A Blog about Fashion, Interior and Lifestyle

merry christmas & a happy new year

Sonntag, 24. Dezember 2023

Ihr Lieben,

es ist so weit - Heiligabend steht unmittelbar vor der Tür! Aus diesem Grund möchte ich den heutigen Beitrag lediglich dazu nutzen, um euch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit euren Lieben zu wünschen. Ich hoffe, ihr habt eine entspannte und schöne Zeit, genießt das leckere Essen und könnt die zauberhafte, weihnachtliche Stimmung ganz bewusst wahrnehmen.

Die Zeit zwischen den Jahren werde ich, wie immer, dazu nutzen, um mich etwas zu organisieren, weshalb es hier auf dem Blog eine kleine Pause geben wird. In eineinhalb Wochen, ab dem 04. Januar, geht es hier dann wie gewohnt weiter und ich freue mich schon jetzt auf ein weiteres (das mittlerweile 13.!) Jahr mit vielen inspirierenden Beiträgen, schönen Zusammenarbeiten und natürlich auf den Austausch mit euch, den ich seit vielen Jahren mehr als zu schätzen weiß! 

In diesem Sinne: merry christmas & a happy new year, ihr Lieben!   


Meine Monatsfavoriten im Dezember

Donnerstag, 21. Dezember 2023

Ihr Lieben,
 
happy Donnerstag! Ich hoffe, ihr hattet bisher eine schöne Woche. Meine letzten Tage waren, um ehrlich zu sein, ein bisschen stressig. Das habe ich allerdings absolut selbst zu verschulden, denn tatsächlich war ich dieses Jahr in Bezug auf die Vorbereitungen für Weihnachten (vor allem Geschenke besorgen und verpacken!) für meine Verhältnisse ziemlich spät dran. Keine gute Idee, wenn auch auf dem Schreibtisch noch einige To Do's liegen, die abgearbeitet werden wollen. Aber alles halb so wild - mittlerweile habe ich so gut wie alles erledigt und kann somit die letzten Tage vor Weihnachten noch etwas genießen. Das ist auch gut so, denn die Weihnachtszeit kam mir dieses Jahr so extrem kurz vor. Grund genug, in den nächsten Tagen noch ganz viele Weihnachtsfilme zu schauen, die Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden zu genießen und viel zu viele Kekse zu essen. Aber eins nach dem anderen - kommen wir erst einmal zum heutigen Beitrag, in dem ich euch meine Favoriten aus dem Monat Dezember vorstelle. Ihr habt meine Favoriten aus dem vorigen Monat verpasst? Kein Problem - hier entlang! Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

  IMG_7164 6


Chocolat 
Im Dezember habe ich wieder einmal einen meiner absoluten Lieblingsfilme geschaut - Chocolat. Die Komödie passt absolut zur derzeitigen Jahreszeit und löst bei mir immer (obwohl es sich um keinen Weihnachtsfilm handelt!) richtige christmas-vibes aus. Ich liebe den Film sehr und kann ihn euch wärmstens ans Herz legen... 

Weihnachtsdekoration 
Ihr kennt mich - meine Weihnachtsdekoration fällt jedes Jahr absolut minimalistisch aus, was allerdings nicht bedeutet, das die Gemütlichkeit auf der Strecke bleibt. Im Gegenteil - meine Wohnung ist aktuell durch die vielen Lichter unglaublich gemütlich und diese Stimmung habe ich im Dezember sehr genossen. Wie auch in den vergangenen Jahren habe ich mich für mehrere beleuchtete Papiersterne entschieden, die am Abend zusätzlich zu den kleinen Lichthäusern, die überall zu finden sind, die Wohnung zum glänzen bringen. 

Weihnachtskleid 
Ich glaube, ich hatte es hier schon einmal erwähnt, das ich die Tradition habe, mir jedes Jahr zu Weihnachten ein schönes Kleid zu kaufen. Schon im Herbst hatte ich mich in ein ganz bestimmtes Kleid verliebt. Das Problem: Meine Größe war durchgehend ausverkauft... Erst im Nachhinein fiel mir auf, dass das auch absolut kein Wunder war, denn tatsächlich handelt es sich bei dem besagten Kleid um ein Kleidungsstück, was offensichtlich auf Instagram und Co. extrem gehyped wurde. Davon hatte ich allerdings gar nichts mitbekommen... Nach einigen Wochen (und zahlreichen Klicks!) konnte ich das Kleid überraschenderweise ergattern und was soll ich sagen? Ich liebe es und freue mich schon jetzt, es an Weihnachten zu tragen und etwas zu glitzern... 

Kochen 
Im Prinzip müsste kochen jeden Monat in meinen Favoriten auftauchen, weil es sich dabei mittlerweile um eine absolute Leidenschaft handelt. Doch diesen Monat hat sich das ganz besonders bemerkbar gemacht, denn ich habe es so genossen, mir die Zeit am Abend ganz in Ruhe zu nehmen und mir ein schönes Dinner zuzubereiten. Demzufolge konnte sich der Speiseplan im Dezember auch mehr als sehen lassen - Zitronenhühnchen, Ratatouille, Cannelloni, Parmigiana di Melanzane - es waren so viele leckere Sachen dabei! 



* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Geschenkideen: Küche

Sonntag, 17. Dezember 2023

Ihr Lieben, 

in einer Woche ist es schon so weit - das Weihnachtsfest steht vor der Tür! Habt ihr schon alle Geschenke beisammen? Ich habe zwar einige Ideen im Kopf, besorgt ist aber noch lange nicht alles! Sehr gut also, das hierfür noch ein paar Tage Zeit bleiben. Weil ich mir dachte, das dem einen oder anderen von euch eventuell noch schöne Geschenkideen fehlen, gibt es im heutigen Beitrag ein paar Inspirationen in diese Richtung. 

Alle Ideen folgen einem bestimmten Thema bzw. einem bestimmten Bereich - der Küche! Wie ich finde, gibt es gerade in diesem Bereich so viele schöne Geschenkideen - egal ob Küchenutensilien, hübsches Geschirr oder Accessoires für eine tolle Tischdekoration - die Auswahl ist riesig! Eventuell bin ich diesbezüglich allerdings auch einfach etwas „vorbelastet“, denn ich persönlich würde mich einfach immer über schöne bzw. nützliche Dinge für die Küche freuen! Aber genug der Theorie - im folgenden habe ich einige Ideen und Inspirationen für euch, über die sich mit Sicherheit viele Beschenkte mehr als freuen würden! Viel Spaß beim Verschenken (oder selbst behalten!) und euch noch einen gemütlichen dritten Advent.
  52991089258_df76933666_o

Geschirr von Poramesa
Ich habe es hier auf dem Blog schon diverse Male erwähnt und auch in dem heutigen Beitrag hat es sich einen Platz absolut verdient - das wunderschöne Geschirr der Marke Poramesa. Ich selbst besitze schon seit einiger Zeit Frühstücksteller, Bowls sowie Espressotassen von Poramesa und bin nach wie vor begeistert von der tollen Verarbeitung sowie der schönen Optik. Das Geschirr ist auf jedem gedeckten Tisch ein absoluter Hingucker - ich würde es nicht mehr missen wollen! Ebenfalls praktisch: Poramesa bietet viele schöne Geschenksets an - ideal zum verschenken! 

Öl von Nicolas Vahé
Von den Produkten der Marke Nicolas Vahé bin ich schon lange großer Fan. Vor allem die Öle mag ich super gern. Das liegt nicht nur an der guten Qualität, sondern auch an dem wunderschönen Packaging. Die Öle machen in jeder Küche eine tolle Figur und eignen sich somit ebenfalls hervorragend als schöne Geschenkidee, die garantiert ganz ohne die typischen Präsentkorb-vibes daher kommt! 

Weinkühler von Räder
Den schönen Weinkühler aus Beton der Marke Räder habe ich schon des Öfteren verschenkt. Jedes mal war die Freude bei den beschenkten Personen groß. Und das nicht ohne Grund - der Weinkühler sieht absolut edel aus und zaubert in jede Tischdekoration ein hübsches Detail. 

Gewürze von Potluck 
Auch die Gewürze von Potluck sind ein absoluter Favorit in meiner Küche. Zum einen, weil die Auswahl an (besonderen) Gewürzmischungen sehr schön ist und zum anderen aufgrund der schönen, schlichten Optik. Wie ich finde, eignen sich die Gewürze von Potluck wunderbar als kleines Geschenk bzw. Mitbringsel. 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Meine liebsten Weihnachtskekse

Donnerstag, 14. Dezember 2023

Ihr Lieben,

die Weihnachtszeit bedeutet für mich gleichzeitig auch Backzeit. Ich übertreibe hier zwar absolut nicht und backe Unmengen an Keksen, aber einen Nachmittag, an dem ich einige Bleche Kekse backe, gibt es bei mir dann doch eigentlich jeden Dezember. Und das vor allem aus einem Grund: Meiner Meinung nach eignen sich selbstgebackene Kekse hervorragend als kleine Geschenkidee bzw. nettes Mitbringsel in der Weihnachtszeit.

Dementsprechend setze ich bei den Rezepten am liebsten auf Kekse, die einerseits lecker sind, andererseits aber auch hübsch aussehen. Sobald gebacken wurde, schnappe ich mir kleine, durchsichtige Tütchen, befülle diese mit einer Handvoll selbstgebackener Kekse und verschließe die Tüte mit einem hübschen Seiden- bzw. Satinband. Das Ganze wird durch einen frischen Tannen- oder Olivenzweig sowie durch kleine Glöckchen bzw. sonstige Anhänger ergänzt und fertig ist ein wirklich schönes, weihnachtliches Mitbringsel. Im folgenden habe ich für euch einige Rezepte herausgesucht, die sich wunderbar zum Verschenken eignen. Viel Freude beim Backen, ihr Lieben! 

  Küche2


Zimtsterne 
Mein mit Abstand liebstes Rezept, wenn es darum geht, leckere und schöne Kekse zum verschenken zu backen, sind definitiv Zimtsterne. Ich würde behaupten, das nahezu jeder Zimtsterne gerne isst - abgesehenen davon sind sie, trotz der einfachen Herstellung, super hübsch!

Pistazien-Cantuccini 
Auch dieses Rezept für Pistazien-Cantuccini finde ich absolut geeignet. Zum einen, weil Cantuccini, wie ich finde, super lecker sind und zum anderen, weil sie sich wirklich eine Ewigkeit halten. Vor allem das Rezept mit Pistazien finde ich super, da die Cantuccini sich so auch als Geschenkidee super eignen. 

Zimtbrezeln 
Streng genommen handelt es sich hier zwar nicht um Kekse, aber trotzdem eignet sich das Rezept für selbstgemachte Mini-Zimtbrezeln super als Geschenkidee. Die kleinen Brezeln lassen sich hervorragend verpacken und sind ein toller Snack, über den sich sicherlich viele Beschenkte sehr freuen. 

Lebkuchen-Plätzchen 
Diese leckeren Lebkuchen Plätzchen habe ich schon so oft gemacht! Gerade das Verzieren ist zwar ein wenig aufwändiger, aber, wie ich finde, lohnt sich die Zeit absolut. Die fertigen Lebkuchen-Plätzchen machen nämlich viel her und eignen sich somit ebenfalls wunderbar als schöne Geschenkidee.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Weihnachtliche Geschenkverpackungen - meine Favoriten

Sonntag, 10. Dezember 2023

 Ihr Lieben,        

ich hoffe ihr hattet bisher eine schöne Woche! Ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber ich bin schon so richtig in Weihnachtsstimmung! Ich genieße die Vorweihnachtszeit sehr und habe mich in den letzten Tagen schon mit allen typischen, weihnachtlichen Themen beschäftigt - unter anderem natürlich auch mit der diesjährigen Geschenkverpackung. Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass mir das Verpackungs-Thema ganz besonders am Herzen liegt. Für mich persönlich macht eine hübsche Verpackung ein Geschenk erst so richtig rund. Ich kann absolut verstehen, wenn andere diese Meinung nicht teilen (eine ganz „normale“ Verpackung macht ein Geschenk schließlich nicht weniger schön!), doch ich persönlich beschäftige mich einfach gerne mit dem Thema und überlege mir Jahr für Jahr gerne ein schönes Konzept für die Geschenkverpackungen. Mein absolutes Highlight war das Konzept des vergangenen Jahres - alle Geschenke waren in matt schwarzem Papier verpackt und wurden mit naturfarbenen Bändern, goldenen Glöckchen und frischen Olivenzweigen dekoriert. Das Ganze sah wahnsinnig edel aus und war optisch wirklich ein echtes Highlight. Es war übrigens das erste Mal der Fall, dass ich alle Geschenke einheitlich verpackt habe und ich werde es in Zukunft definitiv immer wieder so machen. Sowohl der Einkauf der Verpackungsmaterialien als auch das Einpacken an sich wurden dadurch nämlich ungemein erleichtert. Als kleine Inspiration habe ich euch für den heutigen Beitrag drei Verpackungskonzepte zusammengestellt, die mir persönlich super gefallen. Vielleicht ist ja eine schöne Idee für euch dabei? Ich würde mich freuen!    


decke1


Dunkle Geschenkverpackung mit Glöckchen und Olivenzweigen 

Hierbei handelt es sich um die Inspiration für das Verpackungskonzept, was ich im vergangenen Jahr gewählt habe. Wie ich schon erwähnt habe, war ich absolut begeistert von der Optik. Vielleicht wird es in diesem Jahr wieder diese Verpackung? Mal schauen! Es würde auf jeden Fall vieles dafür sprechen... Vor allem die frischen Olivenzweige zaubern ein tolles Detail in die Verpackung und sorgen dafür, dass die gesamte Geschenkverpackung alles andere als 0815 ist! 


Beige Geschenkverpackung mit kleinen Details

Auch dieses Konzept gefällt mir unglaublich gut! Das ich beige liebe, ist längst kein Geheimnis mehr. Nicht verwunderlich also, dass es mir auch diese Verpackung absolut angetan hat. Vor allem der Geschenkanhänger in der Mitte verleiht der Verpackung eine persönliche Note, was ich immer sehr schön finde. Auch dieses Konzept kann ich mir dementsprechend sehr gut für meine diesjährige Geschenkverpackung vorstellen.


Geschenkverpackung aus bedrucktem Packpapier 

Bei dieser Idee gefällt mir vor allem das Papier super gut! Packpapier ist immer eine schöne Sache, aber ganz schlicht finde ich es mittlerweile schon fast ein wenig langweilig... Durch den zarten Aufdruck hebt sich das Papier dieser Idee von vielen anderen Verpackungen ab und lässt sich super mit ganz vielen Kleinigkeiten kombinieren. Ob kleine Tannenzweige, rote Beeren oder glänzende Sternchen - ich habe direkt etliche Ideen! 


* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen 

Meine Tipps für individuelle Weihnachtsgeschenke

Donnerstag, 7. Dezember 2023

 Ihr Lieben,      

die erste Woche des Monats Dezember ist tatsächlich schon vorüber - wie die Zeit rast! Habt ihr euch schon Gedanken über die Weihnachtsgeschenke für eure Lieben gemacht? Ich bin schon seit einigen Tagen dabei, meine Geschenke-Liste für dieses Jahr auszufüllen und zu bearbeiten...

Weil ich mir dachte, dass der eine oder andere von euch sich vielleicht über ein paar schöne Geschenkideen freuen würde, soll es um genau diese im heutigen Blogbeitrag gehen. Es handelt sich insgesamt um Geschenke, über die sich sicherlich viele liebe Menschen sehr freuen würden. Die Geschenkideen haben alle eins gemeinsam: Sie können individuell gestaltet werden, sodass das entsprechende Geschenk auf jeden Fall eine persönliche Note beinhaltet. Wie ich finde, ein sehr sehr wichtiges Kriterium! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass vielleicht eine schöne Idee für euch dabei ist!   


DeckeBett5


Foto Geschenke von sendmoments

Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, der wird hier sicherlich schon einmal auf den Shop sendmoments gestoßen sein. Und das nicht ohne Grund, denn sendmoments gehört zu meinen allerliebsten Shops, wenn es um schöne, individuelle Geschenkideen geht. Bei sendmoments findet ihr viele Foto-Produkte (z.B Kalender und Fotobücher) in wunderschönen Designs. Alle Produkte lassen sich bis ins letzte Detail personalisieren, was mir am besten gefällt. Gerade zu Weihnachten bestelle ich unglaublich gerne bei sendmoments, da es dort z.B auch tolle Weihnachtskarten und Geschenkanhänger gibt.


Frankfurter Brett 

Wenn ihr euch für das Thema Kochen interessiert, habt ihr bestimmt schon einmal etwas von dem Frankfurter Brett gehört, oder? Dabei handelt es sich um ein hochwertigen Schneidebrett, was durch viele verschiedene Add-Ons (z.B unterschiedliche Behälter) personalisiert werden kann. Für alle kochbegeisterten ist das Ganze, wie ich finde, die perfekte Geschenkidee! 


Selbstgemachte Kekse 

Ihr möchtet zu Weihnachten nur eine Kleinigkeit (z.B an eure Nachbarn) verschenken? In diesem Fall finde ich selbstgemachte Kekse immer sehr schön! Vor allem Zimtsterne (mein Rezept findet ihr in diesem Beitrag) eignen sich, wie ich finde, super zum verschenken. Einfach einige Kekse in ein durchsichtiges Tütchen geben und diese mit einem hübschen Geschenkanhänger sowie einem Olivenzweig verschließen. Fertig ist die perfekte, kleine Aufmerksamkeit! 


Personalisierte Accessoires 

Auch personalisierte Accessoires sind, meiner Meinung nach, eine schöne Geschenkidee über die sich sicherlich viele Mütter, Schwestern und beste Freundinnen sehr freuen. Meine liebsten Shops in diesem Zusammenhang sind Majavia und Mersor - schaut doch mal vorbei! 


* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Adventskranz Inspiration

Sonntag, 3. Dezember 2023

Ihr Lieben,   

ich wünsche euch einen schönen ersten Advent! Der eine oder andere von euch wird beim Durchlesen der Überschrift des heutigen Beitrags womöglich ein wenig verwirrt sein. Schließlich sollte der Adventskranz idealerweise bereits heute auf dem Tisch stehen. Nun ja, so zumindest die Theorie - in der Realität sieht das, zumindest bei mir, oft anders aus. Zwar habe ich es dieses Jahr rechtzeitig geschafft, meinen Adventskranz pünktlich zum ersten Advent zu dekorieren, doch in den vergangenen Jahren war es so oft der Fall, das zwar meine weihnachtliche Dekoration fertig war, der Kranz jedoch noch gefehlt hat. 

In der Annahme, das es nicht nur mir so geht, habe ich euch für den heutigen Beitrag drei schöne Ideen für Adventskränze herausgesucht, die ganz easy und schnell umzusetzen sind. Das ist übrigens auch immer das Hauptkriterium für meine Adventskränze. Diese gestalte ich für gewöhnlich ganz schlicht. Ein hübsches Tablett, frische Pinien- oder Olivenzweige, ein paar getrocknete Beeren bzw, Zapfen sowie vier Kerzen in unterschiedlichen Höhen - viel mehr braucht es, wie ich finde, gar nicht, um einen hübschen Kranz zu zaubern. Falls bei dem einen oder anderen von euch gerade noch kein Adventskranz auf dem Tisch steht, hoffe ich, mit dem heutigen Beitrag ein paar schöne Inspirationen liefern zu können. Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag, ihr Lieben!  

42053141364_0234a28c13_o
  


Schlichter Adventskranz 
Diese Variante ähnelt meinem diesjährigen Adventskranz sehr. Um genau zu sein, handelt es sich hier nicht einmal um einen richtigen Kranz, sondern lediglich um verschieden hohe Kerzen, die zusammen mit einigen Zapfen auf einem Tablett dekoriert werden. Diese lockere Umsetzung gefällt mir allerdings super gut. Ein weiterer Vorteil? Das Ganze lässt sich beliebig variieren und absolut easy umsetzen. I like! 

Adventskranz mit Olivenzweigen 
Olivenzweige lockern den klassischen Adventskranz, wie ich finde, ideal auf und sind somit die ideale Basis für einen schönen Kranz. Diese Variante, die ebenfalls ganz simple gestaltet ist, gefällt mir auch ausgesprochen gut. 

Skandinavischer Adventskranz 
Auch für die dritte Idee braucht es lediglich ein paar wenige Materialien. Das Ergebnis ist dafür, umso schöner! Der Eukalyptus verleiht dem Kranz eine minimalistische Optik. Auch hier lassen sich die Bestandteile sehr gut variieren! 

* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen

Meine Monatsfavoriten im November

Donnerstag, 30. November 2023

 Ihr Lieben,   

ich hoffe, ihr hattet bisher eine schöne Woche. Morgen ist es schon so weit - der November ist vorüber und damit einhergehend startet der Dezember sowie die Weihnachtszeit. Ihr kennt mich - ich bin, das habe ich hier schon oft erwähnt, ein absoluter Weihnachtsmensch und freue mich dementsprechend sehr auf die anstehenden Wochen. Ich kann es kaum erwarten, die ersten Kekse zu backen, Weihnachtsfilme zu schauen und überall die schöne, weihnachtliche Stimmung wahrzunehmen. Ihr merkt - ich bin schon absolut im Weihnachtsfieber, was nicht zuletzt daran liegt, das ich diese Woche schon dazu genutzt habe, um meine Wohnung ein wenig weihnachtlich zu dekorieren. Ich freue mich schon jetzt drauf, die gemütliche Zeit zu Hause so richtig zu genießen...

Aber kommen wir zum Thema des heutigen Beitrags - meinen Monatsfavoriten aus dem Monat November. Der November war bei mir (tatsächlich ist es ziemlich selten der Fall, das man das von mir hört!) ein relativ entspannter Monat. In Bezug auf die Arbeit habe ich für dieses Jahr nämlich mittlerweile tatsächlich alle Punkte auf meiner To Do - Liste abgearbeitet, sodass ich es auch im Dezember etwas ruhiger angehen lassen kann. Dementsprechend fokussiere ich mich aktuell verstärkt auf das Master-Studium, was ja schließlich auch absolut von Vorteil ist. Nun aber, wie angekündigt, meine Favoriten aus diesem Monat - ich wünsche euch viel Freude beim Lesen, ihr Lieben!  


Decke3


BB CREAM von Alverde 

Tatsächlich ist es sehr selten der Fall, das es in meiner Kosmetiktasche etwas Neues zu entdecken gibt. Das liegt vor allem daran, das ich die Produkte, die ich für mein tägliches Make-up verwende, überwiegend schon seit vielen Jahren nutze und immer wieder nachkaufe. Im Bereich BB Cream habe ich allerdings vor kurzem, rein aus Interesse, ein neues Produkt getestet. Die BB Cream von Alverde konnte mich direkt überzeugen - die Creme liegt wahnsinnig angenehm leicht auf der Haut und zaubert ein tolles glowy Finish. Hinzu kommt, das der Farbton perfekt für mich geeignet ist. Alle, die, wie ich, nicht allzu viel Deckkraft benötigen, sollten sich die BB Cream definitiv einmal näher anschauen.

Bananenbrot 

Im November habe ich das Bananenbrot wieder für mich entdeckt. Das liegt vor allem daran, das man die Zutaten dafür eigentlich immer zu Hause hat und das Ganze ein super leckerer Snack ist. Mein Bananenbrot ist zwar nicht gesund, aber dafür umso leckerer. Als erstes erwärme ich 70g Butter und vermenge diese mit etwa 200g Mehl, 80g Zucker und zwei TL Backpulver. Hinzu kommen zwei zerdrückte Bananen und nach Bedarf verschiedene Nüsse sowie Blaubeeren. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und für etwa 40 Minuten bei 175 Grad backen - guten Appetit! 

Oversized Steppmantel von UNIQLO

Diesen Monat durfte dieser schöne Steppmantel von UNIQLO in meinem Kleiderschrank einziehen. Schon lange hatte ich nach einem Mantel mit einem schönen Oversized-Schnitt gesucht - das Modell von UNIQLO hat mich letztendlich absolut überzeugt. Gerade in Kombination mit einem grauen Rollkragen-Pullover, einer engen Jeans und Boots sieht der Mantel toll aus! 

Kaffehaus Playlist 

In den letzten Wochen lief die Kaffeehaus Playlist auf Spotify bei mir auf und ab. Vor allem zur jetzigen Jahreszeit, wenn es draußen ganz dunkel und ungemütlich ist, ist die Playlist, wie ich finde, super passend. 


* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Hotelshop

Sonntag, 26. November 2023

Ihr Lieben,    

ich denke, die meisten von euch werden mir zustimmen, wenn ich sage, das das Feeling bei einer Übernachtung im Hotel immer ganz besonders ist. Die bequemen Betten, die kuschelige Bettwäsche, das edle Interior sowie etliche ansprechende Details wie z.B ein schönes Geschirr beim Frühstück - ich könnte die Liste endlos weiter führen. Wieso sich das geliebte Hotel-Feeling nicht in die eigenen vier Wände zaubern? Genau dieser Aspekt war der Hintergedanke bei der Gründung von HOTELSHOP.one, den ich euch im heutigen Beitrag gerne näher vorstellen möchte. 

Das Sortiment von HOTELSHOP.one umfasst eine große Auswahl an Hotel-Produkten wie z.B Hotel-Kissen, Hotel-Matratzen oder Hotel-Stühle. Das besondere? Viele der hochwertigen Hotel-Produkte sind normalerweise für den Endkunden nicht kaufbar - HOTELSHOP.one ändert das! Besonders praktisch finde ich persönlich die in den Onlineshop integrierte Hotel-Liste. Diese umfasst zahlreiche renommierte Hotels wie z.B Steigenberger sowie Lindner - ein Klick auf das jeweilige Hotel reicht aus, um direkt angezeigt zu bekommen, welche Produkte sich in den entsprechenden Hotels befinden. Ein weiterer Klick und die Matratze, die man während der Übernachtung in dem jeweiligen Hotel so gemütlich fand, landet im Warenkorb - wie ich finde, super praktisch! Das Sortiment von HOTELSHOP.one spricht mich vor allem aufgrund der hohen Qualität an, die direkt auf den ersten Blick ersichtlich wird. Mit Marken wie z.B  La Bruket und Luxecosy beinhaltet die Auswahl von HOTELSHOP.one renommierte Marken sowie mit viel Liebe zum Detail ausgewählte Produkte. 

Da mir während des Aufenthalts in einem schönen Hotel vor allem die gemütliche Bettwäsche immer sehr zusagt, fiel meine Wahl auf eine Pure Comfort Mako-Satin Bettwäsche Garnitur aus 100% merzerisierter Baumwolle. Durch das Herstellungsverfahren erhält die Bettwäsche einen leichten Glanz, der absolut edel wirkt und dem eigenen Bett die typische „Hotel-Optik“ verleiht. Das Material ist unglaublich angenehm auf der Haut - so angenehm, das ich mein Bett am liebsten gar nicht mehr verlassen würde. Wie bereits erwähnt, ist die schöne Bettwäsche nur eines der vielen tollen Hotel-Produkte, die ihr bei HOTELSHOP.one entdecken könnt. Klickt euch am besten selbst einmal durch den Onlineshop und holt euch das Hotel-Feeling in die eigenen vier Wände. Mit dem Rabattcode dazzled-10 erhaltet ihr übrigens bis Ende Dezember 10% Rabatt auf euren Einkauf bei HOTELSHOP. Happy Shopping, ihr Lieben!  

IMG_9024


* Werbung // Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit HOTELSHOP.one entstanden!

Meine Rituale für einen schönen Dezember

Donnerstag, 23. November 2023

Ihr Lieben,        

der Dezember ist, wie ich hier nun ja schon des Öfteren erwähnt habe, mein liebster Monat im gesamten Jahr - und ich glaube, so geht es bestimmt nicht nur mir! Ich liebe die gemütliche Stimmung sowie die weihnachtliche Dekoration überall. Doch wie wir wissen, sieht die Realität, gerade wenn es um die Vorweihnachtszeit geht, oft anders aus: Die Geschenke werden auf den letzten Drücker besorgt und auch sonst steht so viel an, dass man kaum etwas von der besinnlichen Weihnachtszeit mitbekommt. Bis vor ein paar Jahren war das bei mir persönlich Jahr für Jahr der Fall, was dazu führte, dass ich letztendlich immer wieder enttäuscht war, sobald die Weihnachtszeit vorüber war und ich sie gar nicht richtig genossen hatte. Irgendwann habe ich deshalb damit angefangen, im Dezember einige „Rituale“  bzw. Herangehensweisen einzuführen, um die Weihnachtszeit ganz bewusst wahrnehmen und genießen zu können. Im folgenden möchte ich euch ein paar meiner „Rituale“ verraten, damit auch ihr den Dezember dieses Jahr vielleicht ein klein wenig mehr genießen könnt.  
 

JulioniinthesandWohnung copy

Geschenke frühzeitig besorgen und verpacken.
Dieser Punkt klingt auf den ersten Blick vermutlich erst einmal etwas „spießig“, aber ich persönlich habe in den letzten Jahren definitiv die Erfahrung gemacht, dass es mir so viel Entspannung bringt, wenn ich mich frühzeitig um alle Weihnachtsgeschenke kümmere. In den letzten Jahren habe ich es mir immer zum Ziel gesetzt, alle Geschenke bis spätestens zum 15.12 beisammen und verpackt zu haben - und siehe da, es hat fast immer ganz gut geklappt. Das Verpacken der Geschenke zelebriere ich übrigens immer ganz besonders, weil es mir jedes Jahr aufs neue so viel Freude bereitet und mich so richtig in Weihnachtsstimmung versetzt.

Dinge bewusst wahrnehmen.
Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein absoluter Weihnachtsmensch bin. Ich liebe die Weihnachtszeit  und alles was dazu gehört schon seitdem ich denken kann! Trotzdem war es bis vor ein paar Jahren der Fall, dass ich all die schönen Kleinigkeiten um mich herum im ganzen Trubel nicht so richtig wahrgenommen habe. Aus diesem Grund habe ich mir mittlerweile angewöhnt, auch Kleinigkeiten in der Weihnachtszeit ganz bewusst wahrzunehmen. Ich kann euch versprechen, dass es wahre Wunder wirkt, einfach mal den fertig geschmückten Weihnachtsbaum ganz in Ruhe auf sich wirken zu lassen und den leckeren Duft von frisch gebrannten Mandeln, die man übrigens auch super zu Hause machen kann, zu genießen. 

Freie Zeit vor Weihnachten einplanen. 
Dieses „Ritual“ ist natürlich sehr abhängig von der Tätigkeit, die man ausübt. Ich habe glücklicherweise die Möglichkeit, mir meine Arbeitszeit relativ flexibel einteilen zu können, weshalb ich es mir in den letzten Jahren angewöhnt habe, schon einige Tage vor Heiligabend meinen Arbeitsabschluss zu machen und mir bis ins neue Jahr frei zu nehmen. Dadurch habe ich die Möglichkeit, die letzten Tage der Vorweihnachtszeit und auch die Feiertage an sich so richtig zu genießen, was jedes Jahr wieder super schön ist. 

new in: Wohnaccessoires von Pineapple Style

Sonntag, 19. November 2023

 Ihr Lieben,       

wie ihr wisst, versorge ich euch hier auf dem Blog immer gerne mit schönen Shop-Tipps. Immer, wenn ich während meiner Recherche auf einen schönen Shop stoße, speichere ich mir diesen direkt ab, um bei dem nächsten passenden Blogbeitrag darauf zurückgreifen zu können. Dabei bin ich immer wieder überrascht, wie viele schöne und individuelle Shops es doch gibt, bei denen man wirklich merkt, dass viel Liebe zum Detail dahinter steckt!  

Genau so einen Onlineshop möchte ich euch heute im Rahmen dieses Blogbeitrags vorstellen. Es geht um den Shop Pineapple Style, den ich vor kurzer Zeit zufällig entdeckt habe. Das Sortiment des Conceptstores umfasst in erster Linie tolle Wohnaccessoires und Kleinmöbel, aber auch einige Lifestyle-Produkte. Als ich mich das erste Mal durch die einzelnen Shop-Kategorien klickte, fiel mir die schöne Auswahl direkt positiv auf. Inhaberin Irina setzt vor allem auf besondere Stücke und möchte ihre Kunden mit Pineapple Style inspirieren. Das ist ihr in Bezug auf mich definitiv gelungen, denn mir hat es viel Freude bereitet, mich durch den Shop zu klicken und viele besondere Produkte zu entdecken. Einen großen Anteil daran hatte auch die Tatsache, dass der Shop insgesamt sehr schön gestaltet ist. Jede Produktseite wird durch einen individuellen und schön geschriebenen Produkttext vervollständigt und auch sonst hat man bei Pineapple Style nicht das Gefühl, anonymes Online-Shopping zu betreiben. Der Fokus in Bezug auf das Produktsortiment wird insgesamt auf die Verbindung des Praktischen mit dem Ästhetischen gelegt. Dieser rote Faden zieht sich durch den gesamten Onlineshop, was mir persönlich absolut zusagt. 

Das Sortiment von Pineapple Style umfasst viele mit Liebe zum Detail ausgewählte Produkte, die dabei helfen, den eigenen vier Wänden viel Gemütlichkeit und Ästhetik zu verleihen. Demzufolge fiel mir die Auswahl einiger Produkte für meine eigene Wohnung alles andere als leicht - ich habe so viele schöne Sachen entdeckt! Meine Wahl fiel, wie ihr anhand der Fotos erkennen könnt, letztendlich auf eine schlichte Vase in organischer Form, einen Trockenblumenstrauß sowie einen Kerzenhalter aus Stein. Alle Produkte fügen sich mehr als perfekt in meine Einrichtung ein und lassen sich absolut vielseitig dekorieren. Ihr seid neugierig geworden und habt Lust, eure eigenen vier Wände umzudekorieren? Ich bin mir sicher, das ihr bei Pineapple Style fündig werdet. Happy Shopping, ihr Lieben!  


IMG_8965

   

* Werbung // Dieser Beitrag in in freundlicher Zusammenarbeit mit Pineapple Style entstanden! 

Rezept für leckere Zimtsterne

Donnerstag, 16. November 2023

Ihr Lieben,       

die Hälfte des Novembers ist schon wieder vorüber und so langsam ist es an der Zeit, die ersten Kekse in diesem Jahr zu backen! Dem einen oder anderen von euch wird das vielleicht ein wenig verfrüht vorkommen, doch ich bin der Meinung, dass man mit dem Kekse backen eigentlich gar nicht früh genug anfangen kann! Die Weihnachtszeit vergeht Jahr für Jahr in Windeseile, weshalb ich in den letzten Jahren immer froh war, schon im November das ein oder andere Blech Kekse gebacken zu haben...  

Im heutigen Blogbeitrag möchte ich euch eines meiner liebsten Keksrezepte vorstellen: Leckere Zimtsterne! Die Kekse habe ich vor ein paar Jahren mit Annelie das erste mal gebacken - seitdem gibt es bei mir keinen Winter ohne Zimtsterne mehr! Die Kekse sind einerseits (natürlich!) super lecker und sehen andererseits auch noch total hübsch aus, sodass sie sich prima als kleine Geschenkidee oder Mitbringsel eignen. Um ehrlich zu sein läuft mir nun schon längst das Wasser im Mund zusammen, darum starten wir doch direkt mit dem Rezept! 

Zimtsterne4

Teig (je nach Dicke der Sterne für ca. 1-2 Bleche):
500g gemahlene Mandeln
300g Puderzucker
2 TL Zimt 
ca. 2-3 Eiweiß (je nachdem, wie saftig ihr den Teig mögt) 
einige Tropfen Bittermandelaroma

Glasur:
1 Eiweiß 
ca. 125g Puderzucker (nach Gefühl)

1. Als erstes die Mandeln, den Puderzucker und den Zimt gut miteinander vermischen.
2. Nun das Eiweiß vom Ei trennen und das Bittermandelaroma hinzufügen.
3. Alles miteinander vermengen und mit einem Rührgerät so lange durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht. 
4. Jetzt ist es an der Zeit, den Teig für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen zu lassen.
5. Ist die halbe Stunde vergangen, könnt ihr den Teig portionsweise ca. 1 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen (toll sind Ausstechformen in unterschiedlichen Größen!). 
6. Im Ofen bei ca. 150 Grad (Umluft oder Ober- Unterhitze) ca. 10 - 15 Minuten (je nach Dicke) backen.
7. Während die Kekse etwas abkühlen, schlagt ihr nun das Eiweiß und gebt den Puderzucker nach und nach hinzu.
8. Zum Schluss tunkt ihr die Zimtsterne in die Glasur, sodass eine schöne, glatte Oberfläche entsteht.

Und fertig! Das Ergebnis sind schöne und wirklich super leckere Zimtsterne, die nach etwa 2-3 Tagen am allerbesten schmecken. Ich wünsche euch viel Freude beim Backen und einen guten Appetit! 

oeá natural products

Sonntag, 12. November 2023

Ihr Lieben,  

wie ihr wisst, nutze ich meine Blogbeiträge gelegentlich sehr gerne dazu, um euch schöne Labels vorzustellen, die mir besonders gut gefallen. Genau dies ist heute der Fall, denn im Rahmen des heutigen Beitrags möchte ich euch gerne das kleine Label oeá natural products vorstellen. 

Das Sortiment von oeá natural products umfasst eine kleine aber feine Auswahl an handgemachten Duftkerzen und Seifen. Alle Produkte werden mit viel Liebe zum Detail von einem Mutter-Tochter-Gespann, welches hinter oeá natural products steckt, aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. So kommen beispielsweise die Duftkerzen vollständig ohne Schadstoffe aus. Paraffine, Blei im Docht, Phthalate sowie CRM Stoffe, die sonst üblicherweise in Duftkerzen enthalten sind, sucht man in den Kerzen von oeá natural products vergeblich. Ein großer Pluspunkt, denn die Kerzen von oeá natural products bestehen ausschließlich aus Bio-zertifizierten Inhaltsstoffen bzw. Rohstoffen aus Europa. 

Mit ihren Wohlfühlprodukten möchten die Inhaberinnen von oeá natural products mehr Gemütlichkeit in das zu Hause ihrer Kundinnen zaubern. Dieses Vorhaben ist in Bezug auf mich absolut geglückt! Wie ihr anhand der Fotos erkennen könnt, durften zwei schöne Duftkerzen bei mir einziehen - die lavender Duftkerze mit ätherischem Lavendelöl sowie die vanilla oat Duftkerze mit ätherischem Orangenöl und natürlichem Vanillearoma. Beide Duftkerzen überzeugen durch einen unglaublich angenehmen, dezenten und natürlichen Duft. Meiner Meinung nach gibt es nichts schlimmeres, als aufdringlich riechende Kerzen, die innerhalb kürzester Zeit Kopfschmerzen bereiten. Das ist bei den Duftkerzen von oeá natural products ganz und gar nicht der Fall. Der Duft verteilt sich auf sehr angenehme Weise im gesamten Raum und zaubert eine wahnsinnig gemütliche Stimmung. Auch in Bezug auf die Optik bin ich mehr als überzeugt, denn die Kerzen aus Bio-Sojawachs und Rapswachs von oeá natural products kommen in einem wunderschönen, minimalistischen Behälter aus Beton daher. Die Duftkerzen fügen sich dementsprechend mehr als perfekt in meine skandinavische Einrichtung ein. Das ist übrigens auch bei der schönen vanilla oat Naturseife der Fall, die aktuell mein gesamtes Bad zum duften bringt. Das in der Seife enthaltene Haferflocken-Pulver sowie die natürlichen Öle sorgen für eine reichhaltige Versorgung der Haut. Der Hauch Mohn, der ebenfalls in der Seife enthalten ist, bewirkt einen leichten Peelingeffekt, der super angenehm ist. 

Ihr merkt, ich bin absolut angetan von oeá natural products. Ihr seid neugierig geworden? Klickt euch doch gerne einmal in den Shop und überzeugt euch selbst! Egal ob ihr euch selbst etwas Gutes tun möchtet, oder auf der Suche nach einer schönen Geschenkidee für eure Lieben seid - bei oeá natural products werdet ihr mit Sicherheit fündig werden! 

IMG_8938


* Werbung // Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit oeá natural products entstanden!

