A Blog about Fashion and Lifestyle

a warm breeze

Montag, 31. März 2014

Hallo ihr Lieben ! 

Ich hoffe auch ihr werdet momentan mit schönem, sonnigen Wetter beglückt. Hier zumindest scheint die Sonne gerade wunderbar, sodass bei mir direkt die Frühlingsgefühle einsetzen. Das sieht man, wie ich finde, auch direkt an den heutigen zwei (sehr ähnlichen) Outfits. Vor allem Jeansjacken sind für mich der Innbegriff von Frühling, denn sie lassen sich prima zu lockeren, leicht fallenden Tops kombinieren und sehen immer super aus. 

Mein Wochenende war übrigens auch ganz schön. Am vergangenen Freitag war der Frühlingsball meines Jahrgangs, den Rest des Wochenendes verbrachte ich hauptsächlich mit dem Blog, der Schule und Sport. Heute ist nicht nur eine neue Woche angebrochen, sondern gleichzeitig meine allerletzte Schulwoche. Nur noch 2 weitere Schultage und ich habe es geschafft - jei ! Ich freue mich sehr auf die Osterferien, denn dann bleibt endlich genug Zeit um stressfrei zu lernen und andere Dinge zu erledigen. Morgen gönne ich mir eine kleine Auszeit und fahre mit meiner Oma und meiner Mutter nach Enschede in die Niederlanden. Ich mag Enschede sehr gerne, denn dort lassen sich viele, sehr süße Boutiquen finden. Und wisst ihr, was es dort noch gibt ? HEMA ! Ich sehe es jetzt schon kommen, wie ich Unmengen an sinnlosem, aber wunderschönen Zeug in meinen Einkaufskorb packe, haha ! Ihr könnt mir gerne mitteilen, ob ihr an einem Haul interessiert seid, oder eher nicht. So, nun wünsche ich euch noch einen zauberhaften Montag ! 

 Top : sheinside : direct link / Jeansjacke & Skinny Jeans : H&M / Schuhe : Paul Green 
Top : sheinside : direct link / Jeansjacke & Hose : H&M / Schuhe : Paul Green

show me your blog !

Sonntag, 30. März 2014


Ihr Lieben, 
wie die Überschrift schon sagt, bin ich der Meinung, dass es mal wieder Zeit für eine Blogvorstellungsaktion hier auf dazzled ist. Da ich Lust habe, neue Blogs kennenzulernen und ich etwas dieser Art schon lange nicht mehr gemacht habe, verantstalte ich nun also eine neue Blogvorstellung. Teilnehmen können alle - ob 1 Leser oder 1000, das ist mir wirklich vollkommen egal und ich freue mich sowohl über bekannte als auch über kleine, noch nicht so bekannte Blogs. Die Teilnahmebedingungen sind folgende :

* seid bitte Leser meines Blogs via GoogleFriendConnect / bloglovin' / facebook (es gehen natürlich auch mehrere Varianten !)
* Falls ihr von mir ausgesucht werden solltet, gebt ihr mit eurer Teilnahme die Erlaubnis, einige eurer Fotos für die Vorstellung zu verwenden
Kommentiert diesen Post mit eurer Blog - URL
* Nur diejenigen, die die Bedingungen vollständig erfüllen, nehmen automatisch teil !

... und das war's auch schon. Teilnehmeschluss ist heute in genau einer Woche, also am 6.4. Die Blogs, die mir am besten gefallen, werde ich dann in der nächsten oder übernächsten Woche in einem Post auf meinem Blog vorstellen. Die Anzahl steht nicht fest, aber wenn so viele tolle Blogs teilnehmen wie die vergangenen Male, dann werden auf jeden Fall wieder mehrere Blogs von mir vorgestellt werden. Ich freue mich auf eure Blogs !  


MacBook Case

Donnerstag, 27. März 2014


Hallo ihr Lieben ! 

