Book Review : Cologne's Got Style

Donnerstag, 5. März 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

das ich absolut begeistert von der Kölner Shopbesitzerin Lena Terlutter bin, dürfte euch mittlerweile bekannt sein. Logisch also, dass ich mich wahnsinnig freute, als ich letztes Weihnachten von meinem Freund Lena Terlutters Buch ,,Cologne's Got Style'' bekam. Wie ihr wisst, liebe ich Bücher, die das Thema Mode behandeln. Ob die Bücher von Lauren Conrad, die Werke von Guido Maria Kretscher oder das Portrait der Olsen Twins - alle Bücher blättere ich von Zeit zu Zeit wahnsinnig gerne durch, um mich inspirieren zu lassen. Heute möchte ich euch gerne den Neuzugang in meiner kleinen Sammlung vorstellen - vielleicht kommt ja der ein oder andere von euch auf den Geschmack 

Zuerst einmal zum optischen Aspekt : Das Cover des Buches ist in dem gleichen Farbschema gestaltet, wie es auch bei Lenas Shop Boutique Belgique der Fall ist - diese Parallele gefällt mir wunderbar ! Auch das Innere des Buches enttäuscht nicht, denn es sind viele ansprechende Fotos und hübsche Farben enthalten, die das Lesen gleich noch viel schöner machen … 
Besonders gut gefällt mir, dass in der Lektüre viele persönliche Tipps von Lena aufgegriffen werden. Während ich anfangs geglaubt habe, das Buch würde sich komplett mit dem Style Kölns auseinandersetzen, war ich positiv überrascht, dass doch so viele direkte Tipps von Lena aufgegriffen werden. Man hat die Chance, die Autorin ein Stückchen mehr kennenzulernen, was ich prima finde !
Neben vielen modischen Ratschlägen wird auch das Themengebiet ,,Blogs'' nicht vernachlässigt, denn es findet sich unter anderem eine Liste mit Kölner Blogs in dem Buch, die ich mir natürlich direkt einmal angesehen habe. Neben dieser Kategorie finden sich einige weitere ,,Zwischenkategorien'', die den Inhalt sehr abwechslungsreich machen - i like ! 
Den Hauptteil des Buches nehmen allerdings Interviews ein. Ob Kölner Shopbesitzer, Blogger oder andere Kreative : Lena hat für ihr Buch ziemlich viele Leute mit Fragen gelöchert, doch das hat sich gelohnt, denn insgesamt ergibt sich daraus ein toller Überblick über den Kölner Style. Den Titel ,,Cologne's Got Style'' kann ich nach dem Lesen des Buches übrigens voll und ganz bestätigen !

hello new old home !

Montag, 2. März 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

ihr glaubt nicht, wie schön es für mich ist, nun endlich wieder ,,normal'' zu euch schreiben zu können. Keine Details, die ich euch verheimlichen muss und endlich wieder ein Montagpost, in dem ich euch wirklich erzählen kann, was bei mir gerade so passiert ! Aber zuerst möchte ich mich erst einmal bei euch bedanken, denn ich war von den ausschließlich positiven Resonanzen zu meinem Post am vergangenen Donnerstag schlichtweg überwältigt. Ich habe so viele wundervolle Nachrichten bekommen, sodass ich mein Glück kaum fassen konnte ! Danke für euer Mitgefühl und das Verständnis - ich habe mich so darüber gefreut, war gleichzeitig aber auch wahnsinnig erleichtert über eure Reaktionen. Nun bin ich umso motivierter wenn ich an die kommende Zeit denke und möchte mich mehr als je zuvor mit dem Blog richtig reinhängen, um mich mit vielen schönen Posts bei euch zu revanchieren - ihr seid super ! 