Meine liebsten Labels für schöne Wohntextilien

Donnerstag, 9. November 2023

 Ihr Lieben,  

gerade jetzt in der Herbst- sowie in der anstehenden Winterzeit spielen Wohntextilien in den eigenen vier Wänden, wie ich finde, eine ganz wichtige Rolle! Während keiner anderen Jahreszeit ist eine gemütliche Atmosphäre so viel Wert, wie an verregneten Herbsttagen oder kalten Dezembertagen. Ich liebe es, einen verregneten Sonntag ausschließlich auf der Couch zu verbringen und es mir dabei so richtig gemütlich zu machen. Eine wichtige Komponente sind dabei, wie schon erwähnt, die passenden Wohntextilien! Egal ob kuschelige Tagesdecken, gemütliche Kissen oder weiche Bettwäsche: Mit hochwertigen Textilien gelingt es ganz einfach, eine gemütliche Atmosphäre zu zaubern! Doch gerade in Bezug auf Wohntextilien macht sich eine gute Qualität absolut bemerkbar, weshalb man die Auswahl, meiner Meinung nach, bewusst treffen sollte! Auf welche Marken ich am liebsten setze, wenn ich mir eine neue Sofadecke oder ein gemütliches Kissen anschaffe? Das verrate ich euch im heutigen Blogbeitrag! Ich hoffe, für den einen oder anderen von euch ist ein schöner Tipp dabei. 


Bildschirmfoto 2020-09-09 um 08.56.47


In Bezug auf schöne, kuschelige Decken für Sofa, Bett und Co. ist ZARA HOME mein unangefochtener Favorit! Bisher war ich mit allen Decken, die ich bei ZARA HOME gekauft habe, unglaublich zufrieden, denn hier stimmt nicht nur das Preis- Leistungsverhältnis, sondern auch die Optik! Vor allem zur Herbst- und Wintersaison umfasst das Sortiment viele schöne Decken, die ich am liebsten allesamt auf meinem Sofa platzieren würde. Gerade die Kunstfell-Decken sind in den kühleren Jahreszeiten super dekorativ und gemütlich...

Habt ihr schon einmal in Bettwäsche aus Musselin geschlafen? Nein? Ich verspreche euch: Es wird euer Leben verändern! Meiner Meinung nach gibt es keinen angenehmeren Stoff auf der Haut, als Musselin. Vor allem in den kühlen Herbst- und Wintermonaten ist das Ganze unglaublich kuschelig und angenehm. Die liebevoll von Hand hergestellte Bettwäsche der Marke Hutch&Putch hat es mir ganz besonders angetan! Aber Vorsicht: Es wird ziemlich schwierig, das unfassbar gemütliche Bett morgens zu verlassen!

Welche Wohntextilien, wie ich finde, außerdem eine wichtige Rolle spielen? Natürlich: Viele gemütliche Kissen! In Bezug auf Kissen (und eigentlich auch alle anderen Wohntextilien) kann ich euch den Shop Urbanara wärmstens ans Herz legen. Das Sortiment überzeugt mit vielen schönen Kissenhüllen, die allesamt mit einer tollen Optik und vor allem hochwertigen Materialien überzeugen. Klickt euch doch einfach mal durch die einzelnen Kategorien - ich bin überzeugt, dass euer Einkaufskorb danach gut gefüllt sein wird! 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen

Meine Mantel Favoriten

Sonntag, 5. November 2023

Ihr Lieben, 

nachdem ich euch am vergangenen Sonntag meine Sweater Favoriten vorgestellt habe, geht es heute direkt weiter mit einem ganz ähnlichen Beitrag. Dieses mal soll sich allerdings alles um den Mantel drehen. Definitiv ein Kleidungsstück, welches man vor allem in den Herbst- sowie Wintermonaten nahezu täglich an mir sieht.

Während ich lediglich eine kürzere Jacke besitze, finden sich in meinem Kleiderschrank mehrere Mäntel in unterschiedlichen Farben und Schnitten. In Bezug auf den Schnitt greife ich am liebsten zu oversized Mänteln, weil diese, wie ich finde, jeden Look direkt und absolut unkompliziert auflockern. Ein schöner, etwas weiter geschnittener Mantel in Kombination mit einer skinny Jeans, einem Rollkragenpullover und schönen Boots ergibt für mich definitiv den perfekten Alltagslook für die Herbst- bzw. Winterzeit. Aber auch gerade geschnittene Mäntel haben, meiner Ansicht nach, absolut ihre Daseinsberechtigung. Vor allem in eleganten Looks - beispielsweise eine Shirt-Rock Kombination mit Loafern wird durch einen gerade geschnittenen Mantel hervorragend ergänzt. Doch genug der Schwärmerei - im folgenden stelle ich euch meine Favoriten im Bereich Mäntel vor. Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag, ihr Lieben! 

Bildschirmfoto 2021-01-20 um 13.50.31

  


Oversized Mantel von Stradivarius 
In diesen oversized Mantel der Marke Stradivarius habe ich mich sofort verliebt, da sowohl Farbe als auch Schnitt mir wunderbar gefallen. Da meine anderen Mäntel farblich definitiv einige Nuancen heller sind und ein etwas dunklerer Mantel mit Sicherheit eine Bereicherung für viele Looks wäre, ist der Mantel vor einigen Tagen direkt in meinen Einkaufskorb gewandert - ich bin gespannt! 

Teddymantel von MaxMara
Mit dem absoluten Klassiker - dem Teddymantel von MaxMara, liebäugele ich schon eine Ewigkeit. Das große Manko? Der unglaublich hohe Preis... lässt man diesen jedoch außen vor, handelt es sich bei dem Mantel um das perfekte Fashion-Piece, was mit Sicherheit jeden Herbst- bzw. Winterlook perfekt abrundet. 

Steppmantel von someday
Dieser Steppmantel der Marke someday gefällt mir vor allem aufgrund seines schönen oversized Schnitts. Den Mantel stelle ich mir gerade in Kombination mit einem hellen Pullover, Jeans und meinen Copenhagen Sneakern ziemlich cool vor.

Wickelmantel von UNIQLO
Mit meinen Mänteln von UNIQLO war ich bisher immer mehr als zufrieden - die Qualität ist, wie ich es von UNIQLO nicht anders kenne, für den absolut fairen Preis wirklich toll. Dieses Modell ist mir direkt ins Auge gesprungen, da sowohl der schöne beige Farbton als auch der Schnitt mir sehr gefallen. 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Gedeckter Tisch

Donnerstag, 2. November 2023

Ihr Lieben, 

wie ich hier schon des Öfteren erwähnt habe, liebe ich gutes Essen. Ich besuche wahnsinnig gerne schöne Restaurants, mindestens genau so gerne koche ich allerdings zu Hause und lade dazu gerne meine Lieben ein. Was für mich untrennbar zu einem gemütlichen Frühstück oder einem leckeren Abendessen gehört? Ein schön eingedeckter Tisch! 

In Hinblick auf die Tischdekoration verfolge ich, wie bei so vielen anderen Dingen auch, stets den Grundsatz „weniger ist mehr!“. Mit überladenen, kleinteiligen Tischdekorationen kann ich demzufolge nicht allzu viel anfangen. Trotzdem finde ich es, wie erwähnt, einfach schön, wenn der eingedeckte Tisch einem guten Abendessen gerecht wird - hierfür braucht es, wie ich finde, lediglich einige wenige Handgriffe. Einen großen Anteil an einem schön eingedeckten Tisch nimmt, wie ich finde, das Geschirr. Ein Thema, mit dem ich mich ganz besonders gerne auseinandersetze. Meiner Meinung nach ist die Auswahl an schönem und besonderen Geschirr mittlerweile so groß und gut! Mir gefallen besonders Geschirrserien aus natürlichen Materialien (z.B Steingut) in ausgefallenen Formen. Einige meiner Favoriten zum Thema „Eingedeckter Tisch“ stelle ich euch im folgenden vor.

  52991089258_df76933666_o


Geschirr von Pôramesa
Wie ich zuvor schon erwähnt habe - das Geschirr spielt, wie ich finde, in Hinblick auf einen schön eingedeckten Tisch definitiv eine zentrale Rolle. Obwohl es so viele schöne Labels in diesem Bereich gibt, fiel mir die Auswahl alles andere als schwer. Mein absoluter Favorit in der Kategorie Geschirr ist nämlich nun schon seit einiger Zeit das Label Pôramesa. Das in Portugal produzierte Keramikgeschirr überzeugt mich nicht nur durch die wahnsinnig hochwertige Qualität, sondern ebenso durch die schöne Optik. Die Teller, Schalen und Becher sind insgesamt sehr schlicht und zeitlos gestaltet, wodurch die Keramik sich wunderbar in jede Tischdekoration einfügt. 

Tischsets aus Seegras 
In Bezug auf einen schön eingedeckten Tisch gefällt mir durchaus ein rustikaler Look. Ich liebe die natürliche Optik meines schönen Holztisches, weshalb ich tatsächlich sehr selten zu einer Tischdecke greife. Stattdessen setze ich oft auf Tischsets. Diese Variante aus Seegras gefällt mir besonders gut, da sie ein schönes, natürliches Detail auf den Tisch zaubern. Übrigens: Dille & Kamille ist in Bezug auf den Bereich Tischdekoration ohnehin ein Favorit von mir. 

Servierbrett von Nicolas Vahé
Das schöne Servierbrett aus Holz von Nicolas Vahé ist quasi ein Dauergast auf meinem Esstisch, da es so viele schöne Einsatzmöglichkeiten bietet. Egal ob zum Servieren von Tapas in kleinen Schälchen oder als Brot-Brett - das Servierbrett von Nicolas Vahé macht auf dem gedeckten Tisch immer eine absolut gute Figur!

Gewürzmühlen von MENU 
Das ich meine Gewürzmühlen von MENU absolut liebe, habe ich hier schon zu Genüge erwähnte. Unter anderem dafür verantwortlich ist die Tatsache, das die Gewürzmühlen optisch so hübsch sind, das sie ohne Probleme Teil der Tischdekoration sein können. Sie fügen sich einfach immer wunderbar ein - für mich ein absolutes Must Have!

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Meine Sweater Favoriten

Sonntag, 29. Oktober 2023

 Ihr Lieben, 

in den Herbst- sowie Wintermonaten sieht man ein ganz bestimmtes Kleidungsstück an mir tatsächlich nahezu täglich: den Sweater bzw. Pullover! Mein absoluter „signature look“ im Herbst und Winter ist definitiv ein schöner, gemütlicher Sweater in Kombination mit einer skinny jeans, Boots sowie einem Mantel...

Besonders gut gefallen mir Sweater bzw. Pullover, die oversized geschnitten sind, weil ich finde, das das den gesamten Look immer direkt auflockert. Auch ein Rollkragen stellt für mich immer einen Pluspunkt dar, weil man sich so den Schal spart (ich trage tatsächlich nicht gerne Schals!) und das ganze unter einem Mantel schön „angezogen“ aussieht. In Bezug auf das Material ist mir weiches Kaschmir ab liebsten, doch auch Grobstrick Pullover lassen mein Herz höher schlagen! Muss ich an dieser Stelle überhaupt auf das Thema der Farbwahl eingehen? Die meisten von euch wird es absolut nicht überraschen - am liebsten wähle ich Sweater bzw. Pullover in beige, creme, schwarz und grau. In der Annahme, das ihr von dem Sweater / Pullover als Kleidungsstück genau so begeistert seid, wie ich es bin, habe ich euch im folgenden eine kleine Auswahl meiner aktuellen Sweater Favoriten zusammengestellt. Ich wünsche euch viel Freude beim Durchklicken und Shoppen, ihr Lieben! 


JulioniJuni13


Hoodie von WRSTBHVR
Dieser Hoodie der Marke WRSTBHVR ist, wie ich finde, super cool geschnitten und lässt sich so zu vielen Looks ganz casual kombinieren. Auch wenn es sich „nur“ um einen schwarzen Hoodie handelt, macht der Schnitt den Hoodie dennoch zu einem Hingucker und dem perfekten piece für die kühlen Herbst- und Wintermonate. 

Pullover von UNIQLO 
In Bezug auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bei Pullovern ist schon seit Jahren die Marke UNIQLO mein Favorit. Besonders gut gefällt mir dort aktuell dieses Modell. Bisher habe ich ausschließlich sehr gute Erfahrungen mit der Qualität der Pullover von UNIQLO gemacht. Darüber hinaus sagt mir auch die schöne, natürliche Farbauswahl Jahr für Jahr zu... 

Sweater von VOGUE 
Mit den schönen VOGUE Sweatern liebäugele ich nun schon eine ganze Weile. Besonders gut gefallen mir hier die schönen Farbkombinationen der schlicht gestalteten Sweater. Ihr kennt mich - vor allem der Sweater in einem schönen Naturton hat es mir angetan!

Pullover von THE SLOW LABEL 
Mein absoluter Favorit innerhalb meiner kleinen Auswahl ist dieser schöne Rollkragen Pullover der Marke The Slow Label. Der Pullover hat einfach alles, was ich mir von einem Lieblingspullover wünschen würde... Farbe, Schnitt sowie der Rollkragen gefallen mir so, so gut! Ich kann mir den Pullover kombiniert mit einem schönen oversized Mantel wunderbar vorstellen.

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen

Wohnaccessoires für eine gemütliche Stimmung zu Hause

Donnerstag, 26. Oktober 2023

Ihr Lieben, 

der Oktober neigt sich dem Ende entgegen, die Tage werden kürzer und immer häufiger ist es der Fall, dass es draußen ziemlich verregnet ist. Das bedeutet allerdings gleichzeitig auch, dass es zu Hause umso gemütlicher wird! Und diese Zeit liebe ich jedes Jahr, wie ich hier auf dem Blog schon zu Genüge erwähnt habe, sehr! Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, den Sommer sowie die warmen Temperaturen nicht auch zu lieben, doch die gemütliche Zeit weiß ich eben auch absolut zu schätzen. Jahr für Jahr freue ich mich sehr darauf, es mir zu Hause so richtig gemütlich zu machen - hierbei helfen vor allem schöne Wohnaccessoires.

Vor allem indirekte Beleuchtung finde ich in den eher dunklen Monaten des Jahres absolut wichtig für eine gemütliche Stimmung. Gerade an Tagen, an denen es schon um 16 Uhr stockdunkel ist, finde ich es schön, mit Hilfe von Kerzen und Tischleuchten eine heimelige Atmosphäre zu erzeugen. Aber auch Textilien übernehmen, wie ich finde, in der Herbst- sowie Winterzeit eine absolut wichtige Rolle ein. Zum einen natürlich, um uns während der frostigen Temperaturen zu wärmen, zum anderen allerdings auch als optisches Highlight. Gerade grob gestrickte Decken und Kissenhüllen aus kuscheligen Materialien sind im Herbst und Winter, meiner Ansicht nach, ein absolutes Must Have in den eigenen vier Wänden. Euer zu Hause kann noch ein kleines coziness-Update gebrauchen? Im folgenden habe ich euch eine kleine Auswahl an schönen Wohnaccessoires für eine gemütliche Stimmung zu Hause zusammengestellt. Ich wünsche euch viel Freude beim Stöbern, ihr Lieben! 

  IMG_7164 6

Lichthäuser von Räder
Vermutlich gelingt es mit keinem anderen Wohnaccessoire so easy und schnell, eine gemütliche Atmosphäre zu zaubern, wie mit Hilfe der schönen Lichthäuser von Räder. Schon seit Jahren bin ich großer Fan der schönen Häuschen, da sie vor allem auf der Fensterbank dekoriert für ein tolles optisches Highlight sorgen. Darüber hinaus lassen sich die Lichthäuser auch wunderbar miteinander kombinieren und eignen sich hervorragend als kleines Geschenk bzw. Aufmerksamkeit. 

Duftkerzen von Lusensa 
Ich liebe Duftkerzen, doch leider ist es ziemlich oft der Fall, dass die Düfte absolut nicht angenehm, sondern eher ziemlich penetrant und aufdringlich sind. Das ist bei den Duftkerzen der Marke Lusensa glücklicherweise keineswegs der Fall. Die Düfte sind alle wahnsinnig dezent und angenehm - auch wenn die Kerzen stundenlang vor sich hin brennen. Und das flackernde Kerzen die Gemütlichkeits-Boten Nummer eins sind, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen... 

Kerzenhalter von Storefactory 
Auch der Kerzenhalter von Storefactory darf an dieser Stelle nicht fehlen. Ich besitze dieses Wohnaccessoire nun schon seit vielen Jahren und liebe es nach wie vor sehr. Im Herbst bzw. Winter lässt sich der Kerzenhalter sehr schön mit Zapfen, Eicheln, Kastanien und einigen Zweigen dekorieren. Definitiv eine schöne und einfache Möglichkeit, um eine gemütliche Atmosphäre in die eigenen vier Wände zu zaubern! 

LED Kerzen von Uyuni 
Auch wenn ich echte Kerzen liebe und nie gänzlich darauf verzichten wollen würde, bieten LED Kerzen viele Vorteile. Leider sind viele LED Kerzen optisch absolut kein Highlight, da sie auf den ersten Blick sehr unecht aussehen. Das ist bei den LED Kerzen der Marke Uyuni absolut nicht der Fall, denn diese sehen tatsächlich täuschend echt aus! Mehrere Uyuni Kerzen in unterschiedlichen Größen machen zum Beispiel in einem schönen Kerzenglas eine tolle Figur! 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

Meine Monatsfavoriten im September & Oktober

Sonntag, 22. Oktober 2023

 Ihr Lieben,   

ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche und könnt heute einen entspannten Sonntag genießen. Mit dem heutigen Beitrag möchte ich wieder einmal meine Monatsfavoriten mit euch teilen. Dieses mal tatsächlich aus zwei Monaten (September + Oktober) zusammengefasst, da ich den Beitrag im vergangenen Monat ausnahmsweise mal ausgelassen habe. Das hatte auch einen Grund, denn im September sah mein Alltag für etwa zwei Wochen ein wenig anders aus, als sonst. Da meine Eltern ihren Urlaub genossen haben, hatte ich zeitweise Abby bei mir und habe mich hier um alles gekümmert. Das hat wunderbar geklappt, aber trotzdem freue ich mich sehr, nun wieder meinen gewohnten Tagesablauf zu haben. 

Der sieht zwar aktuell etwas eintönig aus, da ich, wie so oft, viel Zeit am Schreibtisch verbringe, aber das macht gar nichts. Ich mag es sehr, produktiv zu sein und gut mit Arbeit sowie Studium voranzukommen. Darüber hinaus genieße ich es, gerade jetzt, in der gemütlichen Herbstzeit, so sehr, Zeit zu Hause zu verbringen. Aktuell gibt es für mich kaum etwas schöneres, als mir nach dem Feierabend etwas schönes zu kochen und mir einen gemütlichen Abend zu machen. Aber auch meine tägliche Sportroutine sowie Unternehmungen zwischendurch kommen natürlich nicht zu kurz. Alles in allem also der ganz normale Alltag. Nun kommen wir aber erst einmal zu meinen Favoriten aus dem aktuellen bzw. vorigen Monat - ich wünsche euch viel Freude beim Lesen und noch einen schönen, herbstlichen Sonntag, ihr Lieben! 


Blogpost 14.05


Gossip Girl 

Vor etwa zwei Wochen habe ich wieder mit der Serie Gossip Girl gestartet. Ein echter Klassiker, da dies tatsächlich die erste Serie war, die ich geschaut habe. Da ich die Serie erst einmal geschaut habe, dachte ich mir, eine zweite Runde wäre keine schlechte Idee. Nun bin ich wieder richtig drin und freue mich nach der Arbeit immer sehr auf etwas „leichte Kost“. 


Strumpfhosen von saint sass

Auf das Label saint sass bin ich erst kürzlich gestoßen und ich habe mich direkt in die schönen Strumpfhosen verliebt. Gerade im Herbst und Winter trage ich sehr gerne Strumpfhosen - am liebsten in Kombination mit einem oversized Sweater bzw. Kleid und schönen Boots. Die kleinen Details bei den Strumpfhosen von saint sass gefallen mir sehr gut, weshalb ich dort sicherlich zeitnahe bestellen werde...


Tomaten Pasta 

In den letzten Wochen habe ich mir abends sehr gerne eine simple Tomatenpasta gemacht. Hierzu habe ich etwa drei Handvoll frische Kirschtomaten (hier zahlt sich eine gute Qualität absolut auf!) zusammen mit einer roten Zwiebel, zwei Knoblauchzehen, reichlich gutem Olivenöl sowie vielen Gewürzen (z.B Rosmarin und Thymian) angeschwitzt. Das Ganze auf dem Herd runter stellen und schön vor sich hin köcheln lassen. Parallel die Pasta kochen (ich verwende am liebsten Linguine) und etwas von dem Pasta-Wasser zu den Tomaten geben. Anschließend die gekochte Pasta zu den Tomaten geben und das Ganze mit frischem Basilikum und reichlich Pecorino vermengen. So simple und so lecker! 


Sportoutfit von Teveo 

Ja, auch ich habe mich dem Hype hingegeben und habe mir ein Sportoutfit bei Teveo bestellt. Meine Wahl ist auf diese Leggins zusammen mit diesem Sport Top gefallen. Die Farbkombination (schwarz + stone) gefällt mir super gut. Die Teile haben eine tolle Passform und sind die perfekten Begleiter beim Training - definitiv Monatsfavoriten! 


* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

bedroom makeover

Donnerstag, 19. Oktober 2023

Ihr Lieben,  

in einem der letzten Beiträge hatte ich euch ja bereits berichtet, das kürzlich ein neues Bett bei mir einziehen durfte. Mit meiner Entscheidung für das Boxspringbett bin ich nach wie vor super happy. Das Bett ist nicht nur optisch ein absolutes Highlight, auch mein Schlaf hat sich dadurch tatsächlich bereits verbessert, was mich sehr freut!

Gerade jetzt in der gemütlichen Herbst- und Winterzeit liebe ich es, mich im Schlafzimmer aufzuhalten. Ich mag es, wenn der Raum insgesamt warm und einladend wirkt und man einfach Lust hat, sich gemütlich ins Bett zu kuscheln. Das ist bei mir in der letzten Zeit tatsächlich ziemlich oft der Fall, sodass ich am Abend z.B noch gerne eine Folge meiner Serie im Bett schaue und es mir gemütlich mache. Genau das habe ich mir gewünscht und ich freue mich sehr darüber, mit dem neuen Bett viel Gemütlichkeit in den Raum gebracht zu haben. Hier und da gibt es dann aber tatsächlich doch noch ein paar Kleinigkeiten, die ich in dem Raum gerne ändern würde. Unter anderem wünsche ich mir einen neuen Nachttisch, eine schöne Wandlampe sowie einige neue Wohntextilien für mein Bett. Das Ganze werde ich allerdings nach und nach angehen, denn ich finde gerade wenn es um das Thema der Inneneinrichtung geht, macht es Spaß, so etwas mit der Zeit zu entwickeln. Ein wenig recherchiert habe ich dann aber natürlich doch schon - meine Ergebnisse möchte ich euch im folgenden gerne zeigen. 

IMG_7086 4
 


Nachttisch aus Travertin 
Als Nachttisch könnte ich mir etwas in diese Richtung sehr gut vorstellen. Mir gefällt die schlichte, elegante Optik des Tisches aus Marmor bzw. Travertin super gut. Da mein Schlafzimmer durch die Schrägen, das Dachfenster sowie die rustikale Bank aus Holz insgesamt sehr gemütlich ist, darf es, wie ich finde, in Bezug auf den Nachttisch gerne etwas minimalistischer zugehen. In das verlinkte Modell habe ich mich direkt verliebt...   

Wandlampe von ferm Living 
Mit der schönen Wandlampe der Marke ferm Living liebäugele ich schon eine Ewigkeit, da sie so locker leicht wirkt und dennoch ein tolles Detail in den Raum zaubern würde. Vor allem der schöne Farbton cashmere hat es mir angetan, denn er würde perfekt mit meiner sonnigen Einrichtung harmonieren. 

Tagesdecke 
Ich habe es hier auf dem Blog schon etliche Male erwähnt. Wenn es um schöne Wohntextilien geht, ist Urbanara mit großem Abstand meine liebste Adresse! Kein Wunder also, das ich dort auch in Bezug auf eine Tagesdecke direkt fündig geworden bin. Tagesdecken machen, wie ich finde, super viel her und zaubern direkt viel Gemütlichkeit in das Schlafzimmer. Dieses Modell kann ich mir in Kombination mit meinem neuen Bett super vorstellen. Ich würde die Decke vermutlich in dem größten Maß bestellen, weil ich es mag, wenn sie locker auf dem Boden aufliegt. 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen 

dennismaass

Sonntag, 15. Oktober 2023

Ihr Lieben,       
  
wie ihr wisst, nutze ich meine Blogbeiträge gerne, um euch interessante und schöne Labels vorzustellen - vorzugsweise aus dem Segment Interior! Genau das steht auch mit dem heutigen Beitrag auf dem Plan, denn ich möchte euch ein Label vorstellen, auf das ich erst kürzlich gestoßen bin - dennismaass.

Als ich mich das erste mal in den Onlineshop klickte, fiel mir direkt die ästhetische und zeitlose Gesamterscheinung auf. Wie ihr wisst, liebe ich cleane bzw. minimalistische Formen, Farben und Produkte - mir war direkt bewusst, das ich diesbezüglich bei dennismaass voll auf meine Kosten kommen würde. dennismaass pflegt eine enge Kooperation mit verschiedenen Interior Designern und bietet ein schönes Sortiment an Wohnaccessoires an, welches die eben genannten Attribute absolut verkörpert - Ästhetik und zeitlose Design stehen bei allen Produkten von dennismaass absolut im Fokus. Das Team von dennismaass legt bei der Produktion übrigens viel Wert auf Regionalität, sodass die angebotenen Produkte im nachhaltigen 3D-Druckverfahren regional entworfen und hergestellt werden. Darüber hinaus werden für die Produktion lediglich Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. sorgfältig ausgewählten Quellen verwendet - wie ich finde, in Hinblick auf die Nachhaltigkeit, ebenfalls ein absolut positiver Aspekt! 

Wie ihr anhand der Fotos im Beitrag sehen könnt, bin auch ich bei dennismaass fündig geworden. Meine Wahl ist auf drei schlichte Vasen in einem tollen beige-Farbton gefallen. Die Vasen überzeugen mich vor allem durch die Tatsache, das sie sich durch die verschiedenen Größen hervorragend untereinander kombinieren lassen. Für mich persönlich ist das ein großer Vorteil, denn in meiner eigenen Wohnung dekoriere ich Vasen tatsächlich am liebsten in einem schönen Arrangement, anstatt einzeln. Dies ist mit den Vasen von dennismaass super umsetzbar! Dadurch, dass es die Vasen von dennismaass in verschiedenen Größen und Farbkombinationen gibt, ergeben sich vielfältige Kombinations- und Gestaltungsmöglichkeiten. Die leicht geriffelte Oberfläche macht die Vasen zu einem echten Hingucker, doch trotzdem ist das Gesamtbild absolut minimalistisch und zeitlos. Wie ihr sehen könnt, habe ich die schönen Vasen aktuell ganz reduziert auf einem Sideboard mit etwas Pampasgras dekoriert. Ich kann mir die Wohnaccessoires allerdings auch in etlichen anderen Ecken in meiner Wohnung super vorstellen und freue mich jetzt schon darauf, diesbezüglich ein wenig zu experimentieren. Ihr seid neugierig geworden? Klickt euch gerne in den Onlineshop von dennismaass und überzeugt euch selbst! Mit dem Rabattcode dazzled10 erhaltet ihr aktuell 10% Rabatt auf euren Einkauf bei dennismaass. Happy Shopping, ihr Lieben! 

IMG_8852

  Vasen in drei verschiedenen Größen 

* Werbung // Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dennismaass entstanden!

Mein neues Bett von Boxspringliebe

Donnerstag, 12. Oktober 2023

Ihr Lieben,  
 
vor einigen Wochen hatte ich euch hier auf dem Blog ja bereits berichtet, das ich plane, mein Schlafzimmer umzugestalten. Mit dem heutigen Beitrag gibt es diesbezüglich ein Update, denn tatsächlich durfte vor gut zwei Wochen ein neues Bett in meiner Wohnung einziehen.
 
Aber von vorne - wie bereits erwähnt, hatte ich schon länger geplant, das Schlafzimmer umzugestalten. Mein großer Wunsch war es schon lange, ein richtig gemütliches Bett zu haben - vorzugsweise ein schönes Boxspringbett. Dementsprechend begann ich mit meiner Recherche und stieß schnell auf das Unternehmen Boxspringliebe. Das Sortiment von Boxspringliebe umfasst eine schöne Auswahl an Boxspringbetten, die einerseits durch elegante Designs und andererseits durch eine hochwertige Verarbeitung überzeugen. Die komfortablen Matratzen werden in einer englischen Manufaktur, die auf über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Premium-Matratzen zurückgreift, gefertigt. Für die Füllung werden nur erlesene und qualitätsgeprüfte Naturmaterialien verwendet. Das Unternehmen Boxspringliebe überzeugt nicht nur durch seine hochwertigen Boxspringbetten, sondern auch durch das ergänzende kompetente Beratungsangebot. Egal ob es um die Wahl des geeigneten Härtegrads der Matratze geht, oder um die Auswahl eines passenden Stoffes - das Team von Boxspringliebe hat Antworten auf all' diese Fragen. Ich habe mir beispielsweise im voraus die kostenlosen Stoffmuster zusenden lassen, was sehr hilfreich war, um mich für das passende Material entscheiden zu können.

Auch, wenn sich im Onlineshop von Boxspringliebe zahlreiche schöne Modelle finden lassen, hatte ich direkt einen klaren Favoriten - das Boxspringbett COSY. Hierbei handelt es sich um ein komfortables Boxspringbett mit einem weich gepolstertem Kopfteil. Dieses ist in meinem Fall mit dem Stoff Melva02, einem schönen beigefarbenen Webstoff, bezogen. Besonders gut gefällt mir an dem Boxspringbett die typische großzügige Höhe von 68cm, da es sich so einfach noch gemütlicher schläft. Nach gut zwei Wochen mit meinem neuen Bett von Boxspringliebe kann ich definitiv sagen, dass ich es nicht mehr missen wollen würde. Das Bett fügt sich nicht nur optisch hervorragend in meine skandinavisch-schlichte Einrichtung ein, sondern ich schlafe zudem wortwörtlich wie auf Wolken. Die Matratze, die durch exzellente Punktelastizität und Druckentlastung überzeugt, ist wahnsinnig bequem, sodass ich mich jeden Abend darauf freue, wieder ins Bett hüpfen zu können. Solltet ihr auf der Suche nach einem komfortablen Boxspringbett sein, welches auch optisch ein Highlight darstellt, kann ich euch das Unternehmen Boxspringliebe wärmstens ans Herz legen! 

IMG_8882


* Werbung // Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Boxspringliebe entstanden!

Meine Herbst Routine

Sonntag, 8. Oktober 2023

Ihr Lieben,         
 
für mich persönlich gibt es kaum etwas schöneres, als an einem verregneten Sonntag im Herbst den gesamten Tag in den eigenen vier Wänden zu verbringen und dabei ausnahmsweise mal keine lange To Do Liste abarbeiten zu müssen. Für viele wird das vermutlich relativ langweilig klingen, für mich jedoch ganz und gar nicht! Ich liebe die Gemütlichkeit und mag es sehr, mir ab und an ein bisschen Zeit nur für mich zu nehmen. Was meine Must-Do's an einem gemütlichen Herbsttag sind? Das verrate ich euch im folgenden! 
    
