A Blog about Fashion and Lifestyle

my school organization.

Donnerstag, 16. Mai 2013

Ihr Lieben,
oft wurde ich gefragt, wie meine Schulsachen so aussehen und wie ich alles organisiere. Im heutigen Post möchte ich auf genau diese 2 Punkte eingehen. Wie ich finde macht fast nichts mehr Spaß, als Sachen für die Schule zu kaufen. Ich liebe es schöne Blöcke, Ordner, Stifte und Notizbücher auszusuchen und dann alles zu benutzen. Mein absoluter Top-Tipp für Schulsachen ist das Geschäft HEMA, was es jedoch leider fast nur in den Niederlanden gibt. Dort gibt es, vor allem zum' Beginn der neuen Schuljahre, wunderschöne Schulsachen, die bezüglich der Muster Pip Studio oder Cath Kidston sehr ähneln. Die Produkte bei HEMA sind jedoch sehr viel günstiger als die gerade genannten Marken, sodass ich mich dort auch immer für das ganze Schuljahr eindecke, sobald ich mal dort bin.


Wie ihr wisst, bin ich momentan in der 12. Klasse, die bereits zur Oberstufe zählt. Ich habe mir vorher überlegt wie ich das Unterrichtsmaterial am besten verwalte und habe mich dann dazu entschlossen, für jedes Halbjahr (also 12. Klasse Halbjahr 1 & 2 / 13. Klasse Halbjahr 1 & 2) einen Ordner anzulegen. In diesem Ordner habe ich alle Fächer mit Registern abgetrennt - vorne befinden sich meine 5 Prüfungsfächer (Englisch, Deutsch, Bio, Religion & Französisch) und dahinter wird alles für meine restlichen Fächer gesammelt, die ebenfalls untereinander abgetrennt sind. Für die weitere Organisation habe ich ein kleines Notizbuch, in das ich alle Hausaufgaben und sonstige Aufgaben (auch außerschulisch) schreibe, sowie einen Kalender von Mein Taschenkalender, in welchen ich alle Klausurtermine eintrage. Des Weiteren habe ich immer einen Mini Kalender von heaven & paper dabei, der sich griffbereit in meinem Etui befindet. Mein Etui ist von Cath Kidston und beinhaltet neben meinen liebsten Utensilien, bunten Textmarkern und Tip-Ex, Fineliner von Stabilo und Kugelschreiber, Bleistift, Radiergummi und ein Lineal - eben alles, was man so benötigt.

Da viele von euch gefragt haben, wie ich für Klausuren lerne, möchte ich auch darauf kurz eingehen und zeige euch deshalb einen Ausschnitt aus meinem Bio-Bereich. Für sogut wie jedes Fach ist meine Routine die selbe : Vor einer Klausur fasse ich mir den gesamten Klausurinhalt erneut zusammen und schreibe diesen dann auf mehrere Lernzettel, die auch Zusatzinformationen aus dem Internet beinhalten.  Vor allem Post - its und bunte Textmarker helfen mir dabei alles richtig zu kennzeichnen und die Übersicht zu behalten. Das Ganze kann zwar in Fächern wie Bio, wo das Klausurenthema sehr groß ist, ziemlich viel Arbeit sein, aber für mich lohnt es sich, denn einerseits habe ich den gesamten Inhalt sauber aufgeschrieben und kann alles für's Abi verwenden und andererseits habe ich mir nach dem Aufschreiben sogut wie alles gemerkt, da ich gut auswendig lernen kann. Da es vor allem in Fächern wie Bio nichts bringt, den Lernstoff nur auswendig zu können, beschäftige ich mich nach der Anfertigung der Lernzettel mit Transferaufgaben und weiteren Aufgaben im Buch. Habe ich diese drauf' kann die Klausur kommen. Ich bereite mich übrigens meistens eine Woche vorher (in Bio sogar bis zu 3 Wochen vorher) auf die jeweilige Klausur vor, da ich es lieber mag an vielen Tagen ein bisschen zu machen, anstatt innerhalb von 2 Tagen alles machen zu müssen. Ich hoffe durch diesen Post konntet ihr einen kleinen Überblick über meine Schulorganisation erhalten 
Wie handhabt ihr das alles ? Ähnlich wie ich, oder doch auf eine ganz andere Art und Weise ?