In den letzten Tagen ist viel spannendes passiert. Unter anderem wurde unsere neue Wohnung fertig gestrichen und auch die Fußleisten wurden angebracht. Ich war wirklich überrascht was ein wenig Farbe an den Wänden und schöne Fußleisten aus einem Raum machen können, denn die gesamte Wohnung ist, meiner Meinung nach, nun direkt viel gemütlicher. Diese Woche steht der große Putzmarathon an und auch sonst muss noch einiges gemacht werden (unsere Küche wird hoffentlich bald geliefert, die Lampen müssen angebracht werden etc.), doch umso mehr freue ich mich darauf, wieder meiner heimlichen Leidenschaft nachgehen zu können : Der Wohnungseinrichtung ! Ich habe schon wieder viel zu viele Ideen, freue mich jedoch besonders darauf, dass ich mich in meinem Arbeitszimmer mit kleinem begehbaren Kleiderschrank vollkommen austoben darf - seid gespannt ! Ich könnte ewig so weiter schreiben, weil ich einfach so viel zu erzählen hab, aber ihr kennt das ja : Die Arbeit ruft ! Habt einen wundervollen Wochenstart und bis Donnerstag, ihr Lieben ! 

Jacke : Mango via Edited / Bluse : Free People / Hose : NAF NAF / Schuhe : Paul Green
Sunnies : Ray Ban

Stationary wishlist

Sonntag, 1. März 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

es gab zwar nun schon länger keinen Post mehr bezüglich meines Organizers oder allgemein zum ,,Filofaxing'', doch das bedeutet nicht, dass ich mich nicht mehr mit diesem Thema beschäftige. Im Gegenteil ! Jetzt im neuen Jahr bin ich wieder voll dabei und habe noch mehr Spaß als zuvor, meinen Organizer mit viel Krimskrams zu schmücken. 

Somit bin ich auch nach wie vor auf der Suche nach Inspirationen, die ich auch jetzt noch hauptsächlich über Pinterest bekomme. Des Weiteren stöbere ich regelmäßig im World Wide Web nach Produkten, die sich in meiner Filofaxing - Sammlung ganz gut machen würden. Da dies auch heute wieder der Fall war und ich mehr als fündig geworden bin, möchte ich euch im heutigen Post an meinen kleinen Entdeckungen teilhaben lassen. Meine momentane Vorliebe im Thema Farbe ist zugegebenermaßen nicht allzu schwer zu erkennen : Ich bin noch etwas im Silvester - Modus hängen geblieben und liebe alles glitzernde und metallische. Sicherlich werden einige der unten abgebildeten Produkte schon bald in meinen Besitz wandern und ich freue mich schon jetzt darauf, euch auch in diesem Jahr mit einigen Inspirationen bezüglich meines Organizers zu versorgen … 


1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8

new beginnings

Dienstag, 24. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ich habe vermutlich noch nie so viel Zeit für eine Zeile benötigt, wie für diese. Der Grund dafür ? Ich weiß nicht, wo und wie ich anfangen soll. Dreimal wöchentlich schreibe ich hier über Mode und Beauty, manchmal auch über kleine Dinge aus meinem Alltag. Doch nie wird es in meinen Posts so persönlich wie heute und das absichtlich, denn mir war es seitdem ich 2011 mit meinem Blog gestartet bin wichtig, meine Privatsphäre zu bewahren. Ihr werdet euch jetzt fragen, weshalb ich dieses Ziel mit diesem Post um ein ganzes Stück ändern möchte, doch die Antwort ist recht einfach. Meine anstehende Handlung wird mein Leben erneut so verändern, dass es auch Auswirkung auf den Blog bzw. meine Texte haben wird, weshalb ich euch gerne an dieser Änderung teilhaben lassen möchte. Aber von Anfang an.

