A Blog about Fashion and Lifestyle

Meine Tipps für einen aufgeräumten Kleiderschrank

Donnerstag, 27. September 2018 ,

Ihr Lieben,

als ich bemerkt habe, dass es hier auf dem Blog nach sieben Jahren keinen Blogbeitrag zum Thema Kleiderschrankorganisation gibt, war ich sehr überrascht. Ich war der festen Überzeugung, schon einmal etwas über dieses Thema veröffentlicht zu haben, aber umso mehr freue ich mich, dass dies nicht der Fall ist. Im Grunde ist die Organisation des Kleiderschranks nämlich ein Thema, mit dem ich mich sehr gerne beschäftige, weshalb ich mich natürlich direkt an die Umsetzung des heutigen Blogposts gemacht habe.

Da ich das riesige Glück hatte, in meinem Elternhaus einen kleinen, begehbaren Kleiderschrank zu besitzen, war die Umstellung auf einen ,,normalen'' Kleiderschrank für mich anfangs eine große Umgewöhnung. Während ich mir zu Hause um das Platz - Thema nie große Gedanken machen musste, bin ich in meiner jetzigen Wohnung auf eine gute und platzsparende Aufteilung des Kleiderschranks angewiesen. Im folgenden möchte ich euch gerne meine fünf liebsten Tipps verraten, die ich beherzige, um meinen Kleiderschrank immer möglichst ordentlich und aufgeräumt zu halten. Viel Spaß beim Lesen! 

IMG_0506
1. Aufteilung / zwei Seiten
Wie ihr seht habe ich mich in meiner Wohnung für einen Kleiderschrank entschieden, der in zwei Seiten unterteilt ist. Durch die Schiebetüren ist es möglich, die ganze Fläche zu verdecken, oder aber, so wie ich es gemacht habe, eine Fläche offen zu lassen. Diese Variante würde ich immer wieder so wählen, denn ich komme mit dieser Aufteilung gut klar. In der offenen (rechten) Seite des Schranks befinden sich all' meine Lieblingsteile in griffbereiter Nähe. Auf der anderen Seite habe ich neben Winterjacken und CO. alles weitere verstaut, was nicht täglich zum Einsatz kommt. 

IMG_0548
2. Kleidungsstücke nach Art sortieren
Eigentlich ein simpler, aber umso effektiverer Tipp! Die Kleidungsstücke im Schrank nach Art (Hosen, Pullover, Cardigans, Jacken, Shirts, Tops, Unterwäsche, Loungewear, Blusen, Accessoires) zu sortieren ist für mich das A und O. So weiß man immer direkt, an welcher Stelle das Schranks man suchen muss, was im Alltag eine große Zeitersparnis bedeutet.

IMG_0519
3. Ordnungshelfer
Eine weitere Möglichkeit, Struktur und Ordnung in den Kleiderschrank zu bringen sind ,,Ordnungshelfer'' wie z.B Boxen und Schachteln. Wie ihr seht habe ich ein zum Kleiderschrank passendes Hängeelement, in dem meine Hosen ihren Platz gefunden haben. Des Weiteren habe ich in den einzelnen Schubladen verschiedene Unterteilungen für Unterwäsche und Socken, was super praktisch ist, damit kleinere Dinge nicht im Schrank herumfliegen.

IMG_0526
4. Regelmäßig Aussortieren 
Meine goldene Regel! Für mich ist das regelmäßige Aussortieren wirklich der allerwichtigste Tipp, da nur so eine gute Ordnung im Schrank gewährleistet werden kann. Ich muss ehrlich sein: Für die Fotos des heutigen Beitrags habe ich einige Kleiderbügel heraus geräumt, was für mich das beste Zeichen ist, das auch bei mir so langsam wieder das Aussortieren ansteht. Oft drücke ich mich ein wenig davor, da das Ganze jedes Mal mit viel, viel Arbeit verbunden ist. Das Gefühl danach ist jedoch unbezahlbar, denn es ist einfach super, nur noch Kleidungsstücke im Schrank hängen zu haben, die man wirklich gerne und regelmäßig trägt. Des Weiteren lassen sich aussortierte Stücke super verkaufen, um die Garderobe im Gegenzug mit einigen neuen Teilen aufzustocken.  

IMG_0555
5. The Curated Closet 
In Zusammenhang mit dem vorigen Tipp möchte ich euch das Buch ,,The Curated Closet'' wärmstens ans Herz legen. Für alle, die sich gerne ein wenig mit der Ordnung im Kleiderschrank beschäftigen, ist dieses Buch gold wert! Es liefert viele tolle Tipps um richtig auszusortieren und gibt viele Ratschläge für einen aufgeräumten Kleiderschrank - ein wirklich toller Begleiter hinsichtlich dieses Themas! 

* (Freiwillige) Werbung da Markennennung / Marke sichtbar 

Schreibe einen Kommentar