A Blog about Fashion, Interior and Lifestyle

Levanna Home & Living

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Ihr Lieben,   

sobald die Temperaturen draußen sinken, lasse ich in meiner Wohnung Jahr für Jahr die Gemütlichkeit einziehen: Viele Kerzen, verschiedene Decken und etwas herbstliche bzw. winterliche Deko sind dabei ein absolutes Muss. Auch in diesem Jahr konnte ich es gar nicht erwarten, meiner Wohnung ein wenig herbstliche/winterliche Gemütlichkeit zu verleihen. Vor allem im Wohnzimmer ist mir das natürlich besonders wichtig, denn in meiner Sofa-Ecke halte ich mich während eines entspannten Tags zu Hause mit Abstand am liebsten auf!   
 
Passend dazu durfte vor kurzem eine neue Decke (ihr könnt sie auf den Fotos betrachten) bei mir einziehen. Es handelt sich um eine cremefarbene, handgewebte Decke aus Biobaumwolle. Da ich auch in den kühleren Jahreszeiten gerne zu leichten Decken greife, ist meine neue Decke wie für mich gemacht - sie passt einerseits mit ihrer luftigen Doubleface-Optik wunderbar in die Einrichtung und ist andererseits der perfekte Begleiter für einen gemütlichen Sofa-Tag. Gefunden habe ich mein neues Lieblingsteil im jungen Onlineshop Levanna Home & Living, den ich euch an dieser Stelle gerne vorstellen möchte. Bei Levanna Home & Living findet ihr eine tolle Auswahl an Wohnaccessoires, die eins gemeinsam haben: eine nachhaltige Produktion. Shop-Inhaberin Johanna achtet bei der Auswahl der Produkte nämlich darauf, dass diese aus natürlichen Materialien und unter fairen Bedingungen hergestellt werden, was gerade zur heutigen Zeit ein toller Ansatz ist. Das Sortiment umfasst neben wunderschönen Textilien (es gibt noch einige weitere Decken, die es mir angetan haben!) auch viele schöne Körbe, Vasen, verschiedene Duftkerzen sowie Küchenutensilien. Das Sortiment wächst stetig, weshalb es sich absolut lohnt, regelmäßig im Shop vorbeizuschauen. Da sich der Stil der Wohnaccessoires im Bohemian-/Scandi-/Shabby-Bereich bewegt, trifft das Sortiment meinen (und bestimmt auch euren!) Geschmack voll und ganz. Die hellen Farben und schlichten, aber besonderen Designs sind absolut meins. Das neben der Optik der Nachhaltigkeits-Aspekt eine übergeordnete Rolle spielt, finde ich, wie schon erwähnt, sehr schön. Besonders gelungen finde ich außerdem die Produktpräsentation von Levanna Home & Living, denn jede Produktseite beinhaltet einen kleinen, individuellen Text zum jeweiligen Artikel. Neben der schönen Decke gibt es bei Levanna Home & Living, wie ich finde, noch viele andere Highlights. Eine Auswahl meiner Produkt-Favoriten habe ich euch in einer Collage zusammengestellt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern, ihr Lieben! 

* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Levanna Home & Living entstanden! 

Geschenkidee: Bilderbox von sendmoments

Sonntag, 25. Oktober 2020

Ihr Lieben,            

der Oktober neigt sich dem Ende entgegen und so langsam lässt die Weihnachtszeit gar nicht mehr allzu lange auf sich warten! Das bedeutet für mich, dass ich mir schon jetzt Gedanken um die Geschenke für meine Lieben mache und nach und nach auch schon beginne, das eine oder andere Geschenk zu besorgen. Wie ihr wisst, bin ich jedes Jahr mit Weihnachtsgeschenken relativ früh dran, was sich für mich bisher immer als sehr praktisch erwiesen hat. Da der Dezember, wie ich finde, ohnehin immer ein sehr stressiger Monat ist, ist es eine große Erleichterung, die Geschenke für Freunde und Familie schon beisammen zu haben, bevor der große Stress ausbricht. Hinzu kommt, dass ich meine Lieben zu Weihnachten sehr gerne mit Foto-Geschenken überrasche, die einfach ein wenig Vorbereitungszeit benötigen.   

