A Blog about Fashion and Lifestyle

The Grand - Ahrenshoop

Donnerstag, 19. März 2015

Ihr Lieben,

wie am Montag versprochen gibt es heute einen Beitrag zu meinem Aufenthalt im Hotel ,,The Grand'' in Ahrenshoop am vergangenen Wochenende. Mit dem Rauschen der Ostsee im Ohr und dem salzigen Geruch des Wassers in der Nase schreibe ich diesen Blogpost und erinnere mich gerne an die entspannten Tage zurück. Um auch euch ein wenig Urlaub und Entspannung nach Hause zu schicken, lasse ich euch heute gerne an meiner kleinen Auszeit teilhaben … 


Bereits am Freitag morgen machten mein Freund und ich uns auf den Weg und fuhren Richtung Ostsee - unser Ziel ? Der kleine Kur- und Künstlerort Ahrenshoop. Nach etwa 4 Stunden Autofahrt war es so weit und wir waren am Hotel angekommen. Nicht nur das große, einladende Gebäude verblüffte mich, auch Ahrenshoop hatte es mir mit seiner Gemütlichkeit direkt angetan. Der Check - in verlief zügig und unkompliziert, direkt machte sich die Freundlichkeit des Personals bemerkbar, doch auch von unserem Hotelzimmer wurden wir alles andere als enttäuscht. Mit dem Öffnen der Tür fanden wir uns in einem großzügig geschnittenen und stilvoll eingerichteten Zimmer wieder, welches uns auf Anhieb wunderbar gefiel. Neben dem unglaublich bequemen Bett und dem großen Bad war die schöne Terrasse ein Highlight, da wir von dieser einen tollen Blick auf die Ostsee genießen durften. 
 Das Hotel gefiel uns bereits auf den ersten Blick sehr gut
 Wie auf Wolke 7 fühlte man sich in dem großen, bequemen Hotelbett 
Der großzügige und offene Schnitt machte das Zimmer zu einem Ort, an dem man sich direkt wohlfühlte

Lange hielt es uns dann aber nicht auf unserem Zimmer, denn schließlich wollte das große, weitläufige Hotel ja noch erkundet werden. Gesagt, getan : Wir stießen auf eine tolle Sonnenterasse (nur die Sonne fehlte …) von der man wunderbar auf das Hotel und das Meer blicken konnte, eine beeindruckende Panorama - Bar im 5. Stock und auch die schlichte und luxuriöse Einrichtung des Hotels hinterließ bei uns einen sehr guten Eindruck. So viele Eindrücke auf einmal machen hungrig - perfekt also, dass ein 3 - Gang - Menü im Restaurant ,,Bogislav'' auf uns wartete. Von Lachs - Crêpe über Rinderfilet bis hin zu leckerem Sorbet war alles dabei. Auch den Tag darauf beeindruckte uns das Restaurant schon morgens mit einem himmlisch guten Frühstück und auch am Samstag Abend genossen wir unser Menü erneut bei einem tollen Blick auf das Wasser. 

 Der Blick auf die Ostsee von der schönen Sonnenterasse aus
 Leise, entspannende Musik auf den Fluren …  
… sowie die schlichte und moderne Einrichtung gefielen uns sehr gut

Doch ein Welness - Wochenende wäre natürlich nichts ohne Besuche im Spa - Bereich und angenehme Massagen. Aus diesem Grund verbrachten wir beide Abende im Pool - / Sauna - Bereich, den wir zu der etwas späteren Uhrzeit komplett für uns hatten, was wahnsinnig entspannend war. Auch die Massagen am Samstag im ,,Markani Spa'' ließen keinen Wunsch übrig und waren genau die richtige Ablenkung für unseren derzeitigen Umzugsstress. 

Die Arbeit spielte am Wochenende ausnahmsweise mal eine untergeordnete Rolle, denn es war Zeit zum entspannen !

Mit einem ruhigen Spaziergang am Meer schlossen wir das wunderbare Wochenende am Sonntag ab. Ich habe die Tage in vollen Zügen genossen und kann euch das Hotel ,,The Grand'' in Ahrenshoop guten Gewissens empfehlen. Gerade wenn man einfach einmal kurz aus dem stressigen Alltag entfliehen will und etwas Zeit zum Durchatmen braucht, eignen sich der kleine Ort an der Ostsee sowie das elegante Hotel einfach ideal. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal beim ,,The Grand'' für den freundlichen Service, das schöne Zimmer, das köstliche Essen und ein rundum gelungenes Wochenende bedanken ! 

Parka : IQ Berlin / Bluse : Free People / Hose : Zara / Schuhe : Paul Green

10 Comments

Anonym
19. März 2015 um 17:04

Toller Bericht =)

Melina
19. März 2015 um 17:28

Wahnsinnig toller Bericht und sehr schöne Fotos :-)
Ich liebe es an der Ostsee Urlaub zu machen, aber leider ist es schon so lange her, als ich das letzte mal dort war..

Strong&dedicated
Melina

Marie
19. März 2015 um 17:30

Das hört sich nach einem tollen Aufenthalt an, könnte man glatt neidisch werden ;) ich würde wahnsinnig gerne mal an die Ostsee fahren, ist aber von Bayern aber dann doch ein ganzes Stück entfernt...
Liebe Grüße, Marie
von www.bambina-marie.blogspot.de

Carina TheGoldenAvenue
19. März 2015 um 23:16

Super schöne Eindrücke, ich möchte auch so gerne mal an die Ostsee - das steht ganz weit oben auf meiner Reiseliste! :) Das Zimmer das ihr hattet sieht wirklich traumhaft aus, besonders mit Terrasse find ich es noch gleich viel besser :)
xoxo Carina
the golden avenue

Jessica.
20. März 2015 um 11:48

Das sieht wirklich sehr schön aus. Sehr schönes Hotel, ich hoffe du hast dich gut erholt O:-)

Sabrina
20. März 2015 um 21:39

Das Hotel sieht optisch echt einladend aus!
&die Bilder von dir sind sehr hübsch :)
Liebe Grüße Sabrina

Amelie G
20. März 2015 um 22:39

Da bekomm ich gleich wieder ein bisschen Sehnsucht, wenn ich deinen Bericht lese. Ich war schon lange nicht mehr an der Ostsee. Musste außerdem gerade lachen, als ich das Bild von dem Hotel gesehen habe. Sind da in den Ferien immer dran vorbei gefahren und haben uns gefragt, wie es wohl innen drinnen aussieht ;) Ich liebe Arenshoop und muss da unbedingt mal wieder hin. Der Darß ist einfach mein Lieblingsplatz auf Erden haha :) ♥♥

Liebste Grüße, Amelie ♥
www.amelil.blogspot.de

Johanna
21. März 2015 um 09:49

du siehst so toll aus x

Lisa Blonde
21. März 2015 um 10:30

Wow, das hört sich richtig klasse an und auch die Bilder lassen nichts anderes vermuten.
Eins steht fest: In dieses Hotel muss ich auch unbedingt einmal einchecken. :)

Liebste Grüße,
Lisa von Ash Blonde

Vanessa
22. März 2015 um 13:43

Oh wie wunderschön! Ich bin früher immer mit meinen Eltern zur Ostsee gefahren. Irgendwie ist es dort oben im Norden wie eine zweite Heimat für mich..
Liebste Grüße
Vanessa

Schreibe einen Kommentar