22 Comments

choconistin
16. Mai 2013 um 17:22

Ich finde deine Organisation wirklich toll,nur höre ich von vielen,die einen Ordner besitzen,dass sie oft Blätter verlieren..wie ist das bei dir ? :)

choconistin.blogspot.de ,lg♥

Anonym
16. Mai 2013 um 17:28

Ich stell mir auch Lernblätter zusammen, egal bei welchem Fach, schön bunt, dass das Lernen auch Spaß macht :)

Alexandra W.
16. Mai 2013 um 17:56

das etui ist schön!
ich fertige vor einer klausur auch immer zettel an, wo dann alles zusammen gefasst ist. wenn man das ganze aufschreibt, lernt man echt am besten.
allerdings bin ich eine kleine chaotin und bei mir ist es leider nicht so geordnet. nächstes jahr in der 12, will ich dies aber ändern, denn dann werden die punkte fürs abi gesammelt :-)

lg alex <3

Maja Sophie
16. Mai 2013 um 17:57

Deine Organisation ist ja super! Und alles so schön ordentlich :)
Bei HEMA kauf ich auch immer ganz viele Sachen, die haben so tolle Notizbücher und Mäppchen! Gibt es auch in Essen, nur leider wird dieser zurzeit umgebaut (oder sogar geschlossen :o), so dass ich bei meinem letzten Besuch dort nicht dort einkaufen konnte :(

Liebe Grüße, Maja

Laura
16. Mai 2013 um 17:59

Ich liebe liebe liebe HEMA. Ich selbst komme aus Dresden aber meine Oma ist nach Ostfriesland gezogen und in Leer gibt es einen. Seit Jahren kaufe ich meine Schulsachen nur beim Besuch der Omi ein. Seitdem habe ich den gleichen Tick ich liebe es meine Schulsachen zu sortieren, mit so tollen mustern macht das aber auch spaß :)

Frieda Luise
16. Mai 2013 um 18:07

Die Blümchenmuster sind so süß! :)

http://rubia-baja.blogspot.de/

Janet
16. Mai 2013 um 18:09

Mir persönlich zu viel rosa, aber sieht trotzdem alles toll aus! Ich kenn das auch noch, dass ich mich kurz vor Schulbeginn in den Ferien noch schnell mit ganz vielen Markern, Heftern und co. eingedeckt habe, weil das lernen so ja immerhin verhältnismäßig mehr Spaß macht. :)
Und dieses Organisationstalent wird dir beim Abilernen noch sehr hilfreich sein. :)

Louis a
16. Mai 2013 um 18:23

Ich liebe Hema! Wenn ich in Belgien bei meiner Oma bin, decke ich mich immer mit allerlei Sachen, wie Handtücher, Stifte, Schokolade, etc. ein. ;) Alles Liebe, Louisa

Anonym
16. Mai 2013 um 18:23

Mir fällt gerade auf, wie faul ich nur bin. Ich könnte niemals soviel üben und alles so oft aufschreiben. Aber ich komme im Moment auch noch so gut durch. Und die ganzen Hefte und deine Ordnung sind total toll.Versuch ich auch immer, aber nach einiger Zeit ist es mir dann doch egal und dann ist alles unordentlich :)
Lg

Annika
16. Mai 2013 um 19:01

Ich komme im Sommer in die Oberstufe und es wird wahrscheinlich alles neu sein. Ich hatte auch schon äfters Ordner ,aber für die 9. ist das nicht wirklich sinnvoll ,wie ich finde. Trotzdem denke ich ,dass ich mir für die oberstufe wieder nen Ordner zulege :)

-www.wondering-ann.blogspot.com

Johanna
16. Mai 2013 um 19:24

Genauso könnte ich es unterschreiben und für Bio muss man echt immer viel tun, aber mir fällt das nicht so schwer weil ich es einfach mag :)

Anonym
16. Mai 2013 um 19:45

danke für den tollen post, wird mir wohl helfen, mich mal ein bisschen zu organisieren, wenn ich dieses jahr in die oberstufe komme. das ist zwar ziemlich rosa bei dir... aber ich liebe rosa. :D
weiter so! :)

Denise B.
16. Mai 2013 um 19:49

Wenn die Schulsachen schön sind und schöne Farben haben, macht es gleich viel mehr Spaß ;)

Lisa Marie
16. Mai 2013 um 19:59

Alles so schön blumig! :)

Deborah
16. Mai 2013 um 21:13

Hema habe ich zwar noch nie gehört, aber dort muss ich eindeutig auch hin! :)
Die Schulsachen sehen toll aus und sind so süß!
Ich bin auch in der Oberstufe und lege mir nun, wenn ich endlich Zeit habe, für jedes Fach einen Leitz-Ordner an, in dem ich alle Blätter, Lerntipps und Lernkarten sammel, damit ich das dann pro Fach alles bereit habe.
Für jedes Fach einen eigenen Ordner, weil es einfach sooo unglaublich viel ist, aber das kennst du ja. :)

Liebste Grüße!

SonnenEngel
16. Mai 2013 um 21:43

Mir gefällt dein romantisch angehauchter Style :)) Und schön das du gemacht hast :)

Libra
16. Mai 2013 um 22:12

Genauso habe ich es auch gemacht! Also für das Klausurlernen. Für die Ordnung bewunder ich dich ja ein bisschen, obwohl ich da auch kein Messie bin. ^^

Janine
17. Mai 2013 um 07:14

sieht alles super aus, als ich damals (vor ewigkeiten) noch in der schule war, hatte ich es so ähnlich. -> die tipp ex maus is das wichtigste, weil die tipp ex stifte oder flüssigdinger sau schlecht trocknen und dann auch noch meistens abbröseln-.- leider hat die maus immer mein Mäppchen gesprengt XD die sind halt einfach zu groß^^

Anna Sofie
17. Mai 2013 um 10:40

tolle Organisation:). Bin aber froh, endlich mit der Schule fertig zu sein wenn ich deinen Ordner und alles sehe:P.

Greeklicious
17. Mai 2013 um 20:26

Wie ordentlich und schön sauber das aussieht. Bei mir war immer total das Chaos aber ich bin auch heute noch sehr Chaotisch.

BLAIR
17. Mai 2013 um 21:33

ich habe mittlerweile auch schon einen ordner angelegt, in dem ich meine sachen noch einmal extra einordne.

ansonsten mache ich gerne die gleich methode wie du. allerdings habe ich in den zwei lernfächern geschichte und kunstgeschichte, den vorteil, dass ich nicht so viel auswendig lernen muss. in kunstgeschichte muss man nur gut aufapassen (die lehrerin hat vor meiner schule an einer uni gelehrt) und dann hat man das meiste eigentlich drauf. in geschichte kommt es bei uns nicht auf das bloße auswendiglernen an.

deine organisation ist echt super!

Anonym
1. September 2014 um 19:27

Bei uns in BW beginnnt auch bald das Schuljahr wieder und da bin ich gerade dabei, nach Back-to-School-Tipps zu suchen. Ich bin aber leider der unordentlichste Mensch der Welt, vor allem, was Schule angeht. Aber ich glaube, deine Tipps haben mir sehr geholfen und machen aus mir nur noch eine Mini-Choatin:) Und mit Hema hast du mich auf eine super Idee gebracht, ich habe mich sofort in diesen Laden verliebt. Schade dass es den bei mir in Stuttgart nicht gibt, aber am besten schnappe ich mir mal ein paar Freunde und ab gehts in die Niederlande:D Übrigens hast du total schöne Schulsachen, da muss das Lernen ja einfach Spaß machen (eigentlich^^) Liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar