A Blog about Fashion and Lifestyle

Power Müsli

Donnerstag, 5. November 2015

Ihr Lieben,

auf Snapchat (ihr findet mich dort unter dem Namen daaazzled) habe ich ihn euch schon oft gezeigt - meinen ,,Alltime Favorite'', wenn es um das Thema Frühstück geht ! Weil sich viele von euch für das Rezept interessiert haben und ich euch dieses kleine Geschmackserlebnis nicht vorenthalten möchte, zeige ich euch heute das einfache Rezept für mein Power - Müsli. 

IMG_3917

Seitdem ich das Power Müsli vor einigen Monaten das erste Mal zubereitet habe, bin ich völlig begeistert, denn das Rezept stellt, für mich, wirklich das perfekte Frühstück dar. Das Müsli sättigt mich super und versorgt mich mit vielen Vitaminen - was wünscht man sich mehr von einem leckeren Frühstück ?! Das Originalrezept habe ich bei Weight Watchers gefunden, aber ich dachte mir es wäre ganz schön, wenn ich euch die Zubereitung selbst noch einmal zeige. Bei Weight Watchers kann man übrigens online super nach Rezepten schauen, auch wenn man nicht am Programm teilnimmt. Ich habe schon einige Gerichte nachgekocht und war immer absolut begeistert. Ganz nebenbei sind die Rezepte natürlich auch noch sehr gesund, was nie verkehrt ist ! Nun aber erst einmal zu meinem liebsten Frühstück, dem Power Müsli !

Ihr braucht
150g Naturjoghurt / 1 Saftorange / 1 kleinen Apfel / 4 EL Haferflocken / 1 EL Rosinen / 1 Tl gehackte Haselnüsse

Zubereitung :
Als erstes filetiert ihr eure Orange (am besten über der Schale, aus der ihr euer Müsli letztendlich essen mögt), sodass die einzelnen Orangenfilets und der Orangensaft aufgefangen werden. Anschließend gebt ihr den Joghurt und die Haferflocken hinzu und vermengt vorsichtig alles miteinander. Nun wascht ihr euren Apfel und schneidet diesen in dünne Spalten. Die Hälfte der Apfelspalten gebt ihr direkt in den Joghurt, die andere Hälfte legt ihr vorerst zur Seite. Nun garniert ihr euren Joghurt mit den Rosinen und gehackten Haselnüssen. Natürlich könnt ihr die Rosinen, falls ihr sie nicht mögt, weg lassen oder die Haselnüsse durch andere Nüsse ersetzen. Des weiteren könnt ihr Zimt und Honig hinzufügen, um das Ganze noch ein wenig zu verfeinern. Zum Schluss dekoriert ihr die restlichen Apfelspalten auf eurem Joghurt (denn das Auge isst ja bekanntlich mit …) und gebt noch einmal etwas Zimt hinzu. Fertig ist das perfekte Frühstück für einen super Start in den Tag! 

IMG_3923

12 Comments

Anonym
5. November 2015 um 17:38

Schaut lecker aus =)

allaboutlena
5. November 2015 um 19:04

Tolles Rezept! Mein Frühstück ist immer ziemlich ähnlich und du hast Recht, es ist echt der beste Start in den Tag und macht super satt :)

Liebste Grüße
Lena
https://allaboutlena.wordpress.com/

Jessica
5. November 2015 um 21:44

Das sieht wahnsinnig lecker aus. <3 Nur leider hätte ich die Zeit morgens gar nicht dazu, mir so ein leckeres Frühstück zu zaubern. In der Woche habe ich es immer ein wenig eilig, aber am Wochenende probier ich das unbedingt mal aus O:-)
Ganz liebe Grüße, Jessica.

Nena Nguyen
5. November 2015 um 22:22

Das sieht sehr lecker aus! :)

Lg,
Nena
http://nenangyn.blogspot.co.at

Ella Loves
5. November 2015 um 23:07

Tolles Rezept. So ähnlich mache ich das auch immer. Es gibt nichts besseres als so ein richtig tolles Power Müsli am Morgen :)

Liebe Grüße, Ella
www.ellaloves.de

LiyahGoesHollywood
6. November 2015 um 08:31

sieht sehr lecker aus :-)
ich esse momentan sau viel von mymuesli :-)) die schmecken einfach soooo gut <3

xoxo, L.
----------------
LiyahGoesHollywood.blogspot.com

EinfachBlond
7. November 2015 um 07:33

Klingt sehr lecker :-)

Ghost
7. November 2015 um 09:02

Das sieht aber gut aus! Äpfel sind immer richtig!

Ghost

Alina
7. November 2015 um 11:01

Oh wie lecker! :) Tolle Frühstücksidee! :) Esse ich auch super gerne!

Liebe Grüße,
Alina von Cup of dreams

MATRJOSCHKA
7. November 2015 um 15:53

Müsli ist in allen Variationen mein absolutes Lieblingsfrühstück, einfach lecker :)

Viele liebe Grüße!

http://mtrjschk.blogspot.de/

Rebecca E
7. November 2015 um 18:09

Das sieht richtig lecker aus! Was für eine tolle, gesunde und schnell Alternative am Morgen - werde ich mit Sicherheit mal nachmachen!
Liebste Grüße,
Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

thelittlediamonds
22. November 2015 um 17:55

Sieht super lecker aus!
Im Moment bin ich sogar auf der Suche nach Inspirationen für mein Frühstück (das wirklich viel zu ungesund war in letzter Zeit) :D
xx Alina
thelittlediamonds.de

Schreibe einen Kommentar