A Blog about Fashion and Lifestyle

Brombeer Zitronen Cupcakes

Donnerstag, 3. September 2015

Ihr Lieben,

wie ihr wisst bin ich, was das Thema Ernährung betrifft, sehr konsequent : Ich meide Kohlenhydrate am Abend, esse extrem viel Obst und Gemüse und achte auch sonst immer auf die Nährwerte. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man sich ab und an auch mal was gönnen sollte, denn das Leben ist schließlich zu schade, um auf alle leckeren Sachen verzichten zu müssen, oder ?! Genau aus diesem Grund genehmige ich mir fast täglich ein Stückchen Schokolade und esse etwa 1 Mal pro Woche das, wonach mir gerade ist - egal wie viel Fett oder Kalorien das Ganze dann letztendlich hat ! Wenn es um Süßes geht, dann gönne ich mir am liebsten himmlische Cupcakes, dessen Rezept ich euch heute gerne zeigen möchte. Egal ob ihr die kleinen Küchlein selbst verputzt (natürlich nicht alle auf einmal ! … oder doch ?), oder sie zu einem besonderen Anlass macht - mit diesem Rezept liegt ihr definitiv nie verkehrt, denn ich behaupte, dass jeder diese Schätzchen lieben wird ! Bei Cupcake - Rezepten stört mich immer, dass meist zig Zutaten benötigt werden, weshalb dieses Rezept aufgrund seiner verhältnismäßig wenigen Komponenten super praktisch ist ! Also dann, legen wir los ! 

IMG_3376

Für 12 Cupcakes braucht ihr : 120g Butter / 200g Zucker / 2 Eier / 200g Mehl / 1,5TL Backpulver / 120ml fettarme Milch / Saft einer Zitrone 
Für das Frosting braucht ihr : 70g Butter / 100g Light Frischkäse / ca. 400g Puderzucker / ca. 200g Brombeeren / Saft einer Zitrone

Schritt 1 : Als erstes verrührt ihr die Butter, die Zimmertemperatur haben sollte, mit dem Zucker. Danach gebt ihr die 2 Eier hinzu.

Schritt 2 : Als nächstes mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver. Nun verrührt ihr nach und nach alle Zutaten (Butter - Zucker - Ei Gemisch, Backpulver - Mehl - Gemisch, Milch) miteinander, bis ein glatter Teig entsteht.

Schritt 3 : Nun gebt ihr den Saft einer Zitrone zu eurem Teig hinzu und verrührt diesen erneut kurz mit einem Handmixer. 

Schritt 4 : Anschließend verteilt ihr den Teig auf 12 Cupcake - Förmchen und gebt das Ganze für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze. 

Sobald die Cupcakes fertig gebacken sind, lasst ihr diese komplett erkalten. Die Wartezeit eignet sich perfekt, um das Frosting für die Küchlein vorzubereiten.
IMG_3367

Schritt 5 : Als erstes püriert ihr eure Brombeeren mit Hilfe eines Pürierstabs und gebt den Saft einer Zitrone zu dem Fruchtpüree. 

Schritt 6 : Nun vermengt ihr die zimmerwarme Butter und den Frischkäse miteinander. Zu dieser Masse gebt ihr anschließend die pürierten Brombeeren hinzu.

Schritt 7 : Jetzt siebt ihr nach und nach den Puderzucker in die Masse. Das Frosting sollte letztendlich eine etwas festere Konsistenz haben, damit es gut auf den Cupcakes haftet und nicht verläuft. Als nächstes füllt ihr das Frischkäse Frosting in eine Spritztülle (ich kann diese sehr empfehlen !) (alternativ in einen aufgeschnittenen Frischhaltebeutel) und verseht eure Cupcakes damit. Hiernach könnt ihr eure Küchlein nach Lust und Laune mit Brombeeren, Zuckerperlen etc. verzieren. 

6 Comments

Anonym
3. September 2015 um 16:37

Sieht toll aus =)

becciqueeen
3. September 2015 um 17:16

Die sehen ja super süß aus :) Lass sie dir schmecken und danke für das tolle Rezept!
Liebste Grüße
http://becciqueeen.blogspot.de/

Mara
3. September 2015 um 17:38

Die sehen ja richtig toll aus - und wenn sie auch nur halb so gut schmecken, perfekt! Und man sollte sich ja wirklich immer mal etwas gönnen;)
Liebst, Mara von Maravilla

Nena Nguyen
3. September 2015 um 19:32

Das sieht so lecker aus! :)

Lg,
Nena
http://nenangyn.blogspot.co.at

Svenja
3. September 2015 um 20:28

Oh, sehen die lecker aus :) Das Rezept muss ich unbedingt mal nachbacken! Und ich bin auch der Meinung, dass man sich ab und zu ruhig mal etwas gönnen darf und sollte, besonders, wenn es so süß aussieht wie diese Cupcakes :)
Liebe Grüße,
Svenja | svenjasparkling.blogspot.com

Lisa Blonde
4. September 2015 um 16:48

Mhm, das klingt super lecker. Und zudem finde ich es richtig schön, wie Du die Törtchen für Deine Bilder in Szene gesetzt hast. ;)

Liebste Grüße,
Lisa von ashhblonde.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar