A Blog about Fashion and Lifestyle

remember.

Montag, 20. Januar 2014

Ihr Lieben,

normalerweise dient mein Montagspost immer dazu, euch an meinem Wochenende und alltäglichem Leben teilhaben zu lassen. Allein die Tatsache, dass ich diesen Post mit dem Wort ,,normalerweise'' begonnen habe, lässt jedoch darauf schließen, dass das heute nicht der Fall ist. Heute ist mir einfach nicht danach, euch zu erzählen, was ich am Wochenende unternommen habe, was mich gefreut oder geärgert hat. Grund dafür ist ein Thema (wobei es doch eigentlich vielmehr eine große Bewegung ist), welches mich in der letzten Zeit beschäftigt hat ...

Wenn ich morgens aufstehe, fällt mein Blick meist als erstes auf mein iPhone und unmittelbar danach ertappe ich mich dabei, wie ich direkt beginne, meinen Instagram - Feed durchzuschauen. Was ich dort zu sehen bekomme ist eigentlich immer ziemlich ähnlich : Auf Lammfell - Teppichen liegende Lauren Conrad Bücher, die mit dem allseits bekannten Bokeh Effekt in Szene gesetzt werden, durchtrainierte und gesund gebräunte Beine in Nike - Shorts auf der typischen Ikea Blümchen - Bettwäsche. Am Wochenende ist das Ganze besonders verrückt, denn dann scheinen sich die Instagram Nutzer regelrecht überbieten zu wollen. Womit ? Na klar, mit dem Frühstück ! Mein Instagram Feed strotzt nur so voller Pancakes, Crepes und Croissants, angerichtet mit Früchten - umso exotischer, desto besser ! Der Chai Latte (vorzugsweise serviert in Starbucks Tassen) darf natürlich nicht fehlen, aber das versteht sich ja von selbst. Auch in der Blogosphäre sieht das ähnlich aus. Zwar ist der Lammfell - Teppich hier (noch nicht) der größte Star, dafür werden fleißig Outfitposts á la ,,sponsored by sheinside, oasap, axparis'' & CO. veröffentlicht. 

Halt, habe ich da richtig gelesen ? Mrs. dazzled ist doch selbst Sheinside - Trägerin und wenn mein erster Blick auf diesen Blogpost mich nicht getrübt hat, dann beinhaltet auch der heutige Outfitpost Artikel aus dem gehypten Blogger - Onlineshop. Und außerdem : Den Bokeh Effekt benutzt sie auf ihren Instagram Bildern auch ganz schön oft ... 

Und genau das ist der Punkt, an dem sich die Geister scheiden : Die einen lehnen das typische iPhone-Blümchenbettwäsche-JeffreyCampbell-Sheinside-Lammfellteppich Blogger - Klischee absolut ab, während die anderen die Kamera zücken, ihre hübsch drapierten Victorias Secret - Tüten zurecht rücken und einen ,,neuen'' Post entwerfen. Resultat des Ganzen ist eine völlig geteilte Blogosphäre : Die einen, die aufpassen, dass sie bloß nicht die besagte Blümchenbettwäsche bei Ikea kaufen, obwohl sie diese ja eigentlich doch ganz süß finden und die anderen, die die ,,Ihr seid ja so oberflächlich und eigentlich ja doch alle gleich !'' - Moralapostel gekonnt ignorieren. Um ehrlich zu sein nervt mich dieses Thema tierisch, denn durch die Gedanken daran, bloß keiner dieser 2 Seiten 1 zu 1 zu entsprechen, vergessen die meisten das wichtigste : Sie selbst zu bleiben !

