A Blog about Fashion and Lifestyle

Fitness Pancakes

Donnerstag, 14. Juli 2016

Ihr Lieben,

was kommt euch als erstes in den Kopf, wenn ihr an DAS perfekte Frühstück denkt ? Bei mir sind es eindeutig Pancakes, denn es gibt, meiner Meinung nach, zum Frühstück nichts leckereres als lauwarme, fluffige Pancakes mit frischen Früchten. Leider sind die kleinen Pfannkuchen oft alles andere als gesund und, trotz ihrer niedlichen Größe, echte Kalorienbomben. Genau aus diesem Grund möchte ich euch heute mein liebstes Rezept für die gesündere Variante leckerer Pancakes zeigen. Das Beste ? Man kann ganz ohne schlechtes Gewissen einen riesigen Berg Pancakes vernaschen, der mindestens genau so gut schmeckt, wie die herkömmliche Variante ! Weil ich mir sicher bin, dass dem ein oder anderen mittlerweile schon der Magen knurrt, möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und zeige euch im folgenden das Rezept für die besten gesünderen Pancakes der Welt 

IMG_5343
ZUTATEN (für ca. 12 Pancakes) : 
50 gr Dinkelmehl / 50 gr Eiweißpulver (am besten in der Geschmacksrichtung White Chocolate, Cookies & Cream oder Vanille) / 1 EL Sukrin Sirup oder anderes Süßungsmittel / 1 TL Backpulver / 3 Eiweiß / 2 Eigelbe / 1 Prise Salz / gefrorene & frische Früchte / ca. 350 Gramm Magerquark

ZUBEREITUNG
Als erstes trennt ihr die 3 Eier und schlagt die Eiweiße zusammen mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee. Danach vermengt ihr die restlichen Zutaten für den Teig (Dinkelmehl, Eiweißpulver, Eigelbe, Süßungsmittel, Backpulver) miteinander. Ist das geschafft, hebt ihr vorsichtig euren Eischnee unter die anderen Zutaten. Das Ganze sollte gleichmäßig zu einem sehr fluffigen Teig vermischt werden, den ihr dann erst einmal auf die Seite stellen könnt. Als nächstes kümmert ihr euch um das Topping. Hierzu taut ihr eure gefrorenen Früchte (ich habe Himbeeren verwendet) in der Mikrowelle auf und püriert diese anschließend, sodass eine leckere Fruchtsoße entsteht. Falls das Ganze zu dickflüssig werden sollte, könnt ihr einfach ein wenig Orangensaft hinzugeben. Nun schnappt ihr euch euren Magerquark und gebt diesen zusammen mit etwa 4 EL der Fruchtsoße in einen Mixer. Um das Ganze zu verfeinern, könnt ihr etwas Süßungsmittel verwenden oder aber (mein Favorit !) Flavdrops hinzugeben. Das ,,Frosting'' füllt ihr dann in einen Frischhaltebeutel um und platziert es für einen Moment im Kühlschrank. Nun wird es Zeit, die Pfanne zu erhitzen. Zum Braten verwendet ihr am besten Kokosöl, da dieses einen leckeren Eigengeschmack hat und super zu den Pancakes passt. Den Herd solltet ihr auf die mittlere Stufe stellen und dann die Pancakes in der Pfanne goldbraun ausbacken. Achtet darauf, dass ihr die Pancakes schnell umdreht, da sie wirklich wahnsinnig schnell fertig sind ! Sobald alle Pfannküchlein fertig sind, dekoriert ihr sie auf einem Teller, gebt das leckere Frosting darüber (indem ihr einfach die Spitze des Frischhaltebeutels abschneidet) und garniert das Ganze mit der Fruchtsoße und frischen Früchten. Bon Appetit ! 
IMG_5338

1 Comment

Neri Fee
14. Juli 2016 um 20:16

Sehen die lecker aus!

Neri

Schreibe einen Kommentar