Da ich regelmäßig von euch nach Shops gefragt werde, die schöne Handy- / Laptophüllen anbieten, habe ich heute bestimmt für einige von euch einen guten Tipp. Falls ihr auf der Suche nach einer schönen, hochwertigen und vor allem individuellen Hülle für iPhone, Macbook und CO. seid, dann kann ich euch den Onlineshop Caseable wärmstens ans Herz legen.

 Dort habt ihr die Chance ein eigenes Foto hochzuladen, mit dem eure Hülle dann letztendlich bedruckt wird. Meine Hülle kam bereits vor einigen Wochen an und ich war sofort absolut begeistert, da mir sowohl Optik als auch Verarbeitung sehr gut gefallen. Wie ihr seht habe ich mich dafür entschieden, meine Hülle mit einer von mir erstellten Collage bedrucken zu lassen und um diese Entscheidung bin ich wahnsinnig glücklich, denn ich bin absolut verliebt in meine neue Macbook Hülle, die es bestimmt kein zweites Mal gibt 






powdery colours

Montag, 24. März 2014

Hallo, ihr Lieben ! 

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Schon wieder ist eine Schulwoche regelrecht an mir vorbeigezogen, ohne, dass ich es gemerkt habe. In der vergangenen Woche brachte ich nicht nur meine allerletzten Sport- und Geschichtsstunden hinter mich, sondern verabschiedete mich auch von einem Fach, dem ich mit Sicherheit nicht hinterher trauern werde : Mathe ! Es war ein so befreiendes Gefühl, den Taschenrechner (er machte mir mehr Schwierigkeiten, als das er mir half ...) und das Mathebuch in die hinterste Ecke meines Zimmers zu verbannen, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen, haha ! Dennoch verbreitet sich in mir ein mulmiges Gefühl, wenn ich daran denke, dass ich nun nur noch 1 1/2 Wochen meine Prüfungsfächer in der Schule habe und das nach den Osterferien schon die Abi Klausuren anstehen. 

Nun aber zu einem eindeutig angenehmeren Thema : Mode ! Als ich am vergangenen Wochenende einen Outfitpost abfotografieren wollte, ist mir direkt die wundervolle Weste meiner Mutter in den Sinn gekommen. Sie ist nicht nur super kuschelig, sondern lässt sich ebenso ideal zu dem Rest meines Kleiderschranks kombinieren. Wie ich finde ist dieses Outfit der perfekte Begleiter für den nahenden Frühling, oder was meint ihr ? Momentan nervt es mich ziemlich, dass ich meine Outfits immer an der gleichen Stelle aufnehme... Der Grund dafür ist jedoch, dass ich schlicht und einfach keine Zeit habe, eine andere Location zu suchen. Ich hoffe und denke jedoch, dass ich in ein paar Wochen wieder ein wenig mehr Luft in meinem Zeitplan haben werde, sodass ich mich um dieses ,,Problem'' kümmern kann. Habt noch einen wunderbaren Montag, ihr Lieben 

Weste : Ambika / Bluse : Forever21 / Skinny Jeans : H&M / Schuhe : Paul Green / Ohrringe : River Island

lovely links

Sonntag, 23. März 2014

HalliHallo ihr Lieben,

passend zum' langweiligen (davon gehe ich einfach mal aus) Sonntag habe ich heute mal wieder einen ''Lovely Links - Post'' für euch vorbereitet. Wenn ich diese Art von Post auf anderen Blogs lese, freue ich mich persönlich immer sehr darüber, da man so immer tolle Tipps bekommt, auf die man selbst eventuell garnicht gekommen wäre. Wie ihr sehen könnt, habe ich mich auf keine bestimmte Kategorie bezogen, sondern habe unterschiedliche Themen aufgegriffen.

