A Blog about Fashion and Lifestyle

Valentine's Day

Donnerstag, 14. Februar 2019 ,

Ihr Lieben,

happy Valentine's Day! Was haltet ihr vom Valentinstag? Um ehrlich zu sein bin ich da ein wenig zwiegespalten: Einerseits ist es für mich ein Tag wie jeder andere, andererseits finde ich es um ehrlich zu sein schon schön, dass Blumen an diesem Tag ein großes Thema sind und die Schaufenster der Geschäfte rosarot dekoriert sind. Als ich mir Gedanken über den heutigen Blogbeitrag gemacht habe, war mir direkt klar, dass ich keinen typischen Valentinstags - Post á la ,,Last Minute Geschenkideen für deinen Liebsten'' hochladen möchte. Trotzdem war es mir wichtig, einen Post zu veröffentlichen, der wenigstens halbwegs zum heutigen Tag passt. Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, den Valentinstag mal von einer etwas anderen Seite zu sehen: Nämlich als Tag, an dem man sich selbst etwas Gutes tut! Meine fünf Ideen dafür verrate ich euch im folgenden. Macht es euch schön! 
   30754431631_caef600493_b

1. Sich selbst Blumen kaufen.
Wer sagt, dass man Blumen immer geschenkt bekommen muss?! Meiner Meinung nach ist es eine simple aber effektive Idee, sich am heutigen Tag eine kleine Freude zu machen, indem man sich einfach selbst einen schönen Blumenstrauß kauft. 

2. Das Lieblingsgericht kochen.
Vor allem, da die meisten von euch, wie ich selbst auch, vermutlich tagsüber ganz normal mit der Arbeit / dem Studium beschäftigt sind, eignet sich der Abend am besten dazu, den heutigen Tag zu etwas Besonderem zu machen! Das klappt zum Beispiel wunderbar, indem man sich einfach mal wieder ein wenig mehr Zeit in der Küche nimmt und ganz in Ruhe das eigene Lieblingsgericht zubereitet.

3. Ein Beauty Treatment buchen.
Auch ein spontanes Beauty Treatment zu buchen ist, wie ich finde, für den heutigen Tag eine schöne Idee! Die meisten Kosmetiksalons bieten Last - Minute Termine an, was in diesem Zusammenhang sehr praktisch ist. Egal ob man sich mal wieder die Nägel machen lässt oder sich für eine Gesichtsreinigung entscheidet - Beauty Treatments sind immer eine gute Idee! 

30842337965_d8651e9220_b

4. Einen gemütlichen Freundinnen - Abend veranstalten.
Heute ist Valentinstag UND gleichzeitig Donnerstag, was bedeutet, dass ,,Germanys Next Topmodel'' im TV läuft. Das kann kein Zufall sein und schreit geradezu nach einem schönen Freundinnen - Abend. 

5. Sich Zeit für sich selbst nehmen.
Neben all' diesen vier Ideen kann der Valentinstag für ein Vorhaben ein ganz besonders guter Anlass sein: sich Zeit für sich selbst zu nehmen! Wenn man dem ganzen ,,Trubel'' ein wenig entkommen möchte, gibt es nichts besseres, als sich einfach einen ganz gemütlichen Tag / Abend zu Hause zu machen. Ausgestattet mit einem guten Buch, der Lieblingsserie und den liebsten Snacks funktioniert das übrigens, meiner Meinung nach, am allerbesten!

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung / Marke sichtbar

Frühlingsgefühle

Sonntag, 10. Februar 2019 ,

Ihr Lieben,

ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber ich bin schon vollkommen im Frühlings - Modus! Seitdem in den letzten Tagen die singenden Vögel immer lauter wurden und es morgens schon ein wenig früher hell wurde, wünsche ich mir den Frühling herbei! Ich liebe zwar den Winter über alles, bin aber jedes Jahr dennoch sehr froh, wenn der Frühling dann endlich vor der Tür steht. Das dauert zwar noch ein paar Wochen, aber ich dachte mir, dass ich mit dem heutigen Blogpost den Frühling trotzdem schon einmal einläute! Für den heutigen Beitrag habe ich euch deshalb meine liebsten ,,Frühlingsboten'' herausgesucht - also Produkte, die bei mir Jahr für Jahr die Lust auf die wärmeren Monate ein wenig steigern und diese insgesamt einfach schöner machen. Ich bin mir sicher, dass auch für euch schöne Tipps dabei sein werden! 

Desktop133

1 Blumen von BLOOM & WILD: Ich liebe schöne Blumensträuße über alles und bin immer wieder überrascht, wie viel schöner ein paar frische Blumen die eigenen vier Wände machen können! Was Blumen angeht sind wir im Frühling ja glücklicherweise mehr als verwöhnt: Ob Tulpen, Dahlien oder die ersten Pfingsrosen - die Auswahl ist riesig! Besonders praktisch ist in dieser Zeit, wie ich finde, ein Blumen - Abo, mit dem die Blumen in regelmäßigen Abständen bequem nach Hause geliefert werden.

2 Lautsprecher von MARSHALL: Zum Frühling hin bekomme ich immer richtig Lust, bereits am Morgen Musik zu hören, um mit guter Laune in den Tag zu starten! Der idealer Unterstützer hierfür ist der unglaublich stylische und kabellose Lautsprecher von Marshall.

3 Raumduft von RITUALS: Was nach dem Frühlingsputz nicht fehlen darf? Einen schönen Raumduft  in der Wohnung / dem Haus zu platzieren! Meiner Meinung nach eignet sich die Duftkombination aus Kirschblüte und Reismilch von Rituals hierfür ideal!

