A Blog about Fashion and Lifestyle

Wellness Routine

Donnerstag, 31. März 2016 ,

Ihr Lieben,

die aktuelle Germany's Next Topmodel Staffel ist in vollem Gange und wie ihr mit Sicherheit schon vermutet habt, verfolge ich auch dieses Jahr alle Castings und Fotoshootings mit den ,,Määäädels'' jeden Donnerstagabend. Insgesamt würde ich behaupten, dass ich ein Mensch bin, der verhältnismäßig wenig Zeit vor dem Fernseher verbringt. Während der Fernseher noch vor einigen Monaten fester Bestandteil meiner Abende unter der Woche war, hat sich das mittlerweile geändert. Doch der Donnerstagabend vor dem TV mit GNTM hat sich, seit Beginn der aktuellen Staffel, wie jedes Jahr zu einem kleinen Ritual entwickelt, worauf ich mich tatsächlich immer sehr freue. 

Insgesamt finde ich es übrigens ziemlich wichtig, sich unter der Woche bestimmte Zeiten freizuhalten, in denen man ein paar Stunden nur für sich selbst nutzt. Mir persönlich hilft das sehr, denn dabei kann man ideal den Stress des Alltags hinter sich lassen und findet Zeit für Dinge, die ansonsten eventuell zu kurz kommen. Eine solche Sache ist bei mir beispielsweise das ausgiebige Baden, für das ich im Alltag leider nur selten Zeit gefunden habe. Seit kurzem habe ich das Ganze allerdings mit meiner Donnerstagabend - GNTM Routine verbunden, sodass das Baden vor dem Fernsehen schauen meine kleine Auszeit der Woche ist. Meine treusten Begleiter in der Badewanne sind zur Zeit übrigens der Gillette Venus Swirl sowie das passende Rasiergel - beide Produkte wurden mir freundlicherweise von Procter & Gamble zur Verfügung gestellt. Der Rasierer zeichnet sich vor allem durch seine innovative FlexiBall Technologie aus, die den Rasierer extrem beweglich machen. Durch dieses Merkmal geht die Rasur extrem simple von der Hand und das Ganze ist (auch beim Baden) wirklich entspannend. Das Gillette for Women Satin Care Violet Swirl Rasiergel ist die ideale Ergänzung für eine perfekte Rasur, denn es bleibt selbst unter fließendem Wasser haften, sodass die Rasur in der Badewanne absolut kein Problem ist. In Kombination mit einer guten Zeitschrift, etwas Schokolade und Kerzen für die Gemütlichkeit ergibt das Ganze die perfekte kleine Auszeit im Alltag, die ich persönlich immer wieder auf's Neue genieße. Die Botschaft dieses Posts ? Auch mit Kleinigkeiten lässt sich superleicht ein wenig Entspannung und Wellness in den Alltag zaubern  ♥ ...

IMG_5548 IMG_5574 IMG_5578
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Procter & Gamble !




Interior Inspiration : Instagram Accounts

Sonntag, 27. März 2016 ,

Ihr Lieben,

schon lange zählt Instagram zu meiner Top - Inspirationsquelle - vor allem was das Thema der Inneneinrichtung betrifft. Hier ist es immer besonders extrem und ich kann ohne Probleme einen gesamten Abend (und die halbe Nacht …) damit verbringen, mich durch verschiedene Interior - Profile zu klicken … 

Vor allem wenn einem bevorsteht, eine Wohnung (neu) einzurichten ist der Vorgang extrem gefährlich, denn es gibt einfach viel zu viele schöne Inspirationen. Ich zumindest bräuchte mindestens 13 große Häuser, um auch nur die Hälfte meiner Ideen umzusetzen. Das ist leider nicht wirklich realisierbar, aber wenigstens sind die vielen schönen Interior - Accounts auf Instagram eine gute Alternative im puncto Zeitvertreib. Auch wenn es tausende Feeds gibt, die sich auf Inneneinrichtung spezialisiert haben, gibt es nur eine handvoll Profile, die mir zu 100% gefallen. Der Grund ? Ich lege Wert darauf, dass innerhalb eines Profils ein bestimmter Einrichtungsstil beibehalten wird, das Ganze aber dennoch abwechslungsreich ist. Dieses Kriterium erfüllen meine 5 derzeit  liebsten Accounts, meiner Ansicht nach, sehr gut, weshalb ich sie euch heute vorstellen möchte. Ich bin mir sicher, auch der ein oder andere von euch wird sich dabei ertappen, für eine bestimmte Zeit in die Welt der Inneneinrichtung einzutauchen … Habt viel Spaß beim Durchklicken - um auf die einzelnen Accounts zu gelangen, klickt einfach auf die jeweilige Collage ! 