Der Blog ist mein persönlicher ,,happy place''. Ich beschäftige mich hier mit den Themen, die mich am meisten interessieren und inspirieren, von schlechter Laune oder Traurigkeit ist hier nie eine Spur, doch trotzdem hat sich, meiner Meinung nach, in den letzten Monaten etwas geändert. Meine etwas persönlicheren Texte, die ich jeden Montag hier veröffentliche, waren nicht wie zuvor mit Motivation und Freude geschrieben, sondern mit Sorgen und Ängsten gespickt. Im vergangenen Jahr absolvierte ich mein Abitur und mein Traum, nach Hamburg zu ziehen erfüllte sich überraschend schnell. Die perfekte Wohnung war ohne eine richtige Suche direkt gefunden und auch ,,beruflich'' konnte ich mich nicht beschweren - ein Praktikum hatte ich sicher und auch die Zusage für mein Wunschstudium bekam ich kurz darauf, sodass ich mich für einen der beiden Wege entscheiden musste. Ich fühlte mich zu der praktischen Arbeit vorerst mehr hingezogen und entschied mich für das Praktikum in einer PR Agentur mit Mode- und Lifestyle Kunden, wodurch ich viele wertvolle Erfahrungen sammelte. Meinen Berufswunsch und die Ziele stets vor Augen. 

Doch so positiv, wie diese Zeilen bisher klangen, war dann alles leider doch nicht, denn mein Glück wurde durch etwas getrübt, was ich hier auf dem Blog mehrere Male vorsichtig andeutete : das Heimweh. Mit der Hoffnung die Zeit des starken Vermissens schnell zu überwinden, biss ich die Zähne zusammen und versuchte, einfach weiter zu machen. Viele und regelmäßige Besuche zu Hause sollten dafür sorgen, dass das Ganze schnellstmöglich aufhört. Ich lebte vor mich hin - ich arbeitete in Hamburg, tätigte meine Einkäufe, doch das alles nur mit einem Ziel : Mitte oder Ende der Woche wieder in den Fernbus zu steigen, um Richtung Osnabrück zu fahren. Auf die extreme Heimweh - Phase folgte eine Reflektion. Ich sah Hamburg plötzlich mit ganz anderen Augen. Es ist völlig normal, dass man eine Stadt in der man lebt ganz anders sieht, als man sie zuvor bei kurzen, freizeitlichen  Aufenthalten sah, doch ich konnte mich schlichtweg immer weniger mit der Hansestadt identifizieren. Keine Frage, die wunderschönen Altbauten, niedlichen Cafés und interessanten Stadtteile faszinierten mich nach wie vor, doch diese Faszination wurde unterdrückt von den negativen Situationen, die ich erlebte. Ich fühlte mich Tag für Tag unwohler und musste nach und nach feststellen, dass ich wohl doch nicht das Großstadtmädchen bin, was ich vorerst glaubte zu sein. Zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt.

pictures via tumblr

Während ich es anfangs nicht wahrhaben wollte, wurde mir mit der Zeit immer klarer, dass ich mit meinem Leben unter diesen Umständen wahnsinnig unglücklich war. Ich hatte riesigen Respekt, ja schon fast Angst, vor einer Entscheidung, doch gleichzeitig wusste ich, dass diese folgen musste. Sicherlich gibt es Dinge, die unversucht geblieben sind. Bestimmt war ich nicht voll und ganz dabei, doch all' das ließ sich einfach nicht mehr ändern, denn : mir fehlte schlichtweg die Energie. Viele werden es anhand der vorherigen Zeilen schon vermutet haben, doch ich selbst will es nicht unausgesprochen lassen : Ich werde zurück nach Osnabrück gehen und bin gerade dabei, meinen Umzug über die Bühne zu bringen. Ich weiß, dass ich mich hier für keine Entscheidung  zu rechtfertigen brauche, doch mir ist es wichtig, dass es nicht den Eindruck macht, als wäre dies eine voreilige und unüberlegte Entscheidung. Ich habe mir nächtelang den Kopf zerbrochen, die ganze Situation hat mich unheimlich belastet und 2014 war für mich wohl das schwierigste Jahr, doch nun fühle ich mich frei.