4 Kamera von OLYMPUS: Vor allem, wenn es draußen wärmer wird, entstehen wieder viele schöne Fotos. Der perfekte Begleiter, um die ersten Frühlingsmomente einzufangen, ist, wie ich finde, die wunderschöne Olympus PEN, die nicht nur wunderbar aussieht, sondern gleichzeitig viele praktische Funktionen hat.

5 Vase von WESTWING: Diese Vase ist, meiner Meinung nach, der Inbegriff von Frühling! Ich stelle sie mir mir ein paar Magnolien - Zweigen gefüllt auf dem Küchentisch wunderschön vor.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen und Verlinkungen 

Meine Favoriten im Januar

Donnerstag, 7. Februar 2019 ,

Ihr Lieben,

da ich den Blog mittlerweile ja schon seit fast acht Jahren (!) betreibe und sich mit der Zeit etliche Blogartikel angesammelt haben, sollte man meinen, dass so langsam alle möglichen Blogpost - Themen aus den Bereichen Mode, Beauty, Interior und Lifestyle schon mindestens einmal aufgegriffen wurden. Doch dem ist nicht so, denn mit dem heutigen Beitrag starte ich tatsächlich eine ganz neue Post - Reihe, die es hier so noch nicht gab! Ich habe mir überlegt, euch ab sofort regelmäßig meine Monatsfavoriten vorzustellen - also ,,Dinge'' aus ganz verschiedenen Bereichen, die mir im jeweils vergangenen Monat sehr gut gefallen haben und die ich euch dementsprechend nicht vorenthalten möchte. In diesem Sinne: starten wir mit meinen Favoriten aus dem Monat Januar! 

1. Der Instagram Account @valerielovesheiko
Mein liebster Instagram Account im Monat Januar war eindeutig @valerielovesheiko. Vor allem die täglichen Instagram Stories schaue ich mir wahnsinnig gerne an, doch auch der durch und durch geschmackvoll gestaltete Feed ist immer einen Klick wert! Ich bin mir sicher, dass dieser Account ganz vielen von euch ebenfalls gefallen wird, weshalb ihr auf jeden Fall einmal bei der lieben Valerie und ihrer Familie vorbeischauen solltet.

Da ich so langsam immer mehr Lust auf den Frühling bekomme (dazu mehr im Post am Sonntag!), eignet sich die Schreibtischunterlage aus meinem Onlineshop ohjune in einem zarten rosé - Ton ideal als hübsches Wohnaccessoire und praktischer Begleiter im Alltag. Mit ihrer praktischen Wochenübersicht, einer To Do - Liste, einem Plätzchen für Prioritäten sowie einem zusätzlichen Feld für weitere Notizen hat sie mir dabei geholfen, im Januar trotz viel Arbeit immer einen kühlen Kopf zu bewahren.

Gewinnspiel-2018-02V4 copy

3. Das Restaurant Pfeffer & Minze
Bei diesem Favoriten drücke ich ein Auge zu, denn streng genommen haben wir das Restaurant Pfeffer und Minze bereits im Februar (am vergangenen Wochenende) besucht. Ich musste es allerdings direkt in den ersten Monatsfavoriten - Post packen, da ich absolut begeistert war! Die Location ist wunderschön gewesen (viele Impressionen findet ihr auf der Homepage) und das Essen war durch und durch ein Genuss. Solltet ihr in der Nähe von Osnabrück bzw. im Umland wohnen (obwohl sich, meiner Meinung nach, auch eine weitere Fahrt lohnen würde), kann ich euch dieses Restaurant wärmstens ans Herz legen! 

4. Die Musik von Dean Lewis
Im Januar habe ich vor allem die Musik des Künstlers Dean Lewis auf und ab gehört. Er ist einer der wenigen Musiker, von dem mir wirklich alle Lieder ausnahmslos gut gefallen. Hört doch auch mal rein! 

5. Die Biografie von Judith Williams
Das Buch ,,Wie Träume fliegen lernen'' von Judith Williams habe ich von meinem Freund zu Weihnachten geschenkt bekommen. Direkt im Januar habe ich es dann gelesen und für sehr gut befunden. Seitdem ich ,,Die Höhle der Löwen'' schaue, bin ich ein großer Fan von Judith und habe großen Respekt vor dem, was sie auf die Beine gestellt hat. Das Buch gewährt einen tollen Einblick in ihr Leben.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen und Verlinkungen

Interior Inspiration: Der Flur

Sonntag, 3. Februar 2019 ,

Ihr Lieben,

heute ist es wieder einmal höchste Zeit für einen Blogbeitrag aus der Reihe ,,Interior Inspiration''. Gerade im Bereich Inneneinrichtung sind hier auf ,,dazzled'' mittlerweile etliche Posts zu finden, denn wie ihr wisst liebe ich es ganz besonders, mich mit dem Thema Interior zu beschäftigen. Dementsprechend habe ich mittlerweile Inspirationen für alle möglichen Räume eines Hauses bzw. einer Wohnung in zahlreichen Blogposts zusammengetragen. Einem Bereich wurde dabei jedoch relativ wenig Aufmerksamkeit geschenkt: dem Flur! Oft ist das auch in der Realität der Fall, denn mir ist während der Einrichtung meiner bisherigen Wohnungen immer wieder aufgefallen, dass der Flur schnell in Vergessenheit gerät. Doch das ist eigentlich gar nicht berechtigt, denn der Flur sorgt schließlich für den ersten Eindruck einer Wohnung / eines Hauses und ist somit sogar ein sehr wichtiger Bereich! Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, mich im heutigen Beitrag genau mit diesem Thema zu beschäftigen, weshalb ich einige schöne Inspirationen für euch herausgesucht habe, die ihr auf den zwei unteren Collagen sehen könnt.

