A Blog about Fashion and Lifestyle

Konkurrenz

Sonntag, 6. September 2015 ,

Ihr Lieben,

während ich ansonsten immer eine Grundidee für meine Blogposts habe und meine Beiträge auch sonst im voraus organisiert werden, schreibe ich nun einfach mal drauf los. Ich habe das schon lange nicht mehr gemacht, aber heute ist mir einfach danach, diese noch recht leere Post - Seite mit meinen Worten zu füllen. Einfach so. Ohne viel Schnickschnack … 

Ein Thema, was mich in der letzten Zeit mehrmals beschäftigt hat, ist das Thema der Konkurrenz. Vor allem wenn es um das Bloggen geht, ist die Konkurrenz meist gar nicht weit. Ich würde zwar behaupten, dass ich ,,die volle Ladung'' im realen Blogger - Leben bisher noch nicht so wirklich mitbekommen habe, doch auch offline lässt sich das Ganze schon an der einen oder anderen Stelle ziemlich gut beobachten. Der Modejournalismus wird oft als ,,Haifischbecken'' bezeichnet, doch ich würde behaupten, dass auch die Blogosphäre (ich beziehe mich hier vor allem auf Mode / Lifestyle Blogs !) heutzutage mit diesem Wort umschrieben werden kann. Wer hat die meisten Follower ? Wer die besten Kooperationspartner ? Diese Fragen und noch viele weitere spielen bei den meisten Bloggern eine große Rolle, doch das wichtigste wird meist vergessen : Die Freude an der ganzen Sache ! Viele sind so damit beschäftigt, von einem Trend - Zug auf den nächsten aufzuspringen, dass sie sich selbst und vor allem ihre Persönlichkeit dabei völlig vergessen. ,,Bloß keinen Trend verpassen, bloß immer up to date sein'', predigen sich viele insgeheim wohl immer wieder selbst vor. 

Bildquellen : 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 

Um ehrlich zu sein : Auch ich habe mich in diesem Druck immer die erste zu sein in der Vergangenheit ab und an ein wenig verloren. Bin eigenartigen Trends gefolgt und habe Content geliefert, der ein Erfolgsgarant zu sein schien, mit dem ich ,,mit im Spiel'' war. Mittlerweile ärgert es mich, dass ich auch nur einen Gedanken an das Konkurrenzthema verschwendet habe. Natürlich ist es nicht schlecht, sich ab und an nach seinen ,,Kollegen'' umzuschauen, nach den neusten und spannendsten Themen zu recherchieren, als erster die neue gehypte Bluse zu tragen und sich selbst immer weiter zu entwickeln, doch eins sollte dabei nie vergessen werden : die eigene Persönlichkeit ! Erst durch die eigene Persönlichkeit ist ein Mensch interessant und der Blog somit einzigartig. Mir zumindest ist dieser Aspekt mittlerweile um einiges wichtiger, als euch bloß immer die neusten und innovativsten Themen zu liefern - ich hoffe, da seid ihr der gleichen Meinung ! 

5 Comments

Anonym
6. September 2015 um 16:31

Toller Text =)

Rebecca E
6. September 2015 um 16:56

Das hast du sehr gut getroffen :) Toll, dass du zwischendurch auch immer wieder solche inspirierenden Texte postest!
Liebste Grüße,
Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.com/

choconistin
6. September 2015 um 19:12

Mir ging es früher genauso. Ich habe mich jetzt von dieser Idee befreit, bekomme zwar nicht so viele Follower, aber das was ich mache macht mir Spaß und ich bin mit Herzblut dabei. ♥

choconistin

Claudia
6. September 2015 um 19:33

Da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Sehr gut geschrieben!

Mara
7. September 2015 um 11:47

Ich habe mir erst vor kurzem auch Gedanken darüber gemacht und einen Blogpost geschrieben. Das wichtigste an einem Blog ist doch einfach, dass der Blog authentisch geschrieben ist und irgendwo auch etwas unverwechselbares hat. Meist ist dieses unverwechselbare einfach der Charakter des Autors. Schade, dass heutzutage aber leider so oft kopiert wird oder auch versucht wird, sich als jemand auszugeben der man nicht ist ...
Liebst, Mara von Maravilla

Schreibe einen Kommentar