A Blog about Fashion, Interior and Lifestyle

Meine Tipps für die Teppichauswahl

Sonntag, 7. Juni 2020

Ihr Lieben,

dadurch, dass sich hier auf dem Blog in den letzten Jahren etliche Beiträge zum Thema Interior angesammelt haben, habe ich mich mit nahezu allen Unterthemen im Bereich Inneneinrichtung hier schon einmal beschäftigt. Einem Thema wurde bisher allerdings eher wenig Beachtung geschenkt: dem Thema Teppiche. Und das völlig ohne Grund, denn eigentlich ist die Auswahl eines passenden Teppichs für die eigenen 4 Wände ein wichtiger Bestandteil im Prozess der Inneneinrichtung. Teppiche machen einen Raum, wie ich finde, erst so richtig wohnlich und erzeugen direkt ein gemütliches Wohngefühl. Für mich persönlich spielen Teppiche eine sehr große Rolle im Bereich Interior, was auch daran zu sehen ist, dass sich in meiner kleinen Wohnung tatsächlich in jedem einzelnen Raum ein schöner Teppich befindet. Ich möchte keinen einzigen davon missen!  

Weil ich mir dachte, dass das Thema der Teppichauswahl auch für euch mit Sicherheit interessant ist, möchte ich euch im heutigen Blogbeitrag meine „Tipps“ verraten, die ich bei der Auswahl meiner eigenen Teppiche beherzigt habe. Vielleicht seid ihr ja zur Zeit selber auf der Suche nach einem passenden Teppich, oder möchtet euren 4 Wänden einen Hauch mehr Gemütlichkeit verleihen? In diesen Fällen werden meine Tipps für euch mit Sicherheit eine kleine Hilfe sein! Einer meiner liebsten Onlineshops, wenn es um schöne Teppiche geht, ist übrigens der Shop Outlet Teppiche. Bei Outlet Teppiche findet ihr eine große Auswahl an Markenteppichen (z.B von Esprit, Homie Living und WECONhome) zu vergünstigten, super fairen Preisen. Neben vielen tollen einfarbigen Teppichen bietet das Sortiment  auch zahlreiche moderne Teppiche, beispielsweise Kelim- und Sisal-Teppiche. Meine Favoriten von Outlet Teppiche habe ich euch, wie ihr sehen könnt, in einer Collage zusammengestellt. Meine Auswahl ist alles andere als überraschend, denn wie für meinen Einrichtungsstil typisch habe ich mich für helle und schlichte, aber dennoch gemütliche Teppiche entschieden. Falls ihr auf der Suche nach einem schönen Teppich seid, schaut auf jeden Fall einmal bei Outlet Teppiche vorbei - ich bin überzeugt, ihr werdet fündig werden! Nun aber erst einmal zu meinen „Tipps“ für die Auswahl eines passenden Teppichs.

Desktop196

1. Den Teppich an den jeweiligen Raum anpassen.
Ein wichtiges Kriterium, wenn es um die Auswahl des Teppichs geht, ist der Raum, in dem der Teppich letztendlich platziert werden soll. Warum? Weil jeder Raum ganz unterschiedliche Anforderungen an den Teppich stellt. Während es im Wohn- und Schlafzimmer ein kuscheliger Hochflor Teppich sein darf, sollte der Teppich im Flur sowie in der Küche möglichst pflegeleicht (Kurzflor!) sein. Das Material des Teppichs sollte dementsprechend auf den jeweiligen Raum angepasst werden.

2. Die richtige Form des Teppichs wählen.
Meiner Meinung nach machen sich typische, rechteckige Teppiche in so gut wie jedem Raum wunderbar! Aber auch runde Teppiche können, wie ihr z.B auch anhand der Collage sehen könnt, ein tolles Detail in den jeweiligen Raum zaubern. Vor allem in kleineren Räumen (z.B Flur oder Gästebad) machen sich, wie ich finde, runde Teppiche sehr gut.

3. Auf die Größe des Teppichs achten.
Meiner Meinung nach gibt es bei der Teppichauswahl kaum etwas schlimmeres, als sich für einen zu kleinen Teppich zu entscheiden. Vor allem im Wohnzimmer unter dem Sofa bzw. im Schlafzimmer unter dem Bett sollte der Teppich groß genug gewählt sein, da alles andere absolut verloren wirken würde.

4. Den Teppich passend zum Einrichtungsstil wählen.
Sowohl der Stil als auch die Farbe des Teppichs sollten passend zu eurem Einrichtungsstil gewählt werden, damit sich der Teppich letztendlich gut in das gesamte Einrichtungskonzept einfügt. Wie schon erwähnt kann man, meiner Ansicht nach, mit hellen und schlichten Teppichen nichts falsch machen, da diese sich in nahezu jedes Einrichtungskonzept super einfügen. 

5. Die Auswahl des Teppichs gut durchdenken. 
Bei dem Teppich handelt es sich um kein kleines Wohnaccessoire, was man alle Nase lang austauschen kann bzw. möchte. Nein, von einem Teppich möchte man lange etwas haben, weshalb die Auswahl gut durchdacht sein sollte. Erstellt euch vielleicht ein Inspirations-Moodboard, oder macht ein Foto des jeweiligen Raums und bastelt den potentiellen, neuen Teppich in das Bild. Diese Herangehensweise wird euch sicherlich dabei helfen, eine Auswahl zu treffen, mit der ihr langfristig zufrieden sein werdet. 

* Werbung / Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Outlet Teppiche entstanden!

Schreibe einen Kommentar