A Blog about Fashion and Lifestyle

perfect break

Donnerstag, 23. Februar 2017

Ihr Lieben,

schon oft gab es hier Blogposts, die sich mit der Selbstorganisation und meinen Arbeitstipps beschäftigt haben. Heute kümmere ich mich ausnahmsweise mal um die andere Seite, denn meiner Meinung nach trägt eine zwischenzeitliche Pause mindestens genau so viel zur Produktivität bei, wie ein guter Arbeitsplan. Um das zu verstehen habe ich, um ehrlich zu sein, eine ganze Weile gebraucht. Über einen langen Zeitraum war es der Fall, dass ich meine To - Do's strikt abgearbeitet habe und sich in meinem täglichen Arbeitsplan außer einer kurzen Essenspause keine richtige Auszeit finden ließ. Das dies eher kontraproduktiv ist, merkte ich vor allem daran, dass mir früher oder später einfach die Konzentration und vor allem auch die Motivation fehlte. Seit meinem kleinen Umdenken achte ich sehr darauf, zwischendurch eine gute Pause einzulegen, um meine Produktivität insgesamt zu steigern. Und siehe da - das Ganze klappt deutlich besser als zuvor und obwohl ich mit der Pause unterm Strich weniger Arbeitszeit habe, schaffe ich um einiges mehr. Egal ob während der Schule, des Studiums oder im Beruf : Eine gute Pause ist das A und O um effektiv arbeiten zu können. 

IMG_7212 IMG_7214
Seitdem ich ganz bewusst eine Pause (typischerweise um die Mittagszeit herum) zwischen der Arbeit einlege, achte ich sehr darauf, diese gezielt in meinen Tagesplan mit einzuplanen. Ansonsten würde ich vermutlich oft dazu neigen, die Pause zu kürzen oder sogar ganz auszulassen, wenn viel Arbeit ansteht. Ist die Pause von vornherein zeitlich eingeplant, passiert dies bei mir lange nicht so schnell ! 
IMG_7238 IMG_7231
Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, mir in meiner Pause etwas zu gönnen, worauf ich mich während der Arbeit schon freuen kann. Egal ob ein neues Magazin, ein leckerer Café oder ein kleiner Spaziergang in die Stadt, um frische Blumen zu kaufen - solche Kleinigkeiten helfen mir immer super dabei, mich während der Arbeit zu motivieren ! 
IMG_7264
Natürlich kommt es immer darauf an, welche Tätigkeit man ausübt, doch wenn die Arbeit sich viel am PC und / oder am Handy abspielt (wie es bei mir der Fall ist), kann es wahnsinnig hilfreich sein, das Handy während der Pause einfach mal zur Seite zu legen. Ich zumindest empfinde meine Pause als deutlich entspannter und letztendlich effektiver, wenn mein Handy dabei nicht die Hauptrolle spielt. 

2 Comments

Alexandra W.
24. Februar 2017 um 12:30

eine gute Pause ist echt das A und O beim Arbeiten, das merke ich im Büroalltag auch oft, denn ohne eine vernünftige Pause lässt die Konzentration und Motivation erheblich nach.

lg Alex

Julia
24. Februar 2017 um 19:14

Super schöne Bilder, Liebes! :)

Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

Schreibe einen Kommentar