Ich bin glücklich mit meiner Entscheidung und stecke voller Erleichterung und Vorfreude auf eine neue Zeit. Sicherlich habe ich mir das alles anders vorgestellt, doch manchmal nimmt das Leben eben Wendungen, die man man im voraus nicht absehen kann und die man sich auch nicht so wünscht. Ich habe mir lange Vorwürfe gemacht und an die negative Situation gedacht, doch es wird Zeit für mich, wieder nach vorne zu blicken. Ich freue mich auf das Kleinstadt - Leben, bin gespannt auf mein Studium und richte im Kopf schon eine neue Wohnung ein. Auch auf diesen Neuanfang möchte ich euch mitnehmen und ich hoffe, ihr habt Lust darauf. Mit im Gepäck trage ich Erinnerungen an die letzten Monate, die zwar größtenteils nicht allzu positiv waren, die mir jedoch die Chance gegeben haben, viel über mich selbst und meine Zukunft zu lernen. Doch nicht nur das : Vor allem die letzten Wochen waren für mich wirklich positiv, sodass ich Hamburg letztendlich mit einem guten Gefühl (vorerst) verlasse. Der Grund dafür ? Mein Praktikum bei Eulenschnitt, welches ich vor etwa 3 Monaten begonnen habe. Ich habe damit nicht nur eine Arbeit gefunden, die mir wahnsinnig Spaß gemacht hat, sondern habe ebenso eine Handvoll liebe Menschen gefunden, die ich direkt in mein Herz geschlossen habe. Ich kann überzeugt behaupten, dass dieses Praktikum das beste war, was mir in meiner Situation hätte passieren können - umso glücklicher bin ich darüber, meine Lieben von Eulenschnitt auch nach dem Umzug nach Osnabrück noch unterstützen zu dürfen !

Wie anfangs angedeutet war dieser Text tatsächlich ziemlich persönlich und emotional. Ich fühle mich nicht schuldig, euch an diesen Informationen teilhaben zu lassen, aber ich fühle mich einfach wohler damit, das Ganze nun mit euch geteilt zu haben. Ihr könnt euch sicher sein, ich würde noch viele weitere Seiten über dieses für mich sehr wichtige Thema schreiben, doch das Alles würde einen zu großen Umfang einnehmen, sodass ich mich für den Blog lediglich für eine ,,Kurzfassung'' entschieden habe. Wie schon angemerkt hoffe ich, dass ihr Lust habt, mich auf meinen neuen Alltag zu begleiten - ich zumindest freue mich wahnsinnig auf den Neuanfang, sprühe nahezu vor Ideen und hoffe, schon ganz bald wieder so viel (und noch mehr !) Energie und Motivation in den Blog stecken zu können, wie es früher der Fall war. 

stressful times

Montag, 23. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

wenn ich die Gegebenheiten des Outfit - Shootings für das heutige Outfit beschreiben müsste, dann würde mir wohl ein einziges Wort ausreichen : stressig ! Daran war hauptsächlich der Wind schuld, denn dieser hatte sich wohl überlegt, immer gerade dann zu wehen, wenn der Auslöser meiner Kamera aktiv war. Kein Wunder also, dass das Ergebnis zu 90% aus Fotos bestand, auf denen meine Haare sich selbstständig machten …

Doch nicht nur die Vorbereitung meines heutigen Posts gestaltete sich als etwas stressig, auch in meinem Alltag ist es momentan alles andere als ruhig und entspannt. Da das jedoch hauptsächlich schöne Gründe hat, ist das Ganze ein positiver Stress, mit dem ich gut leben kann. Trotzdem freue ich mich, wenn (hoffentlich !) bald wieder etwas Ruhe einkehren wird. Donnerstag ist es übrigens so weit und ihr werdet endlich einen Post bekommen, durch den ihr meine jetzige Situation und mich etwas nachvollziehen können werdet. Ein kleines Detail kann ich jedoch jetzt schon verraten : Glücklicherweise werde ich in den kommenden Monaten die Chance haben, dem Blog viel Zeit (und vor allem Energie) schenken zu können, sodass sich hier einiges verändern und hoffentlich verbessern wird. Wenn ihr wüsstet, wie mein Brainstorming - Abteil mit dem Titel ,,Blog & Projekte'' in meinem Organizer aussieht, würdet ihr wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen : Viele Gedanken und noch viel mehr Ideen, die alle umgesetzt werden wollen - ich würde am liebsten direkt loslegen, aber eins nach dem anderen ! Habt eine wunderbare Woche, wir lesen uns Donnerstag 

Mantel : Marie Lund / Hemd : sheinside / Hose : Zara / Schuhe : Primark

BLOGVORSTELLUNGS AKTION

Sonntag, 22. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben ! 