INTERIORLOVERSKürzlich aktualisiert32INTERIORCRUSHKürzlich aktualisiert29 SEVENCOUCHESKürzlich aktualisiert33
INTERIORMILK
Kürzlich aktualisiert31 HOMEOFDREAMSKürzlich aktualisiert34

carrot cupcakes

Donnerstag, 24. März 2016 ,

Ihr Lieben,

Ostern steht vor der Tür und was wäre im heutigen Post passender, als ein leckeres Rezept zu Ostern ?! Um ehrlich zu sein haben Annelie und ich die Leckereien aus dem heutigen Post schon vorbereitet, als Ostern noch nicht einmal annähernd in Sicht war, aber die Karotten - Cupcakes, um die es im heutigen Blogpost gehen soll, sind einfach zu lecker, um sie nur an Ostern zu essen ! Obwohl man das Rezept also das ganze Jahr über prima umsetzen kann, eignet es sich ganz besonders gut zu Ostern. Das ist auch die perfekte Ausrede dafür, dass es sich bei den Cupcakes wirklich nicht um den gesündesten Snack handelt - an Feiertagen darf man das ! Ich möchte euch gar nicht länger auf die Folter spannen - im folgenden das Rezept für die leckersten Cupcakes der Welt ♥ :

Cupcakes2

IHR BRAUCHT :
2 Eier / eine Prise Salz / 70g Zucker / 100g gemahlene Mandeln / 1 EL Mehl / 2 mittelgroße Karotten /   100g Butter / 250g Frischkäse / ca. 50g weiße Kuvertüre / Marzipanrohmasse und Lebensmittelfarbe bzw. alternativ fertige Marzipan Karotten / Papierförmchen

Cupcakes4 Cupcakes8

1. Als erstes trennt ihr die Eier und schlagt diese zusammen mit der Prise Salz zu einer steifen Masse.
2. Danach rührt ihr den Zucker ein und vermengt das Ganze mit den Eigelben.
3. Nun raspelt ihr eure Karotten und vermengt diese zusammen mit den restlichen trockenen Zutaten (Mandeln und Mehl), bis ihr diese vorsichtig unter das Zucker - Ei - Gemisch unterhebt.
4. Euren Teig teilt ihr nun gleichmäßig auf etwa 12 Papierförmchen auf. Da der Teig, aufgrund des nicht vorhandenen Backpulvers, nicht aufgeht, könnt ihr die einzelnen Förmchen ruhig ein wenig höher als gewohnt füllen.
5. Als nächstes gebt ihr den Teig für ca. 20 Minuten bei Ober- / Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.
6. Zeit das Frosting vorzubereiten ! Hierzu lasst ihr als erstes die Kuvertüre mit Hilfe eines Wasserbads schmelzen und gebt die geschmolzene Schokolade zu der Butter. Nun vermengt ihr das Ganze mit dem Frischkäse und stellt das Topping für einige Minuten im Kühlschrank kalt. Als letztes füllt ihr die Menge in einen Spritzbeutel um.
7. Sobald eure Cupcakes fertig gebacken und abgekühlt sind, spritzt ihr euer Frosting (möglichst dekorativ) auf die einzelnen Cupcakes.
8. Zum Schluss verziert ihr das Ganze noch mit den Marzipan - Karotten, die ihr ganz leicht aus Maripanrohmasse modellieren könnt. Alternativ gibt es in gut sortierten Supermärkten allerdings auch fertige Varianten, mit denen ihr ein wenig Zeit sparen könnt. 

Das war's auch schon ! Insgesamt ein wirklich simples Rezept, was sich perfekt für jeden Oster - Brunch eignet und wirklich Spaß in der Umsetzung macht. Auch das Ergebnis ist mehr als überzeugend, denn durch die Karotten sind die Cupcakes wahnsinnig saftig und wirklich mal etwas anderes. Aber probiert es am besten selbst aus ! 

