A Blog about Fashion, Interior and Lifestyle

Meine Monatsfavoriten im Mai

Sonntag, 31. Mai 2020

Ihr Lieben,

es kommt mir vor wie gestern, als ich für euch meine April-Monatsfavoriten vorbereitet habe und nun steht tatsächlich schon der Juni vor der Tür! Der Mai ist geradezu an mir vorbei geflogen, war insgesamt jedoch ein eher turbulenter Monat für mich - dazu vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt etwas mehr! Generell bin ich sehr froh, dass sich die Lage aufgrund des Coronavirus mittlerweile ein wenig entspannt und die Infektionszahlen sich nun schon seit längerer Zeit positiv entwickeln. Ich kann es kaum erwarten, wieder „ganz normal“ durch die Stadt schlendern zu können und in Ruhe, ohne Einschränkungen, am Wochenende frühstücken gehen zu können. Nun aber erst einmal zu meinen Favoriten im Monat Mai. Viel Spaß beim Lesen, ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen hat mein Freund mir eine riesige Freude gemacht und hat mir einen wunderschönen Blumenstrauß mit Pfingstrosen nach Hause bestellt. Alle, die mich kennen, wissen, dass es sich bei Pfingstrosen um meine absoluten Lieblingsblumen handelt, weshalb ich natürlich direkt absolut verliebt in den schönen Strauß war. Allen von euch, die nach einem schönen Bouquet mit Pfingstrosen suchen, kann ich den Shop Colvin empfehlen - dort gibt es wunderschöne Sträuße! 

Im Mai hat mich ein kleines Päckchen mit (wunderschön verpacktem!) Schmuck des kleinen Labels Femelle Anouk erreicht. Ich habe mich unglaublich gefreut, denn der Schmuck entspricht genau meinem Geschmack: Nicht zu auffällig, schön zart, aber mit dem gewissen Extra! Die Ohrringe, Armbänder, Ketten und Co. haben sehr schöne Designs und verleihen jedem Outfit ein tolles Detail. Mein absoluter Favorit sind die niedlichen Muschel-Ohrringe! Ich weiß schon jetzt, dass ich sie im Sommer vermutlich täglich tragen werde. Schaut doch mal im Shop vorbei, ich bin mir sicher, ihr werdet begeistert sein! 
 Desktop195

Das Joghurteis von Florida (einer Eismanufaktur in Berlin) habe ich ganz zufällig im Supermarkt entdeckt und (zum Glück!) in meinen Einkaufswagen wandern lassen. Das erwies sich als sehr gute Entscheidung, denn außerhalb einer Eisdiele habe ich noch nie ein besseres Joghurteis gegessen. Das Eis ist durch eine leicht zitronige Note super erfrischend - probiert es unbedingt aus! 

In meinen April-Monatsfavoriten hatte ich euch ja bereits von der Miniserie „Selling Sunset“ auf Netflix berichtet. Im Mai kam die zweite Staffel raus, die ich natürlich direkt geschaut habe. Wie ich auch im April schon erwähnt habe: Die Serie ist absolut oberflächlich und „leichte Kost“, aber super unterhaltsam. Wer sich gerne tolle Immobilien anschaut, sollte sich „Selling Sunset“ definitiv ansehen.

Im Mai habe ich gerne die Musik von Ben Howard gehört. Er ist einer der wenigen Künstler, von denen ich mir nahezu jedes Lied gerne anhöre. Dementsprechend habe ich die Musik vor allem während der Arbeit eigentlich den ganzen Tag über gerne gehört.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Schreibe einen Kommentar