A Blog about Fashion, Interior and Lifestyle

Meine Tipps für einen guten Schlaf mit dreamin'101

Donnerstag, 26. März 2020

Ihr Lieben,

wusstet ihr, dass wir fast die Hälfte unseres gesamten Lebens mit Schlafen verbringen? Auch, wenn es ja eigentlich logisch ist, war es mir bisher nie wirklich bewusst, dass wir tatsächlich so viel schlafen. Umso naheliegender ist es, dem Bett bzw. dem gesamten Schlafzimmer einrichtungstechnisch genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Für mich persönlich spielt der Raum eine große Rolle, denn mir ist es sehr wichtig, dass ich in meinem Schlafzimmer die Entspannung finde, die ich brauche, um den nächsten Tag wieder voller Energie zu starten. Nachdem ich euch im letzten Blogbeitrag ja bereits einige Interior-Inspirationen für das Schlafzimmer gezeigt habe, möchte ich heute auf einige Tipps eingehen, die meiner Erfahrung nach zu einem besseren Schlaf führen.

1. Hochwertige Bettwaren
Meiner Meinung nach lohnt es sich in keinem anderen Raum so sehr, ein paar Euro mehr in gute Qualität zu investieren, wie es bei dem Schlafzimmer der Fall ist. Hochwertige Bettwaren sind, wie ich finde, das A und O für einen guten Schlaf, denn eine hochwertige Qualität macht sich definitiv direkt bemerkbar. Das Hauptaugenmerk sollte dabei z.B auf dem Oberbett liegen, was vor allem atmungsaktiv und von hoher Qualität sein sollte. Diesbezüglich habe ich einen schönen Tipp für euch: Daunenbetten von dreamin'101. Bei dreamin'101 findet ihr Daunenbetten, die mit sehr hochwertigen Materialien in dem kleinen italienischen Unternehmen von Hand hergestellt werden. Es werden ausschließlich hochqualitative Daunen verwendet, sodass einem tollen Schlaferlebnis mit den Produkten von dreamin'101 nichts mehr im Wege steht. Neben wärmenden Daunenbetten für die kühlen Wintermonate gibt es auch eine Auswahl an Daunenbetten für die Übergangszeit, sodass das Oberbett flexibel an die Außentemperaturen angepasst werden kann. dreamin'101 bietet Daunenbetten in drei verschiedenen Kategorien (Essential, Classic und Luxury) an, die sich unter anderem im Füllgrad sowie im Obermaterial unterscheiden. Diese Auswahlmöglichkeit gefällt mir persönlich super gut, da man so die Möglichkeit hat, das Oberbett exakt auf die eigenen Bedürfnisse und Präferenzen beim Schlafen abzustimmen.

Dreamin101
Bildquelle: dreamin'101

2. Viele Kissen
Dieser Tipp ist mit Sicherheit Geschmacksache, aber ich persönlich fühle mich in meinem Bett gleich doppelt so wohl, wenn ich in einem Meer aus Kissen versinke. Für mich bedeuten viele Kissen umso mehr Gemütlichkeit, weshalb in meinem Bett immer mindestens 5-7 verschiedene Kissen zu finden sind. Mit Hilfe verschiedener Kissenhüllen aus unterschiedlichen Materialien (z.B Leinen, Baumwolle und Samt) lässt sich kinderleicht ein bisschen mehr Gemütlichkeit ins Bett zaubern.

3. Eine harmonische Einrichtung 
„Weniger ist mehr“ trifft, wie ich finde, hinsichtlich der Einrichtung im Schlafzimmer absolut zu! Meiner Meinung nach ist es im Schlafzimmer sehr wichtig, auf überladene Deko Elemente und viele Farben zu verzichten, denn diese verbreiten nur Unruhe im Raum. Aus diesem Grund setze ich am liebsten ausschließlich auf ein Farbkonzept aus weiß und einigen Naturtönen.

4. Eine passende Matratze
Neben perfekter Bettwäsche ist natürlich auch die Wahl der passenden Matratze essentiell. Auch hier lohnt es sich, meiner Ansicht nach, durchaus, ein paar Euro mehr auszugeben. Wenn es um die Wahl der Matratze geht, macht es Sinn, sich ein wenig Zeit für die Beratung zu nehmen und sich selbst ausreichend (z.B in Bezug auf unterschiedliche Materialien) zu informieren, um von einem noch besseren Schlaferlebnis zu profitieren.

5. Kerzen 
Der wohl einfachste „Tipp“ ist es, im Schlafzimmer mehrere Kerzen zu platzieren. Dadurch wird direkt eine gemütliche Atmosphäre erzeugt und passende Düfte (z.B Lavendel und Kamille) unterstützen zudem ganz natürlich die eigene Entspannung.

*Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dreamin'101 entstanden! 

Schreibe einen Kommentar