Cupcakes7 Cupcakes5 Cupcakes1

Fotos : Annelie

classy

Montag, 21. März 2016

Ihr Lieben,

in zwei Wochen sitze ich nach zwei Monaten Semesterferien schon wieder in der Uni - wie schnell die Zeit doch vergeht - aber das ist ja nichts neues ! Umso intensiver wurde die letzte Woche genutzt, denn wie ihr euch vorstellen könnt, gibt es in meiner neuen Wohnung, in die ich voraussichtlich im Mai einziehen werde, noch einiges zutun ! Vor allem da ich in einigen Räumen einen neuen Boden verlegen lassen möchte und auch eine neue Küche her soll, muss noch einiges geplant und umgesetzt werden. Da ich innerhalb relativ kurzer Zeit wie ihr wisst nun schon 2 Umzüge hinter mich gebracht habe, könnte man meinen, das Einrichten, Planen und Besuchen von Möbelhäusern würde mir auf die Nerven gehen, doch dem ist definitiv nicht so. Auch dieses Mal bin ich mit dem Interior Design und allen damit verbundenen Aufgaben voll in meinem Element und bin schon jetzt ganz gespannt darauf, euch bald das Endergebnis zeigen zu können ! 

Nun aber erst einmal zum Outfit des heutigen Posts ! Eine Komponente wird euch sicherlich direkt ins Auge stechen, oder ?! Ich zumindest finde, dass der Hut ein absoluter Eye - Catcher ist und sich perfekt zu diesem Basic - Outfit macht. Ob ich das Accessoire allerdings im Alltag tragen würde, da bin ich mir noch nicht ganz so sicher. Das Oberteil ist übrigens gerade erst bei mir eingezogen und ich bin jetzt schon vollkommen verliebt, denn obwohl es so schlicht ist, ist es durch den schönen Schnitt ein echter Hingucker. Meine Hose in Lederoptik habe ich eine halbe Ewigkeit nicht mehr ausgeführt - schade eigentlich, denn sie macht sich vor allem in solchen schlichten Outfits supergut. So, für heute lasse ich nun nur noch die Fotos sprechen - habt noch einen wunderbaren Montag, ihr Lieben ! 


JuliaMärz6
Oberteil : Stitch & Pieces / Hose : ZARA / Schuhe : Vagabond / Tasche : Rebecca Minkoff / Hut : Catarzi JuliaMärz8 JuliaMärz9 JuliaMärz7


Fotos : Annelie

Easter Outfit

Sonntag, 20. März 2016 ,

Ihr Lieben,

passend zum anstehenden Osterfest habe ich heute eine kleine Inspiration für euch, was das Outfit betrifft. Für mich persönlich ist Ostern der Innbegriff von schönen Pastelltönen ! Kein Wunder also, dass diese die Hauptrolle in meiner Outfit - Kombination spielen. Wie ihr seht habe ich mich für pastellige Töne aus dem rosé und nude - Bereich entschieden, doch auch ein frisches mint oder leichtes babyblau stelle ich mir wahnsinnig schön für diesen Anlass vor. Bei uns wird Ostern nie besonders groß zelebriert, aber auch für ein einfaches Oster - Frühstück mit der Familie ist ein schönes Outfit wie dieses hier natürlich nie Fehl am Platz ! Bei der Zusammenstellung habe ich neben der Farbauswahl auch auf Bequemlichkeit geachtet, denn ich finde es gibt nicht schlimmeres, sich an einem solchen Anlass in den unbequemsten Rock zu zwängen. Aus diesem Grund habe ich mich neben einer bequemen Skinny Jeans für etwas lockere, sanft fallende Kleidungsstücke entschieden. 

Mein absoluter Favorit des Outfits ist übrigens die allseits bekannte ,,Drew Bag'' von Chloé - obwohl ich ansonsten eher eine Schwäche für größere Taschen habe, gefällt mir dieses Modell (auch schon vor dem mittlerweile schon wieder etwas abgeklungenen Hype) wahnsinnig gut. Meiner Meinung nach erkennt man an diesem Outfit besonders gut, dass eine hochwertige Tasche den ganzen Look super aufwerten kann und die Kombination ideal abrundet. Ich hoffe meine kleine Inspiration hat euch gefallen  


Bildschirmfoto 2016-02-14 um 17.13.09

Alle Outfit - Details findet ihr auf meinem polyvore Account

Accessoire Favorites

Donnerstag, 17. März 2016

Ihr Lieben,

während in meinen Outfitposts meistens der Fokus lediglich auf den Kleidungsstücken an sich liegt, möchte ich den heutigen Post ganz den Accessoires widmen. Diese spielen in meinen Outfits auf den ersten Blick eher eine Nebenrolle, sind bei genauerem Hinsehen jedoch essentiell. Vor allem, seitdem mein Kleidungsstil in letzter Zeit deutlich reduzierter und minimalistischer geworden ist, kann ich nicht mehr auf die passenden Accessoires in einem Outfit verzichten. Fast täglich stehe ich vor dem Spiegel und betrachte mein Outfit, bin aber nicht vollkommen zufrieden. Meine Wahl fällt in diesen Situationen immer auf unterschiedliche Accessoires, die ein Outfit, was vorher unvollständig wirkt, perfekt abrunden. Aus diesem Grund ist es, meiner Meinung nach, auch eine super Sache, den Accessoires ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Auch finanziell kann es sich durchaus lohnen, in einen hochwertigen Schal oder einen tollen Gürtel zu investieren, denn Accessoires sind echte Multitalente und vervollständigen in einem Zug viele Outfits (so sollte es zumindest sein !) 

Im heutigen Post möchte ich euch meine derzeit liebsten Accessoires vorstellen. Natürlich ist das Wort ,,Accessoire'' ein riesiger Überbegriff, der zahlreiche ,,Unterkategorien'' umfasst - heute geht es allerdings nur um meine persönlichen und aktuellen Favoriten. 

SCHALS  
Eins vorweg : Ich bin normalerweise absolut kein Mensch, der gerne Schals oder Tücher trägt. Auch zu den kältesten Wintertemperaturen sieht man in meinen Outfits verhältnismäßig selten einen Schal. Zwei kleine Ausnahmen gibt es dann allerdings doch, denn sowohl mein Schal von Acne als auch eine leichtere Tuch - Variante von Becksöndergaard sind momentan meine absoluten Favoriten. Der Grund dafür ist, dass sie mir schon oft dabei geholfen haben, unvollständige Outfits perfekt abzurunden. Die schlicht schwarze Variante von Acne trug ich besonders gerne zu kälteren Temperaturen. Der geradlinige Schnitt macht sich perfekt zu lockeren Denim - Outfits. Die dünnere Variante von Becksöndergaard dagegen trage ich derzeit wahnsinnig gerne zu Lederjacken. Da mir das Design super gefällt, liebäugele ich gerade mit weiteren Farben … 

IMG_4959 IMG_4965
BEANIES
… für die meisten von euch vermutlich keine Überraschung, denn wer meinen Blog und meine Social Media Kanäle in der letzten Zeit verfolgt hat, wird gemerkt haben, dass bei mir zur Zeit kaum ein Tag ohne Beanie vergeht. Das aus einem guten Grund, denn meiner Meinung nach verleihen Beanies jedem Outfit einen coolen Touch, der vor allem im Alltag wahnsinnig schön ist. Natürlich hat das Ganze auch einen ganz praktischen Zweck, denn Bad Hair days sind mit Beanies kein Problem mehr !  

IMG_4922 IMG_4924
BRILLE
Nicht das typischste Accessoire, aber auch meine Brille hat sich in der letzten Zeit eindeutig zu einem wichtigen Accessoire von mir entwickelt. Oft habe ich das Gefühl, dass einigen meiner Outfits ein Hauch fehlt. Wenn andere Accessoires Fehl am Platz sind, kann ich mich so gut wie immer auf meine Brille verlassen, denn diese zaubert noch einmal eine ganz andere Seite in den Look und komplettiert das Ganze meist perfekt. 