Diejenigen von euch, die mir hier schon etwas länger folgen, wissen bestimmt, dass der Shop sendmoments mit Abstand mein liebster Shop ist, wenn es um schöne Foto-Geschenke geht. Von herkömmlichen Foto-Büchern, tollen Foto-Postern bis hin zu personalisierten Weihnachtskarten habe ich schon viele Geschenke bei sendmoments bestellt. Die Beschenken haben sich bisher in jedem Fall riesig gefreut, weshalb ich mich auch in diesem Jahr für ein schönes Foto-Geschenk entschieden habe. Meine Wahl ist auf die schöne Bilderbox gefallen, die ihr erst seit kurzem neu im Sortiment von sendmoments finden könnt. Wie es auch bei den anderen Foto-Produkten der Fall ist, lassen sich die Bilderboxen sehr individuell gestalten. Es gibt eine große Auswahl an vielen schönen Designs - die Wahl ist mir, wie immer, nicht leicht gefallen! Auch die Anordnungen der einzelnen Bilder kann sehr flexibel auf die eigenen Wünsche angepasst werden, sodass sich z.B auch super Collagen erstellen lassen. Ein weiteres schönes Detail ist eine Veredelung des Schriftzugs auf der Bilderbox. Ich habe mich hier, wie ihr sehen könnt, für eine Goldfolie entschieden. Aber auch hier gibt es viele andere Möglichkeiten, wie z.B Folie in roségold! Ich habe mich dazu entschieden, eine Bilderbox mit meinen liebsten Fotos der letzten Zeit zu gestalten. Das ist einerseits eine tolle Erinnerung für sich selbst, andererseits aber eben auch eine sehr schöne Geschenkidee! Die Fotos (ich habe mich unter anderem für die schönsten Aufnahmen meines Sylt-Trips entschieden) kommen super zur Geltung und wirken durch die Bilderbox noch einmal ganz anders, als in einem herkömmlichen Foto-Buch. Ich bin überzeugt, dass das Ganze eine tolle Geschenkidee darstellt - ob zu Weihnachten oder einfach zwischendurch! Ich wünsche euch viel Spaß beim Gestalten, ihr Lieben!   


* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit sendmoments entstanden!

Meine Herbst Routine

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Ihr Lieben,   
 
für mich persönlich gibt es kaum etwas schöneres, als an einem verregneten Sonntag im Herbst den gesamten Tag in den eigenen vier Wänden zu verbringen und dabei ausnahmsweise mal keine lange To Do Liste abarbeiten zu müssen. Für viele wird das vermutlich relativ langweilig klingen, für mich jedoch ganz und gar nicht! Ich liebe die Gemütlichkeit und mag es sehr, mir ab und an ein bisschen Zeit nur für mich zu nehmen. Was meine Must-Do's an einem gemütlichen Herbsttag sind? Das verrate ich euch im folgenden! 
   
Ein Gesichtsdampfbad machen.
Schon im letzten Jahr hat sich das Gesichtsdampfbad zu einem meiner liebsten Rituale in den Herbst- und Wintermonaten entwickelt. Es hilft mir nicht nur dabei, meiner Haut etwas Gutes zu tun, sondern bringt mich gleichzeitig auch dazu, absolut zu entspannen. Ein weiterer Vorteil? Die Umsetzung ist super easy: Einfach eine große Schüssel mit aufgekochtem Wasser füllen und ein wenig Kamille (ich schneide hierfür einfach einen herkömmlichen Teebeutel auf) in das Wasser geben. Anschließend einfach das DIY Dampfbad unter dem Gesicht platzieren, ein großes Handtuch über den Kopf legen und die Entspannung für etwa 10 Minuten genießen. 

