A Blog about Fashion and Lifestyle

Meine Ernährung

Sonntag, 26. Juni 2016

Ihr Lieben,

nachdem ich euch am vergangenen Sonntag meine kleine Geschichte zum Thema Sport erzählt habe, möchte ich heute den zweiten Part ansprechen, der für mich zum Überbegriff ,,Fitness'' gehört - die Ernährung ! Lange, lange habe ich gebraucht, um zu verstehen, dass ein workout noch so gut sein kann - ohne die passende Ernährung bringt das Ganze (so hart es auch klingen mag) kaum etwas ! Es war zwar nie so, dass ich nach dem Sport zum Schokoriegel griff oder allgemein viel Fast Food oder Ungesundes aß, aber ich kann auch nicht behaupten, dass ich mich immer bewusst ernährt habe. Wie es schon bei meiner Sportroutine der Fall war, kam auch im puncto Ernährung mit der Zeit ein Umdenken. Rückblickend würde ich sagen, dass sich meine Denkweise was Sport und Ernährung betrifft, defintiv bedingt, denn seitdem ich gut in meiner Sportroutine drin bin, bin ich umso ehrgeiziger geworden, das Ganze auch im Thema Ernährung umzusetzen. 


Doch was heißt das ? Verbiete ich mir bestimmte Lebensmittel, habe ich einen strikten Ernährungsplan ? Nein, keineswegs ! Auch im Thema Ernährung hat es bei mir irgendwann einfach ,,Klick'' gemacht - ich habe aufgehört, mich von hohen Kalorien- und Fettangaben abschrecken zu lassen und habe stattdessen mit der Zeit herausgefunden, was meinem Körper gut tut und womit ich mich wohl fühle. Ich weiß, das ist nicht unbedingt der geheimnisvolle Tipp, den man an dieser Stelle hören möchte, aber meiner Ansicht nach kommt es tatsächlich auch hierbei vor allem darauf an, mit sich selbst im Reinen zu sein und sich wohl in seiner Haut zu fühlen. Dazu gehört, wie ich finde, definitiv auch, sich guten Gewissens etwas gönnen zu können, weshalb ich am Wochenende genau das mache und nicht auf die Pizza bei meinem Lieblingsitaliener oder meine geliebte Zartbitterschokolade verzichte. Was Rezeptinspirationen betrifft, bin ich, um ehrlich zu sein, ein wahnsinnig fauler Mensch. Ich habe nämlich absolut keine Lust, mir aus zig Rezeptbüchern mein Abendessen mit gefühlt 100 verschiedenen Komponenten zusammen zu suchen ! Aus diesem Grund habe ich heute als Tipp meinen Lieblingsblog, wenn es um das Thema Rezepte geht, für euch. Hier werde ich wirklich immer fündig - zudem sind die Rezepte durchweg lecker und total simple, sodass sich das Ganze prima im Alltag umsetzen lässt. 

JULIEFEELSGOOD / BLOG & INSTAGRAM Kürzlich aktualisiert10

MEINE REZEPTFAVORITEN

2 Comments

Easy
27. Juni 2016 um 10:28

Oh, ich würde am Liebsten noch 20 weitere Fitness-Posts von dir lesen! :)
Wahnsinnig motivierend!

Neri Fee
27. Juni 2016 um 14:23

Sehr schöne Links dabei!

Neri

Schreibe einen Kommentar