A Blog about Fashion and Lifestyle

oui oui chérie

Sonntag, 12. Februar 2017 ,

Ihr Lieben,

wie die Überschrift dieses Posts schon vermuten lässt, habe ich heute einen französisch angehauchten Look für euch. Ich bin mir nicht sicher, ob das jeder so sieht, doch mich erinnern geringelte Shirts und beige Mäntel (in Kombination) irgendwie immer an Paris bzw. Frankreich allgemein. Mir gefällt dieser klassisch - schlichte Alltagslook wahnsinnig gut und ich bin der Meinung, dass man mit dieser Kombination einfach immer gut gekleidet ist. 

Die destroyed Jeans lockert das Ganze ein wenig auf, um das Outfit für den Alltag perfekt zu machen. Wie ihr sehen könnt, habe ich wieder einmal die Pistol Boots von ACNE kombiniert, was erneut meine Liebe (man könnte es schon Begierde nennen) zu diesen Schuhen zeigt. Allein die Tatsache, dass ich die Pistol Boots hier auf dem Blog schon in so viele Outfit - Collagen integriert habe, zeigt, dass es sich dabei um einen zeitlosen Klassiker handelt, der wahnsinnig vielfältig zu kombinieren ist. Ein Grund, weshalb die Boots auf meiner Wunschliste ganz oben stehen  ...

Bildschirmfoto 2017-01-24 um 13.26.09
Die genauen Produktdetails sowie weitere Outfits findet ihr auf meinem polyvore Account

5 Comments

Anonym
12. Februar 2017 um 19:09

Wieso gibt es keine Outfitposts mehr von dir? :(

Julia
12. Februar 2017 um 19:57

Leider war die letzte Zeit bei mir relativ stressig - zudem ließ das Wetter zu wünschen übrig, weshalb ich in den letzten Wochen schweren Herzens auf Outfitposts verzichten musste - das wird sich allerdings in etwa 2 Wochen wieder ändern :)

Frederika
12. Februar 2017 um 19:59

Super schöner Look! x

Frederika von www.lace-and-lilies.blogspot.com

Anonym
13. Februar 2017 um 21:53

Liebe Julia, darf ich dich darauf hinweisen, dass es in der Überschrift "oui oui" heißen müsste? Qui mit "q" bedeutet im Französischen "welcher/welche/welches".
Ich liebe deine kreierten Looks einfach! Immer schlicht, aber auch modisch und chic. Das trifft genau meinen Geschmack :-)

Julia
14. Februar 2017 um 08:15

Ein blöder Flüchtigkeitsfehler - vielen lieben Dank dir :)

Schreibe einen Kommentar