Ein Buch lesen.
Absolut kein innovativer Tipp, doch für mich ist das Lesen eines guten Buches absoluter Luxus, da ich im Alltag normalerweise zeitlich nicht dazu komme. Aus diesem Grund genieße ich es sehr, an einem gemütlichen Herbsttag zur Abwechslung mal alle digitalen Geräte zur Seite zu legen und mich einem Buch zu widmen.

autumn routine

Sich Zeit für eine Maniküre nehmen.
Im Alltag kommt eine gute Maniküre bzw. Pediküre oft zu kurz - das ist zumindest bei mir der Fall! Natürlich beschäftige ich mich damit, aber meistens muss es schnell gehen, sodass das Ganze eher weniger als entspannend empfunden wird. Aus diesem Grund nehme ich mir an einem freien Herbsttag gerne viel Zeit, um meinen Händen und Füßen das rundum Programm zu gönnen: Ein Fußbad, Handpeeling, sorgfältiges Feilen und Lackieren sind dabei ein absolutes Muss! Übrigens: In der Herbstzeit trage ich viel lieber Nagellack, als es in den restlichen Monaten der Fall ist, weil ich finde, dass es eine so schöne Auswahl an tollen herbstlichen Farbtönen gibt! 

Die Wohnung aufräumen. 
Jeder, der mich auch nur ein bisschen kennt, der weiß, dass es mir außergewöhnlicherweise große Freude bereitet, aufzuräumen! Während das Ganze für viele eine absolute Qual ist, finde ich im Aufräumen sogar Entspannung! Genau aus diesem Grund handelt es sich beim Aufräumen meiner Wohnung um die perfekte Aktivität für einen gemütlichen Herbsttag zu Hause. 

Den ganzen Tag Lieblingsfilme schauen. 
Ebenfalls keine Aktivität, die eine Überraschung darstellt, die sich aber trotzdem mehr als perfekt für einen gemütlichen Herbsttag zu Hause eignet. Da ich unter der Woche oft kaum Zeit habe, um den Fernseher überhaupt anzustellen, genieße ich es sehr, im Herbst ab und zu einen kompletten Filme-Tag einzulegen. Welche Filme noch auf meiner Watchlist stehen? „Man lernt nie aus“, „Die Schadenfreundinnen“ und „Gone Girl“. 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung & Verlinkungen 

Himmelsflüsterer

Sonntag, 18. Oktober 2020

Ihr Lieben,   

Schmuck ist, wie ich hier auf dem Blog ja schon des Öfteren erwähnt habe, immer eine schöne Geschenkidee! Egal ob zu bestimmten Anlässen (Muttertag, Geburtstag, Weihnachten) oder als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch - über ein schönes Schmuckstück freuen sich, wie ich denke, die meisten Mamas, Omas und Freundinnen. Auch als Belohnung für sich selbst (z.B zum Bestehen einer wichtigen Prüfung) eignet sich ein schönes Schmuckstück, wie ich finde, sehr gut, da man das Erreichte immer vor Augen hat, wenn man das entsprechende Schmuckstück trägt. 

Besonders gut gefällt mir (vor allem wenn es um Geschenke geht!) personalisierter Schmuck. In diesem Zusammenhang möchte ich euch im heutigen Blogbeitrag gerne den Shop Himmelsflüsterer vorstellen, da ihr dort eine tolle Auswahl an Gravur-Schmuckstücken findet. Das Sortiment von Himmelsflüsterer umfasst viele verschiedene Schmuckstücke (Ketten, Armbänder, Ohrringe, Ringe) in unterschiedlichen Stilen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Viele Schmuckstücke lassen sich, wie eben schon erwähnt, durch eine individuelle Gravur personalisieren. In Bezug auf die Gravur gibt es viele Auswahlmöglichkeiten, denn neben verschiedenen Schriftarten lassen sich auch zusätzliche Symbole wählen. Hinzu kommt, dass die Schmuckstücke in unterschiedlichen Farben (silber, gold, roségold) gewählt werden können, sodass das Schmuck-Geschenk perfekt auf den Geschmack des Empfängers ausgerichtet werden kann. Wie ihr auf den Fotos erkennen könnt, habe ich mich unter anderem für ein schlichtes Gravur-Armband in roségold entschieden. Da ihr bei Himmelsflüsterer unter anderem auch schöne Geschenkboxen findet, lässt sich das Ganze wunderbar direkt im Gesamtpaket bestellen! Neben den Schmuckstücken mit Gravur findet ihr bei Himmelsflüsterer auch Schmuckstücke auf einer schönen Geschenkkarte. Auch diese eignen sich, wie ich finde, wunderbar als kleine Aufmerksamkeit! Sehr hilfreich findet ich im Shop übrigens die „Geschenke für“-Kategorie, da ihr dadurch direkt einen Überblick über viele schöne Schmuckstücke als Geschenkidee erhaltet. Solltet ihr auf der Suche nach einer Kleinigkeit für eure Lieben sein oder möchtet ihr euch selbst belohnen, kann ich euch einen Blick in den Shop von Himmelsflüsterer wärmstens ans Herz legen! 