  Ja, auch ich poste regelmäßig Outfits mit Artikeln von Sheinside ! Ja, auch ich drapiere mein Lauren Conrad Buch gerne auf meinem Bett (was übrigens nicht mit der Ikea - Blümchenbettwäsche bezogen ist  - welch' Wunder !). Aber was genau ist denn daran jetzt so verwerflich ? Ich mache das nicht um irgendeinem Klischee zu entsprechen oder nicht zu entsprechen, sondern schlicht und einfach deshalb, weil es mir persönlich gefällt. Weil es meinem Geschmack entspricht. Meiner Meinung nach wird es immer bestimmte Produkte, Marken und Lebensweisen geben, die gerade super populär sind und von jedem 2. Blogger , Instagram - Nutzer oder was auch immer vertreten werden. Aber nur weil gerade eine große Masse Gefallen an bestimmten Dingen findet, braucht man sich davon doch nicht fernhalten, nur, weil man nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt werden möchte, oder ? Ich persönlich denke zumindest nicht einmal daran und werde auch weiterhin alles tragen und posten, was mir gefällt - Klischee hin oder her. Nur weil ich teilweise diesem Klischee entsprechen mag heißt das noch lange nicht, dass kein Platz mehr ist für Individualität. Falls ihr bis hierhin gelesen habt, könnt ihr euch nun noch mein heutiges Outfit anschauen. Es beinhaltet übrigens 2 Produkte von Sheinside, die ich nicht angezogen habe, weil ich meine Blogger - Seele längst an irgendwelche China - Shops verkauft habe und somit ganz weit in der Klischee - Schublade stecke (kann mich überhaupt noch jemand hören ?!), sondern einfach, weil mir die Produkte gefallen. 

Jacke : sheinside : direct link / Cardigan : sheinside : direct link / Hose : Dr Denim / Schuhe : NoName

24 Comments

Lea Len
20. Januar 2014 um 15:36

Schönes Outfit & guter Text :) <3

Vivien Sophie
20. Januar 2014 um 15:54

Ich seh das auch so wie du. Aber ich find auch, dass du dich dafür nicht "rechtfertigen" musst. Und mich regt seit Wochen auf, dass größere Blogger sich viel zu viele Gedanken machen. Ist doch egal was man kauft, welche Bettwäsche oder sonst was. Ich check es einfach nicht. Man kann doch jeden sein lassen wie er ist und nicht versuchen so ein großes Thema darauf zu machen. Egal, ob jeder jetzt die neue Naked3 hat. Darf man sich die nicht kaufen, weil jeder die hat? So ein schwachsinn. Ich finde das alles so übertrieben und nervig. Einfach machen und nicht so viel darüber nachdenken :)

Dein Outfit gefällt mir sehr gut!

Liebe Grüße,
Vivien Sophie von Sophiestique

vali
20. Januar 2014 um 15:57

hehe, da hast du recht mit den IG-Pics, kommt mir bekannt vor ;) aber ich muss sagen, ich folge nicht nur blogger, deshalb habe ich auch bisschen Abwechslung dabei ;) Ich selbst habe keine IKEA-Bettwäsche, da ich verheiratet bin und mein Mann hätte an Blümchen nicht so Freude LOL... aber die LC Bücher hab ich, und ich liebe sie... die Lammfelldingsdongs hatte ich, aber bevor ich überhaupt Blogger wurde und Blogger folgte.. die haben aber keinen Platz mehr in meinem Haus, denn nach so vielen Jahren sahen sie nicht mehr so toll aus... Ich versuche immer ICH zu bleibe. auch mit meiner übertriebenen gute Laune, die manchmal evtl. auch nervt, mit meiner Tollpatschigkeit (sagt man das so?) und mit meinen Spinnermomente... ich bin einfach so... ich schaue mir aber diese schöne rosa-weisse Bilder sehr gerne an, bin aber froh um Abwechslung ;) also ich finde das überhaupt nicht schlimm, wenn jemand diese bekannten Bettwäsche besitzt und so, hehe ;) Wenn man sich wohl fühlt und sie liebt, warum nicht? :)

Nimsaj
20. Januar 2014 um 16:04

Dein Text erinnert mich an Kindergarten bzw. an Mittelstufenverhalten. Da hieß es auch gleich, wenn man mal was gleiches anhatte das man es nachgekauft hat und hat sich dann davon einschüchtern lassen. Ich merke auch das es viele „girlys“ da draußen gibt und ich behaupte sogar früher war das nicht so extrem (oder wurde nicht so zur schau gestellt) aber mein Gott dann ist es halt so! Ich mag deinen Blog und Stil, auch wenn mir manchmal nicht alles gefällt aber das muss es ja auch nicht :) Leben und Leben lassen!

