A Blog about Fashion and Lifestyle

10 facts about me

Donnerstag, 1. Februar 2018

Ihr Lieben,

da die Blogbeiträge in der letzten Zeit eher Lifestyle- / Interior - lastig waren, dachte ich mir, dass es mal wieder an der Zeit für einen etwas persönlicheren Post ist. Und was ist da passender, als ein ,,10 facts about me - Post'' ?! In der Vergangenheit gab es diese Art von Beitrag zwar bereits einige Male (den letzten findet ihr hier), aber weil ich diese Posts selbst immer sehr gerne lese, dachte ich mir, dass das Ganze auch für euch wieder interessant sein könnte und ihr mich dadurch etwas besser kennenlernen könnt. Mal schauen, ob mir 10 neue Fakten einfallen 

1. Meine Wohnung ist eigentlich immer aufgeräumt. Während mir Unordnung bei anderen absolut nichts ausmacht, fühle ich mich in meinen eigenen vier Wänden nicht wohl, wenn viele Dinge herumliegen. Die einzige Ausnahme: Wenn Annelie und ich Fotos in meiner Wohnung machen, gleicht diese einem Schlachtfeld! 

2. Wenn ich eine gute Serie beendet habe, brauche ich erst einmal einige Monate Abstand, bis ich eine neue Serie beginnen kann, denn vorher hat wirklich keine andere Serie eine Chance bei mir. Als ich Gossip Girl beendet habe, war ich fest davon überzeugt, nie wieder eine Serie zu finden, die mir auch nur ansatzweise gut gefällt. 

3. Anfangs stand mir mein Perfektionismus bei der Shoparbeit absolut im Weg, denn für die Bearbeitung einer Bestellung brauchte ich eine gefühlte Ewigkeit. Kein Wunder, wenn man meint, alles doppelt und dreifach checken zu müssen! Glücklicherweise hat sich das Ganze mittlerweile gut eingespielt und geht mir nun deutlich schneller von der Hand.

4. Vor ein paar Monaten habe ich damit angefangen, ein Eichhörnchen zu füttern, indem ich jeden Morgen ein paar Nüsse vor mein Küchenfenster gelegt habe. Mittlerweile ist das Eichhörnchen, das ich übrigens Richard getauft habe, super zutraulich geworden und besucht mich jeden Morgen.

5. Mein Freund hat die Angewohnheit, jedes Mal, wenn er zu mir kommt, an meiner Tür sturmzuklingeln. Auch wenn das Ganze nach fast zwei Jahren absolut keine Überraschung mehr ist, stresst es mich jedes Mal unfassbar doll. 

JuliaNovember5S

6. Eine schlimme Angewohnheit von mir ist es, dass ich nie Updates mache und mich regelrecht davor sträube. Auf meinem Handy befinden sich zur Zeit etwa 30 Updates, die ich noch nicht gemacht habe und mein Macbook, was mittlerweile mehr als sechs Jahre alt ist, hatte bis vor kurzem immer noch das Betriebssystem von 2012.

7. Wenn mir etwas richtig gut schmeckt (z.B vor kurzem, als ich den besten Burger meines Lebens gegessen habe), bin ich manchmal wirklich traurig, wenn ich satt bin und nichts mehr essen kann.

8. Mein Kleiderschrank besteht zu 80% aus grauen Pullovern. Eigentlich ein Grund, keine grauen Pullover mehr zu kaufen. Trotzdem steuere ich in Geschäften immer sehr zielstrebig als erstes die Abteilung mit grauen Pullovern an - ich kann einfach nicht anders!

9. Ich würde behaupten, ich bin relativ gut darin, mich für etwas zu motivieren, was bei meiner selbstständigen Arbeit aber auch sehr wichtig ist. Wenn ich die Motivation für etwas gefunden habe, vergesse ich alles um mich herum (ja, auch essen und trinken) und lebe quasi nur noch für diese eine Aufgabe.

10. Ich vergesse fast nie etwas, weil ich mir wirklich jede Kleinigkeit aufschreibe und deshalb täglich wohl nahezu einen ganzen Notizblock verbrauche. Ziemlich naheliegend also, dass ich einen Onlineshop mit Schreibwaren eröffnet habe, oder?!

1 Comment

Lea Christin
3. Februar 2018 um 00:54

Sehr schöner Post, ich liebe diese 10 facts die momentan wieder überall auftauchen total :) Ich bewundere dich für deine Motivation bei deiner selbstständigen Arbeit.. finde ich total inspirierend <3
Alles Liebe und ein schönes Wochenende, Lea von http://leachristind.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar