A Blog about Fashion and Lifestyle

5 Tipps für eine bessere Arbeitsweise

Donnerstag, 31. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

wenn ich meine Blog - Statistiken in Hinblick auf die beliebtesten Themen auswerte, komme ich nahezu immer zum gleichen Ergebnis: Meine 5 Tipps- und Motivations- Beiträge gefallen euch mit Abstand am besten! Das freut mich natürlich sehr, denn ich beschäftige mich gerne mit den genannten Themen und gebe meine persönlichen Erfahrungen und Tipps an euch weiter. Da gerade jetzt zu Beginn des neuen Jahres, meiner Meinung nach, der perfekte Zeitpunkt für Beiträge dieser Art ist, gibt es heute direkt einen weiteren 5 - Tipps Post von mir! Da ich mich in der Vergangenheit schon mit sehr vielen Themen beschäftigt habe, möchte ich den heutigen Beitrag relativ simple gestalten und habe euch deshalb meine fünf Tipps zusammengefasst, die mir persönlich dabei helfen, mit der Arbeit besser voran zu kommen bzw. insgesamt produktiver zu sein. Bei den Tipps handelt es sich um ganz aktuelle Ratschläge, die ich zur Zeit wirklich täglich berücksichtige, weshalb das Ganze für euch hoffentlich interessant sein wird. 

1. Hintergrund  - Musik einschalten.
Wie ihr wisst, arbeite ich von zu Hause aus und habe eigentlich den ganzen Tag über nebenbei Musik eingeschaltet, damit es nicht ganz still ist. In den letzten zwei Wochen habe ich sämtliche Piano - Playlists auf Spotify für mich entdeckt, denn parallel zur Arbeit eignet sich diese Art von Musik, zumindest für mich persönlich, mehr als perfekt. Probiert es doch mal aus! Auf Spotify gibt es etliche Playlists mit Hintergrund Musik, die man ideal nebenbei laufen lassen kann.

2. Snacks und Getränke immer griffbereit haben.
Weil es, wir wir wissen, sehr wichtig ist, über den Tag verteilt genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, achte ich in letzter Zeit sehr darauf, meine Wasserflasche direkt am Schreibtisch griffbereit zu haben. Das Ergebnis ließ sich bereits nach nur wenigen Tagen feststellen, denn durch diesen einfachen Handgriff trinke ich wirklich deutlich mehr. Das gleiche gilt für Snacks: Befinden diese sich in der Küche, machen wir uns oft nicht die Mühe, den Arbeitsplatz zu verlassen, doch platziert man ein Schälchen mit Nüssen oder Früchten direkt auf dem Schreibtisch, ändert das die Situation direkt. Und wie wir alle wissen: Sowohl genügend Flüssigkeit als auch gesunde Snacks tragen zu einer besseren Konzentration bei und wirken sich somit unmittelbar auf unsere Arbeit aus.  
  IMG_1165

3. Prioritäten - Liste erstellen. 
Mit To - Do Listen und Tagesplänen arbeite ich schon sehr lange, aber eine Liste, die bei mir tatsächlich erst seit kurzem geschrieben wird, ist die Prioritäten - Liste. Anfangs hielt ich diese neben einem Tagesplan für überflüssig, aber als ich es dann erst einmal ausprobiert habe, wurde mir schnell klar, dass eine Prioritäten - Liste super praktisch ist. Mir hilft es enorm, zusätzlich zu allen To - Do's noch einmal ganz klar im Überblick zu haben, welche Aufgaben ich am jeweiligen Tag wirklich erledigen möchte.

4. Regelmäßig lüften.
Gerade jetzt im Winter, wo es draußen extrem kalt wird, ist es manchmal sehr verlockend, das Fenster gar nicht erst zu öffnen und die Räume schön gemütlich aufzuheizen. Diesen Fehler sollte man allerdings nicht machen, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass ungelüftete Räume unglaublich schnell müde und träge machen. Aus diesem Grund beherzige ich es gerade während der Heizperiode, regelmäßig zu lüften.

5. Vor der Arbeit Sport machen.
Seitdem der Gang ins Fitnessstudio bei mir wieder fest in den Alltag integriert ist, fühle ich mich insgesamt viel besser! Um dem Ganzen noch mehr abgewinnen zu können, lege ich mir nach Möglichkeit mein Workout grundsätzlich vor die Arbeit, da ich persönlich schon oft festgestellt habe, das es ungemein zu meiner Konzentration beiträgt. Alternativ eignet sich auch ein kurzes Home - Workout direkt vor oder nach dem Frühstück wunderbar!

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung

Schreibe einen Kommentar