IMG_3352

* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Himmelsflüsterer entstanden!

Geschenkidee: Schmuck von Michaela Donsbach

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Ihr Lieben,  
 
das diesjährige Weihnachtsfest lässt mittlerweile gar nicht mehr allzu lange auf sich warten! Passend dazu möchte ich schon jetzt damit beginnen, euch hier auf dem Blog ab und an ein paar schöne Geschenkideen vorzustellen. Schon in den vergangenen Jahren gab es hier viele Blogbeiträge mit meinen liebsten Geschenke-Tipps zu Weihnachten. Da ihr diese Beiträge bisher immer sehr mochtet, hoffe ich, euch auch in diesem Jahr einige schöne Inspirationen geben zu können.

Im heutigen Beitrag möchte ich euch in diesem Zusammenhang das Schmuck-Label Michaela Donsbach aus Düsseldorf vorstellen. Im Onlineshop von Michaela Donsbach findet ihr eine schöne Auswahl an verschiedenen Schmuckstücken (Armbänder, Ketten, Ohrringe und Ringe), die alle eins gemeinsam haben: Eine sehr hochwertige Qualität sowie ein zeitloses, minimalistisches Design. Inhaberin Michaela Donsbach fertigt alle Schmuckstücke in ihrem Düsseldorfer Atelier mit viel Liebe zum Detail von Hand. Dabei achtet sie vor allem auf beste Qualität sowie eine ressourcenschonende Produktion, denn ihre Materialien für die Produktion der Schmuckstücke bezieht sie vorrangig von regionalen Unternehmen. 

Wer mich kennt, der weiß, dass schlichte und minimalistische Schmuckstücke genau meins sind, weshalb ich mich direkt in die schöne Trapez Kette von Michaela Donsbach verliebt habe. Die Trapez Kette ist einerseits absolut zeitlos, lässt sich andererseits aber völlig flexibel tragen. Entweder als runde Kette im Alltag, oder in Y-Form am Abend - dadurch, dass sich die Kette mit jeder ihrer Ösen verschließen lässt, gibt es viele tolle Möglichkeiten, sie zu tragen! Als ich die Trapez Kette, die mich übrigens hübsch verpackt erreichte, das erste mal in den Händen hielt, fiel mir direkt die tolle Qualität auf. Die Basis der Schmuckstücke von Michaela Donsbach bildet 925 Sterlingsilber, welches mit einem speziellen Anlaufschutz versehen wird, damit man lange Freude an den Schmuckstücken hat. Zudem sind verschiedene Beschichtungen möglich - bei meiner Trapez Kette ist das eine Vergoldung mit 18Karat Gelbgold. Wie schon gesagt: Die Hochwertigkeit der Kette ist (wie ihr auch auf den Fotos erkennen könnt) direkt auf den ersten Blick ersichtlich, weshalb sich das Ganze auch ideal als Geschenkidee zu Weihnachten eignet. Über die Trapez Kette (oder eines der anderen schönen Schmuckstücke) von Michaela Donsbach würden sich mit Sicherheit viele Mamas, Omas, Schwestern oder beste Freundinnen sehr freuen! Euch gefällt die Geschenkidee? Mit dem Rabattcode dazzled15 erhaltet ihr bis zum 31.12.20 15% Rabatt auf eure Bestellung bei Michaela Donsbach. Happy Shopping! 


* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Michaela Donsbach Schmuckdesign entstanden!

interior favorites

Sonntag, 11. Oktober 2020

 Ihr Lieben, 


nachdem die Beiträge hier in den letzten Wochen ja eher in Richtung Lifestyle gingen, möchte ich mich mit dem heutigen Blogpost wieder einmal dem Thema Interior widmen. Vor allem in den Herbst- und Wintermonaten liebe ich es, mich mit meiner eigenen Inneneinrichtung zu beschäftigen, da man seine Zeit in den grauen und regnerischen Monaten ja ohnehin am liebsten in den eigenen vier Wänden verbringt. Das ist zumindest bei mir der Fall, denn ich liebe die gemütliche Stimmung!

Obwohl ich sonst eigentlich nicht typisch saisonal dekoriere, passe ich meine Einrichtung im Herbst bzw. Winter gerne ein wenig der entsprechenden Jahreszeit an. Üppige, festliche Dekoration wird man bei mir zwar gewiss nicht finden, das ein oder andere herbstliche oder winterliche Element (z.B kleine Kürbisse, Kerzen und Papiersterne) integriere ich dann aber doch ganz gerne! Im heutigen Blogbeitrag möchte ich euch meine absoluten Favoriten im Bereich Interior vorstellen - neben meinen „All Time Favorites“ ist auch das ein oder andere aktuelle Stück dabei. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und durchklicken! 

Flur7

1. Minimalistische Stehlampe 

Seit der Umgestaltung meiner Wohnung vor einem Jahr besitze ich diese minimalistische Stehlampe, die ich bei WestwingNow gefunden habe. Ich habe lange nach einer schlichten Stehlampe gesucht, die einerseits optisch nicht zu „wuchtig“ wirkt, andererseits aber im Wohnzimmer bzw. meiner Sofa-Ecke ein Hingucker ist. Die Lampe von Westwing erfüllt diese Kriterien mehr als gut, denn die Lampe passt sich meiner Einrichtung durch ihre schlichte Optik perfekt an, verleiht dem Raum aber trotzdem das gewisse Etwas. Ein großer Pluspunkt? Das Kabel verschwindet im Gestell der Lampe, was ich super gut finde!

2. Baby Boo Zierkürbisse

Ein saisonaler Interior-Favorit sind die schönen Baby Boo Zierkürbisse! Die Kürbisse wurden quasi für meine Einrichtung und mich erfunden, denn durch ihren weißen / cremefarbenen Farbton fügen sie sich optimal in meine Einrichtung ein. Wie ich finde eine wirklich schöne Idee, um etwas saisonal, aber trotzdem schlicht zu dekorieren! Übrigens, wenn die Baby Boo Kürbisse (nach einigen Wochen) etwas gelblich werden, kann man sie super einfärben! 

3. Lidatorp Kerzenhalter

Ein echter Allrounder ist für mich eindeutig der Lidatorp Kerzenhalter der Marke Storefactory. Wieso? Ganz einfach! Er lässt sich super vielseitig dekorieren und wird somit zu jeder Jahreszeit zu einem echten Hingucker! Jetzt im Herbst habe ich ihn mit einigen Trockenblumen, einer Stabkerze sowie zwei kleinen Kürbissen dekoriert. 

4. Ethno Teppich

Seit einem Jahr befindet sich der Gobi Teppich von Benuta unter meinem Sofa und ich könnte mir nach wie vor keinen besseren Teppich vorstellen! Der Hochflor Teppich ist super weich und macht die ganze Sofa-Ecke zu einer gemütlichen Wohlfühl-Oase. Die schlichte aber trotzdem nicht langweilige Optik gefällt mir nach wie vor super gut - ich würde mich immer wieder für den Teppich entscheiden! 

5. Getrocknetes Pampasgras

In meiner Wohnung findet man in mehreren Ecken getrocknetes Pampasgras, da ich finde, dass es ein tolles Deko-Element ist. Das Pampasgras passt zu vielen verschiedenen Einrichtungs-Stilen und verleiht den vier Wänden eine lockere Optik. Ein weiterer Vorteil? Es benötigt das ganze Jahr über quasi keine Pflege! Einmal in eine Vase gestellt hält es sich eine Ewigkeit! Falls es anfängt, etwas zu fusseln, hilft es super, das Pampasgras vorsichtig mit etwas Haarspray zu besprühen.


* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen!