Auch, wenn meine jetzige Wohnung sehr feminin in zarten rosé- und nude - Tönen eingerichtet ist, weiß ich schon jetzt ganz genau, dass ich in meinem nächsten zu Hause auf ein sehr schlichtes Farbkonzept setzen werde. Das ist anhand der Inspirationen sehr gut zu erkennen, denn auch dabei habe ich vorrangig auf die Farben schwarz, weiß sowie schlichte Naturtöne gesetzt. Vor allem die Lösung mit dem runden Spiegel im Flur gefällt mir super, da es den ,,Raum'' direkt größer erscheinen lässt. Auch ein Teppich / Läufer im Flur ist, wie ich finde, immer von Vorteil, da es direkt beim Betreten der Wohnung / des Hauses eine gemütliche Atmosphäre erzeugt. Ich hoffe, euch gefallen die Inspirationen genau so gut wie mir - viel Spaß beim Durchklicken, ihr Lieben! 
  Desktop131Inspirationen: 1 & 2 / 3 / 4Desktop1321 Spiegel / 2 Deko Objekte / 3 Artprint / 4 Korb / 5 Teppich

* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen

5 Tipps für eine bessere Arbeitsweise

Donnerstag, 31. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

wenn ich meine Blog - Statistiken in Hinblick auf die beliebtesten Themen auswerte, komme ich nahezu immer zum gleichen Ergebnis: Meine 5 Tipps- und Motivations- Beiträge gefallen euch mit Abstand am besten! Das freut mich natürlich sehr, denn ich beschäftige mich gerne mit den genannten Themen und gebe meine persönlichen Erfahrungen und Tipps an euch weiter. Da gerade jetzt zu Beginn des neuen Jahres, meiner Meinung nach, der perfekte Zeitpunkt für Beiträge dieser Art ist, gibt es heute direkt einen weiteren 5 - Tipps Post von mir! Da ich mich in der Vergangenheit schon mit sehr vielen Themen beschäftigt habe, möchte ich den heutigen Beitrag relativ simple gestalten und habe euch deshalb meine fünf Tipps zusammengefasst, die mir persönlich dabei helfen, mit der Arbeit besser voran zu kommen bzw. insgesamt produktiver zu sein. Bei den Tipps handelt es sich um ganz aktuelle Ratschläge, die ich zur Zeit wirklich täglich berücksichtige, weshalb das Ganze für euch hoffentlich interessant sein wird. 

1. Hintergrund  - Musik einschalten.
Wie ihr wisst, arbeite ich von zu Hause aus und habe eigentlich den ganzen Tag über nebenbei Musik eingeschaltet, damit es nicht ganz still ist. In den letzten zwei Wochen habe ich sämtliche Piano - Playlists auf Spotify für mich entdeckt, denn parallel zur Arbeit eignet sich diese Art von Musik, zumindest für mich persönlich, mehr als perfekt. Probiert es doch mal aus! Auf Spotify gibt es etliche Playlists mit Hintergrund Musik, die man ideal nebenbei laufen lassen kann.

2. Snacks und Getränke immer griffbereit haben.
Weil es, wir wir wissen, sehr wichtig ist, über den Tag verteilt genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, achte ich in letzter Zeit sehr darauf, meine Wasserflasche direkt am Schreibtisch griffbereit zu haben. Das Ergebnis ließ sich bereits nach nur wenigen Tagen feststellen, denn durch diesen einfachen Handgriff trinke ich wirklich deutlich mehr. Das gleiche gilt für Snacks: Befinden diese sich in der Küche, machen wir uns oft nicht die Mühe, den Arbeitsplatz zu verlassen, doch platziert man ein Schälchen mit Nüssen oder Früchten direkt auf dem Schreibtisch, ändert das die Situation direkt. Und wie wir alle wissen: Sowohl genügend Flüssigkeit als auch gesunde Snacks tragen zu einer besseren Konzentration bei und wirken sich somit unmittelbar auf unsere Arbeit aus.  
  IMG_1165

3. Prioritäten - Liste erstellen. 
Mit To - Do Listen und Tagesplänen arbeite ich schon sehr lange, aber eine Liste, die bei mir tatsächlich erst seit kurzem geschrieben wird, ist die Prioritäten - Liste. Anfangs hielt ich diese neben einem Tagesplan für überflüssig, aber als ich es dann erst einmal ausprobiert habe, wurde mir schnell klar, dass eine Prioritäten - Liste super praktisch ist. Mir hilft es enorm, zusätzlich zu allen To - Do's noch einmal ganz klar im Überblick zu haben, welche Aufgaben ich am jeweiligen Tag wirklich erledigen möchte.

4. Regelmäßig lüften.
Gerade jetzt im Winter, wo es draußen extrem kalt wird, ist es manchmal sehr verlockend, das Fenster gar nicht erst zu öffnen und die Räume schön gemütlich aufzuheizen. Diesen Fehler sollte man allerdings nicht machen, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass ungelüftete Räume unglaublich schnell müde und träge machen. Aus diesem Grund beherzige ich es gerade während der Heizperiode, regelmäßig zu lüften.

5. Vor der Arbeit Sport machen.
Seitdem der Gang ins Fitnessstudio bei mir wieder fest in den Alltag integriert ist, fühle ich mich insgesamt viel besser! Um dem Ganzen noch mehr abgewinnen zu können, lege ich mir nach Möglichkeit mein Workout grundsätzlich vor die Arbeit, da ich persönlich schon oft festgestellt habe, das es ungemein zu meiner Konzentration beiträgt. Alternativ eignet sich auch ein kurzes Home - Workout direkt vor oder nach dem Frühstück wunderbar!