Mein Favorit ist jedoch definitiv das in der Mitte abgebildete Kleid - es ist so wunderschön ! Wo wir gerade beim' Thema Kleid sind : Würde euch ein Prom - Dress - Guide interessieren ? Auch falls ihr weitere Post - Vorschläge habt, könnt ihr mir diese gern' mitteilen, da ich momentan wieder dabei bin, einige Blogposts für euch vorzubereiten. So, nun gibt es aber erst einmal meine ''Lovely - Links'' 


1 : Nail Art : Ich habe mich absolut verliebt in dieses süße Nail Art...
2 : Knuckle Rings : Sind diese Knuckle Rings nicht einfach nur bezaubernd ? Ich stelle es mir sehr schön vor, verschiedene Modelle miteinander zu kombinieren.
3 : Kleid : Dieses Kleid von modcloth musste einfach mit in den heutigen Blogpost, da es einfach nur supersüß aussieht. Oder ?
4 : DIY : Hier findet ihr ein absolut niedliches DIY um euch kleine ,,Labels'' (z.B für den Koffer) zu erstellen.
5 : Strawberry Cheesecake : Allein beim' Ansehen des Fotos bekomme ich schon Hunger - dieser Strawberry Cheesecake schmeckt bestimmt wunderbar !

2 spring outfits

Montag, 17. März 2014

Hallo, ihr Lieben ! 

Habt ihr das Wochenende gut überstanden ? Für mich ging es am Samstag nach längerer Zeit mal wieder ins Kino. Nachdem mein Freund und ich italienisch essen waren, haben wir nämlich den seit Donnerstag laufenden Film Non - Stop geschaut. Ich habe mich ziemlich lange auf den Film gefreut, da mir schon der Trailer zugesagt hat und ich wurde nicht enttäuscht - die 110 Minuten Nervenkitzel haben mir prima gefallen ! Falls ihr also bald mal wieder ins Kino gehen wollt, kann ich euch Non - Stop nur empfehlen. Des Weiteren habe ich den Samstag dazu genutzt, noch einige Accessoires zu kaufen, da bei uns diese Woche die Mottowoche stattfindet. Von ,,Kindheitshelden'' bis ,,Horror'' über ,,König der Löwen'' ist alles dabei - mal schauen, vielleicht werde ich euch den ein oder anderen Ausschnitt meiner ,,Kostüme'' (die aber eigentlich alles andere als spektakulär sind) zeigen. 

Nun mal kurz zu einem anderen Thema. Da ich euch in meinem Outfitpost vor 2 Wochen über meine Zusage an der AMD berichtet habe, denke ich, dass einige von euch an meiner Entscheidung diesbezüglich interessiert sind. Auch wenn es viele von euch verwundern wird - ich habe mich mittlerweile höchstwahrscheinlich (,,höchstwahrscheinlich'' schreibe ich, da ich mich NOCH nicht zu 100% festlegen möchte) gegen eine Ausbildung an der AMD entschieden. Für mich hat letztendlich einfach zu viel gegen den Ausbildungsgang Modejournalismus / Medienkommunikation gesprochen und der hohe Preis bereitete mir zusätzlich zu meiner Unsicherheit große Bauchschmerzen. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass es für mich bestimmt viele andere, einfachere und vor allem kostengünstigere Wege gibt, um dort zu landen, wo ich später einmal sein möchte. Ich habe mir nun vorgenommen mich im Juni (sobald die Bewerbungsphase eröffnet ist) für einige Studiengänge zu bewerben, die mich interessieren und dann hoffentlich mit Hilfe von kleinen Jobs und freien Mitarbeiten letztendlich in den Medien / PR - Bereich zu gelangen. Ich weiß, der Weg zur AMD wäre für mich deutlich einfacher und entspannter gewesen, aber trotzdem hoffe ich, dass ich auch mit meinem jetzigen Plan weiter kommen werde und das erreiche, was ich vor Augen habe. So, der Text ist schon wieder viel zu lang geworden, aber ich könnte stundenlang über dieses Thema schreiben - mein Kopf ist voll von Zukunftsplänen, Ideen und Zielen ! Ich wünsche euch eine wundervolle Woche, ihr Lieben 

Bluse : sheinside : direct link / Jacke : sheinside : direct link / Hose : H&M / Sunnies : H&M / Schuhe : SPM
Pullover : sheinside : direct link / Hose : H&M / Schuhe : SPM

Lookbook Love

Sonntag, 16. März 2014

Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet bisher einen wundervollen Sonntag. Als ich mir Gedanken über den heutigen Post gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich schon ziemlich lange keine Looks von Lookbook vorgestellt habe, die mir gut gefallen. Da ich vor kurzem auf eine Lookbookerin gestoßen bin, von der ich denke, dass sie euch mindestens genauso gut gefällt wie mir, möchte ich euch diese Dame heute gerne vorstellen. 

