A Blog about Fashion, Interior and Lifestyle

Meine Tipps für einen entspannten Sonntag

Sonntag, 28. März 2021

 Ihr Lieben, 

es ist zur Zeit vermutlich bei uns allen der Fall, dass die Wochenenden bzw. Tage zu Hause gezwungenermaßen sehr ruhig und entspannt sind, denn Unternehmungen sowie Treffen mit Freunden sind aktuell ja leider nicht möglich... Da das ja nun jetzt schon eine ganze Weile der Fall ist, merke ich mir in letzter Zeit selbst hin und wieder an, dass ich meine freie Zeit zu Hause manchmal gar nicht so richtig genießen kann. Das ist wirklich schade, denn schließlich sollten wir alle das beste aus der aktuellen Situation machen und uns bemühen, vor allem die Zeit in den eigenen vier Wänden zu genießen.

Passend zum heutigen Sonntag möchte ich euch einige Dinge verraten, die mir immer super dabei helfen, mir einen schönen gemütlichen Sonntag zu machen, auch wenn keine Abwechslung ansteht. Vielleicht ist für den einen oder anderen von euch ja eine schöne Idee dabei? Ich würde mich freuen! Habt einen gemütlichen Sonntag, ihr Lieben! 


JulioniJuni12


Gesichtsdampfbad

Sonntag ist bei mir gleichzeitig auch immer ein wenig Beauty-Tag! Dazu gehört auf jeden Fall ein schönes Gesichtsdampfbad, denn es gibt wenig, was mich mehr entspannt! Einfach einen großen Topf mit ca. 2 Liter Wasser füllen und etwas Kamille hinzugeben. Den Wasserdampf dann mit einem Handtuch über dem Kopf für etwa 10-15 Minuten genießen. Da sich durch das Gesichtsdampfbad die Poren super öffnen, bietet es sich an, im Anschluss eine reichhaltige Maske oder Gesichtscreme bzw. Ampulle aufzutragen. 


Ein tolles Gericht kochen 

Wieso die freie Zeit nicht dazu nutzen, mal wieder ein tolles Gericht zu kochen? Ich nutze meine freie Zeit am Sonntag sehr gerne dazu, um neue Rezepte auszuprobieren. Unter der Woche fehlt dazu einfach die Zeit und es läuft meistens auf relativ schnelle und einfache Rezepte hinaus. Sonntags dehne ich das Ganze aber gerne etwas aus und nehme mir viel Zeit für ein leckeres Abendessen. 


Eine neue Serie beginnen

Der Klassiker für einen entspannten Sonntag! Glücklicherweise gibt es durch die verschiedenen Streaming-Dienste mittlerweile eine riesige Auswahl an Serien, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ich mag es sehr, an einem Sonntag mit einer neuen Serie zu beginnen, denn dann ist es möglich, direkt viele Folgen auf einmal zu schauen! 


Ordnung für die anstehende Woche schaffen 

Klingt für den einen oder anderen von euch vermutlich erst einmal nicht nach Entspannung. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es mich absolut entspannt, wenn ich organisiert in die anstehende Woche starte und schon alles organisiert bzw. vorbereitet habe. Aus diesem Grund erledige und schon seit Jahren sonntags meine Wochenplanung. Auch ein wenig aufräumen kann dazu führen, viel entspannter in die neue Woche zu starten.

feinschliff HomeConcepts

Donnerstag, 25. März 2021

Ihr Lieben, 

den heutigen Beitrag möchte ich gerne wieder einmal dazu nutzen, um euch einige schöne Wohnaccessoires zu zeigen, die vor kurzem in meinen vier Wänden einziehen durften. In Zusammenhang damit möchte ich euch gerne einen weiteren, wunderbaren Interior-Shop vorstellen: feinschliff HomeConcepts

Aber erst einmal zu den Neuankömmlingen in meiner Wohnung. Lange Zeit habe ich nach einem schönen Holzhocker in natürlichem Stil gesucht. Ich hatte mir das Ganze immer sehr schön mit einer tollen Vase und Pampasgras dekoriert vorgestellt. Leider bin ich nie fündig geworden, denn oft gefiel mir die Form der Hocker bzw. die Farbe des Holzes nicht... Bei feinschliff HomeConcepts bin ich dann endlich fündig geworden, denn der schöne Holzhocker passt mehr als perfekt in meine Wohnung! Die Farbe des Holzes harmoniert wunderbar mit meinem Fußboden und auch die Größe ist ideal. In Kombination mit dem Pampasgras ergibt das Ganze, wie ich finde, eine wunderbar lockere Dekoration. Vor allem vor meinem großen Standspiegel dekoriert ist der Hocker ein richtiger Eyecatcher! Neben dem Hocker wurden meine Küchenschränke (wieder einmal) mit tollem Geschirr gefüllt. Mit der schönen Geschirr-Serie der Marke Ib Laursen habe ich schon lange geliebäugelt - umso glücklicher bin ich, die schönen Teller, Schalen, Schüsseln und Tassen nun in meiner Küche zu haben. Das das Geschirr farblich perfekt zu meinem Farbkonzept passt, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen! 

Durch meine kleine Produktvorstellung sowie die Fotos habt ihr bestimmt schon gemerkt, dass man bei feinschliff HomeConcepts eine wunderbare Auswahl an Wohnaccessoires finden kann. Ich persönlich könnte tatsächlich einmal den kompletten Shop aufkaufen, denn die Artikel im skandinavischen Stil treffen meinen Geschmack zu 100%. Inhaberin Michaela bietet in ihrem Shop eine wirklich feine und detailverliebte Auswahl an, die sich auf der einen Seite an den Must Haves der aktuellen Saison orientiert, auf der anderen Seite aber auch viele Artikel beinhaltet, die ich als „All time Favorites“ beschreiben würde. Neben dem Geschirr gefällt mir die Kategorie mit verschiedenen Körben am besten. Ich habe hier ja schon oft erwähnt, dass ich ein absoluter Korb-Fan bin, da ich finde, dass man diese sehr vielseitig in so gut wie jedem Raum super schön dekorieren kann. Inhaberin Michaela bietet neben ihrem kleinen Onlineshop sowie ihrem Ladengeschäft / Showroom in Stadthagen übrigens auch den Service einer Einrichtungsberatung an. Das finde ich super spannend, da man schon allein an dem tollen Sortiment sehen kann, dass Michaela absolut stilsicher ist und mit Sicherheit viele tolle Ideen hat! Auch ein Blick auf den Instagram Account @feinschliff_homeconcepts lohnt sich absolut. Happy Shopping, ihr Lieben! 

 

* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit feinschiff HomeConcepts entstanden!

Meine Monatsfavoriten im März

Sonntag, 21. März 2021

 Ihr Lieben,

meinen letzten Monatsfavoriten Post habe ich zwar gefühlt erst vor wenigen Tagen veröffentlicht, doch tatsächlich neigt sich auch der Monat März so langsam schon wieder dem Ende entgegen. Hinzu kommt, dass ich schon zum jetzigen Zeitpunkt mehr als genug Favoriten für diesen Beitrag gesammelt habe! In Bezug auf den März gibt es, um ehrlich zu sein, nicht allzu viel zu erzählen. Ähnlich wie die anderen bisherigen Monate dieses Jahres habe ich viel gearbeitet und am Wochenende die Zeit mit meinem Freund genossen. Viel mehr ist aktuell, aufgrund von Corona, ja auch gar nicht möglich. Ich sehne mich sehr danach, endlich wieder ein wenig mehr unternehmen bzw. erleben zu können, aber da bin ich mit Sicherheit nicht die einzige! Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen des heutigen Blogbeitrags und wünsche euch noch einen entspannten Sonntag, ihr Lieben!  


1. Modul Crossmedia Publishing 

Im Monat März habe ich im Rahmen meines Medien- und Kommunikationsmanagement Studiums das Modul Crossmedia Publishing absolviert. Dabei handelte es sich um das erste Spezialisierungs-Modul meines Studiums und glücklicherweise kann ich sagen, dass ich die absolut richtige Wahl getroffen habe! Es gab viele interessante Module zur Auswahl, aber die Inhalte von Crossmedia Publishing haben mich am meisten interessiert. Als Prüfungsleistung musste eine eigene Crossmedia-Kampagne auf die Beine gestellt werden. Diese kreative Aufgabenstellung hat mir viel Spaß gemacht, sodass mir die Bearbeitung insgesamt sehr leicht von der Hand ging.


2. To Do Block von ohjune 

Bei meiner alltäglichen Arbeit sind mir die Schreibwaren-Produkte meines eigenen Labels ohjune nach wie vor eine große Hilfe. Im März habe ich vor allem den schönen To Do Block in Marmoroptik sehr gerne verwendet. Die aufmerksamen Leser unter euch werden es mit Sicherheit schon entdeckt haben: Der ohjune Onlineshop ist bereits seit einigen Wochen leider geschlossen... Dies wird tatsächlich auch erst einmal so bleiben, denn aktuell bin ich mit meinem Studium sowie der Arbeit für den Blog mehr als ausgelastet. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich für ohjune in Zukunft noch eine Möglichkeit - ich werde euch auf jeden Fall updaten! 


new


3. Onlineshop Perlenklassiker

In Bezug auf das schon bald anstehende Osterfest sowie den Muttertag ist im März auch der Shop Perlenklassiker, den ihr seit kurzem auch in meiner Sidebar entdecken könnt, einer meiner Favoriten. Meiner Meinung nach ist Perlenschmuck immer eine sehr schöne Geschenkidee, die zu vielen Anlässen absolut passend ist. Im Shop von Perlenklassiker findet ihr eine schöne Auswahl an Schmuckstücken mit Perlen. Vielleicht seid ihr ja noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit für eure beste Freundin, Schwester oder Mutter? 


4. Vitamin C Serum von La Roche Posay

Schon lange besteht meine Gesichtspflege-Routine aus der Effaclar H Serie von La Roche Posay. Ich komme nach wie vor wunderbar damit klar und bin absolut überzeugt von allen Produkten. Mit meinem Vitamin C Serum einer anderen Marke war ich dagegen nicht mehr allzu zufrieden, weshalb ich mich kurzerhand für das Serum von La Roche Posay entschieden habe. Und siehe da! Auch in Bezug auf dieses Produkt werde ich von La Roche Posay absolut nicht enttäuscht, weshalb das Vitamin C Serum einen Platz in meinen Monatsfavoriten mehr als verdient hat. 


5. Grießpudding von Landliebe 

Kulinarisch war im März (mit großem Abstand) der Grießpudding von Landliebe mein Favorit! Wer gerne Grießpudding isst, sollte den von Landliebe definitiv mal testen, denn der Pudding schmeckt unglaublich frisch (fast wie selbstgemacht) und ist super lecker. 


* (Freiwillige) Werbung da Markennennung und Verlinkungen

Instagram Favorites

Donnerstag, 18. März 2021

 Ihr Lieben, 

mein Blog feiert im Sommer tatsächlich sein 10 jähriges (!!!) Jubiläum. Den Gedanken, dass ich hier schon über einen so langen Zeitraum für euch schreibe, finde ich nach wie vor total verrückt. 10 Jahre sind wirklich eine unglaublich lange Zeit, in der ich gemeinsam mit meinem Blog gewachsen bin und mich weiterentwickelt habe. Das mir so viele von euch quasi seit Tag 1 folgen und auch heute noch auf meine Tipps und Inspirationen vertrauen, freut mich umso mehr. 

Aber kommen wir zum eigentlichen Thema des heutigen Beitrags: Es ist schon eine Kunst, sich immer wieder neue Themen für interessante Beiträge zu überlegen. Obwohl ich hier auf dem Blog schon viele hunderte Blogbeiträge veröffentlicht habe, gehen mir die Ideen (glücklicherweise!) nie aus. Das verdanke ich vor allem meinem „Inspirations-Netzwerk“, das ich ich mir über die Jahre mühevoll aufgebaut habe. Ich bin quasi 24/7 auf der Suche nach schönen Accounts und Inspirationen in allen Bereichen, die mich interessieren. Denn nur so fallen mir auch immer neue und schöne Themen für meine eigenen Beiträge ein! Eine meiner liebsten Inspirationsquellen ist schon seit vielen Jahren Instagram. Dort mache ich sehr gerne von der Speicher-Funktion gebrauch und habe mir mittlerweile viele Order angelegt, in denen ich Posts sammele, die mich inspirieren. Im heutigen Beitrag möchte ich euch wieder einmal meine aktuellen Account-Favoriten vorstellen! 