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung

Feel Good Must - Haves

Sonntag, 27. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

worauf ich im Jahr 2019 ein wenig mehr achten möchte? Darauf, mir etwas mehr Zeit für mich selbst zu nehmen! Das mag im ersten Moment vermutlich etwas banal klingen, doch habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, wann am Tag ihr euch bewusst ein paar Minuten Zeit für euch selbst nehmt? Ich habe mir diese Frage kürzlich gestellt und musste feststellen, das die ,,me - time'' bei mir in letzter Zeit tatsächlich gar nicht so wirklich vorhanden war... 

Klar - morgens nehme ich mir durchaus Zeit für ein halbwegs entspanntes Frühstück und am Abend komme ich beim' Schauen einer Serie runter, aber als ,,Zeit für mich'' würde ich das trotzdem nicht bezeichnen. Durch den Handy-, Pc- oder Fernseh - Bildschirm und natürlich auch durch die Arbeit an sich herrscht nämlich den ganzen Tag über eine gewisse Ablenkung, die mich bisher davon abgehalten hat, mir jeden Tag immerhin eine kleine, richtige Auszeit zu nehmen. Dementsprechend habe ich mich mit dem ,,me - time'' - Thema in den vergangenen Wochen ein wenig intensiver beschäftigt. Unter anderem habe ich nach Dingen Ausschau gehalten, die es mir ein wenig erleichtern, mir bewusst Zeit für mich zu nehmen. Meine Entdeckungen möchte ich im heutigen Post gerne mit euch teilen - es sind wirklich tolle Produkte dabei! 
  Kürzlich aktualisiert22

1 Diffuser von Aera: Schon lange habe ich vor, mir einen Diffuser anzuschaffen. Bei meiner Suche bin ich auf das Modell von Aera gestoßen und war direkt angetan: Der Diffuser sieht nicht nur optisch toll aus, sondern hält auch viele praktische Funktionen bereit. Eine davon ist beispielsweise, dass das Gerät sich mit einer kompatiblen App ganz leicht steuern lässt - super praktisch! Ich bin überzeugt, dass ein Diffuser sehr zur eigenen Entspannung beitragen würde.

2 Das 6 - Minuten Tagebuch von UrBestSelf: Das 6 - Minuten Tagebuch beinhaltet neben Informationsseiten auch praktische Seiten (mit denen man selbst aktiv wird) rund um die Themen Achtsamkeit, Dankbarkeit und dem Fokus auf die kleinen Dinge. Wie ich finde, eine tolle Idee, die einen dazu bringt, sich täglich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen.

3 Tee von Niche Tea: Ein Ritual, was auf mich persönlich sehr entspannend wirkt und bei dem ich immer gut abschalten kann? Tee trinken! Die Tee - Mischungen von Niche Tea hören sich super an!

4 Nahrungsergänzungsmittel von YLUMI: Bei YLUMI handelt es sich um ein deutsches Unternehmen, welches sich die chinesische Kräuterkunst zu Nutze macht, um völlig natürliche Nahrungsergänzungsmittel anbieten zu können. Das Ganze hat zwar nur entfernt mit dem Thema dieses Beitrags zutun, aber ich wollte euch diese Entdeckung nicht vorenthalten, da sich das Sortiment wirklich spannend anhört. 

5 Soul Zen: Bei meiner Recherche bin ich auf das deutsche Startup Soul Zen gestoßen. Der Onlineshop, der rund um das Thema Achtsamkeit aufgebaut ist und Produktgruppen wie Yoga und Wellness aufgreift, ist, wie ich finde, für das gesamte ,,me - time'' Thema eine tolle Anlaufstelle.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen und Verlinkungen 

Schöne Geschenkideen

Donnerstag, 24. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

der weihnachtliche Geschenke - Kauf - Stress ist zwar gerade erst vorüber, doch so langsam wird dieses Thema dann auch schon wieder präsent - zumindest ist das bei mir der Fall! Um den Überblick zu bewahren, fertige ich mir meistens direkt zu Anfang eines neuen Jahres eine Liste an meinem Pc an, auf der ich alle Geburtstage und sonstige Anlässe notiere. Damit einhergehend schreibe ich mir auch immer einige passende Geschenk - Ideen für die jeweilige Person / den Anlass auf und halte fest, bis wann das Ganze besorgt beziehungsweise organisiert werden muss. Klingt im ersten Moment vermutlich nach relativ viel Arbeit, aber eigentlich erspart mir diese kleine Organisation sogar Arbeit, denn dem Stress, kurz vor knapp kein Geschenk zu haben, bin ich dadurch gar nicht erst ausgesetzt.

Wie auch immer - beim Betrachten meiner aktuellen Liste ist mir heute Morgen aufgefallen, dass schon jetzt wieder mehrere Anlässe anstehen, für die ich Geschenke benötige: Einige Geburtstage, Ostern und der diesjährige Muttertag ist auch schon in Sicht. Zwar ist noch mehr als genug Zeit, sich über die passenden Geschenke Gedanken zu machen, aber wie gesagt: mir persönlich hilft es immer, so etwas schon etwas weiter im voraus zu planen beziehungsweise es immerhin im Hinterkopf zu haben. Passend dazu habe ich übrigens den heutigen Blogbeitrag gestaltet, denn im heutigen Post zeige ich euch fünf Geschenkideen, die sich für verschiedenste Anlässe eignen und über die sich mit Sicherheit sehr viele Menschen (vor allem natürlich Mütter, Schwestern, Freundinnen) freuen würden. Ich bin mir sicher, das für euch schöne Inspirationen dabei sein werden 
  IMG_1105

KOSMETIKTASCHE VON MAJAVIA
Es war abzusehen, dass die wunderschöne Kosmetiktasche von Majavia einen Platz in diesem Beitrag erhält, denn sie gehört nicht umsonst momentan zu meinen absoluten Favoriten: Die Schminktasche ist sehr hochwertig verarbeitet und ist durch den Aufdruck meiner Initialen ein absoluter Hingucker. Dadurch, dass es die Schminktasche in vielen tollen Farben gibt und sie sich individualisieren lässt, bin ich mir sicher, dass sich sehr viele Menschen über ein so schönes Geschenk freuen würden. Im Shop gibt es übrigens viele weitere wunderschöne Produkte, die sich allesamt perfekt als personalisiertes Geschenk eignen.