IMG_4934
TASCHEN
Vermutlich die erste Kategorie, die einem in den Sinn kommt, sobald man ,,Accessoire'' hört ! Für mich persönlich sind Taschen ein wichtiger Bestandteil des Outfits, doch das nicht nur optisch ! Vor allem die Form und der Stauraum sind mir im Alltag wahnsinnig wichtig, weshalb ich oftmals auf große Taschen setze, in denen problemlos alles untergebracht werden kann. Am liebsten entscheide ich mich, was Taschen betrifft, für sehr zeitlose und schlichte Varianten, die zu möglichst vielen Outfits gut harmonieren bzw. diese ergänzen.
IMG_4944 IMG_4948

changes

Montag, 14. März 2016

Ihr Lieben,

eine ereignisreiche Woche liegt hinter mir ! Ausnahmsweise habe ich den Hauptteil meiner Zeit mal nicht damit verbracht, Fotos zu machen, Texte zu schreiben und beim Sport zu sein. Stattdessen trug die vergangene Woche für mich die Überschrift ,,Umzug'' und dementsprechend beschäftigte mich in den letzten Tagen vorrangig das Packen und Transportieren von Umzugskartons. Viele von euch haben sich schon gewundert, da meine Snaps (ihr findet mich bei Snapchat unter dem Namen daaazzled) der letzten Monate hauptsächlich in meinem Elternhaus gedreht wurden. Um das Ganze nun auch hier klarzustellen : Ja, ich wohne seit einigen Monaten tatsächlich wieder zu Hause, was daran liegt, dass meine 5 Jährige Beziehung ein Ende genommen hat und somit natürlich auch die gemeinsame Wohnung aufgelöst wurde. Ich bin wahnsinnig froh und erleichtert, das Thema hier nun so problemlos und locker ansprechen zu können, denn das war anfangs verständlicherweise nicht der Fall. Mein Leben hat sich einmal um 180 Grad gedreht, was natürlich hauptsächlich daran liegt, dass eine solche Trennung etwas komplett Neues ist, vor allem wenn man den Partner mehrere Jahre an seiner Seite hatte. Doch Trennungen müssen nicht grundsätzlich etwas schlechtes bedeuten, sondern können neue Türen öffnen und Positives mit sich bringen, was ich glücklicherweise selbst erfahren durfte. Mir geht es mehr als gut mit der jetzigen Situation und freue mich auf die kommende Zeit. Langweilig wird es nämlich keinesfalls, denn heute morgen bekam ich die Zusage für eine wunderschöne Wohnung hier in Osnabrück. Ich werde euch selbstverständlich auf dem laufenden halten und eins sei gesagt : Ihr könnt euch auf neue Interior Posts freuen ! 

Heute gibt es allerdings erst einmal ein neues Outfit, was ich am Samstag mit Annelie geshootet habe. Habt ihr die Sneaker von Adidas an meinen Füßen entdeckt ? Eigentlich war ich immer absoluter Gegner dieses Modells, denn um ehrlich zu sein gefiel es mir nie sonderlich gut. Als ich die Schuhe dann aber mit dem grauen Detail entdeckte, verliebte ich mich überraschenderweise sofort - Liebe auf den zweiten Blick sozusagen ! Und siehe da : auch angezogen treffen die Sneaker absolut meinen Geschmack und machen sich super zu meinem neuen Lieblingsoberteil der Marke Miss Goodlife. Aber genug der Worte für heute - lassen wir die Fotos sprechen ! 

JuliaMärz4 Shirt : Miss Goodlife / Parka : H&M / Jeans : JustFab / Sneaker : Adidas / Tasche : Candice Cooper / Beanie : Görtz JuliaMärz3 JuliaMärz2 JuliaMärz5 JuliaMärz1

Fotos : Annelie

sporty look

Sonntag, 13. März 2016

Ihr Lieben,

wie ich euch hier vor kurzem schon erzählt habe, nutze ich meine freie Zeit in den Semesterferien unter anderem dafür, Sport zu treiben. Während ich es zur Uni - Zeit oftmals nur 2 Mal die Woche zum Sport geschafft habe, genieße ich es momentan in vollen Zügen, so oft ins Studio fahren zu können, wie ich mag (meistens läuft es auf etwa 5 Mal die Woche hinaus), denn wie die meisten von euch mittlerweile wissen sollten, spielt Sport für mich eine große Rolle. Dementsprechend sieht man mich zur Zeit häufig in einem sportlich, lockeren Look, der in meinem momentanen Alltag einfach super praktisch ist ! Aktuell könnte ich es mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, das Haus mit Blüschen und sonstigen verspielten Kleidungsstücken zu verlassen, denn der locker sportliche Look gefällt mir derzeit einfach so viel besser ! 

Beispielhaft zeige ich euch heute ein Outfit, was ich fast genau so momentan wahnsinnig gerne trage. Das Key - Piece des Looks sind eindeutig die Stan Smith Sneaker von Adidas Originals. Obwohl ich mich mit dem Modell bisher nie so wirklich anfreunden konnte, hat mich diese Ausführung überzeugt, denn ich liebe die hellgrauen Details, die sich perfekt zu weiteren grau - Tönen stylen lassen. Auch die Jeans ist, meiner Meinung nach, ein Herzstück des Looks, denn durch den lockeren Boyfriend Style verleiht sie dem Ganzen Outfit einen coolen Touch. Die abgebildete Gym Bag von American Apparel habe ich mir mittlerweile übrigens zum zweiten Mal angeschafft und ich kann sie jedem von euch wirklich wärmstens ans Herz legen. Obwohl sie wahnsinnig leicht und perfekt zu transportieren ist, bietet sie unglaublich viel Stauraum, weshalb sie schon längst mein täglicher Begleiter ist  … 

Apfel Karotten Smoothie

Donnerstag, 10. März 2016

Ihr Lieben,

da der letzte Rezept - Post hier mittlerweile schon eine Weile her ist, dachte ich mir, eine leckere Inspiration wäre mal wieder eine schöne Idee ! Gewöhnlicherweise packt mich, je näher der Frühling / Sommer rückt, immer das Smoothie - Fieber, denn ich liebe es, viel frisches Obst zu verarbeiten ! Ich experimentiere, was das Thema betrifft, wirklich wahnsinnig gerne und bin immer wieder überrascht, wie lecker einige Kombinationen schmecken. Mein Favorit ist unter anderem nach wie vor mein geliebter Green Smoothie, den ich mir mittlerweile wieder ziemlich oft zubereite … 

Heute soll es allerdings um meinen zweiten ,,Alltime - Favorite'' gehen, der wahnsinnig gut schmeckt und gleichzeitig noch für einen tollen Energiekick sorgt - ein richtiger Alleskönner also ! Die Rede ist von einem leckeren Karotten - Apfel Smoothie, der sich perfekt als gesunder Start in den Tag eignet, aber auch zwischendurch ein toller Snack ist. Besonders praktisch sind die Zutaten, die sich auf einige wenige belaufen und das ganze Jahr über gut zu bekommen sind ! Auch die Zubereitung ist mehr als simple, weshalb es gar kein Problem ist, den Smoothie vorzubereiten. Mir schmeckt er so gut, dass ich meistens eine große Menge zubereite und diese über den Tag (oder zwei) trinke. Ihr merkt - ich bin ziemlich begeistert von diesem Smoothie, weshalb ich ihn euch auch gar nicht länger vorenthalten möchte - lasst es euch schmecken ! 

IMG_4735

ZUTATEN (FÜR ETWA 500ml) :
- 2 mittelgroße Äpfel
- 2 mittelgroße Karotten
- Orangensaft zum Auffüllen
-ggf. etwas Ingwer

ZUBEREITUNG :
Als erstes schält ihr sowohl Äpfel als auch Karotten und schneidet diese in kleine Stücke. Der nächste Schritt besteht daraus, Apfel- und Karottenstücke in einen Mixer zu geben und das ganze gut zu mixen. Alternativ könnt ihr natürlich auch zum Pürierstab greifen. Nachdem alles gemixt wurde, werdet ihr merken, dass eine recht dickflüssige Masse entstanden ist (klingt ja richtig lecker !), die eher einem Püree gleicht, als einem leckeren Smoothie. Um das zu ändern, füllt ihr die Masse nun mit Orangensaft auf (ich verwende ausschließlich frischgepressten !). Das könnt ihr ganz nach Gefühl machen und je nachdem, in welcher Konsistenz ihr euren Smoothie am liebsten mögt. Zum Schluss gebt ihr (nach belieben) noch etwas geriebenen Ingwer hinzu und mixt das Ganze noch einmal durch. Fertig ist euer Apfel - Karotten Smoothie, der mit der feinen Ingwernote ein echter Energie- und Frischelieferant ist !