Collagen


@lieblinsquartiere 

Meiner Meinung nach sind Reisen die beste Inspirationsquelle überhaupt! Da das aktuell ja leider keine Option darstellt, kann ich euch den Account Lieblingsquartiere, dem ich nun schon eine Weile folge, wärmstens ans Herz legen! Die Postings, die wunderschöne Hotels bzw. Urlaubsziele zeigen, inspirieren nicht nur in Bezug auf die eigene Urlaubsplanung, sondern auch bezogen auf tolle Inneneinrichtungen sowie Architektur! Ich habe mir mittlerweile nahezu den halben Feed abgespeichert und würde diesen schönen Account nicht mehr missen wollen. 


@patriciawirschke 

Der lieben Patricia folge ich hauptsächlich aufgrund ihrer tollen Outfit-Kombinationen, die so gut wie jedes Mal meinen Geschmack zu 100% treffen. Außerhalb des Corona-Lockdowns liebe ich es, in einem Café zu sitzen und nach schönen Streetstyles Ausschau zu halten. Patricias Account ist da ein super Ersatz, denn das trendige Streetstyle Feeling erzeugt sie absolut! Wem klassische, minimalistische Outfits mit dem gewissen Extra gefallen, sollte sich auf jeden Fall einmal auf dem Profil von Patricia umsehen.


@tthese_beautiful_thingss

Na klar, ein Interior-Account darf selbstverständlich nicht fehlen! Hier ist zur Zeit der schöne Account @tthese_beautiful_thingss mein großer Favorit. Die schlichte, helle Einrichtung in Kombination mit einigen Kontrasten und modernen Elementen trifft meinen Geschmack voll und ganz! Vor allem in das Schlafzimmer von Viktoria habe ich mich verliebt, weshalb auf meinem Inspirations-Board etliche Fotos ihrer Einrichtung abgespeichert sind. Besonders gut gefällt mir das schöne (selbstgemalte!) Gemälde über dem Bett - daran möchte ich mich bald auch unbedingt probieren!


* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Schöne Dekorationen zu Ostern

Sonntag, 14. März 2021

Ihr Lieben, 
 
happy sunday! Ich hoffe, ihr genießt euer Wochenende. Das Wetter lässt aktuell (zumindest hier in Osnabrück) ja wirklich zu wünschen übrig... von Frühling keine Spur! Ich hoffe sehr, dass die Sonne sowie etwas wärmere Temperaturen nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen, denn so langsam habe ich, um ehrlich zu sein, keine Lust mehr auf dicke Wollmäntel und Boots! Mit dem heutigen Blogbeitrag möchte ich schon einmal einen Schritt in Richtung Frühling machen, denn ich zeige euch heute einige Inspirationen für eine schöne Oster-Deko. Kaum zu glauben, aber das diesjährige Osterfest findet schon in drei Wochen statt! Höchste Zeit also, sich schon einmal ein paar Gedanken über eine schöne Dekoration zu machen. Mir hat es, wie immer, sehr viel Freude bereitet, für euch nach ein paar schönen Ideen Ausschau zu halten. Ich wünsche euch viel Freude beim Durchklicken und hoffe, euch gefallen die Dekoideen mindestens genau so gut wie mir! 


Foto 08.04.20, 10 35 19
    


Diese Idee habe ich erst vor wenigen Tagen auf dem Account der lieben Sarah von @haus_tannenkamp entdeckt und habe mich direkt verliebt! Wie ihr wisst, mag ich es gerne schlicht, weshalb mir die Osterdeko von Sarah super gut gefällt. Die Olivenzweige mit einigen schönen Papieranhängern ergeben einen tollen Eyecatcher und harmonieren wunderbar mit dem Rest der schönen Deko! Weitere Impressionen findet ihr übrigens im zugehörigen Story-Highlight auf Sarahs Account! 

Absolut begeistert war ich auch direkt von diesem schönen Osterkranz, der ebenfalls schön schlicht gestaltet ist, aber trotzdem ein echter Hingucker ist. Gerade über dem Esstisch kann ich mir den Kranz wunderbar vorstellen. In diesem Fall könnte die restliche Tisch-Dekoration, wie ich finde, sehr zurückhaltend gestaltet werden, um den Kranz in den Vordergrund zu rücken. Ich bin mir sicher, dass ich diese Dekoidee irgendwann einmal umsetzen werde! 

Meiner Meinung nach gibt es keine geeignetere Zeit für schöne, pastellige Farbtöne, als die Oster- bzw. Frühlingszeit! Auch wenn ich, was Farben angeht, sonst ja recht zurückhaltend bin, finde ich schöne Pastelltöne zu Ostern einfach super! Das ganze würde ich eher dezent einsetzen (wie in dem verlinkten Beispiel) und mit schlichten Elementen kombinieren. 

An dieser Stelle muss ich einfach noch einmal meinen geliebten Lidatorp Kerzenhalter der Marke Storefactory erwähnen! Wieso? Weil man diesen auch super schön zu Ostern dekorieren kann! Kombiniert mit einigen bemalten Eiern, Federn und Zweigen ergibt sich eine schöne Dekoration, die garantiert auf jedem Ostertisch eine tolle Figur macht!

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung & Verlinkungen 

Wohlfühl-Produkte für zu Hause

Donnerstag, 11. März 2021

Ihr Lieben,

in meinem Kopf schwirren, wie so oft, etliche Interior-Themen herum, die ich hier auf dem Blog gerne aufgreifen würde. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass ich mich mit dem Thema Einrichtung und allem, was dazu gehört, am allerliebsten beschäftige, weshalb es auch Heute wieder einen Blogartikel aus diesem Themengebiet geben soll. Laut der Klickzahlen gehört das Thema Interior neben Mode und Beauty aber auch zu euren „Top 3“, weshalb ich hoffe, dass ihr euch über den heutigen Blogpost freut. 

Heute möchte ich euch nämlich einige meiner liebsten Wohlfühl-Produkte für die eigenen vier Wände vorstellen. Dabei handelt es sich um Produkte, die das zu Hause erst so richtig einladend machen und auf die ich persönlich längst nicht mehr verzichten möchte. Mit Sicherheit ist für den ein oder anderen von euch ein toller Tipp dabei - also, lasst uns loslegen!  

JulioniJuni13

Duftkerzen: Zugegebenermaßen ist dies ein sehr, sehr naheliegender Tipp, wenn es um Wohlfühl-Produkte im Interior Bereich geht. Für mich sind tolle Duftkerzen ein absolutes Must-Have in der Wohnung, um viel Gemütlichkeit in die Räume zu zaubern. Meiner Meinung nach lohnt es sich hier absolut, etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen, denn leider ist es oft so, dass etwas günstigere Produkte sehr penetrant „duften“ und schon nach kurzer Zeit Kopfschmerzen verursachen. Mit den Duftkerzen von Rituals passiert das ganz bestimmt nicht - versprochen! Wer mich kennt, der weiß, dass ich auf die Produkte von Rituals schwöre: Sie riechen super angenehm, ohne aufdringlich zu wirken. 

Textilien aus Leinen: Produkte aus Leinen sind nicht nur hochwertig, sondern laden auch geradezu zum Wohlfühlen ein. Wie ich finde, gibt es kaum etwas schöneres, als sich in schöne Leinenbettwäsche zu kuscheln und das angenehme Material auf der Haut zu spüren. In dem Shop Wonder Linen gibt es eine sehr schöne Auswahl an Textilien aus Leinen in wunderschönen Farben!

Indirekte Beleuchtung: Indirekte Beleuchtung trägt, meiner Meinung nach, immer extrem viel zu einer gemütlichen Atmosphäre in den eigenen vier Wänden bei. Vor allem geflochtene Lampenschirme erzeugen eine super gemütliche Stimmung und zählen somit ganz klar zu meinen liebsten Wohlfühl-Produkten für zu Hause. Eine tolle Auswahl findet ihr bei Maisons Du Monde.

Aroma Diffuser: Seit ein paar Monaten ist auf meinem Nachttischchen ein Aroma Diffuser zu finden und ich möchte ihn mittlerweile wirklich nicht mehr missen! Der Diffuser versprüht am Abend einen ganz leichten Nebel, der die Luft befeuchtet und super beruhigend wirkt. Ergänzt mit ein paar Tropfen Lavendelöl eignet sich das Ganze perfekt als natürliche Einschlafhilfe. Die schönsten Diffuser habe ich in dem Shop Vitruvi gefunden, der allerdings leider nicht nach Deutschland liefert. Alternativ findet ihr aktuell einen Diffuser bei Butlers, mit dem ich bisher auch absolut gute Erfahrungen gemacht habe.

*(Freiwillige) Werbung da Verlinkungen & Markennennungen

Mein Fernstudium: Ein Update

Sonntag, 7. März 2021

Ihr Lieben,   

da ich mittlerweile seit fast exakt genau zwei Jahren studiere und es hier auf dem Blog schon seit längerer Zeit kein Update zu meinem Studium mehr gab, möchte ich euch mit Hilfe des heutigen Blogbeitrags diesbezüglich gerne auf den neuesten Stand bringen. In gut einem Monat werde ich das vierte Semester meines Studiums abschließen, was bedeutet, dass ich bisher tatsächlich relativ gut im Zeitplan geblieben bin. Zu Beginn meines Medien- und Kommunikationsmanagement Studiums an der SRH Fernhochschule war ich mir unsicher, ob ich es neben der Arbeit zeitlich schaffe, das Studium in der Regelstudienzeit von sechs Semestern zu absolvieren. Bisher sieht es jedoch ganz gut aus und falls sich das Ganze letztendlich zeitlich doch ein wenig verzögern sollte, ist das aufgrund der flexiblen Gestaltung des Fernstudiums zum Glück absolut kein Problem. Insgesamt gefällt mir das Studium nach wie vor sehr gut. Die Module im Medien- und Marketing-Bereich sind ausnahmslos interessant gestaltet. Das ich fast alle Module mit einer Hausarbeit, Fallstudie oder Einsendeaufgaben abschließen kann, kommt mir sehr entgegen. Das kann ich mir zeitlich nämlich viel flexibler einplanen, als es bei einer Klausur der Fall wäre. Zudem sind die Themen der schriftlichen Arbeiten immer sehr aktuell gestaltet, sodass das Ganze sehr abwechslungsreich ist. Ihr merkt: Ich bin nach wie vor rundum zufrieden und denke, die Entscheidung für das Studium war die beste, die ich hätte treffen können! 

Im letzten Monat stand dann diesbezüglich auch noch ein kleines Highlight an, denn ich durfte in dem Jahresbericht meiner Hochschule mitwirken, was mich sehr gefreut hat. Neben einem interessanten Interview sind dabei auch, wie ich finde, tolle Fotos entstanden. Dafür hat die liebe Ulrike von Luxteufelswild gesorgt, mit der ich vor ein paar Wochen ein kleines Shooting in meiner Wohnung hatte. Bisher hat mich ja ausschließlich Annelie fotografiert, die mich sehr gut kennt - schon seit Jahren sind wir ein eingespieltes Team. Ulrike war aber auf jeden Fall ein würdiger Ersatz, denn ich habe mich rundum wohl gefühlt und das Ergebnis ist, wie ich finde, trotz des anderen Stils, toll geworden! Wenn ihr also in Osnabrück und Umgebung auf der Suche nach einer Fotografin seid, kann ich euch Luxteufelswild empfehlen! Ich wünsche euch noch einen entspannten Sonntag, ihr Lieben! 