Ein Gesichtsdampfbad machen.
Schon im letzten Jahr hat sich das Gesichtsdampfbad zu einem meiner liebsten Rituale in den Herbst- und Wintermonaten entwickelt. Es hilft mir nicht nur dabei, meiner Haut etwas Gutes zu tun, sondern bringt mich gleichzeitig auch dazu, absolut zu entspannen. Ein weiterer Vorteil? Die Umsetzung ist super easy: Einfach eine große Schüssel mit aufgekochtem Wasser füllen und ein wenig Kamille (ich schneide hierfür einfach einen herkömmlichen Teebeutel auf) in das Wasser geben. Anschließend einfach das DIY Dampfbad unter dem Gesicht platzieren, ein großes Handtuch über den Kopf legen und die Entspannung für etwa 10 Minuten genießen. 

Ein Buch lesen.
Absolut kein innovativer Tipp, doch für mich ist das Lesen eines guten Buches absoluter Luxus, da ich im Alltag normalerweise zeitlich nicht dazu komme. Aus diesem Grund genieße ich es sehr, an einem gemütlichen Herbsttag zur Abwechslung mal alle digitalen Geräte zur Seite zu legen und mich einem Buch zu widmen.

autumn routine

Sich Zeit für eine Maniküre nehmen.
Im Alltag kommt eine gute Maniküre bzw. Pediküre oft zu kurz - das ist zumindest bei mir der Fall! Natürlich beschäftige ich mich damit, aber meistens muss es schnell gehen, sodass das Ganze eher weniger als entspannend empfunden wird. Aus diesem Grund nehme ich mir an einem freien Herbsttag gerne viel Zeit, um meinen Händen und Füßen das rundum Programm zu gönnen: Ein Fußbad, Handpeeling, sorgfältiges Feilen und Lackieren sind dabei ein absolutes Muss! Übrigens: In der Herbstzeit trage ich viel lieber Nagellack, als es in den restlichen Monaten der Fall ist, weil ich finde, dass es eine so schöne Auswahl an tollen herbstlichen Farbtönen gibt! 

Die Wohnung aufräumen. 
Jeder, der mich auch nur ein bisschen kennt, der weiß, dass es mir außergewöhnlicherweise große Freude bereitet, aufzuräumen! Während das Ganze für viele eine absolute Qual ist, finde ich im Aufräumen sogar Entspannung! Genau aus diesem Grund handelt es sich beim Aufräumen meiner Wohnung um die perfekte Aktivität für einen gemütlichen Herbsttag zu Hause. 

Den ganzen Tag Lieblingsfilme schauen. 
Ebenfalls keine Aktivität, die eine Überraschung darstellt, die sich aber trotzdem mehr als perfekt für einen gemütlichen Herbsttag zu Hause eignet. Da ich unter der Woche oft kaum Zeit habe, um den Fernseher überhaupt anzustellen, genieße ich es sehr, im Herbst ab und zu einen kompletten Filme-Tag einzulegen. Welche Filme noch auf meiner Watchlist stehen? „Man lernt nie aus“, „Die Schadenfreundinnen“ und „Gone Girl“. 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung 

Instagram Fashion Favoriten

Sonntag, 1. Oktober 2023

 Ihr Lieben,              

was für mich persönlich der mit Abstand größte Vorteil an der Herbstzeit ist? Definitiv die vielen Möglichkeiten, die es modetechnisch in dieser Jahreszeit gibt! Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber ich finde, dass man sich in der Herbstzeit mit Abstand am schönsten kleiden kann. Während ich im Frühjahr bzw. Sommer oft ziemlich lange vor meinem Kleiderschrank stehe und hin und her überlege, fällt mir die Entscheidung im Herbst immer sehr leicht! Ein schöner oversized Mantel, eine schlichte Hose, ein kuscheliger Pullover und coole Boots - fertig ist das perfekte (und wandelbare!) Herbst-Outfit. Nachdem ich euch in einem der letzten Posts ja schon meine liebsten Trends für diesen Herbst vorgestellt habe, möchte ich euch im heutigen Beitrag einige meiner liebsten Instagram Accounts zeigen, die es mir in diesem Bereich angetan haben. Auf allen Accounts gibt es tolle (herbstliche) Outfits zu sehen, die euch sicherlich ebenso gut gefallen werden, wie mir! Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchscrollen der Feeds, ihr Lieben!     


Decke3


nadiaanya__

Mein absoluter Favorit, wenn es um schöne Herbst-Outfits geht, ist das Profil der lieben Nadia. Ihr Kleidungsstil entspricht zu 100% meinem Geschmack und ich würde einem Kleiderschrank-Tausch, ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken, direkt zustimmen! Ihre Outfit Kombinationen gefallen mir wahnsinnig gut, da es ihr wunderbar gelingt, den klassischen Stil mit sportlichen Kleidungsstücken zu kombinieren. Mir ist es jedes mal eine Freude, mich outfittechnisch von Nadia inspirieren zu lassen!


soniaheartsfashion

Auch der Account von Sonia gefällt mir im Bereich Outfits super gut. Sie hat mich zum Kauf der Sac Noé Petit von Louis Vuitton inspiriert, denn gerade in ihren Herbst Outfits kombiniert sie die Tasche, wie ich finde, super! Aber auch die anderen gezeigten Kleidungsstücke sowie Accessoires von Sonia sind absolut sehenswert! 


viva_la_wow

Last but not least - das Profil von Kathrin! Auch hier kommen alle modebegeisterten Menschen voll und ganz auf ihre Kosten! Kathrin hat, wie ich selbst auch, einen sehr schlichten Stil mit vielen schönen Basics und Kleidungsstücken, die das gewisse Etwas in einen Look zaubern. Mir gefallen all' ihre Outfits super gut und gerade was die Herbstzeit betrifft, werde ich mir von Kathrin sicherlich noch so einiges abschauen! Sie hat übrigens ein eigenes Label mit wunderschönen Sachen, die ihr euch definitiv einmal ansehen solltet. Aber Vorsicht: Absolute Shopping-Gefahr! 


* (Freiwillige) Werbung da Verlinkungen

Meine Monatsfavoriten im September

Donnerstag, 28. September 2023

 Ihr Lieben,        

nun neigt sich auch der Monat September schon wieder dem Ende entgegen - wie die Zeit rennt! Ich finde, mittlerweile merkt man langsam, trotz der noch recht warmen Temperaturen, das wir im Herbst angekommen sind - vor allem an der Luft früh am Morgen. Das freut mich sehr, denn tatsächlich ist der Herbst eine meiner liebsten Jahreszeiten. Ich mag es sehr, wenn die Tage nach und nach etwas „stiller“ werden und man die Zeit zu Hause umso mehr genießen kann. Ansonsten gibt es bei mir, in Bezug auf den Monat September, um ehrlich zu sein, gar nicht allzu viel spannendes zu berichten - was aber auch völlig in Ordnung ist! Ich habe viel gearbeitet, mich parallel um mein Studium gekümmert und habe viel Zeit mit Abby verbracht. Die langen Spaziergänge mit ihr waren schön und ich merke immer wieder, wie gut es mir tut, das Handy auch einfach mal zu Hause zu lassen. Definitiv ein Vorsatz für den Oktober! 

Nun ist es aber erst einmal an der Zeit für meine Favoriten aus dem Monat September. Ihr habt die Monatsfavoriten im August verpasst? Kein Problem - hier entlang! Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!  

 

Foto 27.07.17, 13 37 19


Süße Magnolien 

Im September habe ich die neueste Staffel der Serie Süße Magnolien auf Netflix geschaut. Schon die ersten zwei Staffeln haben mir super gefallen - die dritte Staffel konnte da, wie ich finde, absolut mithalten. Bei Süße Magnolien handelt es sich um eine Serie, die man wunderbar nebenbei schauen kann und die insgesamt einfach eine sehr schöne Story hat. Für mich am Abend nach einem langen Arbeitstag genau das richtige und dementsprechend ein klarer Favorit aus dem Monat September! 


Loungewear Set von American Vintage

Mein Loungewear Set der Marke American Vintage besitze ich nun schon eine ganze Weile, jetzt im September ist es wieder richtig zum Einsatz gekommen. Das Material ist super weich und angenehm auf der Haut - genau das richtige für einen gemütlichen Herbsttag. Was mir an den Loungewear-Teilen von American Vintage super gefällt, ist, das man sie problemlos auch außerhalb der eigenen vier Wände tragen kann. Kombiniert mit einem lockeren Mantel und Boots ergibt sich direkt ein entspannter Herbst-Look. 


Wochenplaner von ohjune 

Der September war bei mir insgesamt sehr arbeitsreich und neben Arbeit und Studium standen viele Termine und To Do's „drum herum“ an. Immer, wenn meine Monate vergleichbar gut gefüllt sind, ist mir der Wochenplaner meines ehemaligen Papeterie-Labels ohjune eine große Hilfe. Dadurch habe ich alle Termine und To Do's immer direkt im Blick, sodass der Wochenplaner im September ein hilfreicher Dauergast auf meinem Schreibtisch war.


Ofenkäse

Wie ihr wisst, liebe ich es zu kochen und in der Küche kreativ zu werden. Manchmal habe ich aber auch Lust auf „schnelles Soulfood“ - mein Favorite in diesem Bereich war im September definitiv Ofenkäse. Vor allem in Kombination mit frischem Brot und einem leckeren Dip ergibt das Ganze, wie ich finde, ein absolutes Wohlfühlessen, was auch zur Herbstzeit wunderbar passt. 


RAINS 

Die Marke RAINS kenne ich zwar schon etwas länger, doch im September habe ich mich direkt mehrmals  in den Onlineshop verirrt. Grund dafür ist, das RAINS super stylische Regenbekleidung anbietet. Gerade jetzt, wo das Wetter des Öfteren etwas regnerischer ausfällt, ist gute Regenbekleidung gold wert. Bei RAINS liebäugele ich direkt mit mehreren Produkten, sodass ich meine Bestellung dort definitiv zeitnahe aufgeben werde...


* (Freiwillige) Werbung da Markennennungen & Verlinkungen