Instagram Diary

Montag, 7. März 2016

Ihr Lieben,

ehe wir's uns versehen ist die erste Märzwoche auch schon wieder vorüber ! Ich weiß, ich habe es schon unzählige Male behauptet, aber momentan scheint die Zeit zu rasen wie noch nie ! Ich kann kaum glauben, dass mir nur noch ein Monat meiner Semesterferien bleibt, bis das zweite Semester beginnt ! Umso motivierter bin ich allerdings, den zweiten Monat mindestens genau so effektiv auszunutzen, wie es im ersten der Fall war ! Wo wir schon beim Thema Uni sind - am vergangenen Samstag waren, wie ich euch letzte Woche ja schon berichtet hatte, die Kurswahlen für das kommende Sommersemester. Die Wahlen sind immer wahnsinnig hektisch und chaotisch, da es wirklich entscheidend ist, welche Kurse man bekommt und welche nicht. Glücklicherweise hat es mich gut getroffen und ich habe all' meine Wunschkurse bekommen, sodass ich dem Sommersemester definitiv (erst einmal, haha !) positiv gegenüberstehe. Da ich mein Zweitfach Anglistik im darauffolgenden Wintersemester abwählen werde und es durch ein anderes Fach austausche, habe ich im Sommersemester lediglich Germanistik - Kurse, sodass glücklicherweise genug Zeit für den Blog bleiben wird, was mich wahnsinnig freut ! 

Ein Highlight der letzten Woche war definitiv mein Friseurbesuch, der eine Farbveränderung mit sich brachte ! Leider habe ich noch kein aktuelles Foto parat, aber meine Haare sind deutlich heller und kühler geworden, was mir super gefällt ! Zwar muss ich mich erst einmal an die neuen Produkte wie Silbershampoo (damit der ,,kühle'' Look erhalten bleibt) und CO. gewöhnen, aber insgesamt gefällt mir die Veränderung wirklich super ! Weil das Wetter am vergangenen Wochenende mal wieder nicht allzu berauschend war (was eine Überraschung !) habe ich heute alternativ wieder einmal ein kleines Instagram Diary mit meinen aktuellsten Fotos für euch, was euch hoffentlich auch gefällt. Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderbaren Montag - wir lesen uns Donnerstag, ihr Lieben ! 

Kürzlich aktualisiert36 1 : Momentan bin ich absolut verliebt in gestreifte Oberteile ! / 2 : Eines meiner derzeitigen Lieblingsoutfits - wie ihr seht, setze ich momentan am liebsten auf dunkle Töne / 3 : Ein weiteres Merkmal meiner Outfits zur Zeit ? Definitiv Bequemlichkeit ! / 4 : Kein Selfie ohne Beanie !Kürzlich aktualisiert35
1 : Der blumige Duft des Chloé Parfums gefällt mir gerade am allerbesten !  / 2 : Die Fotos, die Annelie und ich vor kurzem für den Loungewear Post gemacht haben, schaue ich mir auch jetzt noch immer wieder gerne an - es harmoniert einfach alles so schön ! / 3 : Die neuste Errungenschaft in Sachen Schmuck : dieses niedliche Armband von Bandherz ! / 4 : Meine Schminkkommode ist definitiv eines meiner liebsten Möbelstücke … 

wishlist

Sonntag, 6. März 2016

Ihr Lieben,

schon lange gab es hier keinen ,,wishlist'' - Post mehr. Da ich diese Art von Posts immer super gerne vorbereite und sie mir auch selbst auf anderen Blogs gerne anschaue, wird es, meiner Meinung nach, mal wieder höchste Zeit ! 