Ganz liebe grüße <3
Jasmin von nimsajx.blogspot.de

Anonym
20. Januar 2014 um 16:19

Du sprichst Mir von der Seele =)

binafiosa
20. Januar 2014 um 16:27

toller text! du hast vollkommen recht!
und ja, DU bis auf jedenfall trotzdem individuell geblieben =)
LG Sabina

le fantasme
20. Januar 2014 um 16:49

Schön, das du das sagst. :)

Nathalie H.
20. Januar 2014 um 16:52

Ich sehe das genau so wie Du. Man kann doch posten was man will, Hauptsache einem selbst gefällt das, was man postet. :-) Super Text!

Anonym
20. Januar 2014 um 17:00

Stimme dir zu :) bestimmt hast du während dem Verfassrn des Textes auf dem Bett gesessen, an der Starbucks Tasse genippt und heute mal nicht alles rosa, passend zum Lammfellteppich angezogen ;) ich hoffw du verstehst das ich es njcht böse meine :)
Dein Blog gefällt mir sehr gut, obwohl ich dieses Mädchen hafte eigentlich nicht mag, aber ich glaube die Person hintef dem ganzen bewundere ich :)

Miriam
20. Januar 2014 um 18:01

Ein wirklich sehr sehr schöner Post :) man sollte einfach das Tragen und machen was einem gefällt, da bin ich ganz deine Meinung :)
Und der cardigan ist einfach toll! :) <3

Judith
20. Januar 2014 um 18:23

Daumen hoch für so ehrliche Worte! Ich finde deinen blog gerade so toll, weil er so mädchenhaft und vielleicht auch zum teil ein bisschen klischeehaft ist. Lass dich von so blödem gelaber nicht runterziehen und mach einfach dein ding ;)

Chiara Mbg
20. Januar 2014 um 18:44

Hey :)
Ich hab mal ne Frage, die jetzt nichts mit dem Post zutun hat.
Wenn ich auf meinem Blog Bilder hochlade, dann bildet sich darum immer ein weißer Rand. Ich finde einfach keinen Weg, wie ich den wegbekomme. Kann mir da vielleicht jemand helfen oder sogar Du?

Das ist der Link : sincerelychiara.blogspot.com

Würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen, könnt mir dann ja unter irgendein Bild kommentieren, wie ich das Problem lösen kann.
Liebe Grüße, Chiara

Franzi
20. Januar 2014 um 19:01

super text! du sprichst mir wirklich aus der seele, man sollte doch einfach das machen, was einem gefällt ohne immer auf die anderen zu schauen :)
wirklich toll geschrieben und dein outfit ist wunderhübsch :)

http://evrythingiheart.blogspot.de/

Lea
20. Januar 2014 um 19:29

Danke für diesen Text, das liegt mir schon so lange auf der Seele, ich sehe das ganz genau so wie du und ich bin in der Hinsicht auch genau wie du: Ich entspreche einigen der Klischees, aber nur, weil mir die Sachen gefallen, nicht um bei IG "angesagt" zu sein. Du musst dich dafür allerdings nicht rechtfertigen, ich denke mal, dass jeder sieht, dass du tust, was dir gefällt und nicht, was andere von dir erwarten, nur weil du einen bekannten Modeblog schreibst :) Jedoch finde ich es schade, wie sich diese Menschen auf IG verhalten, naja, da kann man wohl nichts dran ändern, das ist genau wie in der Schule, alle schwimmen ganz brav mit dem Strom, haha.
xx, Lea.

Jasmin Kessler
20. Januar 2014 um 19:31

Sehr schöner Blog, gefällt mir! :) <3
Folge Dir :)
Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust (& vielleicht Leser wirst?)

