigen Lesern kann ein schöner Blog sein. 


21 Comments

Kathy
31. März 2013 um 12:41

Ein sehr schöner und hilfreicher Post =)
Diese "folgst du mir folge ich dir" Anfragen kann ich absolut nicht leiden...

SonnenEngel
31. März 2013 um 12:43

:)) echt gute tips und die helfen wirklich mehr als das ständige einschleimen :)

sonnige Grüße

http://sonnenengel21.blogspot.de/

Anna
31. März 2013 um 12:58

Sehr schöner Post und gute Tipps! :)

Theresi .
31. März 2013 um 13:15

schöner post :) ich hätte mal lust auf eine gegenseitige blogvorstellung. hättest du zufällig lust? :)
meld dich einfach hier:
rethesa-mueller@web.de

Lafleur
31. März 2013 um 13:23

Dankeschön für die Tipps! :)

Johanna
31. März 2013 um 13:30

Liebe Julia , ich danke dir für diesen Post, da ich erst seit kurzem einen Blog habe und mich somit für dieses Thema sehr interessiere. Ich wusste von manchen Sachen oder Seiten gar nicht, dass sie existieren, die werde ich mir mal genauer angucken.

Frohe Ostern,
lavieestbellecherie.blogspot.com

Steffi von i r g e n d s c h ö n
31. März 2013 um 14:09

Zu Blog-Connect - das ist quasi ein "GFC"-Klon, mit fast identischen Gadgets zum Einbinden in den Blog und zusätzlich Feed-Reader Funktion :)

Janina.
31. März 2013 um 14:54

wirklich sehr gute tipps, aber ich denke es braucht auch zeit und geduld bis man so viele leser wie du erreicht hat :) x

Annika
31. März 2013 um 15:20

Julia , ich finde es richtig toll ,dass du so einen Post verfasst hast. Ich stimme dir vollkommen zu ,dass dieses ''gegenseitige Verfolgen'' totaler Schwachsinn ist und man sich die Leser nur so ''kauft'' . Ich wollte dir auch noch sagen ,dass ich dich damals in der Bravo Girl gesehen habe und mir deinen Blog direkt angeschaut habe. Mittlerweile blogge ich ein ganzes Jahr schon und mein Blog ist wie eine Freundin für mich geworden. Auch wenn das alles ziemlich schleimerhaft klingt, wie ich finde ,solltest du wissen ,dass es nicht so sein soll! ♥ :)


LG Annika von beanychance : www.wondering-ann.blogspot.com

Lenaa.
31. März 2013 um 15:25

ich finde deine Tipps echt gut, verstehe aber nicht, wie man über Bloglovin mehr Leser bekommen kann. Der einzige Sinn davon ist doch, andere Blogs nach nur einem Klick zu lesen, oder nicht? :)
Ich finde auch, dass es sehr wichtig ist, Spaß am Bloggen zu haben - egal wie viele Leser man hat. Das sollte einem von vornherein klar sein, sonst wird das kein Hobby, sondern eine Pflicht.

Frohe Ostern
Lg, Lena ♥

lumière pure
31. März 2013 um 16:28

Ich finde deine Tipps echt hilfreich, vor allem wenn man noch nicht so lange einen Blog hat! Dann kann man schon einige Vorschläge von Leuten mit längerer Erfahrung benötigen ;)
Außerdem auch super, dass du betont hast, dass man hauptsächlich Spaß an seinem Blog haben soll und sich nicht auf den "Erfolg" fixieren soll!

Schöne Ostern noch,

http://lumierepureduciel.blogspot.de


Anonym
31. März 2013 um 18:10

Hier hat eine auf Ask einen Fakeaccount mit deinem Bild gemacht!

fenja
31. März 2013 um 18:13

Ich liebe deine Posts, danke für diesen!

Passt zum Thema, teils Schleichwerbung:
Bei mir läuft 'ne Blogvorstellung, freu mich
über alle Teilnehmer :)

GIRLNNNEXTDOOR.BLOGSPOT.DE

Lena
31. März 2013 um 19:13

Wissen deine ganzen Freunde und Klassenkameraden eigentlich von deinem Blog ? Weil ich hab n bisschen angst meinem Blog auf Facebook eine Seite einzurichten weil sie dann alle wissen würden was ich schreibe und dass ich nur so wenige Leser habe etc. ..

Luxxxa
31. März 2013 um 19:46

Ich bin gerade selber dabei,meinen Blog etwas aufzupeppen..und da kommt mir dein Post gerade recht :D !
Ich finde diese "farbigen Wörter,wo man draufklicken kann und dann dorthingeleitet wird" echt super toll!!!
Kompliment!!!


http://luxxxa.blogspot.de/

Mia Marie
31. März 2013 um 19:53

Ich mag deine Fotocollagen total ! Aber ich finde es manchmal schade dass die meisten Blogs, ob sie bekannt sind oder nicht, über ihr eigenes Leben schreiben, zum Beispiel ihre Shopping-Einkäufe usw. Das ist zwar 'schön' zu lesen, aber es macht nicht so viel Sinn. Ich würde mich freuen wenn öfter mal Posts über wichtige Dinge geschrieben werden würden, zum Beispiel Kinder in der 3. Welt oder vegetarische Ernährung...
Ich mag zwar jegliche Art von Blogs, aber welche die gleichzeitig noch Informationen liefern ergeben für mich mehr Sinn.

http://veganssavemillions.blogspot.de/

JayBee
31. März 2013 um 20:41

super geschrieben. ich find es auch immer schwachsinnig mit gegenseitigen verfolgen und schreibe dann auf eine anfrage zurück, dass ich nur jemanden folge deren blog mich auch interessiert.

Kristina D
6. April 2013 um 01:03

Ein wirklich toller Post und dein Blog erst! Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde ich wahnsinnig schön. Ein sehr schönes Design und tolle Posts! Bin ab sofort deine Leserin! LG Kristina
Fashion-Beauty-by-Kristina
Follow me on Facebook

Thomas Pagel
7. April 2013 um 20:23

Unsere Blogsuche hilft vielleicht dem einen oder anderen seinen Blog bekannt zu machen. http://www.yabusco.com

'Genusskochen
9. April 2013 um 20:45

Hallo
Ich bin heute zufällig auf deinen Blog gestoßen und war von anhieb begeistert. Lese mich gerade durch deine Beiträge und finde dass du wirklich toll und interessant schreibst ...
ich bin dann mal weiterlesen ;)
*Doris
http://genusskochen.blogspot.co.at

lesfraisesrouges
11. April 2013 um 16:47

die tipps sind wirklich super - vielen dank!
habe heute meinen erstellt und wirklich noch keine ahnung, wie das funktioniert ;)
deinen blog habe ich übrigens bei google gefunden, als ich 'gute blogs' eingegeben habe :) und er ist wirklich toll!

Schreibe einen Kommentar