Die junge Amerikanerin veröffentlicht sowohl auf ihrem Blog als auch bei Lookbook Outfits, von denen mir jedes ausnahmslos gefällt. Vor allem da Shea Marie innerhalb ihrer Outfits oft den Boho - Stil aufgreift, gefallen mir ihre Kombinationen wahnsinnig gut. Des Weiteren strahlen ihre Fotos, meiner Meinung nach, eine gewisse Leichtigkeit aus, was es umso schöner macht, ihre vielen Looks nach und nach durchzuschauen ... 


All photos taken from Shea Marie

notebooks i can't live without

Donnerstag, 13. März 2014

Ihr Lieben,

viele von euch haben es bestimmt schon durch einige ,,what's in my bag'' - Posts oder auch durch Organisations - Posts gemerkt : Ich bin absolut süchtig nach Notizbüchern ! Ich glaube ich bin gegenüber nichts so schwach wie ich es bei Notizbüchern bin. Sobald ich irgendwo (ganz gefährlich ist Hema !) ein Notizbuch mit süßem Aufdruck sehe ist es um mich geschehen und es wird sich ganz schnell ein Grund ausgedacht, weshalb das Notizbuch unbedingt in meinen Besitz wandern muss. Das ist auch der Grund dafür, dass ich für sogut wie jede Lebenssituation ein Notizbuch besitze, haha. Meine 5 Lieblinge unter den Notizbüchern, die für mich wirklich (!) wichtig sind, um täglich alles zu planen und festzuhalten, seht ihr im folgenden 


1 : Das große Buch ist eigentlich mehr ein Collegeblock als ein Notizbuch, aber ich wollte es dennoch in dieser Kategorie aufgreifen, da es mein wichtigstes Buch ist. In diesem sammele ich alle wichtigen Unterlagen, schreibe wichtige Informationen / Termine bezüglich des Blogs auf und habe auch einige Schulsachen darin untergebracht.
2 : Meinen Post - Kalender kennt ihr ja bereits. Dieser ist einfach prima um über all' meine vorbereiteten Posts den Überblick zu behalten.
3 : Das kleine Ringbuch ist ein Mini - Fotoalbum, welches ich immer dabei habe, wenn ich mal nicht zu Hause bin.
4 : Das geblümte Buch beinhaltet viele süße Blätter, die sich super eignen, um kleine Notizen bzw. To - Do - Listen aufzuschreiben.
5 : Unten rechts seht ihr mein Reise - Notizbuch, in das ich vor der jeweiligen Reise Informationen bezüglich des Hotels o.Ä schreibe.

enjoying the small things

Montag, 10. März 2014

Hallo, ihr Lieben ! 

Na, war das Wetter bei euch vergangenes Wochenende auch so gut ? Bei uns zumindest hat die Sonne Samstag und auch Sonntag alles gegeben - das Wetter war wirklich wundervoll ! Leider bin ich zur Zeit ein wenig erkältet, aber das konnte mich nicht davon abhalten, die vergangenen Tage hauptsächlich draußen zu verbringen. Mein Freund und ich haben bei einem langen Spaziergang die Sonne genossen und auch das erste Eis dieses Jahres durfte nicht fehlen. Auch die Tatsache, dass ich heute meine letzte Vorabitur - Klausur hinter mich gebracht habe, trägt zu meiner guten Laune bei. Nun wartet lediglich meine letzte Mathe Klausur auf mich, bis es dann auch schon an die Abitur Prüfungen geht. 