Auf meinem ask Profil habe ich es schon vor einigen Wochen angedeutet : Es soll auch in diesem Jahr wieder eine Blogvorstellungs - Aktion auf meinem Blog geben. Da viele von euch sich eine neue Aktion dieser Art gewünscht haben, wollte ich euch nicht zu lange warten lassen und aus diesem Grund gibt es schon heute, am Anfang des Jahres, eine Blogvorstellungs - Aktion. Zum einen möchte ich mit diesem Post einigen schönen Blogs die Chance geben, ein wenig zu wachsen und zum anderen soll die Aktion mal wieder dazu dienen, die Blogs meiner Leser kennenzulernen. Ich bin jedes Mal wieder verblüfft über die zahlreichen schönen Blogs, die ich entdecke. Auch dieses Mal wird mir die Auswahl wahrscheinlich alles andere als leicht fallen, denn ich bin überzeugt das ich wieder auf (viel zu) viele Schätzchen treffen werde. So, kommen wir nun zum wichtigsten : den Teilnahmebedingungen

 Folgt mir bei GoogleFriendConnect, Facebook und / oder Instagram 
 Falls euer Blog gewinnen sollte, gebt ihr mir mit eurer Teilnahme die Erlaubnis, für die Vorstellung einige eurer Fotos zu verwenden.
 Kommentiert diesen Post mit eurer Blogadresse 

Bitte habt Verständnis dafür, dass ihr nur automatisch an der Aktion teilnehmt, wenn alle 3 Bedingungen erfüllt werden ! Ihr habt ab heute genau eine Woche Zeit, um an der Blogvorstellungs - Aktion teilzunehmen - der Teilnahmeschluss ist also am 01.03. Danach werde ich mir alle Blogs ansehen und meine Favoriten innerhalb der nächsten 2 Wochen hier auf dem Blog vorstellen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf eure Teilnahme und wünsche euch viel, viel Glück ! 

Bilder via tumblr 


newbies in my bathroom

Donnerstag, 19. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

da sich in meinem Badezimmer in der letzten Zeit einige Neuzugänge angesammelt haben, dachte ich, dass ich euch diese im heutigen Post einfach einmal zeige. Grundsätzlich bin ich kein Mensch, der Shampoo, Waschcreme & Co. oft wechselt, aber manchmal lasse auch ich mich in der Drogerie gerne inspirieren und probiere Neues aus. Meistens muss ich dabei feststellen, dass ich mit meinen altbewährten Produkten am zufriedensten bin, doch manchmal ist es auch der Fall, dass ich neue Produkte für mich entdecke und diese in meine Bad - Routine integriert werden  … 