IMG_1090

KERZE VON DIPTYQUE
Ich persönlich liebe es, hochwertige Produkte zu verschenken, die schön verpackt sind. Diese beiden Kriterien erfüllen die Kerzen der Marke Diptyque voll und ganz. Die Duftkerzen sind wahnsinnig hochwertig und verbreiten sogar nicht angezündet einen tollen Duft im gesamten Raum. Das schlichte Design ist einfach immer passend und eignet sich somit hervorragend als Geschenk. Es gibt übrigens etliche tolle Duftrichtungen, sodass mit Sicherheit für jeden Geschmack der passende Duft dabei ist.

IMG_1076

GERAHMTE ARTPRINTS VON DESENIO
Meiner Meinung nach sind auch gerahmte Artprints immer eine wunderbare Geschenkidee. Bei Desenio gibt es eine riesige Auswahl an schönen Bildern und Rahmen, sodass sich das Ganze perfekt auf die zu beschenkende Person abstimmen lässt. Ich bin überzeugt, dass so gut wie jeder Verwendung für einen schönen Artprint in seiner Wohnung / seinem Zimmer hat, weshalb man mit diesem Geschenk, wie ich finde, nichts falsch machen kann. Alternativ ist auch ein Desenio - Gutschein immer eine tolle Idee.

IMG_1130

GLOSSYBOX
Für alle Beauty - Begeisterten handelt es sich bei der Glossybox vermutlich um das ideale Geschenk, denn mit der Abo - Box erhält man die Chance, monatlich tolle Beauty - Produkte zu testen. Das Abo lässt sich zum Beispiel für drei Monate verschenken, wodurch das Geschenk sogar über einen längeren Zeitraum Freude bereitet - wie ich finde, ebenfalls eine tolle Idee.

IMG_1113

MAISON LABICHE
Ich liebe die Kleidungsstücke der französischen Marke Maison Labiche, denn es ist immer etwas besonderes, ein Produkt der Marke in den Händen zu halten. Die Designs sind absolut detailverliebt und die Qualität könnte hochwertiger nicht sein, weshalb es sich bei den Kleidungsstücken von Maison Labiche wirklich um ein tolles Geschenk handelt. Alle Produkte kommen in einer hochwertigen Box und Seidenpapier verpackt, was den Moment des Auspackens umso schöner macht.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen 

Fitness Inspiration

Sonntag, 20. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

bisher haben sportliche Neujahrsvorsätze für mich persönlich nie eine große Rolle gespielt, was daran liegt, dass ich immer schon gerne Sport gemacht habe. Dementsprechend war es für mich nie ein Vorsatz, ins Fitnessstudio zu gehen, denn ich habe es ohnehin ganz automatisch gerne getan. Das sieht in diesem Jahr etwas anders aus, denn in den letzten Monaten ist der Sport (was für mich ungewöhnlich ist) sehr in den Hintergrund gerückt. Ich weiß gar nicht genau, woran es liegt, aber Fakt ist, dass ich in den vergangenen Monaten kaum Sport gemacht habe. Als ich vor etwa zwei Wochen dann das erste Mal nach langer Zeit wieder im Fitnessstudio war, habe ich erst gemerkt, wie sehr mir mein workout gefehlt hat, weshalb ich mir nun doch den Vorsatz gesetzt habe, wieder wöchentlich (2 - 5x) Sport zu machen. Das klappt bisher glücklicherweise wunderbar und ich merke, dass ich mich mit dieser Routine einfach um einiges wohler fühle. Weil ich denke, dass es dem ein oder anderen von euch eventuell ähnlich geht, habe ich euch für den heutigen Beitrag vier Links rund um das Thema Fitness zusammengestellt - ich hoffe, für euch sind einige inspirierende und motivierende Dinge dabei! 
  Desktop129

1 Saft- und Suppenkur von Pure Delight: Um frisch und gesund in das neue Jahr zu starten, eignen sich die Kuren von Pure Delight wunderbar. Was mir hier besonders gefällt, ist, dass die Kuren (wie es oft der Fall ist) nicht nur aus Säften bestehen, sondern auch ergänzende Suppen und Snacks beinhalten. Darüber hinaus schmecken die Produkte wahnsinnig frisch und haben eine tolle Qualität.

2 Fitness Tracker von Misfit: Fitness Tracker gibt es mittlerweile ja wie Sand am Meer, doch die wenigsten vereinen praktische Funktionen mit einer ansprechenden Optik. Genau das ist bei dem Tracker von Misfit der Fall, sodass es sich um den perfekten Begleiter im Alltag handelt. Des Weiteren sorgen Fitness Tracker, wie ich finde, noch einmal für die Extraportion Motivation! 

3 Blog von Nadia Damaso: Wenn es um gesunde Rezepte geht, die das Sportprogramm perfekt ergänzen, ist meine liebste Inspirationsquelle eindeutig der Blog von Nadia Damaso. Es gibt viele tolle Rezept - Ideen, die unter anderem auch in ihren Büchern sehr schön aufbereitet sind.