Als kleine Erheiterung zwischen dem ganzen lernen habe ich mir in der letzten Woche übrigens das iPhone 5s gegönnt. Ich bin absolut zufrieden, denn alles läuft super schnell und es gibt wirklich viele nette Features. Des Weiteren habe ich vor einigen Tagen eine tolle Tasche von Guts & Gusto zugeschickt bekommen. Sie bietet wahnsinnig viel Stauraum und ist somit der perfekte Begleiter für die Schule, die Uni & CO. So, das war's heute auch schon von mir, ich wünsche euch eine wunderbare Woche - genießt die Sonne ! 

Jacke : Woolrich Look Alike - NoName / Jeans : DRDENIM / Schuhe : SPM / Tasche : Guts & Gusto
iPhone 5S / Notizbuch von Mein Notizbuch

Postthemen.

Sonntag, 9. März 2014

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es mal wieder einen Post aus meiner ,,Blogging - Tips'' - Reihe für euch. Als ich mir Gedanken über einen Post gemacht habe, der in diese Reihe passen könnte, fiel mir direkt das Thema Postthemen bzw. Themenfindung ein. Meiner Meinung nach ist dies ein sehr wichtiges Thema, denn ohne interessante Postthemen wäre ein Blog schließlich nur halb so schön. Zwar fehlt es mir persönlich nie an Ideen, da mir wirklich immer etwas einfällt, jedoch weiß ich von einigen unter euch, die sich mit passenden Blogthemen manchmal etwas schwerer tun'. Aus diesem Grund gebe ich euch im heutigen Post eine kleine Zusammenschau aus Blogpostthemen, die auf Blogs, die ich gerne lese, nicht fehlen dürfen und die, meiner Meinung nach, sehr interessant sind. Vielleicht ist dieser Post ja für den ein oder anderen eine kleine Inspiration 

 1. Platform - Posts : Ich persönlich lese sehr gerne Posts, in welchen Blogger ihre liebsten Seiten im World Wide Web vorstellen. Dies können beispielsweise Instagram - Accounts, andere Blogs, LookBook - Profile oder tumblr sein. Oftmals stößt man durch diese Blogposts auf schöne neue Seiten, was ich super finde und was auch der Grund dafür ist, dass ich regelmäßig Posts dieser Art auf meinem Blog veröffentliche.
 2. Outfit - Posts : Ein alter Hase unter den Blogposts auf diversen Fashion - Blogs ist definitiv der Outfitpost. Auch wenn dieser keine Seltenheit ist, gefällt er mir auf vielen Blogs immer am besten, denn auf der einen Seite ist er sehr inspirierend und auf der anderen Seite lernt man den jeweiligen Blogger durch diese Art von Post immer ein kleines Stückchen besser kennen. Ich persönlich mag es gerne, wenn ein Outfitpost weiter entfernte Aufnahmen als auch Detailaufnahmen beinhaltet.
 3. Favorites - Posts : Ein weiterer Postthemen - Liebling meinerseits ist der Favoritenpost. Dieser lässt sich auf etliche Bereiche anwenden : Make Up, Schmuck, Kleidung, Taschen - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 
 4. Interieur - Posts : Ebenfalls einen kleinen Einblick in das Leben des Bloggers bieten Einrichtungsposts. Auch diese Posts sind, wie ich finde, eine super Möglichkeit den Lesern einige Inspirationen zu bieten. Auch in Form von Inspirations - Collagen finde ich diese Art von Blogpost sehr interessant, da man so den Geschmack des Bloggers genauer kennenlernt.
 5. DIY - Posts : DIY - Posts haben gleich 2 Vorteile : Sie sind, so finde ich, sehr interessant für den Leser und gleichzeitig hat man die Chance nach dieser Art von Post ein tolles Endprodukt in den Händen zu halten. Ich selbst bin zugegebenermaßen zwar oftmals zu faul für dieses Postthema, da es viel Zeit und Mühe abverlangt, auf anderen Blogs lese ich diese Posts aber umso lieber. 
6. Personal - Posts : Inspiration hin oder her - das wichtigste auf einem Blog ist es, meiner Meinung nach, dass der Leser dem Blogger nicht allzu fern ist und regelmäßig etwas Persönliches über die Person hinter dem Blog zu lesen bekommt. Natürlich kann die Privatsphäre bewahrt werden und es muss keineswegs aus dem Nähkästchen geplaudert werden, aber ab und an ein paar Zeilen aus dem Alltag des Bloggers zu lesen ist dann doch mal ganz schön. Diese etwas persönlicheren Texte können natürlich auch mit anderen Themen verbunden werden - somit kann auch die Vorstellung des liebsten Snacks oder das Beschreiben der Shoppingausbeute einige persönlichere Worte beinhalten.