Garnier Body Repair Creme : Von dieser Körpercreme (bzw. der gesamten Garnier Body Repair - Serie) bin ich absolut begeistert, denn ich habe selten eine Creme verwendet, die meine Haut so gut pflegt wie diese. Oft stört es mich bei Cremes, dass diese sich schlecht verteilen lassen oder einen öligen Film auf der Haut hinterlassen, doch das ist bei diesem Produkt keineswegs der Fall. Die Creme zieht super schnell in die Haut ein und duftet himmlisch … 
Neutrogena Handcreme : Als ich noch vor kurzer Zeit hauptsächlich parfümierte Handcreme von eos, essence & CO. benutzte, merkte ich schnell, dass diese zwar gut duften, aber nicht wirklich pflegend sind. Ganz anders ist das bei der Handcreme von Neutrogena, denn sie riecht recht neutral, hat aber nach wenigen Anwendungen alle trocknenen Stellen an den Händen beseitigt. 
Balea Waschpeeling : Dieses Waschpeeling eignet sich perfekt für meine Abschmink - Routine ! Es schäumt super schnell auf der Haut und beseitigt somit im nu' das gesamte Make-up. Gleichzeitig duftet es wunderbar nach Himbeere und verwöhnt die Haut durch einen sanften Peeling Effekt. 
Benefit Instant Comeback Serum : Absolut begeistert bin ich von dem Hautserum der Marke Benefit. Ich hatte nie ein Produkt, was meine Haut derartig gut mit Feuchtigkeit versorgt hat. Ich trage es hauptsächlich abends nach dem Abschminken auf und habe unmittelbar danach ein wunderbar gepflegtes Gefühl !
Total Repair Shampoo & Kur von L'Oreal Paris : Seitdem ich vor einiger Zeit blonde Strähnchen bekommen habe, benutze ich Shampoo und Conditioner von L'Oreal Paris und bin auch mit diesen Produkten mehr als zufrieden. Da sie speziell auf gesträhntes Haar ausgerichtet sind, werden meine Haare gezielt gepflegt und fühlen sich nach der Haarwäsche super weich und gesund an. Daumen hoch !
Liss Control von L'Oreal Paris : Während ich vorher ausschließlich Hitzeschutz in Form von Spray verwendet habe, bin ich vor einiger Zeit auf die Variante in cremiger Konsistenz umgestiegen und bin damit absolut glücklich. Die Liss Control Creme lässt sich wunderbar im feuchten Haar vertreilen und umhüllt meine Haare mit einem pflegenden Schutz vor der Wärme … 


ready for spring

Montag, 16. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Hallo, ihr Lieben ! 

Ich habe nicht gedacht, dass man den folgenden Satz allzu schnell von mir hören wird, aber : Ich möchte, dass es Frühling wird ! Wie ihr wisst liebe ich die kalten Temperaturen und Jahreszeiten, aber irgendwie ist mir gerade absolut nach Frühling zumute. Ich habe Lust meine Haare an der Luft trocknen zu lassen, morgens von den zwitschernden Vögeln geweckt zu werden und auch mal ohne Jacke das Haus verlassen zu können … 

Am vergangenen Freitag hatte mein Freund Geburtstag - wir verbrachten den Tag / Abend miteinander und hatten eine schöne Zeit, die durch ein anderes positives Ereignis abgerundet wurde. Ich weiß, ich schreibe es momentan viel zu oft, aber : Weiteres werdet ihr schon ganz bald erfahren ! Des Weiteren führte ich am Wochenende meine zwei neusten Kleidungsstücke aus : Einen Fransenpullover im Cropped - Look und einen Mantel mit Hahnentritt - Muster. Mir gefällt die Kombination wirklich gut und für jemanden wie mich, der ansonsten eher Abstand von Mustern hält, ist es auch mal was anderes, oder was meint ihr ? Zum Schluss dieses Posts würde ich mich gerne bei euch für das schöne Feedback momentan bedanken. Ich bekomme zur Zeit so viele nette Mails und Nachrichten, worüber ich mich wirklich nach wie vor sehr freue ! Habt einen wundervollen Wochenstart 

Pullover : sheinside : direct link / Jacke : sheinside : direct link / Hose : Zara / Schuhe : Paul Green 

Beauty wishlist

Sonntag, 15. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

während ich ,,normale'' Wunschlisten hier auf dem Blog ziemlich oft veröffentliche, gab es, wenn ich mich recht erinnere, noch nie eine wishlist die sich ausschließlich auf das Thema Beauty bezieht. Da sich die Wünsche bezogen auf das Gebiet Beauty jedoch in meinem Kopf geradezu tummeln, möchte ich dies heute gerne ändern, indem ich euch meine aktuellen Wünsche aus diesem Bereich zeige. Wie immer findet ihr die genauen Beschreibungen zu den Produkten sowie die jeweiligen Links unter der Collage ! 

1 : Zwar besitze ich bereits die normale Naked Palette, doch die Naked Basics Palette soll schon bald dazu kommen. Grund dafür ist hauptsächlich die handliche Größe, die es erlaubt die Palette praktischerweise in der Handtasche verstauen zu können.
2 : Das Body Scrub von Soap and Glory interessiert mich schon lange. Da ich an den Armen manchmal ziemlich trockene und raue Haut habe, hoffe ich, das Problem mit diesem Produkt lösen zu können … 
3 : Der Preis der getönten Tagescreme von Laura Mercier ist zwar nicht ohne, doch die positiven Testberichte haben mich dazu gebracht, dieses Produkt unbedingt einmal selbst testen zu wollen ! 
4 : Nachdem ich mein Make Up bisher immer mit den Händen aufgetragen habe, soll sich dies bald durch den allseits bekannten Beautyblender ändern.
5 : Das Pinselset von Zoeva ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern umfasst so gut wie alle Pinsel, die man für ein gutes Make Up braucht. Da ich mir ohnehin neue Pinsel zulegen wollte, kommt dieses hübsche Set wie gerufen ! 
6 : Schon lange wollte ich einen Nagellack von Deborah Lippmann austesten. Als ich diese wunderschöne Farbe entdeckte, wurde mein Wunsch direkt noch viel größer.
7 : Auch das klassische No. 5 Parfum von Chanel würde ich bald gerne mein Eigen nennen.
8 : Das Puder ,,Dandelion'' der Marke Benefit habe ich bereits ausprobiert. Da ich absolut überzeugt war, werde ich es mir ganz bald in der Originalgröße zulegen.

favorite jewellry

Donnerstag, 12. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

wir kennen es alle : Unser Schmuckkästchen ist bis zum Rand befüllt. Viele Ringe tummeln sich zwischen Armbändern und auch an Ketten fehlt es nicht. Doch trotz dieser großen Auswahl greifen wir doch immer wieder zu den gleichen Schmuckstücken. So sieht das Ganze zumindest bei mir aus.

Im heutigen Post möchte ich euch gerne diese besagten ,,All Time Favorites'' aus meinem Schmuckkästchen vorstellen. Zum einen entscheide ich mich immer wieder für die unteren 3 Stücke, weil sie allesamt sehr zeitlos, elegant und immer super kombinierbar zu meinen Outfits sind. Zum anderen hat aber auch jedes der unten abgebildeten Schmuckstücke (ja, Uhren ordne ich der Kategorie ,,Schmuck'' zu) für mich eine ganz persönliche Bedeutung ♥ … 

Die wundervolle Uhr von Michael Kors besitze ich zwar noch nicht allzu lange (seit Weihnachten 2014), doch trotzdem habe ich mich in dieser kurzen Zeit bis über beide Ohren in sie verliebt. Obwohl ich meinen Eltern gegenüber nie den Wunsch einer Uhr von Michael Kors geäußert habe, machten sie mir mit diesem Geschenk unter unserem Weihnachtsbaum eine ganz besonders große Freude. Meine Eltern schenkten mir die Uhr, da sie sie auf meiner wishlist im Dezember 2014 entdeckten. Die Überraschung ging für mich persönlich jedoch über das materielle Geschenk hinaus, denn ich freute mich besonders darüber, wie aufmerksam und regelmäßig meine Eltern ,,dazzled'' lesen und mich auch sonst in allen Angelegenheiten unterstützen. 
Da ist sie : Die allseits bekannte ,,Please Return To Tiffany & Co.'' - Kette. Für mich ist dieses Schmuckstück aber viel mehr als ein Schmuckstück der begehrten Marke, denn ich habe die Kette von meinen Eltern zu meinem 18. Geburtstag bekommen. Des Weiteren befindet sich auf der Rückseite eine personalisierte Gravur, was das gute Stück für mich zu etwas ganz besonderem macht.
Von meinem Freund habe ich zwar mittlerweile schon einiges an Schmuck bekommen, doch am allermeisten gefällt mir dieses filigrane Armband in meiner liebsten Schmuckfarbe roségold. Dieses Geschenk hat mir gezeigt, wie gut mein Liebster meinen Geschmack und mich doch kennt, denn das Schmuckstück passt einfach ideal zu mir.