Meine liebsten Alltags-Rezepte

Donnerstag, 8. Oktober 2020

 Ihr Lieben, 

ein Thema, mit dem ich mich unglaublich gerne beschäftige, was hier auf dem Blog zur Zeit allerdings (noch) sehr kurz kommt, ist das Thema Kochen. Das Kochen macht mir riesigen Spaß und ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren. Da meine Mutter in meiner Kindheit immer sehr gut und gerne gekocht hat, hat sich diese Leidenschaft schnell auf mich übertragen. Ich liebe gutes Essen und interessiere mich sehr für Lebensmittel und neue Rezepte. 

Ein großes Manko meiner Wohnung ist leider, dass meine Küche sehr klein ist und ich keine Spülmaschine habe. Meine Küche ist für eine Person und die alltägliche Nutzung völlig ausreichend, doch ein drei Gänge Menü würde sich darin definitiv nicht zubereiten lassen. Aus diesem Grund beschränke ich mich im Alltag hauptsächlich auf sehr einfache Rezepte mit relativ wenigen Arbeitsschritten. Mein Traum ist es jedoch, in meiner nächsten Wohnung eine große (am liebsten offene) Küche zu haben, in der ich mich richtig austoben kann! Bis dahin gibt es aber glücklicherweise auch viele tolle Rezepte, die sich mit relativ leichten Mitteln umsetzen lassen. Meine liebsten Rezepte für den Alltag möchte ich euch im heutigen Blogbeitrag gerne vorstellen. Da es sich um wirklich einfache Rezepte handelt, verzichte ich auf ausführliche Anleitungen. Wenn euch ein Gericht interessiert, könnt ihr das Ganze in detaillierter Ausführung z.B auch auf Seiten wie Chefkoch und Co. finden.


Rezepte

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen

Ein Rezept, was für die momentane Jahreszeit absolut passend ist, ist Flammkuchen mit Ziegenkäse und frischen Feigen - eine super leckere Kombination! Einfach frischen Flammkuchenteig aus der Kühlung auf einem Blech ausbreiten und mit etwas Schmand bestreichen. Danach mit Ziegenkäse, frischen Feigen, roter Zwiebel und Walnüssen belegen. Danach alles gut würzen und im Ofen backen. Zum Schluss noch etwas Ruccola und Honig dazu geben und schmecken lassen! 

Panierter Schafskäse mit Granatapfel Salat 

Ebenfalls ein leckeres Rezept, was ruckzuck fertig ist: Panierter Schafskäse mit Granatapfel Salat. Einfach einen herkömmlichen Schafskäse mit Mehl, einem Ei und Paniermehl panieren und in der Pfanne ausbacken. Parallel Salat (z.B Feldsalat) mit einer normalen Vinaigrette anrichten, anschließend Granatapfelkerne drüber geben - die Kombination ist himmlisch!

Frische Pasta mit Salbei-Butter

Eigentlich kann man dieses Gericht gar nicht als richtiges Rezept bezeichnen, aber es ist, obwohl es so simple ist, unglaublich lecker! Einfach etwas frische Pasta (z.B Ravioli) nach Packungsanleitung kochen. Parallel ein Stück Butter in der Pfanne schmelzen lassen und frischen Salbei hinzu geben. Anschließend die gekochte Pasta in der Salbei-Butter schwenken und mit Parmesan servieren.

Schafskäse Pasta

Mein aktueller Rezept-Favorit! Einen Schafskäse zusammen mit etwas Knoblauch, Chili, Gewürzen, viel Olivenöl und ca. 3 guten Händen Cocktailtomaten in einer Auflaufform in den Ofen geben. Parallel Spaghetti kochen. Anschließend den Schafskäse mit der Pasta vermengen und viel (!) frischen Basilikum hinzu geben. So simple und so lecker!


* (Freiwillige) Werbung da Markennennung!

Meine Monatsfavoriten im September

Sonntag, 4. Oktober 2020

Ihr Lieben,  

und schon wieder ist ein Monat vorüber! Momentan finde ich es wirklich wieder einmal erschreckend, wie schnell die Zeit vergeht... Aber mir soll es recht sein, denn der Herbst kommt immer näher (bzw. ist ja eigentlich sogar schon da!), was mich sehr freut. Im heutigen Beitrag möchte ich euch meine Favoriten des Monats September vorstellen. Insgesamt war im September definitiv der Kurztrip nach Hamburg mit meinem Freund ein großer Favorit! Das Ganze war zwar nichts allzu besonderes, aber ich habe es sehr genossen, einfach mal etwas raus zu kommen. Ich finde es immer faszinierend, wie sich solche kurze Ablenkungen auf die Arbeit auswirken, denn ich bin danach wieder ganz motiviert in meinen Arbeitsalltag gestartet. Hoffentlich geht es auch im Oktober so gut weiter! Nun aber erst einmal zu meinen Favoriten im September. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen! 

Desktop11

1. SIDE Hotel Hamburg 
Mein erster Favorit steht in direkter Verbindung mit dem eben schon erwähnten Trip nach Hamburg, denn es handelt sich um das Hotel, in dem wir übernachtet haben. Wir haben uns für das SIDE Hotel entschieden und waren damit mehr als glücklich. Das Hotel liegt direkt am Gänsemarkt und somit super zentral. Das Zimmer war sehr gemütlich eingerichtet - wir haben uns direkt extrem wohl gefühlt! Besonders hervorzuheben ist außerdem das tolle Frühstück, was uns (aufgrund von Corona) sogar als Roomservice auf's Zimmer gebracht wurde. Dabei blieben keine Wünsche offen, denn mit Eggs Benedict, Pancakes und frischen Waffeln handelte es sich definitiv um kein 0815 Hotel-Frühstück. Ich würde das SIDE Hotel immer wieder buchen, wenn ich in Hamburg bin, weshalb das Ganze auf jeden Fall einen Platz in meinen Favoriten dieses Monats bekommt! 

2. happy schmuck 
Den Shop happy Schmuck findet ihr nun bereits seit einer Weile in meiner Sidebar, allerdings hat der Shop auch einen Platz in meinen Monatsfavoriten verdient! Wieso? Ganz einfach! Das Sortiment ist super vielseitig, sodass in Hinblick auf Schmuck garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist. Mein Favorit ist aktuell diese schöne Kette mit Süßwasser-Perle - sie ist, wie ich finde, absolut vielseitig kombinierbar!

3. Wintermantel von A&F
Ein weiterer Favorit im September war auf jeden Fall mein Mantel-Kauf! Ich habe lange nach einem schönen Wintermantel gesucht. Farblich hatte ich mir ein schönes creme/beige gewünscht. Als Passform hatte ich schon länger einen lockeren, aber trotzdem eleganten Mantel im Kopf. All' diese Wünsche sind wahr geworden, als ich diesen Mantel bei Abercrombie & Fitch entdeckt habe. Ich freue mich sehr, den Mantel in den kommenden Monaten zu tragen. 

4. VLET Restaurant Hamburg 
An unserem letzten Abend in Hamburg waren wir im VLET Restaurant in der Speicherstadt essen. Als ich im voraus nach einem schönen Restaurant gesucht hatte, überzeugten mich vor allem die tolle Speisekarte sowie die guten Bewertungen des VLET Restaurants, weshalb ich direkt einen Tisch reservierte. Wir wurden absolut nicht enttäuscht, denn wir hatten einen rundum gelungenen Abend im VLET! Die Location ist wunderschön (wir konnten von unserem Tisch aus direkt auf die Speicherstadt schauen!) und das Essen war super lecker. Ich war mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort!

5. Baby got Business
Im September habe ich das Hören von Podcasts für mich entdeckt und habe in diesem Zusammenhang etliche Folgen des Podcasts „Baby got Business“ von Ann-Kathrin Schmitz gehört. Da der Podcast unter anderem die Themen Social Media und Marketing umfasst, trifft er absolut meinen Geschmack und hat mein Interesse direkt geweckt. Bisher hat mir jede Folge unglaublich gut gefallen, weshalb ich mich schon auf viele weitere, interessante Folgen freue! 

* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen & Markennennungen!