Liebe Grüße
Jasmin

PHOTOGRAPHY ● LIFESTYLE ● FASHION ● SOUL
►►►http://white-chains.blogspot.de◄◄◄

Anke Friedrich
20. Januar 2014 um 19:33

Ich glaube langsam, ich werde zu alt... ;-)
sheinside kenne ich persönlich gar nicht... interessiert mich auch nicht wirklich brennend. Ich liebe auch Instagram und poste dort, was mir gerade so in den Kopf kommt... Profile, die wie ein "Einheitsbrei" wirken, entfolge ich entweder oder ignoriere sie ;-)
Ich persönlich lebe und handle nach dem Motto: Leben und leben lassen...
Trends kommen und gehen - und können nur dadurch "leben", dass es viele mitmachen ;-)
In diesem Sinne - locker bleiben und mach weiter Dein Ding!
Liebe Grüße
Anke

weareinlovewith
20. Januar 2014 um 20:52

Kompliment an Dich, liebe Julia!
Finde ich gut, dass Du, ohne Dich zu rechtfertigen, denn das musst Du Dich wirklich nicht, Dir Luft machst. Sowieso finde ich es schön, wenn Du Deine Meinung mit uns, Deinen Lesern, teilst.
Du bist toll so wie Du bist, als Blogger-Julia und als Person-Julia! Und bleib auch wie Du bist.
Und bevor ich es vergesse, ein tolles Otfit! Steht Dir sehr gut und dass obwohl zwei Teile von sheinside sind. ;)
Alles Liebe

Elena
21. Januar 2014 um 19:59

Herrlich darüber einen Post zu lesen, ich dachte nur ich würde mir diese Gedanken machen...
Ich finde jeder sollte seinen Instagram Feed persönlich gestalten...doch manchmal nervt es wirklich ein und das selbe Bild zu sehen, auch wie du es erwähnst man selbst dem schon teilweise verfallen ist.

Love,E.

Sabrina
21. Januar 2014 um 21:05

du sprichst mir aus der seele!

ich würde mich wirklich wahnsinnig über feedback freuen <3
http://heavenlyunfabulous.blogspot.de

Nadine
22. Januar 2014 um 15:38

tolles Outfit! :-)

Anonym
22. Januar 2014 um 20:57

Hey :)
Ich habe das halbe Internet abgesucht nach den Instagramerinnen, die du neulich vorgestellt hast :D
Ich fand ihre Fotos so schön und habe mich gefragt, ob manche von ihnen wohl auch bloggen, bin aber leider nirgendwo fündig geworden.. :/
Kannst du mir da irgendwie weiterhelfen? (:

UND: Schönes Outfit! :)

Sabrina Mohr
23. Januar 2014 um 16:10

Ich sehe es genauso ... jeder soll tun und lassen, was er/sie möchte. Und dabei ist es ganz egal, ob es einem Massen-Phänomen entspricht oder ob es etwas ist, dass total anders ist als alle(s) andere. :)

GLG, Sabrina
Happiness-Is-The-Only-Rule <-- Bei mir gibt's gerade ein Give-Away!

eleonora
24. Januar 2014 um 15:49

Ich finde dafür muss man sich nicht rechtfertigen :) Ich mag diesen ganzen Mädchenkram auch gerne, habe auch die Ikea-Bettwäsche, fotografiere meinen Kram auch gerne auf Lammfell und bestelle auch gerne bei China-Shops ^^ Aber das macht uns ja jetzt nicht alle gleich, es geht doch auch um die Personen hinter den Blogs und Posts :)

Liebe Grüße,
Eleonora

*eleonoras blog*

Alicia
25. Januar 2014 um 14:06

Ich teile deine Meinung vollkommen. :) Man soll zu dem stehen, was einem gefällt, und sich nicht von anderen beeinflussen lassen, weil so gut wie jeder das gerade schön findet. Wenn es einem gefällt, dann gefällt es einem halt! :)

Schreibe einen Kommentar