Instagram Diary

Montag, 9. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

was für ein schönes Wetter die letzten Tage war ! Ich zumindest liebe nichts mehr als eiskalte Luft einzuatmen und dabei etwas von den schönen Sonnenstrahlen gewärmt zu werden. Da ich in den vergangenen Tagen sehr viel Arbeit hatte, bin ich leider nicht dazu gekommen ein neues Outfit abzulichten, weshalb es stattdessen heute eine Auswahl meiner aktuellen Instagram Bilder gibt … 

Zwar verlaufen meine Wochen momentan recht ähnlich, aber trotzdem passiert gerade so viel Neues, dass ich manchmal gar nicht weiß, wo ich am besten zuerst anfangen soll. Schon bald werdet ihr mich ein wenig besser verstehen, das verspreche ich euch ! Weil ich ehrlich gesagt gar nicht weiß, was ich heute noch so schreiben könnte, lege ich einfach mal direkt mit meinen Instagram Fotos los und hoffe, dass ihr Freude habt, diese durchzustöbern. Falls ihr immer auf dem neusten Stand sein wollt, folgt mir am besten bei Instagram unter dem Namen daaaazzled - dort lade ich auch zwischen meinen Blogposts regelmäßig Fotos hoch ! 

 1 : Das Foto, mit den meisten Likes auf meinem Instagram Account und das nicht ohne Grund : Mein Arbeitsplatz ist wahnsinnig niedlich und inspirierend / 2 : Obwohl ich nie ein Fan von Kopfbedeckungen war, habe ich in meine neue Beanie absolut verliebt und trage sie fast pausenlos. / 3 : Ebenfalls ein großer Favorit von mir ist diese schöne Jacke meiner Mama, die ich mir momentan sehr gerne ausleihe. / 4 : Das schönste an meiner Wohnung : Der süße Schminktisch !
1 : Mal wieder ein Foto mit meinem Liebsten … / 2 : Momentan bin ich wieder mittendrin, ganz viele neue Blogposts für euch vorzubereiten. Dieses Mal habe ich mir vorgenommen, ganz besonders auf eure Wünsche einzugehen, weshalb es bald auch neue Themen (wie z.B ein Food - Diary !) geben wird - also : seid gespannt ! 3 : Und noch ein Einblick in meinen schönen Arbeitsplatz. 4 : In der letzten Zeit habe ich meine Haare am liebsten nach außen gewellt getragen - das Ganze ist mal was anderes und gefällt mir wahnsinnig gut … 

Villa Smilla

Sonntag, 8. Februar 2015 KOMMENTIEREN

Ihr Lieben,

wie es nun schon einige Male zuvor der Fall war, gibt es heute von mir einen Shoptipp, der auf keiner Kooperation o.Ä basiert. Es handelt sich im folgenden um einen Shop, auf welchen ich vor einiger Zeit gestoßen bin. Da ich nach wie vor vollkommen begeistert bin, möchte ich euch meine Entdeckung nicht vorenthalten, denn ich treffe mit dem Tipp bestimmt den Geschmack vieler von euch. 

Bei dem Tipp handelt es sich um den Shop Villa Smilla, auf den ich vor einigen Wochen über Instagram gestoßen bin. Die Kombination aus Interior und Fashion ist zwar nichts neues, aber in der Villa Smilla wurde dieses Konzept, meiner Meinung nach, besonders ansprechend umgesetzt. Allein die Fotos machen wahnsinnig Lust, den kleinen Laden bei Essen zu besuchen, doch auch wenn die Anreise etwas zu weit wäre ist dies kein Problem, da es ebenfalls einen wundervollen Onlineshop gibt. Ich zumindest bin (das solltet ihr mittlerweile bemerkt haben …) hin und weg von dem niedlichen Sortiment, da dieses Produkte (ob im Bereich Fashion oder Interior) umfasst, die man wirklich nicht an jeder Ecke findet - genau mein Geschmack ! 

Fotos via butiksofie und Villa Smilla