A Blog about Fashion and Lifestyle

Tipps für ein gemütliches Schlafzimmer

Donnerstag, 12. April 2018 ,

Ihr Lieben,

nach längerer Zeit gibt es heute endlich mal wieder einen Beitrag aus dem Bereich Interior! Bei der Vorbereitung des Posts ist mir wieder einmal aufgefallen, wie gerne ich mich mit diesem Thema beschäftige. Ja, bei schön eingerichteten Zimmern und hübschen Möbeln / Wohnaccessoires geht mein Herz auf und das wird vermutlich auch immer so bleiben! 

Im heutigen Blogpost soll es übrigens konkret um einen Raum gehen - das Schlafzimmer! Bei der Einrichtung dieses Raumes geht es nicht nur darum, das Ganze optisch gut aussehen lassen, sondern vor allem auch darum, möglichst viel Gemütlichkeit zu erzeugen. Wie ich das in meinem eigenen Schlafzimmer umgesetzt habe? Das möchte ich euch heute mit Hilfe einiger Tipps verraten - here we go! 

IMG_9360

1. ORDNUNG HALTEN 
Meiner Meinung nach ist es in keinem Raum einer Wohnung so wichtig, Ordnung zu halten, wie im Schlafzimmer. Das Schlafzimmer ist der Raum, in dem Ruhe und eine entspannte Atmosphäre herrschen sollte und das ist natürlich nur mit einer aufgeräumten Umgebung umsetzbar. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, den Raum nicht zu voll zu stellen (es befinden sich nur das Bett, eine kleine Spiegelkommode und der Kleiderschrank im Raum). Des Weiteren achte ich darauf, dass alle Kleidungsstücke immer im Schrank verstaut sind und das auch sonst nichts im Raum herum liegt. Das hilft mir persönlich sehr dabei, abends besser runterzukommen, woraus natürlich auch ein entspannterer Schlaf resultiert.

2. HELLE, RUHIGE FARBEN 
Natürlich ist das absolute Geschmacksache, aber ich persönlich kann mit schweren, gedeckten Farben in meinem Schlafzimmer nicht allzu viel anfangen. Das Schlafzimmer sollte für mich ein heller, lichtdurchfluteter Raum sein, weshalb ich bei der Einrichtung hauptsächlich auf weiß und einige zarte Pastelltöne gesetzt habe. Ich liebe nichts mehr, als morgens durch das natürlich helle Licht im Zimmer geweckt zu werden ... 

IMG_9374

3. VIELE KISSEN
Was für mich maßgeblich zu einer gemütlichen Atmosphäre im Zimmer beiträgt? Ganz viele Kissen im Bett! Ich weiß, dass sich auch diesbezüglich die Geister scheiden, da viele mehr als ein Kissen im Bett eher nervig und unpraktisch finden. Ich bin da jedoch das absolute Gegenteil, denn ich mag es sehr, in einem Meer aus Kissen zu liegen (ja, den Großteil der Kissen auf dem Foto lasse ich auch nachts im Bett) - außerdem sieht das Ganze auch tagsüber sehr schön aus ... 

IMG_9396

4. HOCHWERTIGE MATRATZE
Eine gute Matratze ist so wichtig, um sich in seinem eignen Schlafzimmer wohl zu fühlen - deshalb musste ich diesen Punkt definitiv integrieren. Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig, bei einer Matratze auf gute Qualität zu setzen. Das bedeutet nicht, dass man sich für ein unendlich teures Modell entscheiden muss - meine Matratze ist beispielsweise von IKEA und qualitativ wirklich super. Wichtig ist jedoch, dass man sich für die Auswahl etwas Zeit nimmt und das Modell an das Bettgestell anpasst. 

IMG_9379

5. INDIREKTE BELEUCHTUNG
Was vor allem abends sehr zu einer gemütlichen Stimmung im Schlafzimmer beiträgt, ist indirekte Beleuchtung. Ich verwende die Deckenlampe beispielsweise kaum, sondern setze stattdessen fast immer auf die kleine Lampe direkt neben meinem Bett, weil ich das Licht abends einfach als viel angenehmer empfinde. Des Weiteren sind in meinem Schlafzimmer immer ein, zwei Kerzen untergebracht, die den gesamten Raum endgültig mit Gemütlichkeit ausfüllen.

2 Comments

Lisa Marie
13. April 2018 um 11:12

Liebe Julia,

ich habe dein Schlafzimmer schon öfters auf Instagram bewundert. Es sieht wirklich super gemütlich aus! Ich muss bei mir auch eindeutig mal wieder Hand anlegen! :)

Liebe Grüße
Lisa Marie

Katja
18. April 2018 um 15:47

Hallo Julia,
bei allen Punkten gebe ich dir Recht! Man sollte finde ich viel Zeit und Liebe in die Dekoration des Schlafzimmers stecken. Eine gute Matratze gehört auch absolut dazu - ich liebe meine Emma Air soo sehr.
Genieß noch das schöne Wetter!

Schreibe einen Kommentar