Meine Schmuck Must Haves

Donnerstag, 1. Oktober 2020

Ihr Lieben,  

wie ich hier auf dem Blog nun ja schon mehrmals erwähnt habe, habe ich es über die Jahre lieben gelernt, schönen Schmuck zu tragen. Während man früher an mir höchstens zu besonderen Anlässen mal ein, zwei schlichte Schmuckstücke gesehen hat, ist schöner Schmuck für mich mittlerweile ein absolutes Muss geworden. Vor allem in den kühleren Jahreszeiten liebe ich es, zarte Ketten und Armbänder zu grob gestrickten Pullovern zu kombinieren. Wie ich finde, ist das immer ein toller Stilbruch! Da ich mich mittlerweile wirklich gerne mit dem Thema Schmuck beschäftige und ihr (was mich sehr freut!) meine Tipps in Hinblick auf tolle Schmuck-Shops immer sehr gerne annehmt, möchte ich euch im heutigen Beitrag meine aktuellen Schmuck Must Haves vorstellen. 

Alle Schmuckstücke, die ihr im heutigen Beitrag bewundern könnt, habe ich übrigens im kleinen Shop The Blessed Mess gefunden. Bei The Blessed Mess findet ihr eine tolle Auswahl an verschiedenen Schmuckstücken (z.B Ketten, Ohrringe und Ringe), die einerseits zwar sehr zart und filigran sind, andererseits aber das gewisse Etwas haben, was jedem Outfit ein tolles Detail verleiht. Von der Qualität des Schmucks war ich direkt auf den ersten Blick absolut begeistert, denn die Schmuckstücke wirken (trotz der sehr fairen Preise!) wirklich hochwertig. Ein weiterer Pluspunkt ist die tolle Verpackung, in der die Schmuckstücke daher kommen - das hat mir das Auspacken doppelt versüßt! Nun aber, wie schon erwähnt, zu meinen aktuellen Schmuck Must Haves. 

IMG_3041IMG_3071

Ohrringe in verdrehtem Design

20200928-114551

Zarte Plättchen Kette

Ohrringe in verdrehtem Design 

Seitdem ich wieder Schmuck trage, sind Ohrringe wohl das Schmuckstück, welches man an mir am häufigsten sieht. Um genau zu sein trage ich mittlerweile eigentlich täglich Ohrringe, weil ich finde, dass sie das optische Gesamtbild extrem beeinflussen - im positiven Sinne natürlich! Mein absolutes Must Have in diesem Bereich sind zur Zeit definitiv Ohrringe in verdrehtem Design. Das Ganze ist zwar sehr schlicht (und entspricht somit absolut meinem Geschmack), aber trotzdem nicht langweilig. Bei The Blessed Mess bin ich im puncto Ohrringe direkt fündig geworden, denn die filigranen Ohrringe sind quasi wie für mich gemacht! Die Ohrringe sind echte Hingucker und eignen sich sowohl im Alltag (ich trage sie aktuell täglich!) als auch zu besonderen Anlässen hervorragend. 

Zarte Ketten 

Ein weiteres Must Have im Bereich Schmuck sind für mich im Moment vor allem auch zarte Ketten. Wie ich eben bereits erwähnt habe, lassen diese sich nämlich, wie ich finde, gerade zu Herbst- bzw. Winter-Outfits wunderbar kombinieren. Ich liebe es, warme Pullover zu tragen und darüber eine zarte Kette zu tragen. Auch Layering-Looks mit mehreren filigranen Ketten gefallen mir super! Auch diesbezüglich bin ich bei The Blessed Mess absolut auf meine Kosten gekommen. Entschieden habe ich mich für eine Plättchen Kette und eine sehr schlichte Glieder Kette. Beide Schmuckstücke sind extrem filigran und entsprechen somit meinem (Schmuck-) Geschmack voll und ganz. Die Plättchen Kette ist ein toller Hingucker in schlichten Outfits und kam bei mir nun schon mehrere Male zum Einsatz. Die Glieder Kette ist ein echter Allrounder, denn mit ihr lassen sich tolle Layering-Looks zaubern!

Wenn euch meine Schmuck Must Haves gefallen, kann ich euch einen Blick in den Shop von The Blessed Mess wärmstens ans Herz legen! Gerade diejenigen unter euch, die gerne zarte bzw. schlichte Schmuckstücke tragen, werden garantiert fündig werden! 

* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit The Blessed Mess entstanden!