* pictures via weheartit & tumblr




Meine Abiturvorbereitungen.

Donnerstag, 6. März 2014

Ihr Lieben,

wie ihr wisst ist es bei mir nun gar nicht mehr allzu lang bis meine Abiturprüfungen anstehen. Da ich weiß das auch viele von euch in der nächsten Zeit ihr Abitur absolvieren werden und ich regelmäßig sehr viele Fragen bezüglich dieses Themas bekomme, möchte ich dieses im heutigen Post aufgreifen.

Zwar bin ich der Meinung, dass jeder für sich selbst seine eigene Lernmethode finden sollte, jedoch gewähre ich euch heute, da es so oft angefragt wurde, einen kleinen Einblick in meine Abitur Planungen. Natürlich gibt es noch 372937 andere Wege, wie man das Ganze angehen kann und bestimmt sind einige Wege sicherlich um einiges einfacher als der Weg, den ich gewählt habe. Jedoch handelt es sich hierbei um eine Methode, mit der ich persönlich am besten und effektivsten lernen kann, weshalb ich mich letztendlich auch dafür entschieden habe es so zu machen und nicht anders. Wie schon erwähnt ist das Lernen etwas ganz Individuelles, aber vielleicht ist dieser Post ja dennoch dem einen oder anderen eine kleine Hilfe. 

Damit mir die Zeit für das Lernen nicht zu knapp wird, habe ich bereits im Januar angefangen, mir Abitur - Lernmappen zu erstellen. Da meine Prüfungsfächer Englisch, Deutsch, Biologie, Französisch und Religion sind, habe ich mir für diese Fächer jeweils eine Mappe erstellt. 

Das Wichtigste zum' Lernen und Ordnung halten sind bei mir definitiv die Materialien. Mit schönen Textmarkern, Masking Tape und verschiedenen Stickern bin ich gleich viel motivierter.

Der Hauptbestandteil meiner Abitur - Lernmappen setzt sich aus Lernzetteln zusammen. In jedem Halbjahr der 12. und 13. Klasse habe ich für jeden Klausurinhalt in allen Fächern Lernzettel erstellt, die die Klausurthemen umfassen und ergänzen. Da diese Inhalte nun auch relevant für das Abitur sind, habe ich nun nicht mehr die Arbeit alles zusammenfassen zu müssen, da ich das in den vergangenen Jahren bereits getan habe - sehr lohnenswert ! 

Ein weiterer wichtiger Bestandteil meiner Lernmappen ist der für das Fach spezifische Anforderungsbereich. Diesen habe ich mir für jedes meiner Prüfungsfächer aus dem Internet herausgesucht, aufgeschrieben und abgeheftet, damit ich einen guten Überblick für alle Themen jedes Fachs habe.

Der wichtigste Teil meiner Lernmappen ist für mich meine Lerntabelle. Auch diese befindet sich in allen 5 Mappen und umfasst alle Themen, die für das jeweilige Fach für das Abitur gelernt werden müssen. Des Weiteren ist jeder Themenbereich mit einem Datum versehen, sodass ich es organisiert schaffe, alle für das Abitur relevanten Themen rechtzeitig noch einmal zu lernen und zu wiederholen.


hello sunshine !

Montag, 3. März 2014

Hallo ihr Lieben ! 