4 Sportleggins von Beyond Yoga: Nichts ist motivierender, als mit neuer Sportkleidung zu trainieren, oder?! Meine liebste Marke in puncto Sportkleidung ist eindeutig Beyond Limits, denn die Leggins sowie Shirts sitzen super, haben ein tolles Material und wunderschöne Farben.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen und Verlinkungen

Meine Tipps für ein erfolgreiches Jahr

Donnerstag, 17. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

die ersten zwei Wochen des neuen Jahres sind vergangen und so langsam hat sich nach all' den Feiertagen der Alltag wieder eingespielt. Da ich persönlich ja nicht allzu viel von Neujahrsvorsätzen halte (bis auf eine Ausnahme, von der ich euch im Post am kommenden Sonntag berichten werde), wird es logischerweise auch keinen Beitrag zu diesem Thema geben. Alternativ habe ich mir überlegt, das Ganze ein wenig ,,allgemeiner zu fassen''. Denn auch ich habe mir im voraus selbstverständlich Gedanken um das gesamte Jahr 2019 gemacht und möchte euch dementsprechend im heutigen Post meine grundsätzlichen Tipps für ein erfolgreiches Jahr geben - here we go! 

1. Highlights für das Jahr planen. 
Ich persönlich finde es sehr motivierend, bereits zu Beginn des neuen Jahres verschiedene ,,Highlights'' für das Jahr einzuplanen. Ob Städtetrips, Shopping - Ausflüge oder Sommerurlaub - meiner Meinung nach ist es super, all' das Positive, was im Jahr kommen wird, schon einmal grob vor Augen zu haben. Natürlich ist es oft nicht möglich, alles schon bis ins Detail zu organisieren, doch trotzdem macht es, wie ich finde, Sinn, sich diesbezüglich schon einmal inspirieren zu lassen. Denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude! 

2. Sich genügend Zeit für sich selbst nehmen. 
Meiner Meinung nach vergisst man es während des ganzen Trubels über das Jahr verteilt oft, sich genügend ,,Me - Time'' zu gönnen. Das ist, wie ich finde, jedoch sehr wichtig, weshalb es sinnvoll ist, sich dieses Ziel bewusst vor Augen zu halten.
   Julia-BlogpostMärz1

3. Wert auf Sport und Ernährung legen.
Ich weiß - einen viel ,,typischeren'' Tipp könnte es an dieser Stelle wohl kaum geben! Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Punkt überhaupt aufgreifen soll, da sich die Geister diesbezüglich eindeutig scheiden, doch ich bin der Meinung, dass es wirklich jedem Menschen gut tut, auf etwas Bewegung und eine halbwegs gute Ernährung wert zu legen. Meiner Meinung nach muss jeder selbst diesen Punkt für sich definieren. Ich selbst bin defintiv kein absoluter Sport Junkie, der täglich ins Fitnessstudio rennt und esse nicht annähernd jeden Tag gesund und ausgewogen. Trotzdem versuche ich, für mich persönlich in dieser Hinsicht eine gute Balance zu finden, weil ich denke, dass sich dies positiv auf mich und meinen Alltag auswirken wird.

4. Die eigenen Ziele in Etappen einteilen.
Sich zu Beginn des Jahres viele große Ziele zu setzen kann zwar motivierend wirken, doch oft ist es der Fall, dass das Ganze nicht realisierbar ist, was letztendlich alles andere als motivierend ist. Aus diesem Grund ist es, wie ich finde, sehr hilfreich, sich die einzelnen Ziele in verschiedene ,,Etappen'' einzuteilen - so kann man sich quasi Monat für Monat von Etappe zu Etappe arbeiten, was bei mir persönlich am besten funktioniert.

5. Über das Jahr hinaus denken und handeln
Auch, wenn ich, wie schon erwähnt, von typischen Vorsätzen nicht allzu viel halte, erwische ich mich selbst hin und wieder dabei, dass ich in dem Zeitraum von einem Jahr denke. Das ist zwar naheliegend, aber eigentlich komplett unbegründet. Klar, einige Ziele und Erfolge möchte man eben in genau diesem einen Jahr erreichen, doch oft ist es hinderlich, mit dieser ,,zeitlichen Begrenzung'' zu denken, weshalb ich mich bemühe, zeitlich gesehen über das aktuelle Jahr hinaus zu denken. 

BEAUTY FINDINGS

Sonntag, 13. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

wie ich euch ja bereits im Beitrag am vergangenen Donnerstag verraten habe, beschäftige ich mich aktuell sehr gerne mit dem Thema Beauty, weshalb es heute direkt einen weiteren Post aus dieser Kategorie gibt. Keine Angst - ich werde natürlich nach wie vor auch andere Themen aufgreifen, sodass es hier insgesamt wie zuvor eine ausgewogene Mischung an verschiedenen Themen geben wird. Heute soll sich jedoch noch einmal alles um Beauty Produkte drehen, auf die ich in der letzten Zeit gestoßen bin und die mein Interesse geweckt haben. Wie ich finde, sind alle Produkte wirklich sehr ,,innovativ'', weshalb ich hoffe, dass auch für den einen oder anderen von euch ein neues, interessantes Produkt dabei sein wird ... 

Desktop127

1 Glow Power von THE BEAUTY CHEF: Von dem Glow Powder der australischen Marke The Beauty Chef habe ich nun schon viel Gutes gehört. Das Puder, was man täglich ganz easy mit einem Glas Wasser oder aber im Smoothie o.Ä aufnehmen kann, besteht aus zahlreichen Superfoods, die den natürlichen Glow der Haut fördern sollen. Wie ich finde, ein sehr interessantes Produkt, was ich gerne ausprobieren würde! 

