A Blog about Fashion and Lifestyle

Meine Post - Organisation / 23.11

Freitag, 23. November 2012

Ihr Lieben,
als ich vor einiger Zeit auf Instagram meinen Post-Kalender veröffentlicht habe, erreichten mich schon nach wenigen Minuten viele Fragen diesbezüglich. Aus diesem Grund möchte ich den heutigen Post dem Thema meiner ''Post-Organisation'' widmen. Wie die meisten von euch wahrscheinlich mitbekommen haben, habe ich, nach Anfang des 12. Schuljahres (was für mich bedeutete, länger in der Schule zu sitzen, als vorher) meine Post-Gewohnheiten ein wenig abgeändert. Ab diesem Zeitpunkt fing ich damit an, meine Posts für die jeweils folgende Woche im voraus zu planen, damit ich diese Arbeit nicht mehr unter der Woche hatte und mich der ganz Schule widmen konnte. Da diese Vorausplanung aber auch ganz schnell in kuddelmuddel enden kann, habe ich gleichzeitig angefangen, meine Posts zu organisieren.

Zum einen hilft mir dabei mein Blog - Buch, in dem ich den, vorhin schon benannten, Post - Kalender untergebracht habe. Im Prinzip ist das einfach nur eine von mir erstellte riesige Tabelle, in der ich die jeweils 2 kommenden Monate auf der einen Seite und die Inhalte der geplanten Posts auf der anderen Seite datiert habe. Farbliche Markierungen helfen mir, zwischen Posts mit ''persönlichem Inhalt'' (z.B Fotos, Texte über mich usw.) und Posts mit ''unpersönlichem Inhalt'' (z.B Linklisten, Shopvorstellungen usw.) zu unterscheiden. So habe ich immer auf einen Blick alle geplanten Posts, was meine Organisation um einiges verbessert. Des weiteren gehören natürlich Materialien wie Textmarker, Masking Tape, Ausschnitte aus Magazinen und mein iPad (=Internet) zu der Erstellung eines Posts.
Zum anderen ist eine weitere (riesige) Hilfe mein ''I love to blog'' - Planer aus dem Shop heaven and paper. Der Blog Planer beinhaltet neben einem Terminkalender für Posts Platz für Postideen und viele weitere Elemente, die das planen eines spezifischen Posts deutlich einfacher und übersichtlicher machen, als wenn man diesen Schritt auf einem einfachen Block machen würde. Weitere tolle Nebeneffekte sind das schöne Design das Planers und der Aspekt, dass das Durchblättern der verschiedenen Post-Planungen im nachhinein wirklich interessant ist. Für alle Blogger lohnt es sich also, bei heaven and paper vorbeizuschauen, denn neben dem praktischen Blog-Planer gibt es viele weitere wunderbare Notizbücher, Planer und Kleinigkeiten.

11 Comments

Kathy
23. November 2012 um 17:37

Eine tolle Idee!

LiLe-say-yes
23. November 2012 um 18:11

Für 7€ oder wie viel das Büchlein aus dem Shop kostet ist mir das Blogbüchlein leider zu teuer. Obwohl ich es sehr gerne hätte. :/

Stella
23. November 2012 um 18:28

danke für den Post- wirklich interessant !

oOchocolatecookiieOo
23. November 2012 um 18:35

Es gibt auch ganz viele kostenlose blogplaner zum ausdrucken :)
Ihr müsst einfach mal nach Blog planner free googlen ;)

Janina.
23. November 2012 um 19:46

WOW! :) Toll deine Sachen! :)

Sowas ist echt richtig geil

liebe grüße ♥

Sabrina
23. November 2012 um 20:23

toller Post !
http://smileforthehater.blogspot.de/

Anonym
23. November 2012 um 22:55

Richtig toller Post. Gerade wenn man einen eigenen Blog hat. Vielleicht magst Du ja bei meinem Blog mal vorbeischauen: http://linnisbackstube.wordpress.com/ :*

copy.cat
24. November 2012 um 02:16

Ich hab nur ein Notizbuch, in dem ich die Posts festhalte, die ich schon veröffentlicht hab ;) damit ist es etwas übersichtlicher, was wann war. Das andere kann man auch gut via Blogger machen.

Linh
24. November 2012 um 13:17

Eine wirklich toll Idee :)
Liebe Grüße
Linh

Alice
24. November 2012 um 19:30

jeder deiner posts ist supi :-)
ich (und ich glaube viele andere hier) würde mich total freuen, wenn du uns erzählen würdest, wie du dir das mit dem ganzen HTLM angeeignet hast/gelernt hast
LG !

the guess what
25. November 2012 um 16:32

gosh, you are so cool!

Schreibe einen Kommentar