Desktop30
Fotos von Luxteufelswild

* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen & Markennennungen

Meine Monatsfavoriten im Februar

Donnerstag, 4. März 2021

 Ihr Lieben,  

sind wir nicht gerade erst in das neue Jahr gestartet? Tatsächlich sind wir nun schon im März angelangt und mir kommt es wieder einmal so vor, als wenn die Zeit geradezu an mir vorbeifliegt... Dementsprechend verging auch der Monat Februar rasend schnell! Das lag vermutlich vor allem daran, dass ich den gesamten Monat über sehr viel zutun hatte und mir oft gewünscht habe, dass der Tag fünf Stunden mehr hat. Nichtsdestotrotz bin ich sehr zufrieden, denn ich habe letztendlich viel geschafft und habe mich teilweise an Projekte gewagt, die für mich absolutes Neuland bedeuteten (dazu im Laufe des Beitrags mehr!). Besonders genossen habe ich die Sonne, die sich Ende Februar so gut wie jeden Tag gezeigt hat. Nachdem hier in Osnabrück Mitte des Monats plötzlich der Winter (inkl. viel, viel Schnee) vor der Tür stand, freue ich mich nun sehr auf hoffentlich etwas wärmere Tage und baldiges Frühlingswetter. Vorher aber erst einmal zu meinen Favoriten im Monat Februar! 


1. Website Schuh & Sport von Hagel 

Als ich zu Beginn dieses Beitrags den Begriff „Neuland“ erwähnte, meinte ich damit den Aufbau einer Website für das Schuh- und Sportgeschäft meiner Eltern. Noch nie zuvor habe ich mich in diesem Umfang mit dem Aufbau einer Website beschäftigt. Zwar basiert das Ganze nur auf einem relativ simplen Baukasten-System, aber trotzdem musste ich mich erst einmal gründlich einarbeiten. Mit dem Ergebnis bin ich, vor allem für die kurze Zeit, rundum zufrieden und ich habe durch die Erstellung der Seite viel Neues gelegt! Schaut doch mal bei www.schuhsport-vonhagel.de vorbei und stöbert ein wenig durch das Sortiment! 


2. Geschirr von MALA - The Concept Store

Ich denke, so langsam kann ich es offiziell machen: Ich habe eine Schwäche für schönes Geschirr! Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber wenn ich irgendwo schönes Geschirr entdecke (am liebsten Steingut in tollen beige- bzw. natur-Farbtönen) kann ich einfach nicht widerstehen! So ging es mir auch, als ich das schöne onomao Geschirr im Concept Store MALA entdeckt habe - ihr könnt es auf den Fotos bestaunen. Bei MALA gibt es übrigens nicht nur tolles Geschirr, sondern auch viele andere schöne Produkte im Bereich Interior und Mode. Das Sortiment besteht aus sorgfältig ausgewählten Produkten verschiedener nachhaltiger Brands. Schaut auf jeden Fall vorbei, ich bin mir sicher, viele von euch werden fündig werden! Mit dem Rabattcode dazzled10 erhaltet ihr 10% Rabatt auf euren Einkauf.


IMG_3800 Kürzlich aktualisiert5

Geschirr von onomao via MALA - The Concept Store


3. Suppe von Fresh Coup 

Wie ich zu Beginn des Beitrags ja schon erwähnt habe, war der Februar insgesamt für mich sehr arbeitsreich und somit oft auch relativ stressig. Das Essen kommt in solchen Zeiten leider oft zu kurz. Mehrmals in der Woche Essen bestellen oder zu Fast Food greifen? Das kommt für mich trotzdem nicht in Frage! Eine sehr gesunde und praktische Lösung sind die Suppen von Fresh Coup, die in nur wenigen Minuten aufgewärmt sind, aber trotzdem absolut frisch und gesund sind. Definitiv ein Alltagsheld und somit auch einer meiner Monatsfavoriten! 


4. Die App Canva 

Allen von euch, die sich gerne mit Layouts bzw. Foto-Bearbeitung beschäftigen, kann ich die App Canva wärmstens ans Herz legen. Mit der Kreativ-App ist so viel möglich: Das Erstellen von Logos, digitalen Stickern, Flyern und noch viel mehr! Im Februar habe ich mit Hilfe von Canva viel digital „gebastelt“ und war in jedem Fall absolut begeistert von den schönen Ergebnissen! 


5. Peaceful Piano Playlist von Spotify

Musikalisch gesehen war im Monat Februar die Peaceful Piano Playlist auf Spotify (mal wieder) mein absoluter Favorit. Die Playlist lief bei mir wirklich jeden Tag auf und ab, was wohl hauptsächlich daran liegt, dass ich mich bei ruhiger Musik mit Abstand am besten konzentrieren kann. 


* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit MALA - The Concept Store entstanden!