2 MIMIK SKINCARE: Über Instagram bin ich ganz zufällig auf die neue, deutsche Marke Mimik Skincare aufmerksam geworden. Das besondere daran? Die Cremes im eigenen Onlineshop lassen sich ganz nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen: Zusätzlich zu einer Basiscreme wählt man verschiedene Booster - bei trockener Haut bspw. einen feuchtigkeitsspendenden. Eine tolle Idee! 

3 Skin Perfector von GLOSSIER: Wer sich auf YouTube Beauty - Videos anschaut, der wird ganz bestimmt schon auf die gehypte Marke Glossier aufmerksam geworden sein. Auch mich hat der Hype nicht verschont, denn ich finde viele Produkte ziemlich interessant. Vor allem der Skin Perfector, der gegen unreine Haut helfen soll, interessiert mich sehr. 

4 Pink Clay Mask von SKY AND SAND: Die Marke Sky and Sand ist für ihre Tonerde - Maske bekannt, über die es etliche positive Reviews auf Blogs und YouTube Channels gibt. Die Ergebnisse und positiven Worte sprechen wirklich für sich, weshalb auch ich die Maske bald testen werde.

5 Coco Gloss Hair Serum von LOVELY DAY: Die Marke Lovely Day habe ich euch hier nun ja schon mehrmals vorgestellt. Als ich mich kürzlich durch den Shop geklickt habe, habe ich das Haarserum entdeckt, was auf mich ebenfalls sehr interessant wirkt.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen + Verlinkungen 

NEW BEAUTY FAVORITES

Donnerstag, 10. Januar 2019 ,

Ihr Lieben, 

in den vergangenen zwei bis drei Monaten habe ich mich mit einem Thema ganz besonders gerne beschäftigt: Beauty! In den letzten Jahren war ich diesbezüglich nicht allzu experimentierfreudig und habe in meiner täglichen Schminkroutine, egal ob auf die Produkte oder die Herangehensweise bezogen, kaum etwas geändert. Vor ein paar Monaten überkam mich dann aber regelrecht die Lust, mich mehr mit dem Thema zu beschäftigen, was letztendlich dazu geführt hat, dass ich mittlerweile richtig viel Freude daran habe, verschiedene Make - Ups und Produkte auszutesten sowie an meiner Routine weiterhin zu feilen bzw. sie perfekt auf mich persönlich abzustimmen. 

Dementsprechend haben sich vor allem in den letzten Wochen viele neue Beauty - Produkte bei mir angesammelt, von denen ich euch einige im heutigen Blogpost zeigen möchte. Es handelt sich dabei logischerweise gleichzeitig um meine absoluten Favoriten, weshalb ihr euch die Produkte auf jeden Fall genauer ansehen solltet, falls ihr in der jeweiligen Kategorie auf der Suche nach etwas Neuem seid. Viel Spaß beim Lesen, ihr Lieben! 

IMG_0961IMG_1054

DIPBROW POMADE - ANASTASIA BEVERLY HILLS 
Ich möchte nie wieder ohne dieses Augenbrauenprodukt leben! Leider habe ich viel zu lange gebraucht, um zu verstehen, dass Augenbrauen in einem Make - Up absolut wichtig (wenn nicht am wichtigsten) sind, da sie das Gesicht ,,einrahmen'' und auch sonst der zentrale Punkt sind. Die Dipbrow Pomade hat eine unglaublich gute, cremige Konsistenz und lässt sich mit einem abgeschrägten, fest gebundenen Pinsel ideal auftragen. Egal ob die Augenbrauen lediglich umrandet oder auch ausgefüllt werden sollen - dieses Produkt eignet sich, wie ich finde, perfekt dafür! Ich persönlich benutze die Farbe ,,taupe'', die gerade bei blonden Haaren super geeignet ist. 

IMG_1010

PREP + PRIME FIXING SPRAY - MAC
Ebenfalls nicht verzichten möchte ich auf dieses vielseitig einsetzbare Fixierungsspray von MAC. Da ich eher zu trockener Haut neige, verwende ich das Spray sowohl vor dem Make - Up, um meine Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit zu versorgen, als auch nach dem Make - Up, um es für den Tag zu fixieren. Des Weiteren eignet sich das Spray super, wenn die Textur der verwendeten Foundation zu fest ist. Einfach etwas Spray mit der Foundation vermischen und schon lässt sich alles wunderbar auftragen. Ach ja! Zum Befeuchten des Beauty - Blenders eignet sich das Prep + Prime übrigens auch wunderbar.

IMG_1039

LIDSCHATTEN ''MALT'' - MAC
Mein liebster Lidschatten, wenn es um das alltägliche Make - Up geht! Lange, lange Zeit habe ich so gut wie nie Lidschatten getragen, doch mit ''Malt'' von MAC hat sich das defintiv geändert, denn der schöne Nude - Ton und das matte Finish des Produktes eignen sich perfekt für jeden Tag. Auch als Base finde ich den Lidschatten, für mich persönlich, ideal. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich das Produkt sehr gut schichten lässt, sodass die Farbintensität gut variiert werden kann.

IMG_0995

KOSMETIKTASCHE - MAJAVIA
Als ich diese wunderschöne Kosmetiktasche der Marke Majavia von Annelie zu Weihnachten bekam, habe ich mich riesig gefreut, da ich schon eine halbe Ewigkeit mit dem Täschchen geliebäugelt habe. Die Tasche ist sehr hochwertig verarbeitet, hat einen wunderschönen Rosé - Ton und ist zusätzlich mit meinen Initialen geschmückt. Die Kosmetiktasche bietet sehr viel Platz, sodass all' meine Beauty - Favoriten ideal verstaut sind. Ganz nebenbei ist die Kosmetiktasche im Bad natürlich ein absoluter Hingucker - ich liebe sie!

IMG_1065

CLASSIC BRUSH SET - ZOEVA
Seitdem ich mich mit dem Thema Beauty mehr beschäftige, hatte ich immer mehr das Bedürfnis nach verschiedenen, hochwertigen Pinseln, weshalb das Classic Brush Set von Zoeva bei mir eingezogen ist. Die Pinsel eignen sich für jeden Bereich des Make - Ups, denn alle Produkte lassen sich mit Hilfe der Pinsel perfekt auftragen und verblenden. Das Preis - Leistungsverhältnis bei Zoeva ist außerdem wirklich top. Falls ihr also nach neuen Pinseln Ausschau halten solltet, kann ich euch Zoeva an dieser Stelle auf jeden Fall wärmstens ans Herz legen.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen

Meine Must - Haves für den Arbeitsplatz

Sonntag, 6. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

 nachdem ich euch im letzten Blogpost am Donnerstag meinen Arbeitsplatz gezeigt habe, dachte ich mir, dass ich auch im heutigen Post bei diesem Thema bleibe. Gerade jetzt im neuen Jahr spielen die Themen ,,Arbeitsplatz'' und ,,Motivation'' für mich eine große Rolle, weshalb ich mir dachte, dass einige weitere Tipps in diese Richtung auch für euch hilfreich sein könnten. Im heutigen Beitrag zeige ich euch aus diesem Grund meine persönlichen Must - Haves für den Arbeitsplatz. Die Produkte stammen zwar aus relativ unterschiedlichen Kategorien, haben jedoch eins gemeinsam: Alle Produkte eignen sich ideal für den Schreibtisch zu Hause und machen den Arbeitsplatz zu einer inspirierenden und motivierenden Umgebung - ideal also zu Beginn des neuen Jahres! 

Desktop126

1 Wasserflasche von EQUA: Bei dieser Trinkflasche handelt es sich keineswegs um ein herkömmliches Modell, denn die Flasche von EQUA hat so einiges drauf: Mit Hilfe der zugehörigen App erinnert euch die Flasche durch kurzes Aufleuchten daran, das Trinken nicht zu vergessen. Ich stelle mir die Smart - Bottle während eines langen Arbeitstages am Schreibtisch super praktisch vor!

2 Duftkerze von THE WHITE COMPANY: Auf mich wirken Duftkerzen immer absolut beruhigend, weshalb sie sich, wie ich finde, auf dem Schreibtisch als Dekoration perfekt eignen. Dieses Modell von The White Company ist zudem ein echter Hingucker.

3 Buch ,,Einfach machen!'' von KATHARINA MARISA KATZ: Wie ihr wisst, liebe ich es, motivierende (und dekorative) Bücher und Magazine auf meinem Schreibtisch zu platzieren. Dieses Buch der Autorin Katharina Marisa Katz eignet sich hierfür hervorragend!

4 Notizblock von OHJUNE: Ich bin nach wie vor in meine eigenen Schreibwaren bis über beide Ohren verliebt, weshalb natürlich auch mein Favorit - der Notizblock in wunderschöner Marmoroptik - auf dieser Collage einen Platz erhalten muss.

5 Aroma - Diffuser von CHIC MISSION: Ein Aroma - Diffuser, der einerseits die Luft befeuchtet und andererseits einen angenehmen Duft verbreitet, steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Dieses Modell gefällt mir optisch wunderbar und eignet sich, aufgrund der kleinen Größe, ideal für den Arbeitsplatz.

* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen / Markennennungen 

Interior Inspiration: Mein Arbeitsplatz

Donnerstag, 3. Januar 2019 ,

Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet wunderschöne Feiertage und seid schon voller Elan in das neue Jahr gestartet! Nach ein paar schönen Urlaubstagen hat gestern auch für mich die Arbeit wieder so richtig begonnen, was bedeutet, dass ich nun wieder den größten Teil des Tages an meinem Schreibtisch verbringen werde. In diesem Zusammenhang ist auch der heutige Blogbeitrag entstanden, denn ich dachte mir, dass es wieder einmal an der Zeit ist, euch mein Homeoffice ein wenig genauer zu zeigen. Hier haben sich nämlich in den letzten Wochen einige Kleinigkeiten geändert! 

Mich persönlich motiviert es immer sehr, pünktlich zu Beginn eines neuen Jahres meinen Schreibtisch etwas umzugestalten, was ich dementsprechend auch in diesem Jahr gemacht habe. Die größte Neuerung ist mein Schreibtischstuhl von Cult Furniture, den ich schon jetzt über alles liebe. Wer aufgepasst hat, der weiß, dass ein neuer Schreibtischstuhl ganz oben auf meiner Wunschliste stand. Als ich den roséfarbenen Samtstuhl von Cult Furniture entdeckt habe, war mir direkt klar, dass dieser bei mir einziehen muss. Passend zum Stuhl habe ich versucht, auch den restlichen Bereich meines Homeoffice' schlicht und in roséfarbenen Tönen zu gestalten. Meine neue Duftkerze von Diptique sowie die Schreibtischunterlage in rosé aus meinem Onlineshop ohjune ergänzen die Dekoration, wie ich finde, optimal! Mir persönlich gefällt das Ergebnis wahnsinnig gut und ich freue mich schon jetzt darauf, in dieser schönen Umgebung produktiv zu werden! 
  IMG_0897IMG_0902Cult Furniture (1)


Cult Furniture (2)IMG_0954

* Werbung / PR SAMPLE