Nach wie vor handhabe ich es so, dass ich auf meinem Macbook einen Ordner habe, in dem ich meine Wünsche abspeichere. Ich komme damit super klar, denn ich habe immer einen guten Überblick und kann mir sicher sein, keine Fehlkäufe zu tätigen, da sich in dem besagten Ordner wirklich nur das befindet, was ich mir definitiv (früher oder später) anschaffen möchte. Vor allem bei größeren Anschaffungen ist es wahnsinnig praktisch, einen Überblick zu haben, denn so fällt es mir immer viel einfacher, etwas bestimmtes, auf das ich sparen möchte, im Auge zu behalten. Da ich momentan in einer Phase bin (ich mache hauptsächlich die letzte Klausurenphase in der Uni dafür verantwortlich …) in der gefühlt jeden Tag etwas neues auf meine Wunschliste wandert, ist der Ordner dementsprechend gefüllt. Meine größten Wünsche habe ich euch heute in einer Collage zusammengestellt, aber seht selbst …   
Desktop10 1 : Seitdem ich auf Instagram ein Foto eines Make - Ups sah, was mit dem Glow Kit von Anastasia Beverly Hills geschminkt war, bekomme ich das Highlighter Set nicht mehr aus dem Kopf. 
2 : Da mein iPhone mittlerweile die besten Zeiten hinter sich hat und zunehmend langsamer wird, wird eine meiner nächsten Investitionen definitiv ein neues sein.
3 : Auch ein weiteres Gerät von Apple soll bald bei mir einziehen. Ich liebäugele schon lange mit dem iPod Shuffle, da dieser, aufgrund der kleinen Größe, der perfekte Begleiter zum Sport ist ! 
4 & 5 : Momentan trage ich am liebsten Sneaker, weshalb es mir diese beiden Schätze absolut angetan haben. Die Modelle Thea und Internationalist gefallen mir vor allem bezogen auf die Form wunderbar, aber auch die Farben sind perfekt und würden sich ideal in meinen derzeitigen Outfits machen …
6 : Offensichtlich habe ich momentan eine Schwäche was Highlighter betrifft, was vermutlich daran liegt, dass ich bisher noch nicht das perfekte Produkt gefunden habe. Auch der Highlighter Soft & Gentle von MAC gefällt mir super.
7 : Meine Schwäche für Beauty Produkte wird fortgesetzt mit dem Lippenstift ,,Stone'' von MAC. Definitiv keine Farbe für jeden Tag, aber der etwas außergewöhnlichere Look gefällt mir super gut und macht sich mit Sicherheit super zu einigen passenden Outfits.
8 : Zuletzt noch ein etwas größerer Wunsch - der PAX Kleiderschrank von Ikea, in den ich mich längst bis über beide Ohren verliebt habe. 

Interior : Mein Schminktisch

Donnerstag, 3. März 2016

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch eines meiner Möbelstücke vorstellen, was zwar schon oft hier auf dem Blog bzw. auf meinem Instagram Account zu sehen war, was ich euch allerdings noch nie genauer gezeigt habe. Die Rede ist von meinem schönen Schminktisch, den ich aus dem Shop Homestyle & Garden habe ! Der Schminktisch ist ein toller Hingucker und verleiht jedem Raum den letzten Schliff. Doch nicht nur optisch überzeugt er mich - auch die Möglichkeit der Aufbewahrung ist natürlich super ! Bevor ich den Tisch besaß, habe ich lange hin und her überlegt wie ich am besten einzelne Beauty - Produkte, Parfums und Schmuck unterbringe, doch keine Möglichkeit hat mich so wirklich überzeugt. Mit dem Schminktisch gehört dieses ,,Problemchen'' der Vergangenheit an, denn alle Kleinigkeiten finden sich an einem Ort und werden auch noch super schön in Szene gesetzt. Damit ihr euch ein etwas genaueres Bild machen könnt, zeige ich euch die einzelnen Bereiche des Schminktischs im Detail   

DIE OBERFLÄCHE 
Die Oberfläche meiner Schminkkommode nutze ich (wer hätte es gedacht ?!) natürlich vorrangig, um mich zu schminken. Des Weiteren findet sich Platz für meine liebsten Parfums und Nagellacke, sodass diese immer griffbereit sind. Auch ein bisschen Deko darf natürlich nicht fehlen. Der Vorteil ist, dass sich die Oberfläche binnen weniger Minuten umgestalten lässt, sodass der Look sich immer variieren und dem Zimmer anpassen lässt.

IMG_4550 IMG_4553

SCHUBLADEN 
Die kleinen Schubladen sind die perfekte Aufbewahrung für Schmuck, Haarbänder und kleine Accessoires. Vorher hatte ich immer das Problem, dass solche Kleinigkeiten überall ,,herumfliegen'', doch in den kleinen Schubladen lässt sich alles super aufbewahren und nichts geht verloren.

IMG_4554 IMG_4562

GRÖßERE SCHUBLADE 
Auch die etwas größere Schublade an der Vorderseite des Tisches ist wahnsinnig praktisch, denn sie ist der perfekte Ort, um Beauty Produkte aufzubewahren. Während ich die Produkte, die ich täglich benutze, am liebsten in meiner Schminktasche aufbewahre, findet hier alles Platz, was nicht täglich Verwendung findet. So ist die Schublade beispielsweise der perfekte Platz für Lidschattenpaletten etc. 

IMG_4568