Heute habe ich so einiges zu erzählen, denn hinter mir liegt eine wahnsinnig spannende Woche. Der Hauptgrund dafür ist der vergangene Donnerstag, welchen ich in der Hansestadt verbringen durfte. Da der morgendliche Stau in Hamburg ja immer so eine Sache ist, hieß es für mich am Donnerstag morgen früh aufzustehen, denn ich wollte ja nicht zu spät kommen. Glücklicherweise kamen wir mit dem Auto dann aber doch ganz gut durch und pünktlich um kurz vor 10 betrat ich die AMD, in der mich der Auswahltag erwarten sollte. Ich war wirklich unglaublich nervös, aber zum Glück lernte ich sofort einige superliebe Mädels kennen, sodass alles nur noch halb so schlimm war. Auch mit den verschiedenen Aufgaben (Einzelaufgaben, Gruppenaufgaben & Präsentationen) kam ich ganz gut zurecht und ehe ich mich versah waren 8 Stunden voller Kreativität und Motivation auch schon wieder vorbei. Als ich dann heute nach einer 6 stündigen Englisch Klausur völlig fertig auf meinen Display schaute und einen entgangenen Anruf der AMD sah, konnte ich die Rückmeldung kaum abwarten, weshalb ich direkt zurückrief. Und ob ihr es glaubt oder nicht : es ist tatsächlich eine Zusage geworden ! Ich freue mich wirklich wahnsinnig sehr und bin unglaublich froh, diesen Schritt geschafft zu haben. Dennoch bin ich nach wie vor unsicher : Soll ich den Vertrag unterschreiben oder nicht ? Es geht um so viel Geld und um ehrlich zu sein habe ich wirklich große Sorgen, den falschen Weg zu wählen. Ich werde mich also in den nächsten Wochen gedanklich noch einmal ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen, um letzten Endes eine Entscheidung zu treffen, mit der ich voll und ganz glücklich bin. Falls ihr hilfreiche Worte und Informationen bezüglich dieses Themas habt oder sogar selbst auf die AMD geht, bin ich für Hilfe jederzeit sehr dankbar !  

Das Outfit was ihr heute auf den Fotos sehen könnt, trage ich momentan übrigens super gerne. Bei der Hose handelt es sich um ein Modell von DRDENIM via kolibrishop und ich bin sowas von verliebt in diese Hose, das glaubt ihr mir nicht. Sie sitzt einfach ideal und ist dabei mindestens so bequem wie eine Leggins - perfekt ! So, ich werde mich jetzt mit meinem Schulordner beschäftigen, denn diese Woche stehen für mich noch 2 Vorabi - Klausuren an - drückt mir die Daumen ! 

 Blazer : Glitz & Glam / Top : Forever21 / Hose : Skinny Jeans von DRDENIM / Schuhe : Paul Green / Tasche : AirStep / Uhr : Casio
Kette : Bijou Brigitte / Nagellack : Barry M 

Luloveshandmade.

Sonntag, 2. März 2014

Ihr Lieben,

ich freue mich wirklich sehr, dass mein letzter Post zu gut bei euch angekommen ist. Es wird auch in Zukunft noch weitere Posts aus der ,,Blogging Tips'' - Reihe geben, also seid schon einmal gespannt ! Während ich den Sonntag noch vor einiger Zeit absolut verabscheute, weiß ich ihn heute umso mehr zu schätzen. Ich liebe es, an Sonntagen auf der einen Seite viel zu erledigen und auf der anderen Seite endlich mal Zeit zum Entspannen zu haben. Meine liebste Beschäftigung an Sonntagen ist es, mit einer Tasse Tee im World Wide Web nach neuen, interessanten Blogs zu suchen. Auf diesem Wege stieß ich auch vor einigen Wochen auf den wundervollen Blog Luloveshandmade. Weil ich überzeugt davon bin, dass euch dieser Blog mindestens genauso gut gefallen wird, wie mir, verpacke ich diesen im heutigen Post in einen kleinen Blogtipp. Auf Luloveshandmade findet ihr wirklich alles, was das kreative Herz begehrt : DIY - Anleitungen en masse, himmlische Rezepte, tolle Interieur Einblicke und süße Outfit Kombinationen. Ich zumindest bin immer völlig gefesselt wenn ich mich auf den Blog der lieben Lu klicke und fühle mich ein bisschen, als wäre ich in einer großen, bunten Traumwelt ... 

Fotos via Luloveshandmade