A Blog about Fashion and Lifestyle

LIVING SERIE / LIVING ROOM

Donnerstag, 2. Juni 2016

Ihr Lieben !

Heute ist es endlich so weit - es gibt den ersten Beitrag aus meiner ,,Living Serie'', in der ich euch die einzelnen Räume meiner neuen, kleinen Wohnung zeige. Schon als ich euch 2014 meine Wohnung in Hamburg gezeigt hatte, war die Resonanz sehr positiv, weshalb für mich direkt klar war, dass es auch von meiner neuen Wohnung eine ,,Living Serie'' geben wird. Als erstes zeige ich euch heute den größten Raum meiner Wohnung, in dem ich mich mit Abstand am meisten aufhalte : Den Wohn- und Arbeitsbereich ! In den kommenden zwei Wochen wird es dann jeweils am Donnerstag mit den restlichen Räumen weitergehen, also seid gespannt ! 

Bevor ich auf den Wohnbereich eingehe, erst einmal einige allgemeine Dinge zu meiner Wohnung. Ich habe hier in Osnabrück verhältnismäßig lange nach einer Wohnung gesucht, was hauptsächlich daran lag, dass ich dieses Mal eine Bleibe wollte, in der ich mich direkt rundum wohl fühle und in der ich mir vorstellen kann, langfristig zu wohnen. Dieses Kriterium erfüllt meine neue Wohnung voll und ganz, denn der Funke ist sofort bei der ersten Besichtigung übergesprungen ! Nicht nur die Aufteilung und Größe der Wohnung von 45qm ist für mich perfekt, auch die Lage, die zentral, aber trotzdem sehr ruhig ist, könnte besser kaum sein ! Insgesamt bin ich nach wie vor wahnsinnig glücklich über meine neue Bleibe und kann guten Gewissens sagen, dass ich mich hier schon nach wenigen Wochen zu Hause fühle. Genug der Theorie - im folgenden zeige ich euch den ersten Raum meiner Wohnung

IMG_5711 IMG_5724 IMG_5720Durch den schönen Schnitt des Zimmers lässt sich die Fläche perfekt in zwei Bereiche (Wohnen und Arbeit) einteilen. Wie ihr seht, habe ich mich dazu entschieden, den Wohnbereich im hinteren Teil des Zimmers zu platzieren, da sich die Ecke ideal für das Sofa eignet. Dieses ist übrigens von Ikea und wahnsinnig bequem. Obwohl es nicht allzu groß ist und gut in den Raum passt, hat es ein langes Element, was mir sehr wichtig war. IMG_5806Ein weiterer Hingucker ist definitiv das schöne Lowboard von Impressionen, was sich ideal an der Wand gegenüber vom Sofa macht. Die Qualität dieses Möbelstücks ist wirklich sehr gut und durch die Oberfläche aus Holz wirkt das Ganze hochwertig und zaubert direkt eine gemütlichere Atmosphäre in den Raum. Der Fernseher sieht, aufgrund seiner kleinen Größe, aktuell noch ein wenig verloren auf dem Lowboard aus. Dieser wird jedoch glücklicherweise, dank meines anstehenden Geburtstag, schon in ein paar Wochen durch ein größeres Modell ausgetauscht.IMG_5736Ein absolutes Muss war für mich die Integration meines großen Spiegels, da ich diesen, wie ihr wisst, absolut liebe. Dementsprechend perfekt ist es, dass das Wohnzimmer auch für dieses Element ein Plätzchen bietet. Ich bin immer wieder verblüfft, wie viel größer der Spiegel einen Raum wirken lässt, weshalb ich wirklich glücklich bin, dass er einen Platz in meinem Wohnzimmer gefunden hat.IMG_5789Wie ich schon des öfteren erwähnt habe, bin ich ein großer Fan von Bilderleisten, weil sie die perfekte Wanddekoration darstellen und die einzelnen Bilder, da sie nicht befestigt sind, simple auszutauschen sind. In die beiden mittelgroßen Prints (hier und hier) von Issue No. 206 habe ich mich direkt bis über beide Ohren verliebt. Auch sonst umfasst das Sortiment viele schöne Prints, die jede Bilderleiste definitiv zu einem Hingucker machen. Für die kleineren Rahmen eignen sich die Mini - Prints von JUNIQE ideal. Auch dieser Shop ist ein toller Tipp, vor allem wenn es um Artprints geht !
IMG_5750 IMG_5759
Hier seht ihr noch einen Ausschnitt meines Arbeitsbereichs, der sich direkt vor einer großen Fensterfront befindet. Durch die zwei Regale gegenüber habe ich außerdem genügend Stauraum, was natürlich auch ziemlich wichtig ist. Da ich es liebe, während der Arbeit ,,in'' einen Raum zu schauen, habe ich mich auch in der neuen Wohnung dazu entschieden, den Schreibtisch nicht direkt vor der Wand zu platzieren. Das mag für einige vielleicht eher ungewöhnlich sein, für mich ist diese Lösung allerdings mehr als perfekt. 

5 Comments

Anonym
2. Juni 2016 um 15:33

Toller Post =)

inspired by JB
2. Juni 2016 um 17:04

Wahnsinnig schön! *-* Das mit dem Schreibtisch geht mir genauso! :D Ich kann's auch nicht ab, wenn der Tisch direkt an der Wand steht :D Wirklich ein richtig schöner Raum!! :)

Allerliebst
--> Janine // JB ♥ <--

Claudia
2. Juni 2016 um 19:42

Eine sehr schöne Einrichtung, vor allem die Wohnzimmerecke gefällt mir gut. :)

LG aus Hamburg,
Claudia
http://junegold.blogspot.de

Vanessa
3. Juni 2016 um 15:09

Dein Wohnzimmer ist ein wahrer Traum! :-) Es sieht echt toll aus!

Neri Fee
3. Juni 2016 um 21:33

Wundervoll. Sehr inspirierend!

Neri
www.blogcreatelove.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar