A Blog about Fashion and Lifestyle

Vor- und Nachteile meiner Selbstständigkeit

Donnerstag, 7. Juni 2018 ,

Ihr Lieben,

mittlerweile ist es beinahe ein Jahr her, dass ich mich mit meinem Onlineshop ohjune und dem Blog komplett selbstständig gemacht habe. Weil mich zu diesem Thema regelmäßig viele verschiedene Fragen erreichen und euch das Ganze zu interessieren scheint, dachte ich mir, dass ich im heutigen Beitrag mal ein wenig auf das Thema der Selbstständigkeit eingehe. 

Um genau zu sein möchte ich euch heute die Vor- und Nachteile verraten, die sich durch die Selbstständigkeit ergeben - natürlich alles basierend auf meinen persönlichen Erfahrungen! Ich hoffe, dass ich euch dadurch einen kleinen Überblick ermöglichen kann und das ihr viel Freude beim Lesen habt. 

IMG_9752

DIE VORTEILE DER SELBSTSTÄNDIGKEIT 

1. Sein eigener Boss sein 
Während der Arbeit (laut) Musik hören? Zwischendurch beliebige Pausen einlegen? Die Aufgaben in eigenem Tempo und liebster Reihenfolge erledigen? Alles kein Problem, denn in der Selbstständigkeit ist man sein eigener Boss und kann, einfach formuliert, quasi tun und lassen, was man möchte. Diese Freiheit ist für mich persönlich eindeutig einer der positivsten Punkte an der Selbstständigkeit.

2. Sich die Zeit flexibel einteilen können
Ebenfalls von großem Vorteil ist es, sich die Zeit für die Arbeit sehr flexibel einteilen zu können. Falls unter der Woche mal besondere Termine anstehen (Arzttermine, Handwerker - Termine o.Ä) kann ich dies immer problemlos einrichten, weil ich mir die Arbeit ,,drumherum bauen'' kann und im Zweifel den Arbeitstag zeitlich etwas verlängere. Auch ein früheres Wochenende ist (vorausgesetzt, es gibt nicht super viel Arbeit) oftmals möglich, weil ich dann dafür an einem anderen Tag einfach ein paar Stündchen länger arbeiten kann. 

3. Für sich selbst arbeiten
Für mich persönlich ebenfalls ein sehr wichtiger, extrem positiver Punkt! Erfolge, die sich durch meine Arbeit ergeben, ,,spüre'' ich direkt und das ist sehr motivierend. 

4. Man wächst an seinen Aufgaben 
Durch die Selbstständigkeit ist man oft ein Allround - Talent und beschäftigt sich mit Aufgaben, mit denen man vorher absolut nichts am Hut hatte. Das führt dazu, dass man an der eigenen Arbeit mit der Zeit extrem wächst und im wahrsten Sinne des Wortes immer selbstständiger wird. 

IMG_9793

DIE NACHTEILE DER SELBSTSTÄNDIGKEIT 

1. Man ist einem großen Druck ausgesetzt 
So positiv die oberen Punkte auch sind - es ist leider wahr, dass all' diese Vorteile, wie ich finde, vor allem durch diesen Punkt etwas überschattet werden. Selbstständigkeit bedeutet nämlich nicht nur Freiheit, sondern gleichzeitig auch, dass man über kein geregeltes Einkommen verfügt und eine große Verantwortung für sich selbst (und ggf. zusätzlich auch für Angestellte) trägt. Dementsprechend sind Zukunftsängste (zumindest bei mir) beinahe an der Tagesordnung und haben mir schon so manche schlaflose Nächte bereitet.

2. Einsamkeit 
Klingt hart, ist auch hart! Im ,,anfänglichen'' Stadium der Selbstständigkeit, in der es noch keine Angestellten gibt, ist es oft der Fall, dass man den lieben langen Tag zu Hause verbringt und von dort aus alleine arbeitet. Auch wenn dies einerseits ein Vorteil ist, da es sehr ,,bequem'' ist, kann das Ganze auf Dauer extrem nervenaufreibend werden. Aus diesem Grund probiere ich bewusst, etwas Ablenkung in den Arbeitstag zu bringen, indem ich, wenn möglich, z.B gemeinsam mit Annelie arbeite oder zwischendurch das Haus verlasse, um Sachen zu erledigen. Manchmal ist das jedoch gar nicht so einfach, da die Arbeit ja schließlich trotzdem erledigt werden muss! 

3. Man arbeitet selbst und ständig
Na, wer von euch kennt dieses Sprichwort?! Es trifft tatsächlich (zumindest auf mich) zu 100% zu! Es gibt an keinem einzigen Tag den Moment, in dem man seine Tasche packt, sich auf den Weg nach Hause macht und komplett Abstand von der Arbeit nimmt. Im Gegenteil: Fast täglich ist es der Fall, dass ich die Arbeitszeit, die ich mir ursprünglich vorgenommen hatte, überziehe, oder abends um 23 Uhr ,,nur noch einmal kurz'' den Laptop einschalte, um Mails zu beantworten. Das gleiche ist übrigens am Wochenende der Fall - manchmal gar nicht so leicht! 

4. Nie genau wissen, wohin einen der Weg führt 
Dies ist mit Sicherheit ein Punkt, der nicht alle Selbstständigen betrifft, doch für mich passt dieser Aspekt, da ich mich ja eher in einem anfänglichen Stadium der Selbstständigkeit befinde, sehr gut. Man hat insgesamt einfach in so vielen Hinsichten nicht die Sicherheit, die man als Angestellter hat. Vieles ist ungewiss und nicht planbar, was für mich manchmal ziemlich schwierig ist, da ich normalerweise ein sehr durchgeplanter und strukturierter Mensch bin.

IMG_9800


Abschließend kann ich sagen, dass die Vorteile der Selbstständigkeit für mich persönlich überwiegen, das sie für mich eine höhere Relevanz haben. Die Selbstständigkeit ist, egal ob sie vorübergehend oder dauerhaft ist, ein riesiges Abenteuer, was zwar viele Risiken mit sich bringt, aber trotzdem eine absolut wertvolle Erfahrung ist, an der man ungemein wächst. Ich zumindest bereue meine Entscheidung, auch wenn ich vielleicht einen anderen Weg einschlagen werde, kein Stück und weiß, dass die ,,richtige'' Selbstständigkeit für mich persönlich immer eine Option wäre.

2 Comments

Kim
7. Juni 2018 um 14:11

Hey Julia, was für ein toller Blogpost! Ich finde es total interessant, zu erfahren, was so hinter der Selbstständigkeit steckt, welche Vor- und Nachteile sie hat, weil man das ja sonst von außen kaum mitkriegt...

Julia | Serendipityblog
9. Juni 2018 um 21:48

Super, super toller Blogpost über ein interessantes Thema. :)

Ps. Ich habe einen neuen Post zu New York veröffentlicht, würde mich unfassbar freuen wenn du vorbei schaust!

Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

Schreibe einen Kommentar